Webseite der Homepage von Norbert Kühnberger
 

NSG Wagbachniederung

Erlichseen

Das NSG Wagbachniederung liegt zwischen Mannheim und Karlsruhe am rechten Rheinufer bei Waghäusel südöstlich von Speyer in der Wagbachniederung, die sich westlich bis zum Rhein hinzieht. Die Wagbachniederung war früher eine Rheinschleife, die vor etwa 8000 Jahren vom Hauptstrom auf natürliche Weise abgetrennt wurde. Das NSG liegt im östlichen Teil der Niederung und ist 224 ha groß. Es setzt sich zusammen aus Resten von ursprünglichem Ried und Streuwiesen, einer aufgelassenen Kiesgrube und zum größten Teil aus Klär- und Schlammteichen einer Zuckerfabrik in Waghäusel. Das NSG ist ein wichtiger Rastplatz für Limikolen und andere Zugvögel. In dem Gebiet brüteten zwischen 1971 und 1986 insgesamt 96 Vogelarten. Ca. 250 Vogelarten wurden dort schon festgestellt.
Im gesamten NSG kann man von Feldwegen aus beobachten. Einen Beobachtungsstand gibt es nicht. Der beste Ausgangspunkt zu dem Gebiet ist der Parkplatz an der Wallfahrtskirche in Waghäusel, zu dem man über die A 5 (Ausfahrt Kronau/Waghäusel) und Kirrlach gelangt. Vom Parkplatz muss man die Straße überqueren (am sichersten an der Kreuzung), um in das nördlich gelegene Gebiet zu gelangen - siehe Lageplan.

Durch ein Bewässerungssystem, das im Jahr 2004 installiert wurde, können künftig wie bisher der Teich 5 und - neu - die Teiche 4a, 4b, 3b (teilweise) und 3c bewässert werden. Die Teiche 4a und 3b werden nur zur "Pflege"  bewässert (Steuerung der Vegetationsentwicklung, Verhinderung weiterer Verbuschung). Der Teich 4b soll für Limikolen verbessert werden (Einstau von Wasser, Absenkung des Wassers allein durch Verdunstung). Der Teich 3c soll wieder - wie zur Zeit des Betriebs der Süddeutschen Zucker AG - zur Bildung von freien Schlammflächen für Limikolen im Sommer abgelassen und  jeweils im Spätherbst wieder gefüllt werden.

Unmittelbar westlich des NSG Wagbachniederung - getrennt durch die Bundesstraße 36 und eine Bahnstrecke - liegen die Erlichseen, wo man insbesondere im Winter Wasservögel beobachten kann. Zu den Erlichseen gelangt man über die B 36 und die Straße in Richtung Oberhausen-Rheinhausen. Von der Straße führt rechts vor der Ortseinfahrt eine beschilderte Nebenstraße zu den Erlichseen.



                                                                                                                                                                                                                       Blick in das Gebiet 3c - 2002                                                                                              Blick in das Gebiet 3c von der Beobachtungshütte am Südufer - 2012                                                                          

  < Südufer 3c  ---  Nordufer 4b > 
Beobachtungshütten 2009


Blick in das Gebiet 5 von Südost  2002

           ---         

Blick in das Gebiet 5 von Osten  im Frühling und Herbst

   ---    --- 
Einblicke in das Gebiet 5 von Norden  (Mitte Kormorankolonie 2009)

-       -        - 
Blick in das Gebiet 5 von W 2002                                            Blick in das Gebiet 5 von SW 2002


Beobachtungen seit 1997

Daten aus dem Jahr 1997
Daten aus dem Jahr 1998
Daten aus dem Jahr 1999
Daten aus dem Jahr 2000
Daten aus dem Jahr 2001
Daten aus dem Jahr 2002
Daten aus dem Jahr 2003
Daten aus dem Jahr 2004
Daten aus dem Jahr 2005
Daten aus dem Jahr 2006
Daten aus dem Jahr 2007
Daten aus dem Jahr 2008
Daten aus dem Jahr 2009
Daten aus dem Jahr 2010
Daten aus dem Jahr 2011
Daten aus dem Jahr 2012
Daten aus dem Jahr 2013
Daten aus dem Jahr 2014
Daten aus dem Jahr 2015
Zur Hessenkarte
Zur Startseite


Ein Video vom Kleinen Sumpfhuhn (12. 04. 2009) und von Purpurreihern (Juli 2015)
finden Sie bei
  You Tube


2016

14.-20.11.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):
  Silberreiher: bis zu 8, Schnatterente: bis zu 365, Krickente: bis zu 34, Löffelente: nur bis zu 6!, Kolbenente: 0.1, Gänsesäger: 0.1, Bergpieper: 4, Zilpzalp: 1, Bartmeise: mind. 15 Kolkrabe: 2

30.10.-13.11.2016 (Mitteilung Ulrich Mahler):
Ohrentaucher: 1 Erlichseen, Silberreiher: bis zu 5, Pfeifente: bis zu 8, Schnatterente: bis zu 285, Spießente: bis zu 30 (Trupp von 25 dz.), Löffelente: bis zu 19, Rotmilan: 1 dz., Rohrweihe: noch 1, Wanderfalke: einzelne abends Stare jagend, KRANICH: 1 dz., Alpenstrandläufer: anfangs noch 1 juv., Bekassine: bis zu 5, Eisvogel: bis zu 4, Bergpieper: bis zu 9, Gebirgsstelze: einzelne, Zilpzalp: noch einzelne, Kolkrabe: 2 kreisend, Fichtenkreuzschnabel: mind. 3 überfliegend

24.-30.10.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):
  Silberreiher: bis zu 13, Nilgans: Trupp von 21, Schnatterente: 135, Krickente: nur 8!, Löffelente: nur 4!, Bekassine: bis zu 4, Alpenstrandläufer: 1, Grünschenkel: noch 1, Eisvogel: bis zu mind. 5, Bergpieper: bis zu mind. 5, Zilpzalp: noch mind. 5 (auch singend), Kolkrabe: 1

03.-23.10.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Kormoran: anfangs noch mind. 2 bettelnde juv. im Nest!, Silberreiher: bis zu 14, Purpurreiher: noch bis zu 5, Graugans: bis zu 310, Pfeifente: bis zu 7, Spießente: 0.1, Mandarinente: 0.1,
Rohrweihe: einzelne, Kornweihe: 1, Wanderfalke: einzelne, Alpenstrandläufer: 1 juv., Kampfläufer: noch einzelne juv., Bekassine: bis zu 4, Grünschenkel: noch 1, Heidelerche: 2, Bergpieper: bis zu 4, Bartmeise: mind. 50

12.09.-02.10.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: noch 1 juv., Silberreiher: bis zu 16, Purpurreiher: noch bis zu 4, letzte juv. haben die Nester verlassen, Nilgans: 1.1 mit 4 kleinen pulli, Pfeifente: bis zu 11, Schnatterente: 150, Spießente: 1.1, Löffelente: bis zu 40, Kolbenente: bis zu 25, Rotmilan: 1, Rohrweihe: bis zu 3, Fischadler: einzelne, Baumfalke: bis zu 4 jagend, Wanderfalke: einzelne, KRANICH: 1, Sandregenpfeifer: bis zu 6 juv.,
Flussregenpfeifer: noch bis zu 4 juv., Kiebitz: 1, Zwergstrandläufer 1, Alpenstrandläufer: bis zu 10 juv., Kampfläufer: 1, Bekassine: bis zu 8, Zwergschnepfe: 1, Großer Brachvogel: 1, Grünschenkel: bis zu 4, Waldwasserläufer: einzelne, Bruchwasserläufer: bis zu 3, Raubseeschwalbe: 3, Eisvogel: bis zu 7!, Bienenfresser: mind. 3-5 dz., Wendehals: 1, Gebirgsstelze: 1, Braunkehlchen: 1-2, Gartenrotschwanz: 1, Blaukehlchen: noch 1-2, Bartmeise: bis zu 45, Neuntöter: noch 1

05.-11.09.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: 1 rufend, Schwarzhalstaucher: 1-2 juv., Silberreiher: bis zu 12, Purpurreiher: immer noch juv. in 2 Nestern, die noch gefüttert werden - außerdem 4+8+3 abends ziehend,
Graugans: bis zu 250, Rostgans: bis zu 6, Knäkente: bis zu 13, Rotmilan: 1, Schwarzmilan: einzelne, Rohrweihe: 1 M, 2 W und bis zu 3 juv., Kornweihe: 1 W, Baumfalke: ständig 1-2 jagend, Wanderfalke: 1 juv. M jagend, Sandregenpfeifer: 2 juv., Kiebitz: bis zu 21, Alpenstrandläufer: bis zu 4 juv., Kampfläufer: 1 juv., Bekassine: bis zu 10, Dunkelwasserläufer: 1 juv., Grünschenkel: bis zu 7, Waldwasserläufer: 1, Bruchwasserläufer: bis zu 4, Flussuferläufer: 1, Turteltaube: noch 1, Eisvogel: bis zu 3, Braunkehlchen: mind. 2, Gartenrotschwanz: einzelne, Blaukehlchen: bis zu 5, Nachtigall: noch einzelne, Schilfrohrsänger: 1, Bartmeise: bis mind. 30, Neuntöter: noch 1 W, Pirol: noch 1

22.08.-04.09.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):
  Zwergdommel: noch 1 ruf., Nachtreiher: nochmals 2, Silberreiher: bis zu 23, Purpurreiher: immer noch 2 Nester mit juv., 6 dz., Graugans: bis zu 345, Kanadagans: bis zu 90, Knäkente: bis zu 31, Wespenbussard: 1, Rohrweihe: max. 1 M, 2 W, 2 juv., Fischadler: einzelne, Baumfalke: bis zu 4, Kiebitz: bis zu 12, Sandregenpfeifer: bis zu 4, Flussregenpfeifer: 1-2 juv., Alpenstrandläufer: 1 ad., Sichelstrandläufer: bis zu 2 ad. und 2 juv., Kampfläufer: 1-2 juv., Bekassine: bis zu 13, Dunkelwasserläufer: bis zu 3 juv., Grünschenkel: bis zu 11, Waldwasserläufer: bis zu 4, Bruchwasserläufer: bis zu 11, Flussuferläufer: bis zu 4, Odinshühnchen: 1 juv., Kuckuck: 1, Eisvogel: bis zu 3-4, Wendehals: 1 singend (!), Schwarzkehlchen: 1 M, Braunkehlchen: bis zu 3, Nachtigall: 1 juv. M singt kurz, Kolkrabe: 1, Fichtenkreuzschnabel: mind. 2 dz.

15.-21.08.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: noch 1 ad. und 1 juv., Zwergdommel: rufend in 2 Revieren, Silberreiher: bis zu 25, Purpurreiher: 3 Nester noch mit juv., Schnatterente: 150, Krickente: 50, Knäkente: bis zu 26, Löffelente: bis zu 23, Kolbenente: mind. 30, Rohrweihe: max. 1.1 und 1 juv., Baumfalke: 1-2, Flussregenpfeifer: bis zu 3 juv., Zwergstrandläufer: 1 juv., Sichelstrandläufer: bis zu 5 (2 ad. und 2 juv.), Kampfläufer: 1,1 juv.,
Bekassine: bis zu 24, Dunkelwasserläufer: 1 juv., Grünschenkel: bis zu 10, Waldwasserläufer: bis zu 3, Bruchwasserläufer: bis zu 8, Flussuferläufer: 1-2, Odinshühnchen: 1 juv., Kuckuck: einzelne, Mauersegler: Durchzügler, Eisvogel: bis zu mind. 4, Wendehals: 1, Blaukehlchen: einzelne, 1 M kurz singend

08.-14.08.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: ständige Beobachtungen von M+W in 2 Revieren, Rohrdommel: 1, Nachtreiher: 1 juv., Purpurreiher: noch 3 Nester mit 10 juv., Silberreiher: bis zu 19, Schnatterente: bis zu 200, Krickente: bis zu 40, Stockente: bis zu 250, Knäkente: bis zu 10, Löffelente: bis zu 11, Kolbenente: bis zu 52, Wespenbussard: 1, Rohrweihe: neben einzelnen W ständig noch 1 juv., Fischadler: 1, Baumfalke: 2, Flussregenpfeifer: 1 juv., Bekassine: bis zu 21, Dunkelwasserläufer: 1, Grünschenkel: bis zu 4, Waldwasserläufer: bis zu 5, Bruchwasserläufer: bis zu 2, Flussuferläufer: 2, Eisvogel: bis zu 3, Blaukehlchen: noch einzelne

01.-07.08.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: 2 MW, Nachtreiher: 1 juv., Silberreiher: bis zu 15, Purpurreiher: juv. noch in 6-7 Nestern, Krickente: bis zu 13, Löffelente: bis zu 15, Kolbenente: mind. 30, Wespenbussard: 1, Rohrweihe: noch 1 juv., 1 M und 2 W, Bekassine: bis zu 6, Rotschenkel: 2, Grünschenkel: 3, Waldwasserläufer: 1-2, Bruchwasserläufer: mind. 2, Flussuferläufer: bis zu 6, Eisvogel: bis zu 3, Rauchschwalbe: mind. 350 abends zum Schlafplatz im Schilf

25.-31.07.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Nachtreiher: 1 juv., Silberreiher: bis zu 11, Knäkente: bis zu 7, Löffelente: mind. 2, Fischadler: 1, Kiebitz: bis zu 7, Bekassine: 1, Waldwasserläufer: 1-2, Bruchwasserläufer: bis zu 8,
Flussuferläufer: 2, Weißbartseeschwalbe: 1 ad.

18.-24.07.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: bis zu 17, Krickente: 4, Knäkente: bis zu 4, Löffelente: 5, Wespenbussard: 1-2, Baumfalke: 1, Waldwasserläufer: bis zu 2, Grünschenkel: bis zu 3, Eisvogel: 1, Blaukehlchen: einzelne M und W

11.-17.07.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):
  Schwarzhalstaucher: einige Zweitbruten (kleine pulli), ZWERGDOMMEL: 3 Reviere im NSG, Silberreiher: bis zu 57 abends am Schlafplatz, Krickente: 3, Knäkente: bis zu 5, Löffelente: bis zu 8, Rotmilan: 1, Rohrweihe: 2.2 und 2 flügge juv. (werden noch gefüttert), Flussregenpfeifer: 1,Grünschenkel: 1, Flussuferläufer: 1, Eisvogel: bis zu 3, Braunkehlchen: 1, Kolkrabe: 1

04.-10.07.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Rallenreiher: 1 ad., Seidenreiher: 1, Silberreiher: bis zu 5, Zwergdommel: 2 BP NSG, Brandgans: 4, Schnatterente: bis zu 95, Krickente: noch 2, Stockente: nur bis zu 40, Knäkente: noch 2,
Baumfalke: einzelne, Löffelente: bis zu 5, Flussregenpfeifer: bis zu 3, Waldwasserläufer: 1, Flussuferläufer: 1, Flussseeschwalbe: 2, Eisvogel: 1-2, Bartmeise: bis zu mind. 25

27.06.-03.07.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: 1.1, Nachtreiher: 1 K3 u. 1 K2, Graureiher: 1 verschlingt Enten-Pullus, Silberreiher: bis zu 5, Rostgans: bis zu 6, Schnatterente: mind. 75 (v.a. Mausererpel),
Knäkente: 3, Löffelente: noch 2.2, Rotmilan: 1, Rohrweihe: 2.4, Baumfalke: 1, Bruchwasserläufer: 1, Wendehals: 1 kurz singend, Blaukehlchen: noch bis zu 7 singende M

20.-26.06.16 (MItteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: 1 MW und 1 M NSG - 1 M und 3 Erlichseen, Nachtreiher: 1 ad./K3 und 1 K2, Rallenreiher: 1 ad., Silberreiher: bis zu 11 (3 ad.), Purpurreiher: 29-31 besetzte Nester, 18 Nester mit 56 juv. - erste juv.fliegen, Knäkente: noch 1.0, Löffelente: bis zu 5, Baumfalke: bis zu 4, Waldwasserläufer: bis zu 5, Schwarzkopfmöwe: 1 ad., Flussseeschwalbe: 1 Erlichseen, Trauerseeschwalbe: 1 ad.
Wendehals: 1 singend, Bartmeise: bis zu mind. 10 ad. und juv.

13.-19.06.16 (Mitteilung Ulrich Mahler): Schwarzhalstaucher: 2 Familien, Zwergdommel: 1 MW NSG, 3 Erlichseen, Seidenreiher: 1 ad., Silberreiher: bis zu 5 am Schlafplatz, Krickente: noch max. 3.0, Knäkente: noch 1.1, Löffelente: noch 1.0, Baumfalke: bis zu 7, Küstenseeschwalbe: 1 ad., Weißbartseeschwalbe: 1, Eisvogel: bis zu 2, Schwarzkehlchen: 1, Blaukehlchen: wieder bis zu 7 M singend, Bartmeise: bis zu mind. 7

06.-12.06.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: 1 M und 1 W fliegend im NSG, Nachtreiher: 1 K2, Seidenreiher: 5, Silberreiher: bis zu 4, Krickente: noch 2.0, Knäkente: noch 3.1, Löffelente: noch 1.0, Wespenbussard: 1, Rotmilan: einzelne, Baumfalke: 1-2, Flussregenpfeifer: noch 1, Dunkelwasserläufer: bis zu 2, Waldwasserläufer: bis zu 4, Schwarzkopfmöwe: 2 ad., Zwergmöwe: noch 1 K2, Weißflügelseeschwalbe: 1, Schwarzkehlchen: 1 M

30.05.-05.06.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: 1 MW bzw. 1 M im NSG und 1 Erlichseen, Silberreiher: 1, Brandgans: 1.1 und 1 (K2?), Krickente: noch 2.0, Knäkente: noch 3.1, Rotmilan: einzelne, Baumfalke: einzelne, Flussregenpfeifer: 1 NSG und  4 Erlichseen, Kiebitzregenpfeifer: 1 PK, Dunkelwasserläufer: 1, Waldwasserläufer: 2, Schwarzkopfmöwe: max. 2 ad., 2 K3, 1 K2, Zwergmöwe: 1 ad., 2 K2, Mittelmeermöwe: 1 BP Erlichseen, Flussseschwalbe: 1 Erlichseen, Trauerseeschwalbe: 2, Bartmeise: ständig

23.-29.05.16 (Mitteilung Ulrich Mahler): Zwergdommel: 1 M, Silberreiher: bis zu 4, Purpurreiher: 28-30 besetzte Nester, Brandgans: 1.1 und 1 wohl K2, Krickente: noch 1.0, Knäkente: 2.0 und 1.1, Löffelente: noch 1.0,
Kolbenente: erste Familien, Tafelente: erste Familien, Rotmilan: 1, Baumfalke: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 3 - Balz, Temminckstrandläufer: 1, Dunkelwasserläufer: 1, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: 2, Waldwasserläufer: 2, Flussuferläufer: 1, Schwarzkopfmöwe: 2 ad. und 1 K2, Zwergmöwe: 1 K3 und 1 K2, Flussseeschwalbe: 1, Zwergseeschwalbe: 1 ad., Weißbartseeschwalbe: 1 ad., Drosselrohrsänger: 1 M singend

17.-22.05.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Seidenreiher: 4 dz., Silberreiher: 1-2, Purpurreiher: erste pull. geschlüpft, Brandgans: 2, Krickente: noch 1.0, Knäkente: noch 1.0, Löffelente: noch 2.1, Kolbenente: max. 21, Rotmilan: 1-2,
Baumfale: einzelne, Stelzenläufer: 1, Sandregenpfeifer: 1-2, Flussregenpfeifer: bis zu 3, Kiebitzregenpfeifer: 1 ad. M im PK, Kampfläufer: 1 W, Dunkelwasserläufer: 1, Rotschenkel: bis zu 3, Bruchwasserläufer: 1, Flussuferläufer: bis zu 2, Zwergmöwe: bis zu 1 K3 und 3 K2, Lachseeschwalbe: 2 ad., Flussseeschwalbe: 2 Erlichseen

25.04.-16.05.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Rothalstaucher: noch 1 Erlichseen, Zwergdommel: 1 M rufend, Seidenreiher: 6 dz., Silberreiher: bis zu 2, Purpurreiher: 28 besetzte Nester, Hawaiigans: 1, Brandgans: max. 5.3,
Rostgans: bis zu 3, Schnatterente: bis zu 65, Krickente: noch bis zu 43, abnehmend auf 1.0, Knäkente: noch 1.0-2.1, Löffelente: noch bis zu 30, abnehmend auf 3.2, Kolbenente: max. 29.9 und 25.11, Gänsesäger: 1, Wespenbussard: 1, Rotmilan: einzelne, Fischadler: einzelne, Rotfußfalke: 1 W, Baumfalke: 1-2, Stelzenläufer: 1, Sandregenpfeifer: 1-2, Flussregenpfeifer: bis zu 5, Zwergstrandläufer: 2, Temminckstrandläufer: bis zu 6, Alpenstrandläufer: 1, Sichelstrandläufer: 1, Kampfläufer: bis zu 9, Dunkelwasserläufer: bis zu 6, Rotschenkel: bis zu 2, Grünschenkel: bis zu 20, Waldwasserläufer: 1, Bruchwasserläufer: bis zu 13, Flussuferläufer: bis zu 4, Zwergmöwe: max. 5 ad. u. 4 K2,
Schwarzkopfmöwe: max. 2 ad. u. 2 K3 (wohl 1 BP), Sturmmöwe: 1.1 Brutablösung (Nest nicht einsehbar), Heringsmöwe: 1, Weißflügelseeschwalbe: einmal 4, Trauerseeschwalbe: bis zu 80, Weißbartseeschwalbe: einmal 2,
Flussseeschwalbe: 2, Sumpfohreule: 1, Wendehals: einzelne, Schwarzkehlchen: 1 M, Braunkehlchen: bis zu 5, Steinschmätzer: bis zu 4, Schilfrohrsänger: einzelne Sänger, Drosselrohrsänger: nur 2x 1 M singend, Beutelmeise: 1-2,
Raubwürger: 1 noch Anf. Mai

18.-24.04.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: bis zu 17, Silberreiher: 1-2, Purpurreiher: 26 besetzte Nester, Weißstorch: bis zu 10, Brandgans: bis zu 11 (5.6), Schnatterente: bis zu 40, Krickente: bis zu 81,
Stockente: nur bis zu 20, Spießente: 2.0, Knäkente: max. 4.1, Löffelente: bis zu 44, Kolbenente: max. 20.8, Tafelente: bis zu 40, Rotmilan: 1-2, Schwarzmilan: bis zu 4, Rohrweihe: 3 Reviere, Baumfalke: 1, KRANICH: einmal 6-7 dz.
Temminckstrandläufer: 1, Alpenstrandläufer: 1, Kampfläufer: bis zu 4 (1 ad. M), Regenbrachvogel: 2, Dunkelwasserläufer: bis zu 3, Grünschenkel: bis zu 18, Waldwasserläufer: bis zu 4, Bruchwasserläufer: bis zu 8, Schwarzkopfmöwe: bis zu 6 ad. und 2 K3, Zwergmöwe: bis zu 8 (7 ad., 1 K2), Heringsmöwe: 1, Weißbartseeschwalbe: 1, Turteltaube: erste Sänger, Wendehals: einzelne, Bergpieper: noch 1-2, Schwarzkehlchen: 1 M, Braunkehlchen: bis zu 8, Steinschmätzer: 1, Rohrschwirl: weiterhin 3 Reviere, Schilfrohrsänger: weiterhin einzelne Sänger (bis zu 3), Gartengrasmücke: erste Sänger, Grauschnäpper: der erste, Beutelmeise: bis zu 10-15 (in Trupps)

11.-17.04.16 (Mitteilung Ulrich Mahler): Rothalstaucher: immer noch 1 Erlichseen, Kormoran: jetzt 82 besetzte Nester, Silberreiher: bis zu 9 und abends abziehend, Purpurreiher: bis zu 35, mind. 23 besetzte Nester,
Brandgans: 3, Krickente: bis zu 80, Spießente: max. 3.1, Knäkente: max. 9.4, Löffelente: bis zu 63, Moorente: 1.0, Rotmilan: 2, Rohrweihe: bis zu 15 (Zugstau), Fischadler: einzelne, Flussregenpfeifer: bis zu 6 - Balz, Kampfläufer: bis zu 5, Dunkelwasserläufer: 1, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: bis zu 11, Waldwasserläufer: bis zu 12, Bruchwasserläufer: 1-2, Flussuferläufer: 1, Schwarzkopfmöwe: bis zu 6 (4 ad., 2 K3), Zwergmöwe: bis zu 135 (Zugstau),
Sturmmöwe: 1 Paar in Lachmöwenkolonie, Raubseeschwalbe: 1, Flussseeschwalbe: 2, Trauerseeschwalbe: 1, Mauersegler: ab 13.4., Wiedehopf: 1, Wendehals: 1, Bergpieper: noch bis zu 52!, Braunkehlchen: 1-2, Rohrschwirl: 3 Reviere, Schilfrohrsänger: bis zu 7 Sänger

04.-10.04.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Kormoran: 75 besetzte Nester, Silberreiher: bis zu 18, Purpurreiher: wohl 12 besetzte Nester, Löffler: weiterhin 1 K2, Hawaiigans: 1, Rostgans: 1-2, Brandgans: 1-2, Pfeifente: 1.0,
Spießente: max. 3.1, Knäkente: max. 10.5, Kolbenente: max. 21.9, Rohrweihe: max. 3.3, Fischadler: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 5 - Balz, Sandregenpfeifer: 1, Alpenstrandläufer: 1, Kampfläufer: bis zu 4, Bekassine: einzelne,
Uferschnepfe: 1, Dunkelwasserläufer: einzelne, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: bis zu 14, Bruchwasserläufer: 1-2, Flussuferläufer: 1, Schwarzkopfmöwe: 2 ad. u. 2 K3, Sturmmöwe: 1 ad., Eisvogel: wohl 2 BP,
Wiedehopf: 1, Wendehals: 1, Bergpieper: bis zu mind. 30, Schwarzkehlchen: 2 M, Braunkehlchen: 1 M, Steinschmätzer: 1, Rotdrossel: einzelne singend, Rohrschwirl: bis zu 3 Sänger, Schilfrohrsänger: einzelne Sänger, Teichrohrsänger: erster Sänger, Drosselrohrsänger: 1 Sänger (sicher?), Dorngrasmücke: erste Sänger, Klappergrasmücke: erste Sänger, Waldlaubsänger: einzelne Sänger

29.03.-03.04.16 (Mitteilung Ulrich Mahler): Schwarzhalstaucher: max. 16, Kormoran: 73 besetzte Nester, Silberreiher: bis zu 9 am Schlafplatz, Purpurreiher: bis zu 5, Löffler: 1-2, Pfeifente: bis zu 14, Schnatterente: bis zu 120,
Krickente: bis zu 130, Spießente: max. 2.2 und 3.1, Knäkente: max. 20.10, Löffelente: bis zu 107, Kolbenente: max. 20.10, Rotmilan: einzelne, Rohrweihe: max. 3.3, Kornweihe: 1 ad. M, Fischadler: einzelne, Merlin: 1 M,
Flussregenpfeifer: bis zu 10, Kiebitz: bis zu 10, Alpenstrandläufer: 1, Bekassine: 1, Uferschnepfe: 1, Dunkelwasserläufer: 1, Rotschenkel: 2, Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: bis zu 12, Schwarzkopfmöwe: 1, Kuckuck: erster Sänger,
Eisvogel: mind. 4-6, Rauchschwalbe: mind. 400 am Schlafplatz im Schilf, Bergpieper: max. 28, Schwarzkehlchen: 1 M + 1 W, Braunkehlchen: 1, Gartenrotschwanz: 1 M, Nachtigall: erste Sänger, Rotdrossel: einzelne singend,  Schilfrohrsänger: erster Sänger, Dorngrasmücke: erster Sänger, Beutelmeise: 2

21.-28.03.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: bis zu 18, Kormoran: 71 besetzte Nester, erste bettelnde juv., Rohrdommel: 1+3+2 abends ab- bzw. durchziehend, Silberreiher: bis zu 23 am Schlafplatz
Purpurreiher: 1, Löffler: 1 K2, Graugans: erste Familien, Mandarinente: 4, Pfeifente: 1.0, Schnatterente: bis zu 82, Krickente: bis zu 178, Spießente: max. 2.2, Knäkente: max. 7.3 und 11.2, Löffelente: bis zu 109, Kolbenente: max. 14.7, Schwarzmilan: max. 11 dz., Rotmilan: 1-2, Rohrweihe: bis zu 6, Fischadler: einzelne, Wanderfalke: 1, Tüpfelsumpfhuhn: 1, KRANICH: 5 einfliegend, Flussregenpfeifer: bis zu 14, Kiebitz: bis zu 18, Alpenstrandläufer: 2,
Kampfläufer: bis zu 11, Bekassine: bis zu 7, Uferschnepfe: 2, Dunkelwasserläufer: 1, Rotschenkel: 1, Waldwasserläufer: 1, Flussuferläufer: 1, Bergpieper: bis zu 5, Blaukehlchen: bisher mind. 10 Reviere, Schwarzkehlchen: bis zu 4,
Braunkehlchen: bis zu 4, Mönchsgrasmücke: erste Sänger, Fitis: 1, Beutelmeise: 1, Kolkrabe: 1

14.-20.03.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: bis zu 6, Rothalstaucher: 1 Erlichseen, Kormoran: jetzt 62 besetzte Nester, Rohrdommel: 4+ abends abziehend, Silberreiher: bis zu 16 am Schlafplatz im Schilf - einmal zudem 14 abends abziehend, Brandgans: 2, Pfeifente: 1.0, Schnatterente: bis zu 53, Krickente: bis zu 164, Spießente: 1.1, Knäkente: bis zu 5.2, Löffelente: bis zu 61, Kolbenente: max. 11.3, Rotmilan: 2, Schwarzmilan: 1,
Flussregenpfeifer: 1, Kiebitz: 193 an 1 Tag dz. - 9+15+5+9 rastend, Kampfläufer: 2 ad. M, Bekassine: bis zu 5, Rotschenkel: bis zu 3, Waldwasserläufer: 1, Eisvogel: 1 MW Balz, Rauchschwalbe: bis zu 3, Blaukehlchen: erste Sänger,
Bergfink: noch 5, Star: mind. 4000 am Schlafplatz

07.-13.03.16 (Mitteilung Ulrich Mahler): Schwarzhalstaucher: bisher 3, Kormoran: bisher 43 besetzte Nester, Rohrdommel: zweimal je 1 abends abziehend, Silberreiher: Schlafplatz mit bis zu 15, Nonnengans: 1, Brandgans: 1,
Mandarinente: 1.0, Schnatterente: bis zu 70, Krickente: bis zu 131, Löffelente: bis zu 63, Kolbenente: max. 17.5, Tafelente: bis zu 90, Reiherente: bis zu 130, Rotmilan: 1, Rohrweihe: 1 ad. M, KRANICH: 12 kreisend,
Flussregenpfeifer: 5, Kiebitz: 8+4+11 rastend, 48+5+140 dz., Mittelmeermöwe: 1.1, Eisvogel: 1.1 Balz, Heidelerche: mind. 1 dz., Rauchschwalbe: 2, Bergpieper: bis zu 8, Zilpzalp: erste Sänger

01.-06.03.16 (Mitteilung Ulrich Mahler): Silberreiher: bis zu 3, Schnatterente: bis zu 100, Brandgans: 5, Kolbenente: 3.1, Schellente: 0.2, Rotmilan: 1-2, Kiebitz: 11+3

15.-29.2.16 (Mitteilung Ulrich Mahler): Rothalstaucher: immer noch 1 Erlichseen, Kormoran: 24 Nester besetzt und bereits z.T. bebrütet, Silberreiher: max. mind. 20 (Schlafplatz), Weißstorch: 14 Nester bereits mit je 1-2 besetzt,
Blässgans: 2, Schnatterente: bis zu 90, Krickente: bis zu 217, Stockente: bis zu 130, Löffelente: bis zu 43, Kolbenente: bis zu 11, Tafelente: bis zu 65, Moorente: 1.0, Reiherente: bis zu 115, Schellente: 3.4 Erlichseen, Rotmilan: 1,
Kiebitz: 12+5+12, Eisvogel: 1.1 Balz, Grün-, Schwarz-, Mittel- und Kleinspecht: rufend und trommelnd, Bergpieper: einzelne, Heckenbraunelle: erste singend, Misteldrossel: singend, Wacholderdrossel: bis zu mind. 160, Singdrossel: erste singend, Sommergoldhähnchen: 2, Bartmeise: max. 9, Kolkrabe: 2, Rohrammer: erste singend

01.-14.02.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Rothalstaucher: 1 Erlichseen, Silberreiher: bis zu 15, Schnatterente: bis zu 84, Krickente: bis zu 165, Stockente: nur noch 44, Löffelente: bis zu 35, Schellente: bis zu 5 Erlichseen, Sommergoldhähnchen: 1 M, Gimpel: 1 "Tröter"

01.-31.01.16 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergtaucher: erste Triller, Rothalstaucher: 1 Erlichseen, Kormoran: bereits 18 Nester besetzt, z.T. Nestbau, bereits 1 brütend?, Silberreiher: bis zu 9, Kanadagans: max. 131, Rostgans: 4,
Brandgans: einmal 1, Mandarinente: 1.1, Krickente: bis zu 253, Spießente: 1.0, Löffelente: bis zu 94, Tafelente: max. 150, Reiherente: max. 392, Schellente: 1.1 Erlichseen, Sperber: ständig 1-2, Habicht: ständig 2-3, Wasserralle: ständig mind. 25, Bekassine: einmal 1, Waldwasserläufer: 1, Hohltaube: 3, Eisvogel: ständig 1-3, Grünspecht: immer wieder rufend, Schwarzspecht: immer wieder rufend am Waldrand, aber auch im NSG, Mittelspecht: fast täglich 1-2 an Futterstelle, Bergpieper: mind. 5, Gebirgsstelze: 1, Bachstelze: bis zu 8, Wacholderdrossel: bis zu mind. 100, Singdrossel: 2, Sommergoldhähnchen: bis zu mind. 3, Bartmeise: ständig mind. 10, Gartenbaumläufer: 1 singend, Kolkrabe: einmal 1 dz., Haussperling: bis zu 60 Hof Hambsch, Erlenzeisig: bis zu 80, Gimpel: 1 "Tröter"

2015


07.-31.12.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: bis zu 7, Graugans: bis zu 180 , Mandarinente: 1.1, Krickente: 170, Spießente: 2, Löffelente: 110, Kolbenente: 3.2, Schellente: 4.5, Wasserralle: mind. 15, Eisvogel: mind. 3,
Schwanzmeise: bis zu 5 weißköpfige, Gimpel: einzelne „Tröter“

23.11.-06.12.15 (Mitteilung Ulrich Mahler): Silberreiher: nur noch 1-2, Kornweihe: 1 ad. W, Eisvogel: bis zu 6, Schwanzmeise: bis zu 4 weißköpfige, Kolkrabe: einmal 2, Birkenzeisig: 1-2, Erlenzeisig: bis zu mind. 150, Gimpel: mind. 1 "Tröter"

15.-22.11.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: bis zu 14, Pfeifente: 3.0, Schnatterente: max. 67, Krickente: max. 265, Löffelente: max. 73, Kolbenente: 0.1, Moorente: 1.0, Kornweihe: 1 ad. W, Mönchsgrasmücke: 1 W

09.-15.11.15 (Mitteilung Ulrich Mahler): Silberreiher: max. mind. 39, Blässgans: 4 ad., Moorente: 1.0, Eisvogel: max. mind. 6

02.-08.11.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Rothalstaucher: 1 juv., Silberreiher: bis zu 48, Pfeifente: 3.0, Krickente: max. 247, Spießente: 1.0, Moorente: 1.0, Rotmilan: 5 dz. mit 4 Mäusebussarden, Kornweihe: 1 M und 1 W,
Eisvogel: max. mind. 4, Bergpieper: mind. 15 abends einfliegend (Schlafplatz im Schilf), Bartmeise: mind. 20

26.10.-01.11.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Rothalstaucher: 1, Silberreiher: max. 29, Singschwan: einmal 6 auf Teich 3c, Pfeifente: 1.0, Krickente: max. 200, Rotmilan: kräftiger Durchzug mit 27+, Kornweihe: zweimal 1 W dz.,
KRANICH: 15+50+21 (10+11) kreisend und dz., Kiebitz: einmal 21, Bekassine: 1, Eisvogel: max. mind. 7, Bergpieper: bis zu 20, Schwarzkehlchen: 1, Bartmeise: bis zu mind. 25, Raubwürger: 1, Gimpel: 1 "Tröter"

19.-25.10.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):
  Rothalstaucher: 1, Rohrdommel: 1, Silberreiher: max. 28, Pfeifente: 0.1, Spießente: 0.1, Löffelente: max. 136, Habicht: bis zu mind. 4 abends Stare jagend, Bekassine: 2, Eisvogel: bis zu 3,
Bergpieper: bis zu 7, Bachstelze: mind. 25 abends zum Schlafplatz im Schilf, Schwarzkehlchen: bis zu 4 (3 M, 1 W), Bartmeise: max. mind. 30, Raubwürger: 1, Star: bis zu 30.000 abends zum Schlafplatz im Schilf, Bergfink: mind. 60 in Sonnenblumenfeld (mit 200 Grünfinken und 30 Stieglitzen), Grünfink: bis zu mind. 220 abends zum Schlafplatz im Schilf

12.-18.10.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):
  Rohrdommel: 1-2, Silberreiher: bis zu mind. 15, Pfeifente: 3, Krickente: max. 247, Spießente: 0.1, Löffelente: max. mind. 100, Habicht: bis zu 4 (jagen abends Stare), KRANICH: 1,
Alpenstrandläufer: 1 juv., Bekassine: max. 8, Eisvogel: bis zu 7, Bergpieper: bis zu 17, Schwarzkehlchen: bis zu 3, Bartmeise: max. mind. 25

28.09.-11.10.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: noch 1, Silberreiher: max. 17, Graureiher: 4 abends hoch und abziehend, Pfeifente: 1, Krickente: bis zu 200, Spießente: 2, Knäkente: noch 1, Löffelente: bis zu 115,
Rohrweihe: 1 ad. W und 1 juv., Fischadler: 1, Wanderfalke: 1, Kiebitz: bis zu 18, Bekassine: bis zu 6, Dunkelwasserläufer: 1 juv., Flussuferläufer: 1, Ringeltaube: mind. 3000 dz. an einem Tag, Eisvogel: max. mind. 6, Schwarzkehlchen: bis zu 9, Beutelmeise: 1-2, Bergpieper: bis zu 5, Bergfink: erste Ind., Grünfink: mind. 150 abends zum Schlafplatz im Schilf

21.-27.09.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):
  Kormoran: immer noch 2 juv. auf Nest, dann leer, Silberreiher: bis zu 10, Purpurreiher: 1 (mit 7 Graureihern abends abziehend), Schwarzstorch: 3 morgens dz., Krickente: bis zu 200,
Spießente: 1.3, Knäkente: noch 3, Löffelente: bis zu 100, Rohrweihe: 1 W und 1 juv., Fischadler: einzelne, Baumfalke: 1, Wanderfalke: 1 (erbeutet einen Abendsegler), Kiebitz: nur einmal 8, Alpenstrandläufer: 2 juv., Kampfläufer: bis zu 4 juv. M, Bekassine: bis zu mind. 8, Dunkelwasserläufer: 1 juv., Bruchwasserläufer: noch 1, Trauerseeschwalbe: 2 juv., Eisvogel: bis zu mind. 3, Rauchschwalbe: bis zu mind. 1.100 (abends einfliegend zum Schlafplatz im
Schilf), Braunkehlchen: bis zu 3, Gartenrotschwanz: 1, Gartengrasmücke: 1-2, Nachtigall: noch 1, Teichrohrsänger: noch einzelne, Dorngrasmücke: 1, Bartmeise: bis zu mind. 40 (aber geschätzt 80-100), Beutelmeise: einmal mind. 2
Star: mind. 10.000 (abends einfliegend zum Schlafplatz im Schilf)

14.-20.09.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Kormoran: immer noch 1 Nest mit 2 juv., Schwarzhalstaucher: noch 2 juv., Silberreiher: bis zu 5, Purpurreiher: noch 1 juv., Knäkente: bis zu 12, Rohrweihe: einzelne, Baumfalke: 1-2 (jagen Abendsegler), Sandregenpfeifer: 1 ad. und 1 juv., Alpenstrandläufer: max. 10 (1 ad. C. a. schinzii), Kampfläufer: max. 6 (v.a. juv. M), Bekassine: max. mind. 8, Dunkelwasserläufer: 2 juv., Rotschenkel: 1 juv., Grünschenkel: max. 2,
Waldwasserläufer: max. 3, Bruchwasserläufer: 1-2, Flussuferläufer: max. 4, Trauerseeschwalbe: 2 juv., Braunkehlchen: bis zu 3, Gartenrotschwanz: bis zu 7

07.-13.09.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: noch bis zu 4 juv., Kormoran: noch bettelnde juv. in einem Nest - werden gefüttert, Silberreiher: bis zu 15, Purpurreiher: noch 1 ad. und 1 juv., Schnatterente: max. 60,
Krickente: max. 160, Spießente: 2, Knäkente: max. 11, Löffelente: max. 80, Schwarzmilan: einzelne, Rohrweihe: 1.1 ad. und 1 juv., Baumfalke: einzelne, Wanderfalke: 1, Sandregenpfeifer: 1 ad. und 1 juv., Alpenstrandläufer: 4 juv.,
Kampfläufer: max. 8 juv., Bekassine: max. 23, Dunkelwasserläufer: 1 juv., Rotschenkel: 1 juv., Grünschenkel: max. 3, Waldwasserläufer: max. 7, Bruchwasserläufer: 2, Flussuferläufer: max. 4, Eisvogel: bis zu 5, Schafstelze: bis zu 30 abends zum Schlafplatz im Schilf, Gebirgsstelze: 1, Braunkehlchen: einzelne, Gartenrotschwanz: 1, Trauerschnäpper: 1, Neuntöter: 1, Grünfink: bis zu 150 abends zum Schlafplatz im Schilf

31.08.-06.09.15 (Mitteilung Ulrich Mahler): 
Schwarzhalstaucher: noch 2 juv., Silberreiher: bis zu 9, Purpurreiher: 5 ad. abends abziehend, Schnatterente: bis zu 90, Krickente: bis zu 160, Spießente: 0.2, Knäkente: bis zu 7,
Löffelente: bis zu 35, Kolbenente: bis zu 6, Wespenbussard: 1, Rohrweihe: einzelne juv., Fischadler: einzelne, Baumfalke: einzelne, Wanderfalke: einzelne - 1 W jagt Limikolen, Zwergstrandläufer: 1 juv., Kampfläufer: bis zu 3 juv. M,
Bekassine: bis zu mind. 8, Regenbrachvogel: 1, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: bis zu 4, Waldwasserläufer: bis zu 10, Bruchwasserläufer: bis zu 6, Flussuferläufer: bis zu 3, Turteltaube: noch einzelne, Mauersegler: einzelne dz. mit Mehlschwalben, Eisvogel: bis zu 4, Braunkehlchen: einzelne

24.-30.08.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergtaucher: bis zu 19, Kormoran: noch 2 bettelnde juv. im Nest, Silberreiher: bis zu 9, Purpurreiher: von 14 mind. 9 abends abziehend, Löffler: 1, Schnatterente: bis zu 60, Krickente: bis zu 40, Knäkente: 1-3, Löffelente: bis zu 55, Kolbenente: einzelne, Schwarzmilan: einmal 4 dz., Rohrweihe: 1-2 juv., Fischadler: einzelne, Baumfalke: einzelne, Wasserralle: mind. 20 abends rufend, Alpenstrandläufer: 3, Bekassine: max. 16, Dunkelwasserläufer: 1, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: 1-2, Waldwasserläufer: 1, Bruchwasserläufer: max. 6, Flussuferläufer: 1, Mauersegler: einzelne dz., Eisvogel: bis zu 10, Schafstelze: bis mind. 10 abends einfliegend (Schlafplatz im Schilf), Braunkehlchen: einzelne, Blaukehlchen: einzelne, Trauerschnäpper: bis zu 17, Beutelmeise: 1, Neuntöter: einzelne, Kolkrabe: 1, Haussperling: bis zu 100

17.-23.08.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: max. 7, Purpurreiher: noch mind. 5 juv., noch einzelne Fütterungen, Brandgans: 1 juv., Kolbenente: bis zu 11, Wespenbussard: 1, Rohrweihe: 1 ad. M und 3 juv., Fischadler: 1,
Baumfalke: ständig 1-2, Wanderfalke: 1, Bekassine: 1, Grünschenkel: 2, Waldwasserläufer: max. 4, Bruchwasserläufer: max. mind. 15, Flussuferläufer: max. 3, Flussseeschwalbe: 1 ad. mit 2 flüggen juv., Trauerseeschwalbe: bis zu 5,
Eisvogel: bis zu 5-7

10.-16.08.15 (Mitteilung Ulrich Mahler): 
Zwergdommel: 1 Erlichseen und 1 M Teich 5, Silberreiher: bis zu 9, Knäkente: bis zu 5, Löffelente: bis zu 30, Rohrweihe: 1 ad. M, 1 ad. W und noch 2 juv., Baumfalke: 1-2 jagend (Schwalben, Insekten), Kiebitz: 2, Bekassine: 2, Grünschenkel: 1-2, Waldwasserläufer: 1, Bruchwasserläufer: bis zu 6, Flussuferläufer: 1-2, Trauerseeschwalbe: einmal 8, Eisvogel: bis zu 3, Schilfrohrsänger: 1, Neuntöter: noch bis zu 4,
Fichtenkreuzschnabel: Trupp von 9 überfliegend

03.-09.08.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: 1 Erlichseen, Silberreiher: max. 6, Knäkente: bis zu 4, Fischadler: einzelne, Wanderfalke: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 5, Kiebitz: max. 30, Zwergstrandläufer: 1 ad.,
Alpenstrandläufer: 6, Kampfläufer: 1-2, Bekassine: bis zu 6, Uferschnepfe: 2, Dunkelwasserläufer: 1 ad., Rotschenkel: 1, Grünschenkel: bis zu 4, Waldwasserläufer: bis zu 7, Bruchwasserläufer: max. 20, Flussuferläufer: bis zu 7,
Schwarzkopfmöwe: 1 ad. und 2 juv., Eisvogel: bis zu 5, Rauchschwalbe: mind. 1500 schlafen im Schilf, Braunkehlchen: 1, Schlagschwirl?: 1

27.07.-02.08.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):
  Zwergdommel: 1 juv. Erlichseen, Silberreiher: max. 12, Knäkente: 2, Rotmilan: 2, Baumfalke: einzelne, Wanderfalke: 1, Kiebitz: max. 4, Kampfläufer: 1-2, Grünschenkel: 1,
Waldwasserläufer: max. 3, Bruchwasserläufer: max. 13, Flussuferläufer: max. 7, Mittelmeermöwe: 1.1 mit 2 flüggen juv. Erlichseen, Flussseeschwalbe: 1, Eisvogel: bis zu 4

20.-26.07.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):
   Silberreiher: bis zu 7, Purpurreiher: 16 Nester mit 62 juv. (weitere 10-11 Nester schlecht einsehbar), Baumfalke: 1-2, Kiebitz: bis zu 7, Bekassine: 2, Waldwasserläufer: bis zu 3,
Bruchwasserläufer: bis zu 3, Flussuferläufer: 1, Flussseeschwalbe: 3, Hohltaube: 1 M fast täglich singend, Turteltaube: noch täglich bis zu 3 M singend, Kuckuck: 1 flügger juv., Eisvogel: bis zu 5, Rohrschwirl: 1 M singt wieder,
Schilfrohrsänger: 1

13.-19.07.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  
Silberreiher: bis zu 8, Purpurreiher; erste juv. voll flügge, Wespenbussard: 1, Fischadler: 1 dz., Baumfalke: 1 juv., Flussregenpfeifer: bis zu 3, Alpenstrandläufer: 1 ad., Kampfläufer: 1 ad. W, Bekassine: bis zu 4, Dunkelwasserläufer: 1, Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: 1-2, Bruchwasserläufer: bis zu 13, Flussuferläufer: 1, Flussseeschwalbe: bis zu 3 ad., Eisvogel: 3-4, Wendehals: 1, Rohrschwirl: 1 M kurz singend

06.-12.07.15 (Mitteilunbg Ulrich Mahler):
  Zwergdommel: 1 M, 1 M u. 1 W Erlichseen, Silberreiher: max. 4, Purpurreiher: mind. 24 Nester mit juv. - davon 15 Nester mit 58 juv., Rohrweihe: 3+1 flügge juv. - werden nur noch von den M gefüttert, Baumfalke: 1, Sandregenpfeifer: 1, Flussregenpfeifer: max. 5, Kiebitz: bis zu 15, Kampfläufer: 3 ad. M, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: 4, Waldwasserläufer: bis zu 3, Bruchwasserläufer: bis zu 11, Eisvogel: bis zu 3, Blaukehlchen: bis zu 2.2 (Futtersuche auf Wegen)

29.06.-05.07.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  
Silberreiher: bis zu 6, Brandgans: 3, Schnatterente: mind. 180, Löffelente: 3.2, Flussregenpfeifer: max. 6, Kiebitz: max. 40, Kampfläufer: max. 7 ad. M, Großer Brachvogel: 1,Rotschenkel: 1, Waldwasserläufer: max. 3, Bruchwasserläufer: max. 14, Flussseeschwalbe: 1, Trauerseeschwalbe: 1, Rohrschwirl: 1 Sänger (kurz, an mehreren Tagen)

22.-28.06.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: bis zu 6, Purpurreiher: Zwischenstand: 13 Nester mit 51 Jungen!, Rostgans: 1, Brandgans: bis zu 3, Kolbenente: außer Familien nur noch 2.0, Rotmilan: 1,
Rohrweihe: erster juv. flügge,
Flussregenpfeifer: bis zu 3, Kiebitz: bis zu 10 - 1 ad. mit 1 pull., Waldwasserläufer: bis zu 12, Bruchwasserläufer: bis zu 2

15.-21.06.2015 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: mind. 4 Familien, Kormoran: 1 packt und tötet 1 ad. Lachmöwe auf dem Wasser!, Zwergdommel: 1 M und 1 Erlichseen, Silberreiher: bis zu 5,
Weißstorch: bis zu 6 kreisend
, Rostgans: 1, Brandgans: 3, Knäkente: 1.1, Löffelente: 2.0, Kolbenente: 1 Familie, Reiherente: erste Familie, Baumfalke: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 4, Kiebitz: bis zu 18, Waldwasserläufer: bis zu 6, Bruchwasserläufer: 2, Flussuferläufer: 1, Flussseeschwalbe: 1, Trauerseeschwalbe: 1, Eisvogel: 2, Wendehals: 1 Sänger

08.-14.06.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: 1, Löffler: 1 ad. (unberingt, Nilgans: 1.1 mit 4 großen und 7 kleinen pulli, Krickente: bis zu 5, Knäkente: 1.1, Löffelente: bis zu 2.1, Flussregenpfeifer: bis zu 11,
Kiebitz: bis zu
13, Waldwasserläufer: bis zu 3, Bruchwasserläufer: 1-2, Schwarzkopfmöwe: bis zu 6 (5 ad., 1 K3), Sturmmöwe: 1 ad. und 1 pullus (erster richtiger Brutnachweis!), Flussseeschwalbe: einzelne, Eisvogel: einzelne, Wendehals: 1 Sänger, Beutelmeise: 2

01.-07.06.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: erste Familien, Silberreiher: 1-2,  Rostgans: 1, Schnatterente: 140 (v.a. mausernde Erpel) - erste Familien, Krickente: noch 1.0, Knäkente: noch 2.0,
Löffelente: noch 2.1, Kolbenente: bis zu 25 - erste Familien, Wespenbussard: 1, Rotmilan: 1, Baumfalke: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 8, Kiebitz: bis zu 17, Grünschenkel: 2, Waldwasserläufer: 1, Bruchwasserläufer: 1,
Schwarzkopfmöwe: immer noch bis zu 6 ad./K3, Mittelmeermöwe: 1 BP mit 2 pulli Erlichseen, Flussseeschwalbe: 1-2, Kuckuck: mind. 6.3, Eisvogel: einzelne, Bienenfresser: mind. 1 dz., Wendehals: 1 Sänger,
Rohrschwirl: 1-2 Sänger, Drosselrohrsänger: 1 Sänger (nur einmal), Gelbspötter: 1 Sänger, Bartmeise: mehr oder weniger überall in den Teichen 5, 5a, 4a, auch Familien

25.-31.05.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Rallenreiher: 1 ad., Silberreiher: 1-2, Brandgans: 1, Knäkente: bis zu 4.0, Kolbenente: bis zu 19.8,  Tafelente: erste Familien,  Rotmilan: einzelne, Schlangenadler: 1, 
Baumfalke: einzelne, 
Sandregenpfeifer: bis zu 6, Flussregenpfeifer: bis zu 7, Zwergstrandläufer: 1, Temminckstrandläufer: 1, Alpenstrandläufer: 1, Sumpfläufer: 2, Grünschenkel: 3, Waldwasserläufer: 1, Bruchwasserläufer: 1, Flussuferläufer: 1, Schwarzkopfmöwe: bis zu 6 ad./K3, Zwergmöwe: 1 K2, Sturmmöwe: 1.1 ad., Flussseeschwalbe: 2, Weißbartseeschwalbe: 9+2 dz., Eisvogel: 1, Bienenfresser: 5-6 dz.,
Wendehals: 1 Sänger
, Rohrschwirl: einzelne Sänger, Gelbspötter: 1 Sänger, Karmingimpel: 1 Sänger

04.-24.05.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: die ersten im NSG und an den Erlichseen, Silberreiher: bis zu 3, Purpurreiher: 26-27 Nester - erste Jungen, Grau- x Purpurreiher: 1 (findet wohl keinen Partner), Brandgans: bis zu 7, Schellente: noch 1.0 ad., Wespenbussard: einzelne, Rotmilan: einzelne, Baumfalke: bis zu 4, Fischadler: 1 dz., Wanderfalke: 1-2, Sandregenpfeifer: bis zu 3, Zwergstrandläufer: 1, Temminckstrandläufer: einzelne, Kampfläufer: bis zu 9 (2 ad. M), Regenbrachvogel: 1, Dunkelwasserläufer: 1, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: bis zu 12, Waldwasserläufer: einzelne, Bruchwasserläufer: bis zu 28, Flussuferläufer: 1-2, Schwarzkopfmöwe: bis zu 2 ad., 3 K3 und 2 K2, Zwergmöwe: 1 ad., Sturmmöwe: 1.1 ad. und 1 K3, Heringsmöwe: 1 K4, Flussseeschwalbe: 1-2, Trauerseeschwalbe: bis zu 8, Weißbartseeschwalbe: einmal 1, Wendehals: 1-2 Sänger, Schwarzkehlchen: 1, Rohrschwirl: 3 Sänger, Schilfrohrsänger: einzelne Sänger, Drosselrohrsänger: einzelne Sänger, Gelbspötter: 1 Sänger, Karmingimpel: einmal 1

27.04.-03.05.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: 2, Grau x Purpurreiher: 1 auf Nestanfang (aber ohne Partner), Purpurreiher: 25-27 besetzte Nester (neuer Rekord), Weißstorch: bis zu 5, Brandgans: 2,
Krickente: noch bis zu 32 (paarweise)
, Knäkente: noch bis zu 10.2, Löffelente: nur noch 3.2, Kolbenente: bis zu 44, Wespenbussard: 1, Rotmilan: 1, Rohrweihe: wohl 3 BP, Wiesenweihe: 1 M, Fischadler: 1, Baumfalke: bis zu 3, Flussregenpfeifer: bis zu 7 - Balz, Kiebitz: bis zu 11, Sichelstrandläufer: 3 ad., Kampfläufer: bis zu 4, Bekassine: 1, Dunkelwasserläufer: 1 ad., Rotschenkel: 1, Grünschenkel: bis zu 16, Bruchwasserläufer: bis zu 8, Flussuferläufer: 1, Schwarzkopfmöwe: 2 ad., 1 K2, Zwergmöwe: 2, Lachmöwe: 700-800 BP, Weißflügelseeschwalbe: 4 ad., Weißbartseeschwalbe: 1 ad., Eisvogel: 2, Wendehals: 1 Sänger, Braunkehlchen: bis zu 3,
Rohrschwirl: 3 Reviere
, Schilfrohrsänger: noch 1 Sänger, Grauschnäpper: erster Sänger, Bartmeise: meist wenige, aber im ganzen Gebiet, z.T. fütternd

20.-26.04.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Kormoran: jetzt 84 besetzte Nester, Silberreiher: bis zu 8, Purpurreiher: 20-21 besetzte Nester, Grau x Purpurreiher: 1, Knäkente: bis zu 1, Kolbenente: bis zu 38, Rotmilan: einzelne, Baumfalke: einzelne, KRANICH: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 18, Kiebitz: bis zu 13, Temminckstrandläufer: 1, Alpenstrandläufer: 2, Sichelstrandläufer: 3 ad., Kampfläufer: bis zu 11, Bekassine: 1, Uferschnepfe: 1, Dunkelwasserläufer: bis zu 5, Rotschenkel: 1-2, Grünschenkel: bis zu 9, Waldwasserläufer: 1-2, Bruchwasserläufer: bis zu 18, Flussuferläufer: 1, Schwarzkopfmöwe: bis zu 6, Zwergmöwe: bis zu 9 ad., Sturmmöwe: 1-2 ad., 1 K2, Mittelmeermöwe: bis zu 4 ad., Steppenmöwe: 1 K3, Trauerseeschwalbe: 2, Flussseeschwalbe: 1-2, Turteltaube: 1, Eisvogel: 1, Wendehals: 1 Sänger, Mehlschwalbe: bis zu 140, Bergpieper: noch 1,
Braunkehlchen: bis zu 5
, Blaukehlchen: mind. 25 Reviere, Ringdrossel: 1 M, Rohrschwirl: 2 Reviere, Feldschwirl: bisher nur 1 Sänger, Schilfrohrsänger: bis zu 5 singend, Drosselrohrsänger: einmal leise singend,
Grauschnäpper: 2
, Beutelmeise: einmal 2, Pirol: erster Sänger

13.-19.04.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Kormoran: 84 besetzte Nester, Silberreiher: bis zu 13, Purpurreiher: mind. 16 besetzte Nester, Weißstorch: bis zu 10 dz., Schnatterente: max. 17, Krickente: max. 103,
Stockente: max. 60
, Knäkente: max. 2, Löffelente: max. 50, Kolbenente: max. 33, Eiderente: immer noch 1.0 K1 Erlichsee, Rotmilan: 1, Fischadler: 1, Baumfalke: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 1, Sandregenpfeifer: 2,
Kampfläufer: bis zu 10
, Bekassine: 1-2, Uferschnepfe: einmal 5, Dunkelwasserläufer: bis zu 5, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: bis zu 7, Waldwasserläufer: 1-2, Bruchwasserläufer: bis zu 11, Flussuferläufer: 2,
Schwarzkopfmöwe: 2 ad. (bzw. K3)
, Zwergmöwe: 2 ad., Sturmmöwe: 1-2 ad. in Lachmöwenkolonie, Heringsmöwe: 3 ad., Trauerseeschwalbe: 1, Mauersegler: Durchzug, Wiedehopf: 1, Wendehals: mehrfach 1 (auch singend), Bergpieper: noch bis zu 10, Braunkehlchen: bis zu 3, Blaukehlchen: mind. 23 Reviere, Rohrschwirl: 1 Sänger, Schilfrohrsänger: bis zu 5 Sänger, Sumpfrohrsänger: erste Sänger, Gartengrasmücke: erste Sänger,
Klappergrasmücke: einzelne Sänger
, Waldlaubsänger: 1 Sänger, Beutelmeise: 1

06.-12.04.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: max. 27, Silberreiher: max. 6, Schnatterente: max. 150, Krickente: max. 117, Spießente: 2, Knäkente: max. 19.5, Löffelente: max. 62, Kolbenente: max. 30,
Eiderente: immer noch 1 K2 Erlichseen, Rotmilan: mehrfach bis zu 4 dz., Schwarzmilan: bis zu 12,
die meisten dz.,  Rohrweihe: bis zu 8,  Fischadler: einzelne dz., Rebhuhn: 2, Tüpfelsumpfhuhn: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 4, Kiebitz: bis zu 5, Kampfläufer: 2, Bekassine: bis zu 3, Dunkelwasserläufer: 1, Grünschenkel: 2, Waldwasserläufer: 1-2,  Schwarzkopfmöwe: 1-2, Kuckuck: erste Ankömmlinge, Eisvogel: 2, Bergpieper: noch bis zu 3,
Braunkehlchen: 1 M, Nachtigall: erste Sänger, Schilfrohrsänger: 1, Teichrohrsänger: erste Sänger, Dorngrasmücke: erste Sänger, Beutelmeise: mehrfach einzelne

30.03.-05.04.15 (Mitteilung):  Sterntaucher: 2 (1 ad., 1 K2) Erlichseen, Schwarzhalstaucher: max. 25, Kormoran: 78 besetzte Nester, erste bettelnde juv., Rohrdommel: nochmals 1 abends abziehend, Silberreiher: max. 7, Purpurreiher: die ersten 2, Graugans: mind. 10 Familien mit 43 pulli, Pfeifente: 1.1, Krickente: max. 123, Knäkente: max. 11.2, Löffelente: max. 8, Kolbenente: max. 18, Eiderente: immer noch 1.0 K2 Erlichseen,
Rohrweihe: max.
11, 3 Reviere, Fischadler: einzelne dz., Wanderfalke: 1, Flussregenpfeifer: 1-2,  Kiebitz: bis zu 3, Kampfläufer: 3, Bekassine: bis zu 9, Waldwasserläufer: 1-2, Zwergmöwe: 3 ad., Mittelmeermöwe: bis zu 6, Eisvogel: 2, Uferschwalbe: einzelne,  Mehlschwalbe: einzelne, Schwarzkehlchen: 1 W bzw. 2, Fitis: erste Sänger, Beutelmeise: mehrfach einzelne

23.-29.03.15 (Mitt3ilung Ulrich Mahler): 
Schwarzhalstaucher: jetzt mind. 22, Kormoran: jetzt 73 besetzte Nester, Rohrdommel: 3+3+3 an 3 Abenden abziehend, Silberreiher: bis zu 15, Nonnengans: 2, Schnatterente: 90, Krickente: bis zu 120, Knäkente: bis zu 3.1, Löffelente: 90, Kolbenente: max. 11.4, Tafelente: 3, Reiherente: 60, Rotmilan, Kornweihe: 1 W, KRANICH: 26 dz., Wasserralle: mind. 40+10 Reviere, Kiebitz: max. 100 dz.,
Kampfläufer: 3
(1 ad. M), Bekassine: 1, Waldwasserläufer: 1, Bergpieper: 13 am Schlafplatz, Schwarzkehlchen: 1, Blaukehlchen: singend an inzwischen mind. 10 Stellen, Star: 7000 am Schlafplatz

16.-22.03.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: bis zu 13, Kormoran: jetzt 67 besetzte Nester, Rohrdommel: insgesamt 10 an verschiedenen Abenden abziehen, Silberreiher: bis zu 42, 34+12 abends abziehend, Purpurreiher: der erste, Nonnengans: 3, Rostgans: 2, Nilgans: bis zu 13, Pfeifente: bis zu 5.5, Schnatterente: bis zu 50, Krickente: 118, Spießente: 1.1, Knäkente: bis zu 2.2, Löffelente: bis zu 60, Kolbenente: bis zu 10, Moorente: 0.1, Eiderente: 1.0 K2, Schellente: 1.0 K2, Rotmilan, Schwarzmilan: neben einzelnen 1.1 am Nest, Rohrweihe: bis zu 3.2, Kiebitz: neben 2-3 Paaren mehrfach dz. Trupps, max. 15, Bekassine: 1,
Eisvogel: mind. 2 Reviere, Balz
, Heidelerche: 16 dz, Schwarzkehlchen: 2.2, Blaukehlchen: erster Sänger, Wacholderdrossel: noch bis zu 500 am Schlafplatz, Mönchsgrasmücke: erste Sänger, Waldbaumläufer: 2 Sänger

09.-15.03.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: bis zu 11, Rothalstaucher: 1 K2, Kormoran: jetzt 59 besetzte Nester, Rohrdommel: abends einmal 2 und einmal 3-4 abziehend, Silberreiher: bis zu mind. 9,
Nonnengans: 3
, Pfeifente: 0.1, Schnatterente: 100, Spießente: bis zu 3.2, Knäkente: 1.1, Löffelente: bis zu 50, Kolbenente: bis zu 3.2, Moorente: 0.1, Schellente: 1.0, Rotmilan: einzelne, Schwarzmilan: einzelne,
Rohrweihe: bis zu 2 M und 1 W
, Fischadler: 1, Wanderfalke: 1.1, KRANICH: 35 dz, Kiebitz: bis zu 5, Kampfläufer: 1 M, Heidelerche: 35 und 16 dz., Schwarzkehlchen: bis zu 2 M 2 W, Blaukehlchen: erst eine weitere Beob., noch nicht singend, Wacholderdrossel: noch mind. 2000 am Schlafplatz, Tannenmeise: 4 dz, Grünfink: mind. 120 am Schlafplatz
03.-08.03.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):    Schwarzhalstaucher: bis zu 6, Kormoran: bisher 48 besetzte Nester, Rohrdommel: 2+2 abends abziehend, Silberreiher: bis zu 16, Nonnengans: 3, Pfeifente: 1, Schnatterente: bis zu 100, Krickente: bis zu 130, Knäkente: 1.1, Löffelente: bis zu 45, Kolbenente: 1.0, Eiderente: 1.0 K2, Schellente: bis zu 2.1 und 1.2, Rotmilan: einzelne, Schwarzmilan: 1, Rohrweihe: einzelne, Wanderfalke: 1.1 auf Hochspannungsmast, KRANICH: 2 dz., Wasserralle: mind. 25 Reviere, Kiebitz: 3+9, Eisvogel: 1.1 Balz, Grün-, Grau-, Schwarz-, Bunt-, Mittel- und Kleinspecht: singend, Heidelerche: mehrfach dz., Blaukehlchen: erste Beobachtung, Wacholderdrossel: noch bis zu 3000 am Schlafplatz, Waldbaumläufer: 1 sing. M

23.02.-01.03.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):   Rothalstaucher: je 1 K2 NSG und Erlichsee, Kormoran: jetzt 41 Nester besetzt, Rohrdommel: 2 auffliegend und abziehend, Silberreiher: bis zu 13, Weißstorch: 5 abziehend, Blässgans: 2 ad.,
Nonnengans: 3, Eiderente: 1,0 K2 Erlichsee, Schellente: bis zu 2.4 Erlichseen, Kiebitz: 20, Bachstelze: 40 abends einfliegend (Schlafplatz), Wacholderdrossel: bis zu mind. 10.000 abends einfliegend! (Schlafplatz), Waldbaumläufer: 1 M singend, Bergfink: 200 abziehend, Grünfink: bis zu 300 abends einfliegend (Schlafplatz)

19.01.-22.02.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Kormoran: bisher 26 Nester besetzt, Rohrdommel: 1, Silberreiher: bis zu 18, Weißstorch: 2 kreisend, Nonnengans: bis zu 3, Brandgans: 2, Rostgans: 2, Pfeifente: 1, Krickente: bis zu 170,
Spießente: 1.0, Löffelente: bis zu 27, Schellente: bis zu 1.4, Eiderente: 1.0 K2, Wanderfalke: 1, Wacholderdrossel: bis zu 1400 am Schlafplatz, Misteldrossel: bis zu 25 am Waldrand, Bartmeise: bis zu 10, Elster: mind. 30 am Schlafplatz

01.-18.01.15 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Kormoran: 124 am Schlafplatz, Rohrdommel: 2 Erlichseen, Silberreiher: bis zu 29, Weißstorch: 1, Saatgans: 4, Blässgans: 2, Nonnengans: 3 unter 91 Kanadagänsen, Brandgans: 4, Pfeifente: 1,
Krickente: bis zu 250, Kolbenente: 1.1, Eiderente: 1 Erlichseen, Kornweihe: 2 M, WALDSCHNEPFE: 1 am Straßenrand auffliegend!, Eisvogel: 3, Grün-, Schwarz-, Mittel- und Kleinspecht: balzend (Rufe, Trommeln), Bergpieper: mind. 8 am Schlafplatz, Wacholderdrossel: mind. 45 am Schlafplatz, Bartmeise: bis zu mind. 3


2014


08.-31.12.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Sterntaucher: 1 K1, Rohrdommel: 1, Silberreiher: bis zu 24, Weißwangengans: 1, Nilgans: bis zu 6, Brandgans: 4, Mandarinente: 1.1 + 0.1, Pfeifente: 4.2, Krickente: bis zu 165, Spießente: bis zu 6.2,, Löffelente: bis zu 58, Kolbenente: 1.1, Schellente: 1.1, Zwergsäger: 0.1, Rotmilan: 1, Kornweihe: bis zu 1 M u. 3 W, Wanderfalke: 1, KRANICH: 19 dz., Kiebitz: 10 dz., Eisvogel: bis zu 5, Misteldrossel: 20 im Trupp flieg., Mönchsgrasmücke: 1 M, Zilpzalp: 1-2, Gimpel: mind. 1 „Tröter“

01.-07.12.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):  
Seidenreiher: 1 (!), Silberreiher: bis zu 20, Pfeifente: nur noch 1.0 ad., Spießente: bis zu 4.1, Zwergsäger: 0.1, Rohrweihe: 1 , Eisvogel: 2


17.-30.11.14 (Mitteilung Ulrich Mahler): Silberreiher: bis zu 7, Singschwan: 2 ad., Pfeifente: 3, Schnatterente: bis zu mind. 400, Krickente: bis zu mind. 150, Spießente: 2.3, Löffelente: bis zu 74, KRANICH: 140+40 dz, Sommergoldhähnchen: 1

03.-16.11.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):  
Rohrdommel: 1, Silberreiher: bis zu 11, Rostgans: 3, Pfeifente: 5, Schnatterente: bis zu 550, Krickente: bis zu 100, Spießente: bis zu 2,1, Löffelente: bis zu 26, Kolbenente: 1.1, Wasserralle: mind. 20,, Kiebitz: Trupp von 10, Waldwasserläufer: 1, Eisvogel: bis zu 3, Tannenmeise: mehrfach dz., Birkenzeisig: 1

27.10.-02.11.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: bis zu 27, Graugans: bis zu 420, Rostgans: 3, Pfeifente: bis zu 9, Schnatterente: bis zu >400, Krickente: bis zu 190, Spießente: 3, Rotmilan: 1 dz., Mäusebussard: 69 dz., Kornweihe: 1.1 dz., Sperber: bis zu 6, KRANICH: 2 dz., Kiebitz: 8 + 40 dz., Bekassine: bis zu 9, Eisvogel: 1-2, Schwarzkehlchen: 1

20.-26.10.2014 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: bis zu 18, Graugans: bis zu 240, Rostgans: 3, Brandgans: 1, Mandarinente: 1, Pfeifente: bis zu 8, Schnatterente: bis zu 330, Krickente: bis zu 160, Spießente: 2.1, Knäkente: noch 4,
Löffelente: bis zu 40, Kiebitz: bis zu 4, Eisvogel: bis zu 4, Bergpieper: 1, Schwarzkehlchen: 2, Braunkehlchen: noch 1, Ringdrossel: 1, Bartmeise: mind. 50, Feldsperling: bis zu 120

29.09.-19.10.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):   Silberreiher: bis zu 15, Graugans: bis zu 330, Kanadagans: bis zu 190, Pfeifente: bis zu 15, Schnatterente: bis zu 320, Krickente: bis zu 210, Spießente: 1-2, Löffelente: bis zu 75, Rohrweihe: 1 ad. W, Fischadler: mehrfach 1, Merlin: 1 W, Wanderfalke: 1, Kiebitz: bis zu 10, Zwergstrandläufer: bis zu 6, Alpenstrandläufer: bis zu 7 juv., Kampfläufer: 1-2, Bekassine: bis zu 15, Waldwasserläufer: 1, Eisvogel: bis zu 4, Heidelerche: mehrfach 1-2 dz., Bergpieper: bis zu 4, Schwarzkehlchen: bis zu 4, Braunkehlchen: bis zu 3, Bartmeise: bis zu 100, Beutelmeise: bis zu 7, Tannenmeise: 6+12 dz.

22.-28.09.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):   Silberreiher: bis zu 42, Graugans: bis zu 269, Kanadagans: bis zu 60, Weißwangengans: bis zu 5 (mit Kanadagänsen), Rostgans: 2, Pfeifente: bis zu 16, Schnatterente: bis zu 180, Krickente: bis zu 160, Spießente: 0.1, Knäkente: noch 1, Löffelente: bis zu 60, Rohrweihe: einzelne, Fischadler: 1-2 juv. (länger anwesend), Baumfalke: 1-2, Wanderfalke: 1, Sandregenpfeifer: 1 juv., Kiebitz: einmal 28, Zwergstrandläufer: 1-2 juv., Alpenstrandläufer: bis zu 6 juv., Kampfläufer: 1-2, Bekassine: bis zu 7, Dunkelwasserläufer: 1-2 juv., Rotschenkel: 1, Grünschenkel: bis zu 4, Bruchwasserläufer: 1, Eisvogel: bis zu 5, Schwarzkehlchen: 2, Braunkehlchen: bis zu 4, Teichrohrsänger: einzelne, Fitis: einzelne, Bartmeise: bis zu 120 (ausgiebige Höhenflüge, auch ziehende, die einfliegen), Beutelmeise: einzelne

15.-21.09.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: bis zu 12, Weißwangengans: 1, Pfeifente: bis zu 7, Schnatterente: mind. 200, Krickente: 130, Spießente: 0.1, Löffelente: mind. 45, Tafelente: nur 1.0, Rohrweihe: einzelne, Fischadler: ständig 2 juv., Baumfalke: 1-2, Sandregenpfeifer: einzelne juv., Flussregenpfeifer: einzelne juv., Zwergstrandläufer: bis zu 6 juv., Alpenstrandläufer: bis zu 6 juv., Kampfläufer: 1-2, Bekassine: bis zu 14, Dunkelwasserläufer: 1-2 juv., Rotschenkel: 1 juv., Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: 1, Bruchwasserläufer: 1 juv., Flussuferläufer: 1, Uhu: wahrscheinlich 1 „Besucher“ (Federn und Kot), Braunkehlchen: bis zu 3, Fitis: einzelne


25.08.-14.09.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):
  Schwarzhalstaucher: bis zu 4, Nachtreiher: 1 juv., Silberreiher: bis zu 10, Purpurreiher: noch bis zu 10, insgesamt 21 abends abziehend, Löffler: immer noch die 3, Rostgans: 3, Pfeifente: 1,
Knäkente: 1, Wespenbussard: 1, Rohrweihe: bis zu 3, Fischadler: bis zu 3 (ständig 2 juv. erfolgreich jagend), Baumfalke: 1-2, Tüpfelsumpfhuhn: 2 (1 ad., 1 juv.), Flussregenpfeifer: bis zu 2 juv., Kiebitz: nur einmal 1, Zwergstrandläufer: bis zu 6,
Temminckstrandläufer: 1, Alpenstrandläufer: bis zu 5, Sichelstrandläufer: noch 1 ad., Kampfläufer: bis zu 14, Bekassine: bis zu 11, Dunkelwasserläufer: 1-2, Rotschenkel: bis zu 3, Grünschenkel: bis zu 4, Waldwasserläufer: 1, Bruchwasserläufer: bis zu 6, Flussuferläufer: bis zu 3, Raubseeschwalbe: 1 ad., Mauersegler: noch einzelne, Eisvogel: 3-4, Wendehals: 1, Braunkehlchen: bis zu 6, Blaukehlchen: einzelne, Trauerschnäpper: 1-2, Neuntöter: einzelne, Kolkrabe: 2

18.-24.08.14 (Mittelung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: noch 1-2, Silberreiher: bis zu 11, Purpurreiher: bis zu 8, Schwarzstorch: 1 dz., Löffler: immer noch die 4, Brandgans: 1, Rostgans: bis zu 3, Schnatterente: bis zu 270,
Wespenbussard: einmal 7 dz., Schwazmilan: 2, Rohrweihe: 1 ad. M, 1 W füttert noch 2 juv., Baumfalke: 1, Wachtel: 1 am Wegrand auffliegend, Flussregenpfeifer: 2, Kiebitz: 1, Alpenstrandläufer: erst 1 ad., dann 1 juv., Sichelstrandläufer: 1 ad.,
Bekassine: bis zu 10, Grünschenkel: bis zu 3, Waldwasserläufer: bis zu 6, Bruchwasserläufer: bis zu 6, Flussuferläufer: 1-2, Flussseeschwalbe: 1, Mauersegler: Durchzug mit bis zu 50 täglich, Wendehals: 1, Mehlschwalbe: lebhafter Durchzug mit bis über 1.000 täglich, Blaukehlchen: bis zu 3

04.-17.8.14 (Mitteilung Ulrich Mahler): Zwergtaucher: bis zu 29, Schwarzhalstaucher: 1-2, Silberreiher: bis zu 12 (auch rotbeiniger „Modestus-Typ“), Purpurreiher: nur noch bis zu 3, Löffler: weiterhin die 4, Schnatterente: 170, Knäkente: bis zu 6, Löffelente: bis zu 19, Rohrweihe: noch 1 ad. M, 1 W und 3 juv., Fischadler: einzelne, Baumfalke: einzelne, Sandregenpfeifer: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 6, Kiebitz: bis zu 4, Alpenstrandläufer: 1 ad., Kampfläufer: bis zu 3, u.a. 1 ad. M,
Bekassine: bis zu 8, Großer Brachvogel: 1, Dunkelwasserläufer: 1 ad., Bruchwasserläufer: bis zu 26, Flussuferläufer: bis zu 2, Eisvogel: bis zu 4, Wendehals: 1, Blaukehlchen: bis zu 3, Schilfrohrsänger: 1

28.07.-03.08.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Seidenreiher: bis zu 4, Silberreiher: bis zu 23 (auch 1 rotbeiniger „Modestus“-Typ), Purpurreiher: nur noch 1-2 ad. und 1 juv., Löffler: 4 (3 ad., 1 K2), Knäkente: 5, Löffelente: 7, Rotmilan: 1, Baumfalke: 2, Wanderfalke: 1, Sandregenpfeifer: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 11, Kiebitz: 2-3, Alpenstrandläufer: bis zu 3 ad., Sichelstrandläufer: 1 ad., Kampfläufer: 1 ad. M und 1 ad. W, Bekassine: bis zu 10, Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: bis zu 6, Bruchwasserläufer: bis zu 16, Flussuferläufer: bis zu 4, Trauerseeschwalbe: einmal 12 (8 ad., 4 juv.), Blaukehlchen: bis zu 4, Schilfrohrsänger: 2, Bartmeise: mind. 50

21.-27.07.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergtaucher: 37, Seidenreiher: 3 ad., Silberreiher: bis zu 14 (auch der rotbeinige „Modestus“-Typ), Purpurreiher: noch bis zu 3 ad. und 4 juv. (die anderen bereits ab), Löffler: 4 (3 ad., 1 K2),
Rostgans: 4, Brandgans: 1.1 ad., Schnatterente: bereits wieder Balz („Reihen“), Knäkente: bis zu 4, Wespenbussard: 2, Rohrweihe: 3 erfolgreiche BP mit mind. 4+3+2 juv., Baumfalke: 2, Tüpfelsumpfhuhn: 2 juv., Flussregenpfeifer: bis zu 8,
Kiebitz: bis zu 8, Temminckstrandläufer: bis zu 3 ad., Alpenstrandläufer: 2 ad., Kampfläufer: 1 ad. M und 1, Bekassine: bis zu 9, Großer Brachvogel: 1 juv. , Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: bis zu 3, Bruchwasserläufer: bis zu 11,
Flussuferläufer: 1, Wendehals: 1, Blaukehlchen: bis zu 3 (1 M kurz sing.), Schilfrohrsänger: 1

07.-20.07.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: 1.0 und 1.1 (NSG 2 verschiedene Reviere), Nachtreiher: 1 ad., Seidenreiher: 1 ad., Silberreiher: bis zu 18 (1 ad. mit orangeroten Beinen, 1 immat. mit hellgelblichen Beinen), Löffler: bis zu 3 ad. (2 farbberingt) und 1 K2, Brandgans: 1.1 ad., Knäkente: bis zu 5, Wespenbussard: 1-2, Rotmilan: 1, Schwarzmilan: bis zu 6, Rohrweihe: jetzt mind 7 juv., Baumfalke: bis zu 3 jagend, Wanderfalke: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 12,
Kiebitz: bis zu 15, Temminckstrandläufer: bis zu 3, Alpenstrandläufer: 2 ad., Kampfläufer: 3 ad. M bzw. 1, Bekassine: bis zu 5, Großer Brachvogel: 1, Uferschnepfe: 15, Rotschenkel: bis zu 3, Grünschenkel: bis zu 4, Waldwasserläufer: bis zu 3, Bruchwasserläufer: bis zu 22, Flussuferläufer: 2, Weißbartseeschwalbe: 7+2+1, Eisvogel: mind. 4


30.06.-06.07.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: 2 Rev. im NSG, 4 Rev. an den Erlichseen, Seidenreiher: 3 ad., Silberreiher: bis zu 13 (1 ad. mit orangeroten Beinen, 1 immat. mit hellgelblichen Beinen), Purpurreiher: 13-15 Nester mit 50-55 juv.!, Löffler: 2 ad. (1 farbberingt) und 1 K2, Rohrweihe: wohl doch 4 BP, eines mit 4 flüggen juv., andere füttern im Schilf, Baumfalke: 1-2 jagend, Wanderfalke: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 10, Kiebitz: bis zu 15, Dunkelwasserläufer: 1-2 PK, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: bis zu 4, Bruchwasserläufer: bis zu 6, Eisvogel: mind. 4

 



























16.-22.06.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: bis zu 5 (1 immat. mit hellgelben Beinen und Schnabel), Schwarzstorch: 1, Löffler: immer wieder die 2 (1 ad. farbberingt, 1 K2), Graugans: 150, Schnatterente: mind. 115, Krickente: bis zu 11.4, Knäkente: 2.0, Löffelente: bis zu 4, Kolbenente: mind. 74, Flussregenpfeifer: bis zu 4, Kiebitz: bis zu 34, Waldwasserläufer: 1-2, Bruchwasserläufer: bis zu 3, Drosselrohrsänger: 1 M sing., Beutelmeise: 1

09.-15.06.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):
 
Zwergdommel: 2 BP (ruf. M, flieg. W), Seidenreiher: bis zu 5, Silberreiher: bis zu 4 (1 ad. mit orangeroten Beinen), Purpurreiher: 1 erbeutet und verschlingt mind. 1 pull. Zwergtaucher!, Löffler: 2 (1 ad. farbberingt, 1 K2 unberingt), Krickente: bis zu 8.3, Knäkente: bis zu 5.1, Löffelente: 1.1 bzw. 1.0, Kolbenente: mind. 60, Rotmilan: 1, Rohrweihe: 3 BP füttern, Tüpfelsumpfhuhn: 1, Kampfläufer: 1, Kiebitz: bis zu 28, Flussregenpfeifer: bis zu 5 ad., Großer Brachvogel: immer wieder 1, Waldwasserläufer: bis zu 5, Bruchwasserläufer: bis zu 7, Schwarzkopfmöwe: 1 ad., Flussseeschwalbe: 1, Brandseeschwalbe: 1, Eisvogel: bis zu 3, Drosselrohrsänger: 1, Bartmeise: bis zu 10 (1 M mit 9 juv.)

02.-08.06.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: immer wieder 1 M. singend, Nachtreiher: 1 juv., Seidenreiher: bis zu 5, Silberreiher: 1-2, Purpurreiher: einmal 6 ad. im Trupp fliegend, in 6 sichtbaren Nestern 5+4+4+4+4+3 = 24 juv.,, Löffler: wieder 1 ad. (farbberingt) und 1 K2, Schnatterente: mind. 220 Mauservögel, Krickente: 1.1, Knäkente: 2.1, Löffelente: 1.0, Kolbenente: mind. 50 (ohne pulli), Rotmilan: 1-2, Rohrweihe: 3 BP - füttern, Flussregenpfeifer: 1.1 balzend,
Kiebitz: bis zu 13, Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: bis zu 3, Flussseeschwalbe: 1, Drosselrohrsänger: 1 singend
, Fichtenkreuzschnabel: mind. 1 überfliegend

26.05.-01.06.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: erste Familien, Zwergdommel: singend an zwei Stellen im Gebiet 5 – auch einmal 1 W - und mind. 3 an den Erlichseen, Seidenreiher: 2, Silberreiher: 1-2, Löffler: 1 ad. (nur 1 Tag), Kolbenente: weitere Familien, Tafelente: erste Familien, Reiherente: erste Familien, Schnatterente: erste Familien - mind. 150 Mausererpel, Wespenbussard: 1, Baumfalke: noch 1-2, Säbelschnäbler: 1, Sandregenpfeifer: 2, Flussregenpfeifer: 1.1, Grünschenkel: 2, Bruchwasserläufer: 1, Sturmmöwe: ständig 1-2 ad., Eisvogel: ständig 1-3 (Neststandort unbekannt), Drosselrohrsänger: immer wieder einzelne Sänger an verschiedenen Stellen im Gebiet 5

19.-25.05.14  (Mitteilung Ulrich Mahler):
 
Zwergdommel: 1 sing. M im NSG, Silberreiher: 2-3, Weißstorch: im Rheinvorland Rheinhausen (im EU-VSG) 14 besetzte Nester, davon 13 auf abgebrochenen Pappeln (ohne Nisthilfen!), z.T. richtig im Wald!, Knäkente: mind. 2.0, Rotmilan: immer wieder 1, Kampfläufer: 1, Grünschenkel: 1, Bruchwasserläufer: bis zu 5, Flussuferläufer: 1 am Rhein, Flussseeschwalbe: 2, Weißbartseeschwalbe: 1, Trauerseeschwalbe: 4, Drosselrohrsänger: 1

05.-18.05.14 (Mitteilung UIrich Mahler):
 
Seidenreiher: 1 ad. PK, Silberreiher: bis zu 3, Brandgans: 3, Knäkente: bis zu 5.3, Kolbenente: bis zu 57, Rotmilan: immer wieder 1, Baumfalke: bis zu 7, Tüpfelsumpfhuhn: 1 (auch sing.), Kleines Sumpfhuhn: 1 (auch sing.), Sandregenpfeifer: 1, Temminckstrandläufer: bis zu 2, Alpenstrandläufer: 2, Kampfläufer: 1-2, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: 1-2, Bruchwasserläufer: bis zu 6, Schwarzkopfmöwe: bis zu 1 ad., 3 K3 und 1 K2, Zwergmöwe: 2 K2, Heringsmöwe: 1 ad., Flussseeschwalbe: bis zu 4, Küstenseeschwalbe: 1, Trauerseeschwalbe: bis zu 5, Weißflügelseeschwalbe: 1, Weißbartseeschwalbe: 1, Kuckuck: im NSG 5-6 M und 3-4 W, Wendehals: mehrfach 1 sing., Rotkehlpieper: 1, Thunbergschafstelze: 1 M, Mariskenrohrsänger: wieder 1 M kurz und leise singend (kaum von Teichrohrsänger zu unterscheiden, wenn „lü-lü-„Strophe nicht gesungen wird), Beutelmeise: 1

07.04.-04.05.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: bis zu mind. 42, Rothalstaucher: 1 ad., Kormoran: 78 besetzte Nester, Zwergdommel: bis zu 3 sing. M, Rohrdommel: einmal 1, Seidenreiher: 1, Silberreiher: bis zu 10, Purpurreiher: bis zu 18 besetzte Nester, Grau x Purpurreiher: 1 Hybride brütet mit 1 Graureiher, Schwarzstorch: 1 dz., Löffler: einmal 3, Singschwan: 1, Pfeifente: noch 0.1, Gelbschnabelente (Anas undulata): 1.0, Knäkente: bis zu 14, Kolbenente: bis zu 46, Schellente: noch 1.0 und 0.1, Rotmilan: ständig einzelne (bis zu 2), Schwarzmilan: bis zu 4, Rohrweihe: bis zu 12 - 3 BP, Kornweihe: 1 M, Fischadler: mehrfach 1, Merlin: 1 W, Baumfalke: bis zu 6, Wanderfalke: 1-2, Tüpfelsumpfhuhn: mehrfach 1, Stelzenläufer: einmal 4, Kiebitz: bis zu 12 - 3+4 BP, Sandregenpfeifer: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 4 - 1 BP, Alpenstrandläufer: 1, Kampfläufer: bis zu 6, Bekassine: bis zu 13, Großer Brachvogel: 1, Uferschnepfe: 2, Regenbrachvogel: mehrfach 1, Dunkelwasserläufer: bis zu 6, Rotschenkel: bis zu 7, Grünschenkel: bis zu 20, Waldwasserläufer: bis zu 3, Bruchwasserläufer: bis zu 12, Flussuferläufer: 2, Schwarzkopfmöwe: bis zu 3 ad. und 3 K3 sowie 1 K2, Zwergmöwe: bis zu 1 ad. und 6 K2, Sturmmöwe: bis zu 3 -1 BP in Lachmöwenkolonie, Mittelmeermöwe: bis zu 3 ad. und 1 K2 - 1 BP Erlichseen, Flussseeschwalbe: mehrfach 1-2, Trauerseeschwalbe: bis zu 4, Sumpfohreule: mehrfach 1, Wendehals: 1 sing., Bergpieper: noch einzelne (bis zu 6), Thunbergschafstelze: bis zu 9 M, Trauerbachstelze: 1 M, Rohrschwirl: bis zu 4 sing. M, MARISKENROHRSÄNGER: 1 immer mal wieder sing. M (bis 14.4.), Schilfrohrsänger: einzelne sing. M, Drosselrohrsänger: einzelne sing. M, Bartmeise: bis zu 15, Beutelmeise: immer wieder bis zu 7

31.03.-06.04.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: etwa 30, Kormoran: jetzt 73 besetzte Nester, Rohrdommel: 3+1+1 abends abziehend, Silberreiher: bis zu 16, Purpurreiher: inzwischen 15 und bereits mind. 10 besetzte Nester, Rostgans: 1, Pfeifente: noch 1.1, Knäkente: bis zu 3.2, Schellente: noch 0.1, Rotmilan: mehrfach einzelne (bis zu 3) dz., Rohrweihe: bis zu 3.2 ad. und 1.0 K2 (?), Fischadler: mehrfach 1, Merlin: 1, Wanderfalke: 2 kreisend, Tüpfelsumpfhuhn: 1, Sandregenpfeifer: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 3 Balz, Kampfläufer: bis zu 3, Bekassine: bis zu 15, Großer Brachvogel: 1 dz., Uferschnepfe: 2, Waldwasserläufer: 1, Bruchwasserläufer: 1, Schwarzkopfmöwe: 1 K3, Sturmmöwe: 1 ad., Trauerseeschwalbe: 1, Kuckuck: erster Sänger, Eisvogel: 2, Bergpieper: noch bis zu 10, Wiesenschafstelze: 1, Nachtigall: erste Sänger, Feldschwirl: 1 , MARISKENROHRSÄNGER: weiterhin 1 sing. M, Schilfrohrsänger: 1 sing. M, Klappergrasmücke: erster Sänger, Zilpzalp: mind. 4 mit zweisilbigem Ruf, Beutelmeise: bis zu 4, Kolkrabe: 1

24.-30.03.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):
 
Schwarzhalstaucher: mind. 30, Kormoran: jetzt 69 besetzte Nester, Rohrdommel: 2 abends abziehend, Silberreiher: bis zu 13, Purpurreiher: bisher 3, Pfeifente: bis zu 1.2, Knäkente: bis zu 3.2, Schellente: bis zu 3.2, Rotmilan: einzelne, Schwarzmilan: bis zu 5, Rohrweihe: bis zu 3.2, Fischadler: einzelne dz., Baumfalke: bereits 1, KRANICH: 1 dz., Flussregenpfeifer: 3, Kampfläufer: bis zu 9, Bekassine: bis zu 2, Großer Brachvogel: 1 dz., Rotschenkel: 3 , Waldwasserläufer: 2, Sturmmöwe: bis zu 5 ad., Mittelmeermöwe: bis zu 6, Mehlschwalbe: die ersten 2, Bergpieper: noch bis zu mind. 20, Braunkehlchen: 1, Blaukehlchen: bisher mind. 22 Sänger, MARISKENROHRSÄNGER: 1 sing. M, Fitis: die ersten Sänger, Beutelmeise: 1, Kolkrabe: je einmal 3 und 2

17.-23.03.14  (Mitteilung Ulrich Mahler):
  Schwarzhalstaucher: inzwischen mind. 22, Rothalstaucher: 1 ad., Kormoran: inzwischen 60 besetzte Nester, Rohrdommel: 1 abends auffliegend und abziehend, Silberreiher: bis zu 7, Purpurreiher: 1, Rostgans: 4, Pfeifente: bis zu 3.2, Knäkente: 1.1, Kolbenente: bis zu 20.12, Kolben x Moorente: 2.0, Schellente: bis zu 2.3 und 1.0 K2, Rohrweihe: 1.1 und 0.2, Fischadler: 1, Flussregenpfeifer: 3, Kampfläufer: 2, Bekassine: 3, Schwarzkopfmöwe: 1 ad., Uferschwalbe: erste dz., Rauchschwalbe: erste dz., Gebirgsstelze: 1 M, Schwarzkehlchen: 1.1, Braunkehlchen: einzelne, Blaukehlchen: inzwischen mind. 16 Sänger, Beutelmeise: mehrfach bis zu 4

10.-16.03.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):
 
Schwarzhalstaucher: jetzt mind. 16, Rothalstaucher: 1, Kormoran: jetzt 53 besetzte Nester (z.T. noch im Bau), Rohrdommel: an 5 Tagen hintereinander 7 + 3 + 2-3 + 4 + 2 abends auffliegend und mehrheitlich abziehend!, Silberreiher: bis zu 85 (neues Max.!), Schwarzstorch: 1 dz., Rostgans: 2.2, Mandarinente: 2.1, Pfeifente: bis zu 7.4, Schnatterente: noch bis zu 600, Spießente: bis zu 2.2, Löffelente: bis zu 51, Kolbenente: bis zu 6.4, Schellente: bis zu 4.2 ad. und 1.0 K2, Rotmilan: bis zu 4, Schwarzmilan: 1, Rohrweihe: 1 W, Habicht: 1.1 ad. und 0.1 K2, Fischadler: 1, KRANICH: einmal 12, Bekassine: 2, Eisvogel: 4, Blaukehlchen: bis zu 6 Sänger, Beutelmeise: 3+7+1+2

24.02.-09.03.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: bis zu 13, Kormoran: bisher 51 besetzte Nester, Rohrdommel: 1+2+1 jeweils abends abziehend, Silberreiher. bis zu 21, Blässgans: 4 ad., Rostgans: bis zu 3, Pfeifente: bis zu 4.2, Schnatterente: bis zu 950, Spießente: bis zu 3.2, Kolbenente: bis zu 3.2, Schellente: 2.2 ad. und 1.0 K2, Rotmilan: mehrfach 1-2, Schwarzmilan: 1, Mittelmeermöwe: bis zu 4 ad., Eisvogel: ständig 3-4, Schwarzkehlchen: 2, Beutelmeise: mehrfach bis zu 10, Raubwürger: 1 Überwinterer, Birkenzeisig: 1

01.03.14 (Mitteilung Harald Bott):  u. a. Jagdfasan: 2, Graugans: 40, Graugans x Kanadagans: 1, Streifengans: 1, Kanadagans: 11, Höckerschwan: 65, Nilgans: 4, Rostgans: 1, Krickente: 30, Löffelente: 20, Schnatterente: 600, Spießente: 4, Stockente: 30, Stockente x Hausente: 2 männl., Kolbenente: 3, Reiherente: 40, Tafelente: 70, Schellente: 2, Zwergtaucher: 7, Haubentaucher: 1, Graureiher: 2, Kormoran: 70, Rotmilan: 2, Sperber: 2 männl.,
Mäusebussard: 2, Wasserralle: 3, Blässhuhn: 90, Kiebitz: 15, Großmöwe (unbestimmt): 2, Lachmöwe: 1, Eisvogel: 2, Buntspecht: 2, Kleinspecht: 1, Grünspecht: 3, Raubwürger: 1, Eichelhäher: 5, Rabenkrähe: 10, Sumpfmeise: 1,
Weidenmeise: 2, Schwanzmeise: 2, Zilpzalp: 3, Zaunkönig: 10, Kleiber: 2, Star: 80, Singdrossel: 5, Rotkehlchen: 8, Haussperling: 60, Bachstelze: 5, Buchfink: 10, Grünling: 5, Stieglitz: 1, Kernbeißer: 1

17.-23.02.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):
  Rothalstaucher: 2, Kormoran: bereits 35 Nester besetzt, Rohrdommel: 1+2+1 abends abziehend, Silberreiher: bis zu 7, Weißstorch: mehrfach 1, Blässgans: 4 ad., Mandarinente: bis zu 16, Pfeifente: bis zu 5.4, Schnatterente: noch bis zu 880, Krickente: bis zu 200, Spießente: bis zu 3.2, Löffelente: erst bis zu 20.13, Kolbenente: bis zu 3.2, Schellente: bis zu 1.2, Tüpfelsumpfhuhn: 1 rufend (gesichert?), Kiebitz: mehrfach Trupps bis zu 60, Bekassine: die ersten 2, Eisvogel: bis zu 3, Mönchsgrasmücke: erste singend, Zilpzalp: erster singend, Sommergoldhähnchen: erstes singend, Beutelmeise: bereits einmal 3 und einmal 1, Raubwürger: weiterhin der Überwinterer, Waldbaumläufer: „erobert“ die Niederung: 2. Revier im NSG, Birkenzeisig: mehrfach einzelne

03.-16.02.14  (Mitteilung Ulrich Mahler):
 
Zwergtaucher: erste trillernde Paare, Kormoran: bereits 25 Nester besetzt, Silberreiher: bis zu 9, Blässgans: 1 ad., Brandgans: 2, Schnatterente: bis zu 1030, Krickente: bis zu 150, Spießente: bis zu 5.1, Löffelente: bis zu 8.3, Wanderfalke: 1, Grün-, Grau-, Schwarz-, Bunt-, Mittel- und Kleinspecht: sehr aktiv rufend und trommelnd, Zilpzalp: 3 Überwinterer, Bartmeise: >20, Raubwürger: 1 Überwinterer

23.01.-02.02.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):
 
Silberreiher: bis zu 12, Blässgans: 9 abends einfliegend, Pfeifente: bis zu 8.5, Spießente: 2.1, Eisvogel: 1, Zilpzalp: 2-3, Bartmeise: 5, Raubwürger: ständig 1, Kolkrabe: 4 über Wald, Erlenzeisig: Trupp von mind. 90, Kernbeißer: mind. 30

25.01.14 (Mitteilung Harald Bott):
  u. a. Jagdfasan: 2, Graugans: 61, Höckerschwan: 74, Nilgans: 1, Krickente: 40, Löffelente: 6, Pfeifente: 7, Schnatterente: ca. 270, Spießente: 3, Stockente: 30, Tafelente: 80, Haubentaucher: 2, Graureiher: min. 10, Silberreiher: 12, Kormoran: 8, Habicht: 1, Blässhuhn: 1, Ringeltaube: 5, Eisvogel: 1, Schwarzspecht: 1, Grünspecht: 1, Eichelhäher: 3, Elster: 6, Rabenkrähe: 8, Sumpfmeise: 1, Weidenmeise: 2, Schwanzmeise: 3, Zaunkönig: 2, Amsel: 7, Rotkehlchen: 1, Haussperling: 50, Heckenbraunelle: 1, Buchfink: 60, Grünling: 4, Stieglitz: 13, Gimpel: 5, Rohrammer: 3

01.-22.01.14 (Mitteilung Ulrich Mahler):
 
Rothalstaucher: 2, Silberreiher: bis zu 4, Pfeifente: 1.1, Schnatterente: bis zu 510, Spießente: 2.1, Kolbenente: 5.2, Tafelente: bis zu 309, Schellente: 1.2, Rotmilan: einmal 3, Kornweihe: 1 W, Habicht: Balz, Eisvogel: 1, Grün-, Grau-, Schwarz- und Kleinspecht: mehr oder weniger lebhaft rufend und z.T. trommelnd, Bergpieper: 3, Misteldrossel: einzelne singend, Zilpzalp: noch bis zu 2, Sommergoldhähnchen: 1, Raubwürger: ständig, Erlenzeisig: Trupp von 50

2013

09.-31.12.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  u. a.  Rothalstaucher: bis zu 2, Silberreiher: bis zu 4, Rostgans: 3, Schnatterente: 250, Spießente: 4, Zilpzalp: noch bis zu 2, Bartmeise: ständig bis zu mind. 15, Raubwürger: 1 ständiger Überwinterer

04.11.-08.12.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  viel war’s nicht:  Silberreiher: bis zu 10, Saatgans: einmal 75 überfliegend, Nonnengans: 5, Rostgans: 3, Schnatterente: bis zu 310, Krickente: bis zu 90, Löffelente: nur bis zu 90,
Schellente: 4.3, Rotmilan: noch 1 dz., Rohrweihe: noch 1, Kornweihe: 1 M und 1 wf., Wasserralle: mind. 10 - geschätzt deutlich mehr (bis zu 25), Zilpzalp: noch 1-2 (zuletzt am 1.12.), Bartmeise: ständig bis zu 20, Raubwürger: 1 Überwinterer

21.10.-3.11.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: bis zu 11, Nonnengans: 5, Rostgans: 3, Pfeifente: bis zu 10, Schnatterente: mind. 270, Krickente: 120, Spießente: 7.5, Löffelente: 105, Schwarzmilan: noch 3 dz. (1.11., sehr spät, sicher?), Kornweihe: 1 W, Sperber: ständig 1-2 (1.0 und 0.1 JK), Habicht: 1.1 ad. und 1.1 JK, Wanderfalke: 1 juv. W, KRANICH: 147+35 dz., Kiebitzregenpfeifer: 3 rufend überfliegend, Alpenstrandläufer: nochmals 1, Bekassine: 6,
Eisvogel: bis zu 4, Bergpieper: mind. 10, Schwarzkehlchen: bis zu 4 (2 ad. M, 1 juv. M, 1 W bzw. juv.), Braunkehlchen: 1 (sicher?), Bartmeise: bis zu 80-100, Beutelmeise: 6, Raubwürger: 1, Star: bis zu 100.000 abends zum Schlafplatz,
Feldsperling: 38 (Trupp)

14.-20.10.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: noch 2 juv., Silberreiher: bis zu 18, Purpurreiher: noch 1, Nonnengans: 5, Pfeifente: bis zu 8, Schnatterente: 250, Spießente: 1, Knäkente: noch 2, Löffelente: 50,
Rohrweihe: 1, Wanderfalke: 1 jagt abends einfliegende Stare, Alpenstrandläufer: 1 juv., Dunkelwasserläufer: 1 juv., Eisvogel: bis zu 4, Schwarzkehlchen: 3 (2 M)
, Braunkehlchen: noch 2 juv.

07.-13.10.13 (Mitteilung Ulrich Mahler): Schwarzhalstaucher: 2 juv., Rohrdommel: mehrfach 1-2 abends rufend und z.T. abziehend, Silberreiher: bis zu 8, Purpurreiher: noch 1 ad., Pfeifente: bis zu 7, Schnatterente: 250, Spießente: 3,
Habicht: 2 jagen abends Stare, Fischadler: 1, Baumfalke: noch 1, Wanderfalke: 1 jagt abends Stare, Alpenstrandläufer: bis zu 7 juv., Kampfläufer: 2 juv., Bekassine: bis zu 4, Dunkelwasserläufer: 2 juv., Grünschenkel: 1, Türkentaube: bis zu 96,
Eisvogel: 2, Bergpieper: bis zu 2, Schwarzkehlchen: bis zu 3, Braunkehlchen: noch bis zu 3, Bartmeise: bis zu 35
, Beutelmeise: 3

30.09.-06.10.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):   Rohrdommel: an einem Abend 2 kreisend über Teich 5 und rufend, Silberreiher: bis zu 9, Blässgans: 5 ad. einfliegend (unter Graugänsen), Weißwangengans: 12 übernachtend, Pfeifente: bis zu 9, Spießente: bis zu 4, Rohrweihe: 1 juv., Kornweihe: 1 W, Fischadler: 1, Sandregenpfeifer: bis zu 3 juv., Kiebitz: 1, Zwergstrandläufer: 1 juv., Alpenstrandläufer: bis zu 13 juv., Kampfläufer: 3 juv., Bekassine: bis zu 7, Dunkelwasserläufer: 3 juv., Grünschenkel: 2, Teichwasserläufer: 1 juv. (nur ganz kurz), Eisvogel: 2, Braunkehlchen: 4, Schwarzkehlchen: 3

23.-29.09.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: 1-2 juv., Rohrdommel: zweimal je 1 abends abziehend, Zwergdommel: 1 abends rufend affliegend, Silberreiher: bis zu 16, Purpurreiher: noch einzelne, einmal abends 3 abziehend, Kanadagans: abends Einflug von bis zu 180 zum Schlafplatz, Rostgans: 5, Pfeifente: bis zu 12, Spießente: 4, Knäkente: einzelne, Rohrweihe: 1.0 und 1 juv., Fischadler: 1, Wanderfalke: 1, KRANICH: 10 dz., Sandregenpfeifer: 1,
Kiebitzregenpfeifer: 1 juv., Kiebitz: einzelne stationär und Zugtrupps bis zu 60, Zwergstrandläufer: bis zu 3 juv., Alpenstrandläufer: bis zu 6 juv., Kampfläufer: 2 juv., Bekassine: bis zu 9, Dunkelwasserläufer: 2 juv., Grünschenkel: 1,
Waldwasserläufer: 1, Bruchwasserläufer: 2, Eisvogel: 2, Braunkehlchen: bis zu 5, Gartengrasmücke: 1, Neuntöter: noch 1 juv.

16.-22.09.13  (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergtaucher: noch bettelnde juv., Schwarzhalstaucher: noch 1 juv., Haubentaucher: noch bettelnde juv., Kormoran: noch bettelnde juv., Silberreiher: bis zu 18, Purpurreiher: noch bis zu 4, an einem Abend 14 mit 7 Graureihern abziehend nach SW, Löffler: noch 2 (1 ad., 1 K2), Nonnengans: 5, Rostgans: 6, Pfeifente: bis zu 3, Spießente: einmal Trupp von 9, Knäkente: 2, Wespenbussard: einzelne, Rotmilan: einmal 11 dz., Rohrweihe: bis zu 4, Fischadler: einzelne, Baumfalke: 1-2, Wanderfalke: 1 jagt Stare und Fledermäuse, Tüpfelsumpfhuhn: 1 juv., Sandregenpfeifer: bis zu 7 juv., Flussregenpfeifer: noch 1 juv., Kiebitz: bis zu 2, Zwergstrandläufer: bis zu 5 juv., Alpenstrandläufer: bis zu 2 juv., Kampfläufer: 1 juv. M, Steinwälzer: 1 juv., Bekassine: bis zu 7, Dunkelwasserläufer: bis zu 3 juv., Grünschenkel: bis zu 2, Waldwasserläufer: 1, Bruchwasserläufer: 2, Flussuferläufer: 1, Turteltaube: noch 2, Mauersegler: noch 1, Eisvogel: 4, Wendehals: 1, Uferschwalbe: bis zu 45, Mehlschwalbe: bis zu 500, Schafstelze: bis zu 650 (!) abends einfliegend zum Schlafplatz im Schilf, Schwarzkehlchen: 1, Braunkehlchen: bis zu 35 (!), Gartenrotschwanz: bis zu 3, Blaukehlchen: noch bis zu 2, Drosselrohrsänger: noch 1, Gartengrasmücke: noch 1, Bartmeise: mind. 15, Beutelmeise: je einmal 3 und 2, Neuntöter: noch 1

09.-15.9.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Nachtreiher: 1 ruf., Silberreiher: bis zu 10, Purpurreiher: 2 (1 juv.) und einmal abends 6 ab Richtung SW, Löffler: weiterhin 2 (1 ad., 1 K2, beide unberingt), Rostgans: bis zu 6, Krickente: 165,
Knäkente: 1, Wespenbussard: mehrfach 1, Rohrweihe: 1 W und 1 juv., Fischadler: 1, Baumfalke: 1, Tüpfelsumpfhuhn: weiterhin 1 juv., Sandregenpfeifer: bis zu 4 juv., Knutt: 4 juv., Alpenstrandläufer: bis zu 3 juv., Kampfläufer: bis zu 3 juv.,
Bekassine: bis zu 4, Dunkelwasserläufer: bis zu 5 juv., Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: 2, Bruchwasserläufer: bis zu 3, Trauerseeschwalbe: 1 juv., Eisvogel: 2, Schwarzkehlchen: 1 M, Braunkehlchen: bis zu 6, Blaukehlchen: 2,
Gartenrotschwanz: 1 M, Schilfrohrsänger: mehrfach 1

 02.-08.09.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):   Schwarzhalstaucher: nur noch einzelne, Kormoran: immer noch bettelnde juv., Silberreiher: bis zu 23, Purpurreiher: 5 abends abziehend Richtung SW, sonst bis zu 2, Löffler: zunächst noch 5, dann noch 2, Pfeifente: 8, Schnatterente: 330, Krickente: 100, Knäkente: 3, Löffelente: bis zu 20, Wespenbussard: 1, Rotmilan: 1, Rohrweihe: bis zu 4, Fischadler: ständig 1-2, Baumfalke: bis zu 3, Wanderfalke: mehrfach 1, Tüpfelsumpfhuhn: mehrfach 1 juv., einmal wohl auch 1 ad., Sandregenpfeifer: 3 juv., Kiebitz: bis zu 7, Knutt: 2 juv., Sichelstrandläufer: bis zu 5 juv., Alpenstrandläufer: bis zu 2 juv., Kampfläufer: bis zu 9 juv., Bekassine: bis zu 14, Pfuhlschnepfe: 1, Dunkelwasserläufer: bis zu 7 juv., Grünschenkel: bis zu 3, Waldwasserläufer: bis zu 3, Bruchwasserläufer: bis zu 3, Raubseeschwalbe: 2 ad. dz., Turteltaube: noch 1, Uhu (!): erneut 1 Feder und viel Kot (Ansitz?), Eisvogel: bis zu 3, Braunkehlchen: bis zu 3, Blaukehlchen: noch einzelne, Schilfrohrsänger: 1, Beutelmeise: 1, Neuntöter: noch bis zu 3

27.08.-01.09.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: noch 2, Kormoran: immer noch bettelnde juv., Silberreiher: bis zu 22, Purpurreiher: bis zu 3 (u.a. 1 ad. mit 2 juv.) - einmal 9 ad. abends abziehend, Löffler: immer noch die 5, Pfeifente: 1, Wespenbussard: 1, Rohrweihe: bis zu 3, Fischadler: bis zu 2, Baumfalke: bis zu 2, Wanderfalke: 1, Kleines Sumpfhuhn: 1 juv., Sandregenpfeifer: 2, Kiebitz: bis zu 6, Knutt: 2 juv., Alpenstrandläufer: bis zu 2 juv., Sichelstrandläufer: bis zu 15, Bekassine: bis zu 6, Dunkelwasserläufer: bis zu 3 juv., Waldwasserläufer: bis zu 3, Bruchwasserläufer: bis zu 4, Flussuferläufer: bis zu 2, Tüpfelsumpfhuhn: 1 juv., Trauerseeschwalbe: 1 juv., Eisvogel: 2, Wendehals: 1, Baumpieper: einzelne dz., Braunkehlchen: bis zu mind. 6, Gartenrotschwanz: einzelne, Blaukehlchen: einzelne, einmal auch 1 sing. M, 1 Totfund, Steinschmätzer: einzelne, Schilfrohrsänger: 1, Grauschnäpper: einzelne,
Neuntöter: noch einzelne

19.-26.08.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: 1 mit keckernden Rufen, Kormoran: 3 Nester noch mit halbwüchsigen bettelnden juv., Silberreiher: bis zu 21, Purpurreiher: noch Fütterungen bettelnder juv. in mind. 1 Nest,
Schwarzstorch: 3 ad. dz., Löffler: ständig die bekannten 5, Pfeifente: 1, Schnatterente: 350, Knäkente: 4, Wespenbussard: 11 im Trupp dz., Rohrweihe: bis zu 3, Fischadler: 1, Baumfalke: bis zu 3, Tüpfelsumpfhuhn: 1, Sandregenpfeifer: bis zu 3 ad., Flussregenpfeifer: bis zu 2 juv., Kiebitz: bis zu 10, Knutt: 2 juv., Temminckstrandläufer: 2 juv., Graubruststrandläufer: 1 kurzzeitig, Sichelstrandläufer: bis zu 12, Bekassine: bis zu 4, Dunkelwasserläufer: bis zu 3, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: bis zu 12, Bruchwasserläufer: bis zu 7, Flussuferläufer: bis zu 4, Kuckuck: noch 1, Eisvogel: bis zu 2, Schwarzkehlchen: 1 M, Braunkehlchen: bis zu 10, Blaukehlchen: 1 M singt anhaltend, Bartmeise: mind. 10, Neuntöter: noch 2 juv., Pirol: noch 1, Fichtenkreuzschnabel: 1 dz.

12.-18.08.13 (Mitteilung Ulrich Mahler): Kormoran: noch bettelnde juv. in einem Nest, Zwergdommel: 2-3 ruf. (keckernd), Silberreiher: bis zu 17, Purpurreiher: noch bettelnde juv., Schwarzstorch: 1 juv. dz., Löffler: immer noch die 5, jetzt ständig anwesend, Pfeifente: 4.0, Sperber: 1 M jagt Stare am Schlafplatz, Baumfalke: einzelne, Wanderfalke: 1 juv., Tüpfelsumpfhuhn: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 5, Kiebitz: bis zu 4, Kampfläufer: 1 juv., Bekassine: bis zu 10,  Dunkelwasserläufer: 1, Grünschenkel: 2, Waldwasserläufer: bis zu 5, Bruchwasserläufer: bis zu 6, Flussuferläufer: 1, Flussseeschwalbe: 1, Eisvogel: 2, Wiedehopf: 1, Blaukehlchen: noch einzelne

05.-11.08.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Kormoran: noch bett. juv., Zwergdommel: 1 W hin- und herfliegend, Seidenreiher: 2 ad., Silberreiher: bis zu 8, Purpurreiher: noch bett. juv., Weißstorch: bis zu 48, Löffler: noch alle 5 (wie bisher), Pfeifente: 3, Spießente: 0.1 (mit Züchterfarbring), Knäkente: bis zu 7, Baumfalke: 2, Wanderfalke: 1, Tüpfelsumpfhuhn: 1 juv., Flussregenpfeifer: bis zu 3, Kiebitz: bis zu 10, Temminckstrandläufer: 1, Alpenstrandläufer: 1 ad.,
Kampfläufer: bis zu 2 juv., Bekassine: bis zu 5, Regenbrachvogel: 1 dz., Dunkelwasserläufer: bis zu 2 juv., Rotschenkel: 1, Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: bis zu 3, Bruchwasserläufer: bis zu 6, Flussuferläufer: bis zu 5, Kuckuck: 1 ad.,
Eisvogel: bis zu 2, Braunkehlchen: 1 juv, Schilfrohrsänger: 1 Nahrung suchend, Bartmeise: >20, Beutelmeise: 1, Pirol: noch bis zu 4

08.-15.07.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: 1, Löffler: bis zu 5 (1,1 ad., 2 K3 oder ad., 1 K2, z.T. farbberingt, im Wechsel mit den Schwetzinger Wiesen), Pfeifente: 4, Löffelente: bis zu 5.3, Wanderfalke: 1 jagt Stare, Flussregenpfeifer: 1 ad., Kiebitz: bis zu 6, Kampfläufer: 2 M (1 ad. ÜK), Bekassine: 1, Waldwasserläufer: bis zu 4, Bruchwasserläufer: bis zu 4, Flussuferläufer: 2, Eisvogel: 2, Rohrschwirl: 1 M kurz sing., Gelbspötter: immer wieder 1 M sing., Fichtenkreuzschnabel: mind. 10 (Trupp) durchz.


01.-07.07.13 (Mitteilung Ulrich Mahler): Nachtreiher: 2 juv., Löffler: jetzt bis zu 5 (3 ad., davon 1,1 Nestbau und 1 farbberingt, 1 K3 farbberingt, 1 K2), Pfeifente: 3.0, Knäkente: 1.0, Löffelente: bis zu 5.1, Kolbenente: bis zu 67, Wanderfalke: 1, Kampfläufer: 1.0 ad. ÜK, Großer Brachvogel: 1, Waldwasserläufer: bis zu 6, Bruchwasserläufer: 2, Hohltaube: wieder 1 auf dem Dach der Wallfahrtskirche Waghäusel, Bartmeise: mind. 30 (v.a. juv.), Fichtenkreuzschnabel: mind. 2 überfliegend



24.-30.06.13 (Mitteilung Ulrich Mahler): Zwergdommel: 1.0 ruf. an einer 5. Stelle, Rallenreiher: 1, Silberreiher; 1, Löffler: bis zu 4 (1.1 ad. soziale Gefiederpflege, Kopula und Nestbau, 1 K3, 1 K2), Rotmilan: 1, Schnatterente: bisher erst 3 Familien , Krickente: bis zu 7.4, Knäkente: 0.1, Löffelente: bis zu 2.1, Kolbenente: bis zu 12.8 (ohne führende W), Baumfalke: bis zu 3, Großer Brachvogel: 1, Waldwasserläufer: 2, Bruchwasserläufer: 2, Eisvogel: 2



10.-23.06.13 (Mitteilung Ulrich Mahler): Schwarzhalstaucher: bisher mind. 5 Familien, Zwergdommel: bis zu 4 rufende M, 1 W, Seidenreiher: 5, Purpurreiher: max. 17 BP, 6 sichtbare Nester mit zusammen 20 juv., Weißstorch: bis zu 5, Löffler: immer wieder bis zu 2 ad., und 1 K2, Brauner Sichler: 2, Krickente: bis zu 11.2 und 9.7 (? sehr viele W), Knäkente: bis zu 4.2, Löffelente: bis zu 4.2, Tafelente: bisher mind. 12 Familien, Reiherente: bisher mind. 10 Familien, Rotmilan: 1, Schwarzmilan: bis zu 3, Wanderfalke: 1, Baumfalke: bis zu 5 (abends Junikäfer jagend), Flussregenpfeifer: 1.1 auch balzend, Kiebitz: 4 BP mit kleinen pulli Felder E NSG, Regenbrachvogel: 1, Waldwasserläufer: bis zu 3, Schwarzkopfmöwe: bis zu 3 (leider ohne genauere Angaben), Mittelmeermöwe: bis zu 7 (leider ohne genauere Angaben), Steppenmöwe: 2 ad. , Flussseeschwalbe: 1, Hohltaube: wieder 1.0 sing. auf dem Dach der Wallfahrtskirche Waghäusel, Uhu(!): 1, Rohrschwirl: 2 wieder kurz singen, Schilfrohrsänger(?): 2, Drosselrohrsänger: 1, Gelbspötter: 1.0 sing., Bartmeise: ad. und v.a. juv. überall im Gebiet (Teiche 4a, 4b, 5, 5a), Beutelmeise: 1, Birkenzeisig(!): 1 (ssp. cabaret)



03.-09.06.13 (Mitteilung Ulrich Mahler): Schwarzhalstaucher: erste Familien, Zwergdommel: 2.1, Rallenreiher: 1, Seidenreiher: 1, Silberreiher: 1, Purpurreiher: mind. 12, wohl 14+1 besetzte Nester, 5 sichtbare Nester mit mind. 4+3+2+2+1 Jungen , Löffler: immer wieder 1 ad., Pfeifente: jetzt 2.0, Schnatterente: erste Familien, Krickente: bis zu 9.3, Knäkente: 1.1, Löffelente: 1.1, Moorente: 1.0 ad., Tafelente: schon mind. 8 Familien, Reiherente: erste Familie, Flussregenpfeifer: 1.1, Kiebitz: bis zu 6, Sichelstrandläufer: 1, Waldwasserläufer: 1, Bruchwasserläufer: 1, Schwarzkopfmöwe: 1 K2, Sturmmöwe: 1-2 ad., Flussseeschwalbe: 1, Trauerseeschwalbe: bis zu 9, Eisvogel: ständig 1-2, Rohrschwirl: wieder 2.0 sing., Drosselrohrsänger: wieder 1.0 verhalten sing.



20.05.-02.06.13 (Mitteilung Ulrich Mahler): Zwergdommel: immer wieder 1.0 rufend, Seidenreiher: bis zu 5, Silberreiher: 2, Purpurreiher: 3 sichtbare Nester mit mind. 3+3+2 kleinen Jungen (haben Regenperiode überstanden),
Löffler: immer wieder 1 ad. (unberingt), Brandgans: bis zu 5, Pfeifente: immer noch 1.0, Knäkente: 1.1, Kolbenente: erste Familien, Tafelente: erste Familie, Rotmilan: immer wieder 1, Schwarzmilan: bis zu 2+6, Baumfalke: mind. 2,
Wanderfalke: 1, Stelzenläufer: weiterhin 1.1, zeitweilig nur einzeln zu sehen (Brutversuch?), Flussregenpfeifer: 1.1 balz. über Äckern, Grünschenkel: 1, Schwarzkopfmöwe: bis zu 5 ad., 1 K2 (aber wohl keine Brut), Sturmmöwe: 1.1 ad. (Brut sehr wahrscheinlich), Mittelmeermöwe: bis zu 2 ad., 2 K2, Weißflügelseeschwalbe: 1, Hohltaube: 1.0 wieder singend auf Dach der Wallfahrtskirche Waghäusel, Eisvogel: ständig 1-2 (Brut wo?), Rötelschwalbe (!): 1

13.-19.05.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: 2 M ruf., Seidenreiher: 5 ad., Purpurreiher: 14 Nester aufgegeben (Gründe unbekannt), noch mind. 8-13 BP und ein neuer Brutplatz, Löffler: 1 ad. (farbberingt, wie letztes Jahr), Pfeifente: 1.0, Kolbenente: noch mehr als 30, Kolben- x Moorente: weiterhin 3.0, Moorente: 1.0, Wespenbussard: 1, Rotmilan: 1, Baumfalke: 2, Tüpfelsumpfhuhn: 1 mehrfach ruf., Stelzenläufer: 1.1 (allerdings nicht mehr miteinander), Flussregenpfeifer: 1, Kiebitz: bis zu 8, Kampfläufer: 1, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: 1, Bruchwasserläufer: 2, Flussuferläufer: 1, Schwarzkopfmöwe: bis zu 2-3 ad. und 2 K2, Sturmmöwe: 1.1 ad., Mittelmeermöwe: bis zu 3 ad., 1 K3, 1 BP Erlichseen, Hohltaube: 1 M singt vom Dach der Wallfahrtskirche Waghäusel!, Rotkehlpieper: 1, Braunkehlchen: 2 W, Rohrschwirl: 2 Sänger, Drosselrohrsänger: einzelne „schüchterne“ Sänger, wohl nur dz, Gelbspötter: 1 M

06.-12.05.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Rothalstaucher: 1 ad. PK, Zwergdommel: 1.0 rufend, Rohrdommel: 1, Seidenreiher: 1, Silberreiher: 1-3, Purpurreiher: freistehende Nester z.T. verlassen, Brandgans: bis zu 12,
Pfeifente: immer noch 1.0, Wespenbussard: 1, Rohrweihe: 4 BP, Fischadler: 1, Baumfalke: 2, Stelzenläufer: 1.1, Sandregenpfeifer: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 3 - Balz, Kiebitz: bis zu mind. 11, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: 1,
Bruchwasserläufer: bis zu 5, Flussuferläufer: 1, Schwarzkopfmöwe: bis zu 2 ad., 1 K3, 2 K2, Zwergmöwe: 2 K2, Sturmmöwe: 1 BP, Mittelmeermöwe: bis zu 3 ad., Flussseeschwalbe: 1, Trauerseeschwalbe: 1, Weißbartseeschwalbe: 2, Hohltaube: 1.0 singt auf Dach der Wallfahrtskirche Waghäusel, Sumpfohreule: 1, Eisvogel: einzelne, Braunkehlchen: 0.1, Rohrschwirl: 2 sing., Schilfrohrsänger: noch einzelne Sänger, Drosselrohrsänger: einzelne(r) Sänger, Beutelmeise: 1



 30.04.-05.05.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Rothalstaucher: 1 ad., Schwarzhalstaucher: mind. 30, Kormoran: jetzt 70 besetzte Nester, Silberreiher: bis zu 4, Purpurreiher: jetzt 24 besetzte Nester, Grau- x Purpurreiher: 1,
Brandgans: bis zu 8, Pfeifente: 1.0, Rotmilan: 1, Rohrweihe: 4 BP, Kornweihe: noch 1.0 ad., Rotfußfalke: 1.0, Baumfalke: 2, KRANICH: 1 dz., Stelzenläufer: 1.1, Flussregenpfeifer: 1, Kampfläufer: bis zu 10, Bekassine: 1,
Uferschnepfe: 1 ad., Grünschenkel: bis zu 4, Bruchwasserläufer: bis zu 23, Flussuferläufer: 1, Schwarzkopfmöwe: bis zu 2 ad., 2 K3, 1 K2, Mittelmeermöwe: bis zu 5, Eisvogel: bis zu 3, Wiedehopf: 1 sing., Thunbergschafstelze: 2,
Schwarzkehlchen: 1, Braunkehlchen: 1-2, Rohrschwirl: 2 sing., Schilfrohrsänger: 2 sing., Drosselrohrsänger: 1 sing.  - 
Erstbeobachtung:  Zwergdommel: 1.5., Gelbspötter: 1.5., Sumpfrohrsänger: 2.5.

 

22.-29.04.13 (Mitteilung Ulrich Mahler): Schwarzhalstaucher: max. 50, Seidenreiher: 1 ad., Silberreiher: bis zu 4, Purpurreiher: mind. 23 besetzte Nester, Grau- x Purpurreiher: 1 wahrscheinlicher Hybride, Schwarzstorch: 1 dz,
Brandgans: 1.0, Pfeifente: 1.0, Kolbenete: noch mind. 38, Moorente: 1 K2, Fischadler: mehrfach 1, KRANICH: noch 1 + 8 + 4dz, Kiebitz: bis zu 4, Flussregenpfeifer: 2, Kampfläufer: bis zu 3, Bekassine: 2, Dunkelwasserläufer: bis zu 4, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: 1, Bruchwasserläufer: bis zu 6, Schwarzkopfmöwe: bis zu 5 (3 ad., 1 K3, 1 K2), Zwergmöwe: 3 ad., Sturmmöwe: 1.1 ad., Trauerseeschwalbe: 2, Eisvogel: 1, Bergpieper: noch bis zu 5, Braunkehlchen: 1.1, Gartenrotschwanz: 1.0, Schilfrohrsänger: bis zu 3 sing., Drosselrohrsänger: 2 sing.  - 
Erstbeobachtung:  Drosselrohrsänger: 22.4., Baumfalke: 25.4., Pirol: 26.4., Neuntöter: 28.4., Rohrschwirl: 29.4.

 

15.-21.04.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Kormoran: 67 besetzte Nester (endgültig), Silberreiher: bis zu 4, Purpurreiher: bisher mind. 20 besetzte Nester, z.T. freistehend und nahe am Weg!, Brandgans: bis zu 2.1, Pfeifente: 1.0, Fischadler: mehrfach 1, Flussregenpfeifer: 2, Bekassine: bis zu 4, Dunkelwasserläufer: 2, Grünschenkel: bis zu 3, Waldwasserläufer: 1, Bruchwasserläufer: bis zu 5, Kampfläufer: bis zu 8, Zwergmöwe: bis zu 25, Schwarzkopfmöwe: bis zu 6 (2 ad., 3 K3), Sturmmöwe: 1 BP, Trauerseeschwalbe: 3, Weißbartseeschwalbe: 2, Eisvogel: 1, Wendehals: bis zu 3 sing., Bergpieper: noch bis zu 4, Gelbkopfschafstelze: 1 M, Trauerbachstelze: 1 M, Schilfrohrsänger: 1 sing., Braunkehlchen: 1.1, Gartenrotschwanz: 1 M, Waldlaubsänger: 1 sing., Bartmeise: mind. 15 (an versch. Stellen), Beutelmeise: 2, Ortolan: 1 - Erstankunft: Gartengrasmücke: 19.4., Turteltaube: 21.4.


08.-14.4.2013 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: bis zu 32, Kormoran: doch 67 besetzte Nester, Silberreiher: bis zu 20, Purpurreiher: bis zu 6, Weißstorch: bis zu 9 (Trupp), Brandgans: bis zu 7, Mandarinente: 2,2, Pfeifente: 1.0, Schnatterente: bis zu 282, Krickente: bis zu 114, Spießente: 1.1, Knäkente: bis zu 9.5, Löffelente: bis zu 103, Kolbenente: bis zu 49, Rotmilan: 2, Rohrweihe: bis zu 3.4, Kornweihe noch 0.1, Habicht: 1 M K2 und 1 W, KRANICH: noch 4 dz, Tüpfelsumpfhuhn: 1, Flussregenpfeifer: 11 balz. Felder, Bekassine: bis zu 9, Dunkelwasserläufer: 1 im ÜK, Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: bis zu 3, Schwarzkopfmöwe: 1.1 ad. in Lachmöwen-Kol. und 1 K2, Sturmmöwe: 1.1 ad. in Lachmöwen-Kol., Eisvogel: 1-2, Wendehals: 1 auch sing., Bergpieper: noch 2, Maskenschafstelze: 1 M (Belegfotos in ornitho.de), Schwarzkehlchen: 2 M, Gartenrotschwanz: 1 M, Blaukehlchen: inzwischen 16 Reviere, Rotdrossel: noch bis zu 10, Rohrschwirl: 1 sing., Schilfrohrsänger: 1 sing., Klappergrasmücke: 3, Trauerschnäpper: 1 M (schwarzweiß),Bartmeise: ruf. an 3-4 Stellen, Beutelmeise: mind. 1 + 2 + mind. 1 + 3 + mind. 1  -  Erstankunft: Rotmilan: 3.3., Hohltaube: 4.3., Singdrossel: 4.3. Gesang, Zilpzalp: 5.3., 9.3. Gesang, Mönchsgrasmücke: 6.3. Gesang, Rohrweihe: 9.3., Schwarzkehlchen: 9.3., Blaukehlchen: 10.3., 29.3. Gesang, Knäkente: 11.3., Schwarzmilan: 16.3., Rauchschwalbe: 20.3., Uferschwalbe: 29.3., Mehlschwalbe: 29.3., Beutelmeise: 29.3., Kuckuck: 5.4., Purpurreiher: 7.4., Flussregenpfeifer: 7.4., Schafstelze: 7.4., Baumpieper: 9.4., Fitis: 9.4. Gesang, Nachtigall: 11.4. Gesang, Mauersegler: 12.4., Rohrschwirl: 13.4., Feldschwirl: 14.4., Teichrohrsänger: 13.4., Dorngrasmücke: 13.4., Klappergrasmücke: 14.4.

25.3.-7.4.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: bis zu 24, Kormoran: zunächst bis zu 67, neuerdings nur noch 62 Nester besetzt, erste bettelnde juv., Rohrdommel: 1 in 4b, abends einmal 4 ausgiebig rufend rundfliegend und ab nach N, Silberreiher: bis zu 22 (zahlr. ad.), Purpurreiher: 2, Graugans: die ersten  Familien, Brandgans: 1.0, Mandarinente: 2.1, Pfeifente: bis zu 3.2, Schnatterente: bis zu 180, Krickente: bis zu 300, Spießente: bis zu 1.3, Knäkente: bis zu 15, Löffelente: bis zu 120, Kolbenente: bis zu 10, Schwarzmilan: 1 BP baut, 22 dz, Rotmilan: 1, Rohrweihe: 3.3 und einmal 11 dz, Kornweihe: noch einmal 2 und 1, Fischadler: 1, Wanderfalke: 1 M K2, KRANICH: 7+20+40-50+2+2+6 dz,
Flussregenpfeifer: 1, Kiebitz: bis zu 170, 250 und 260 dz, Bekassine: bis zu 18, Uferschnepfe: 2, Dunkelwasserläufer: 1 im SK, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: 3, Waldwasserläufer: bis zu 3, Flussuferläufer: 1, Kuckuck: 1 M,
Schwarzkehlchen: 1 M und 1 W, Blaukehlchen: bisher 10 Reviere, Rotdrossel: noch bis zu mind. 20, Bartmeise: an verschiedenen Stellen rufend, Beutelmeise: 2+2, Bergfink: noch bis zu mind. 50 (auch singend), Gimpel: noch 1 „Tröter“

18.-24.03.2013 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: bis zu 10, Kormoran: jetzt 65 besetzte Nester, Rohrdommel: 2 abends abziehend, Silberreiher: 4 ad., dann weg, Brandgans: erst 2, dann noch 1, Pfeifente: 1.3, Schnatterente: bis zu 250, Krickente: bis zu 300, Spießente: 1.2, Knäkente: bis zu 6.6, Löffelente: bis zu 70, Kolbenente: bis zu 30, Kolben- x Moorente: 1.0, Schellente: 1.2,
Rohrweihe: bis zu 3.3, KRANICH: 9 und 3 dz., Kiebitz: bis zu 310, Bekassine: 3, Waldwasserläufer: bis zu 4, Rauchschwalbe: 7 (erstmals 20.3.), Schwarzkehlchen: 1, Blaukehlchen: erst einzelne M,
Bartmeise: einzelne (bis zu 3) rufend, Bergfink: bis zu 100
, Gimpel: noch einzelne „Tröter“

11.-17.03.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: 1.1 u. 1, Rohrdommel: 1 Erlichseen, Silbereiher: bis zu 4 ad. (!), Saatgans: 14, Brandgans: 2, Schnatterente: mind. 150, Krickente: mind. 150, Spießente: bis zu 14,
Knäkente: 2.1, Löffelente: bis zu 30, Schwarzmilan: 1, Rohrweihe: bis zu 2.1, Merlin: 0.1, KRANICH: 7+80+kl.Trupp rufend dz., Kiebitz: bis zu 700 dz., Bekassine: bis zu 7-8, Mittelmeermöwe: bis zu 16 ad., Schleiereule: 1 jagend,
alle 6 Spechtarten: lebhaft rufend und trommelnd
, Blaukehlchen 2

04.-10.03.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Kormoran: inzwischen 50 besetzte Nester, z.T. noch im Bau, Rohrdommel: 1+2 bzw. 1 abends abziehend, Silberreiher: bis zu 14 (auch ad.), Brandgans: 1 M, Pfeifente: 6, Schnatterente: 200,
Krickente: 315, Spießente: bis zu 6.5, Kolbenente: bis zu 20, Schellente: 1.1, Rohrweihe: 1 M, 1 W, Kornweihe: 1, KRANICH: 50 dz., Kiebitz: bis zu 128 dz., Bekassine: 1, Waldschnepfe: 1, alle 6 Spechtarten: aktiv, Schwarzkehlchen: 2 M,
Blaukehlchen: 1 M, Star: 5.000 am Schlafplatz
, Gimpel: immer noch einzelne „Tröter“

14.02.-03.03.13 (Mitteilung Ulrich Mahler): Kormoran: inzwischen 44 Nester besetzt, Rohrdommel: immer wieder 1 Teich 5, 2 an einem Abend nach Rundflug abziehend, Silberreiher: bis zu 3, Graugans: bis zu 184, Spießente: bis zu 3.1, Kolbenete: bis zu 3.5, Schellente: 1.1, Gänsesäger: 1.0, Kornweihe: immer wieder 1 M und 2 W, Grau-, Grün-, Schwarz-, Bunt-, Mittel-, Kleinspecht: lebhaft balzend, Raubwürger: 1 Überwinterer (bis 16.2.), Dohle: Trupp von 350 dz., Gimpel: immer noch einzelne "Tröter"

21.01.-11.02.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Kormoran: bereits Ende Jan./Anf. Februar balzend auf den Nestern - bis zu 14 Nester bereits besetzt, Silberreiher: meist nur noch einzelne (bis zu 4), Saatgans: bis zu 4, Blässgans: einmal 1 K2,
Pfeifente: 2.1, Spießente: bis zu 5.1, Kolbenente: bis zu 2.2 Erlichseen, Samtente: noch 1 Erlichseen, Schellente: einzelne Erlichseen - 1.1 Teich 3c, Kornweihe: ständig einzelne M u. W, Großer Brachvogel: 6 bzw. 5, Kleinspecht: bereits im Januar rufend und trommelnd, Raubwürger: weiterhin der Überwinterer, Star: etwa 200 am Schlafplatz, Gimpel: weiterhin einzelne "Tröter"
20.01.13 (Mitteilung Ulrich Mahler):  In den letzten 2 Monaten:  Silberreiher: nur noch bis zu 5, Rostgans: ständig 2, Pfeifente: bis zu 10, Spießente: immer wieder 2 (2.0 bzw. 1.1), Kolbenente: bis zu 8, Samtente: bis zu 10 Ende Dez./Anf. Jan., Rotmilan: noch einzelne dz., Kornweihe: einzelne, KRANICH: 64 dz. noch am 12.12.12, Wasserralle: ständig bis zu 10, Kiebitz: 15 und später noch 1 dz., Großer Brachvogel: 7 im Dez., Flussuferläufer: noch 1, Silbermöwe: 1 K3,
Eisvogel: bis zu 3, Singdrossel: 2 noch Ende Dez./Anf. Jan. - sogar singend, Zilpzalp: 1 noch im Dezember, Raubwürger: ständig 1, Bergfink: bis zu 35, Gimpel: immer wieder einzelne „Tröter“ (bis zu 5)  -  19./20.01.13: Kornweihe: zusammen 2.2, Mittelspecht: 1 am Futterhaus, Kleinspecht: 1 trommelnd - 1 rufen, Bergpieper: mind. 35 im frisch vollgepumpten Teich 4, Bartmeise: mind. 1
, Raubwürger: 1

2012

29.10.-25.11.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: bis zu 17, Schellente: 1.1, Rohrweihe: noch 1 W, Kornweihe: 1, Fischadler: noch 1, Wanderfalke: 1, KRANICH: 50 dz. SW, Zwergschnepfe: 1, Bekassine: bis zu 4,
Waldwasserläufer: bis zu 3, Flussuferläufer: noch 1, Bergpieper: bis zu 23, Schwarzkehlchen: noch 1 M, Zilpzalp: noch 1, Raubwürger: 1 Überwinterer
, Gimpel: neben „normalen“ bis zu 3 „Tröter“

01.-28.10.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: noch 1 rufend (sicher?), Silberreiher: bis zu 35, Graureiher: bis zu mind. 25 - davon 12 abends abziehend, Purpurreiher: anfangs noch 1 juv., Löffler: anfangs noch 1 ad. (unberingt),
Pfeifente: bis zu 7, Spießente: 6, Knäkente: anfangs noch 1, Rotmilan: bis zu 26 und 8 dz., Rohrweihe: anfangs 1 W, Kornweihe: 1, Mäusebussard: bis zu 124 dz., Fischadler: 1, Baumfalke: anfangs noch 1, Wanderfalke: 1.1,
KRANICH: Massenzugtag am 26. (220+90+80) und 27.10. (wohl mind. 2000 !), am 28.10. nochmals 40, Säbelschnäbler: 3, Kiebitz: bis zu 6 stationär und 35 dz. (Trupp), Zwergstrandläufer: 1, Alpenstrandläufer: bis zu 16 (anfangs noch 1 ad.)
Kampfläufer: 1 juv. M, Bekassine: bis zu 11, Dunkelwasserläufer: 3 juv., Grünschenkel: 2, Waldwasserläufer: bis zu 6, Bruchwasserläufer: noch 1, Flussuferläufer: 1, Hohltaube: 29 dz. (Trupp), Eisvogel: bis zu 5, Wendehals: anfangs noch 1,
Grauspecht: 1 rufend (!), Heidelerche: mind. 1 dz., Uferschwalbe: anfangs noch bis zu 25, Bergpieper: bis zu 12, Braunkehlchen: bis zu 5, Schwarzkehlchen: bis zu 8, Gartenrotschwanz: 2, Teichrohrsänger: anfangs noch 1-2, Bartmeise: ständig 20-30, Beutelmeise: noch bis zu 2, Raubwürger: wieder 1 (Überwinterer)
, Kolkrabe: wohl 2 rufend über Wald nach S

24.-29.09.12 (Mittilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: bis zu 35, Purpurreiher: noch bis zu 2, Löffler: immer noch die 3, Pfeifente: bis zu 15, Spießente: 1 W, Knäkente: 1 W, Schwarzmilan: noch 1, Rohrweihe: bis zu 3, Fischadler: 1,
Wanderfalke: 1, Sandregenpfeifer: bis zu 2 juv., Flussregenpfeifer: 6 (?), Kiebitz: bis zu 4, Sanderling: 1 juv. (gesichert?), Zwergstrandläufer: 1 juv., Graubruststrandläufer: immer noch 1 juv., Alpenstrandläufer: bis zu 9 juv.,
Sichelstrandläufer: 3 juv. (gesichert?), Kampfläufer: 1 juv., Bekassine: bis zu 6, Dunkelwasserläufer: bis zu 3 juv., Grünschenkel: bis zu 3, Waldwasserläufer: bis zu 5, Bruchwasserläufer: noch 1-2, Flussuferläufer: bis zu 2, Braunkehlchen: bis zu 3, Gartenrotschwanz: 1, Blaukehlchen: 2, Bartmeise: bis zu 20
, Beutelmeise: 1

17.-23.09.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: bis zu 22, Purpurreiher: noch einzelne, Löffler: nach wie vor die 3 (2 ad., 1 K2), Pfeifente: bis zu 6, Spießente: 1 W, Knäkente: nur noch 1, Fischadler: 1, Wanderfalke: 1 M, 1 W und 1 juv.,
Baumfalke: 1, Sandregenpfeifer: 2 juv., Kiebitz: bis zu 19, Zwergstrandläufer: 2 juv., Graubruststrandläufer: weiterhin 1 juv., Alpenstrandläufer: bis zu 7, Sichelstrandläufer: 4 juv., Bekassine: bis zu 20, Pfuhlschnepfe: 1 juv., Dunkelwasserläufer: 2 juv., Grünschenkel: bis zu 4, Waldwasserläufer: bis zu 3, Bruchwasserläufer: noch bis zu 3, Flussuferläufer: 2, Zwergmöwe: 1 juv., Trauerseeschwalbe: 2 juv., Eisvogel: bis zu 3, Wendehals: 1, Rotkehlpieper: zweimal 1, Braunkehlchen,
Schilfrohrsänger: 1, Bartmeise: bis zu 25, Beutelmeise: bis zu 4
, Kolkrabe: 1

10.-16.09.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  u. a.  Silberreiher: bis zu mind. 27, Purpurreiher: 1 ad. und 2 juv., Weißstorch: 10 nächtigen zweimal auf Hochspannungsmasten, Löffler: immer noch die 3 (die 2 ad. „zärtlich“ zueinander), Pfeifente: bis zu 7, Spießente: 0.1, Rohrweihe: 1.1 und 3 juv., Fischadler: 1, Baumfalke: 2, Wanderfalke: 1, Kiebitz: bis zu 11, Sandregenpfeifer: 2 juv., Flussregenpfeifer: 2 juv., GRAUBRUSTSTRANDLÄUFER: 1 juv., Alpenstrandläufer: bis zu 5 (noch 1 ad.),
Sichelstrandläufer: 1 juv., Kampfläufer: 2 juv., Bekassine: bis zu 28, Pfuhlschnepfe: 1 juv., Dunkelwasserläufer: 2 juv., Grünschenkel: bis zu 8, Waldwasserläufer: 2, Bruchwasserläufer: 1, Flussuferläufer: bis zu 3, Trauerseeschwalbe: 2, Eisvogel: 2, Braunkehlchen: bis zu 3, Steinschmätzer: 1, Bartmeise: >30, Neuntöter: noch 1 juv.
, Ortolan: 1

15.09.12 (Mitteilung Uli Eidam): Mit Ralf Ross von ca. 13:30 bis 17:30 Uhr im Gebiet. Gesehen: 1 GRAUBRUSTSTRANDLÄUFER (die ganze Zeit in 3c), 2 Dunkle Wasserläufer (3c), 1 Flussregenpfeifer (3c, um 14:00 Uhr, um 17:00 nicht wieder gefunden), 3 Grünschenkel (3c), 1 Pfuhlschnepfe (3c), 1 Waldwasserläufer (17:00, 3c), ca. 6-8 Bekassinen (nicht genau gezählt, 3c), mind. 3 Kiebitze (3c), 2 Alpenstrandläufer (3c), mind. 3 Pfeifenten (3c), Löffelenten (nicht gezählt, 3c), Stockenten (nicht gezählt, 3c), Schnatterenten (nicht gezählt, 3c), 2 Alpenstrandläufer (4b, andere wie in 3c), 1 Flussuferläufer (4b), 2 Graureiher (4b), 2 Wasserrallen (5), Schnatterenten (nicht gezählt, 5), Stockenten (nicht gezählt, 5), 2 Haubentaucher (1ad, 1 imm.), 1 Baumfalke (über 5), 2 Eisvögel (5), 2 Löffler (5), Silberreiher (mind. 5, in 5), Kormorane (5), Graureiher (5), 1 w. Kleinspecht (Südrand 5), 1 imm. Teichhuhn (5)   -  ansonsten:  Blaumeise, Stieglitze, Dorngrasmücke, Mönchsgrasmücke, Zilpzalpe, Stare

03.-09.09.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  u. a. Silberreiher: bis zu 23, Purpurreiher: noch einzelne ad. und juv., Löffler: immer noch die 3, Graugans: bis zu 155, Brandgans: 1, Pfeifente: bis zu 7, Knäkente: 2, Schwarzmilan: 1, Rohrweihe: noch 2 juv., Fischadler: bis zu 3, Baumfalke: bis zu 2, Wanderfalke: 1, Sandregenpfeifer: bis zu 4 juv., Flussregenpfeifer: bis zu 1 ad. und 5 juv., Kiebitz: bis zu 6, Zwergstrandläufer: 1 juv., Alpenstrandläufer: bis zu 3 (1 ad., 2 juv.), Sichelstrandläufer: bis zu 2 juv., Kampfläufer: bis zu 3, Bekassine: bis zu 26, Gr. Brachvogel: bis zu 10, Pfuhlschnepfe: 1 juv., Dunkelwasserläufer: 1, Grünschenkel: bis zu 8, Waldwasserläufer: bis zu 2, Bruchwasserläufer: bis zu 16, Flussuferläufer: bis zu 2, Trauerseeschwalbe: 1 juv., Eisvogel: bis zu 3, Bienenfresser: 3, Braunkehlchen: bis zu 4, Bartmeise: 20-30, Neuntöter: noch 1 juv.

27.08.-02.09.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: bis zu 30, Purpurreiher: noch bis zu 5, Löffler: weiterhin die 3 (2 ad., 1 K2), Brandgans: 1, Pfeifente: bis zu 4, Schnatterente: mind. 200, Krickente: 120, Knäkente: 3, Löffelente: 50,.
Rohrweihe: noch 1.1 und 2 juv., Baumfalke: ständig 1, Sandregenpfeifer: bis zu 4 juv., Flussregenpfeifer: bis zu 5 juv., Kiebitz: bis zu 11, Zwergstrandläufer: 1 juv., Alpenstrandläufer: 2 juv., Kampfläufer: 2 juv., Bekassine: bis zu 43, Gr. Brachvogel: 1, Dunkelwasserläufer: bis zu 3 juv., Grünschenkel: bis zu 7, Bruchwasserläufer: bis zu 6, Flussuferläufer: bis zu 4, Schwarzkehlchen: 2, Braunkehlchen: ständig 3-5, Gartenrotschwanz: 1 M
, Neuntöter: 2

21.-26.08.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: bis zu mind. 19, Purpurreiher: noch bis zu 6, Löffler: immer noch die 3 (2 ad., 1 K2), Pfeifente: 1, Schnatterente: 450 (bereits wieder balzend), Knäkente: 11, Fischadler: 1,
Flussregenpfeifer: 3 juv., Kiebitz: bis zu 12, Zwergstrandläufer: 1 juv., Temminckstrandläufer: 1, Kampfläufer: 2, Bekassine: bis zu 50, Großer Brachvogel: bis zu 12, Dunkelwasserläufer: 1, Grünschenkel: bis zu 5, Waldwasserläufer: 2,
Bruchwasserläufer: bis zu 15, Flussuferläufer: 2
, Braunkehlchen: 2

13.-19.08.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: 1 juv.!, Silberreiher: bis zu 21, Löffler: nach wie vor die 3 (2 ad., 1 K), Brandgans: bis zu 10 juv., Pfeifente: 1, Knäkente: bis zu 22, Wanderfalke: 1, Baumfalke: bis zu 1, Kiebitz: bis zu 12,
Flussregenpfeifer: 1 juv., Alpenstrandläufer: bis zu 2 ad., Kampfläufer: bis zu 3, Bekassine: bis zu 32, Großer Brachvogel: 1, Dunkelwasserläufer: 1, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: bis zu 5, Waldwasserläufer: bis zu 4, Bruchwasserläufer: bis zu 16, Flussuferläufer: bis zu 8, Rauchschwalbe: 10.000 am Schlafplatz im Schilf
, Braunkehlchen: bis zu 4

06.-12.08.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: bis zu 13, Schwarzstorch: 1 ad., Löffler: immer noch die 3 (2 ad., 1 K2), Brandgans: 1, Pfeifente: 1, Rohrweihe: 1 M füttert noch 3 flügge juv., Fischadler: 1, Baumfalke: bis zu 3,
Wanderfalke: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 6 juv., Kiebitz: ständig 10-13, Alpenstrandläufer: bis zu 3 ad., Kampfläufer: bis zu 3, Bekassine: bis zu 7, Dunkelwasserläufer: 1, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: bis zu 4, Waldwasserläufer: bis zu 3,
Bruchwasserläufer: bis zu 20
, Flussuferläufer: bis zu 3

31.07.-06.08.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: bis zu 12, Löffler: nach wie die 3 (2 ad., 1 K2), Brandgans: 1, Pfeifente: 1, Fischadler: mehrfach 1, Kiebitz: bis zu 14, Flussregenpfeifer: bis zu 2, Alpenstrandläufer: bis zu 3, Sichelstrandläufer: 1 ad., Kampfläufer: bis zu 5, Bekassine: bis zu 3, Dunkelwasserläufer: 2, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: bis zu 3, Waldwasserläufer: bis zu 3, Bruchwasserläufer: bis zu 23, Flussuferläufer: bis zu 3

23.-30.07.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: bis zu 10, Löffler: immer noch die 3 (2 ad., 1 K2), Pfeifente: 1, Wespenbussard: 1-2, Fischadler: 1, Flussregenpfeifer: 4, Kiebitz: bis zu 12, Alpenstrandläufer: 1 ad., Temminckstrandläufer: 1, Kampfläufer: bis zu 5, Bekassine: bis zu 8, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: bis zu 4, Waldwasserläufer: bis zu 3, Bruchwasserläufer: bis zu 23, Flussuferläufer: 1, Eisvogel: 1

16.-22.07.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: 3 Reviere im NSG, Silberreiher: bis zu 9, Schwarzstorch: 1 ad. übernachtet, Weißstorch: 12 dz. S, Löffler: weiterhin die 3 (2 ad., 1 K2) – und keine Afrikalöffler!, Wespenbussard: immer wieder 1-2, Schwarzmilan: 7 dz. SW (!), Rohrweihe: 3 Paare mit je 2 juv., Fischadler: 1, Baumfalke: einzelne, Wanderfalke: 2, Flussregenpfeifer: bis zu 10, Kiebitz: bis zu 14, Temminckstrandläufer: 1, Alpenstrandläufer: 1 ad., Sichelstrandläufer: bis zu 3 ad., Kampfläufer: bis zu 2 (weiterhin einzelne ad. M), Bekassine: bis zu 4, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: 1-2, Waldwasserläufer: bis zu 8, Bruchwasserläufer: bis zu 11, Flussuferläufer: bis zu 3

09.-15.07.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: bis zu 10, Purpurreiher: >20 juv., Löffler: 3 (2 ad., 1 K2), Rohrweihe: die ersten 2 flüggen juv., Baumfalke: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 17, Kiebitz: bis zu 15, Alpenstrandläufer: 1 ad.,
Kampfläufer: bis zu 4, Bekassine: 1, Dunkelwasserläufer: bis zu 5, Rotschenkel: 1, Waldwasserläufer: bis zu 3, Bruchwasserläufer: bis zu 21, Flussuferläufer: 1, Trauerseeschwalbe: 1
, Eisvogel: einzelne

02.-08.07.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: 2 Brutpaare im NSG, Seidenreiher: 1, Silberreiher: bis zu 12, Löffler: nach wie vor 2 (1 ad. unberingt, 1 K2 aus Holland farbberingt), Wespenbussard: 1, Wanderfalke: 1 juv., Flussregenpfeifer: bis zu 5, Kiebitz: bis zu 19, Kampfläufer: bis zu 11 (10 ad. Männchen), Großer Brachvogel: 1, Bekassine: 1, Dunkelwasserläufer: 1 ad., Grünschenkel: 1-2, Waldwasserläufer: bis zu 6, Bruchwasserläufer: bis zu 17, Wendehals: 1 (erster Durchzügler)

25.06.-01.07.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: 2 M, 1 W im NSG, 3 M, 1 W an den Erlichseen, Silberreiher: bis zu 6, Purpurreiher: 1 erbeutet und verschlingt 2 junge Lachmöwen aus dem Nest, Löffler: weiterhin 2 (1 ad. unberingt, 1 K3 farbberingt), Rostgans: bis zu 8, Flussregenpfeifer: bis zu 12, Kiebitz: bis zu 12, Kampfläufer: 2 ad. M, Dunkelwasserläufer: 1 ad.,
Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: bis zu 9
, Bruchwasserläufer: bis zu 21

18.-24.06.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: bisher mind. 13 Familien, Zwergdommel: 1 M NSG, 2-3 M und 1 W Erlichseen, Seidenreiher: 1 ad., Silberreiher: bis zu 7 (2 ad.),
Purpurreiher: (10-)12 BP, Schwarzstorch: 1, Löffler: erst 2, dann sogar 3 (2 ad., davon 1 farbberingt, und 1 K3, ebenfalls farbberingt), Pfeifente: 1, Baumfalke: bis zu 3, Wanderfalke: 1,
Flussregenpfeifer: bis zu 12, Kiebitz: bis zu 25, Dunkelwasserläufer: 1 ad., Waldwasserläufer: bis zu 9, Bruchwasserläufer: 5, Flussuferläufer: 2, Schwarzkopfmöwe: 1 juv., Mittelmeermöwe: bis zu 3 ad., 1 K3, Trauerseeschwalbe: bis zu 5, Eisvogel: 3 (wohl juv.)

12.-17.06.12 (Mitteilung Ulrich Mahler): Schwarzhalstaucher: erste Familien (bisher 7), Zwergdommel: 1 M rufend (Bereich Lachmöwenkolonie), Nachtreiher: 1 ad., Seidenreiher: 2, Silberreiher: max. 5-6 (1 ad.), Purpurreiher: 4 Nester mit je 2-3 juv. zu sehen, Weißstorch: bis zu 19 auf gemähter Wiese, Löffler: erst 1, dann 2 (1 ad. unberingt, 1 K3 farbberingt), Rostgans: 2, Schnatterente: 170 Mauservögel, Baumfalke: bis zu 4, Wanderfalke: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 6, Kiebitz: bis zu 31, Rotschenkel: 1, Waldwasserläufer: bis zu 3, Bruchwasserläufer: 1, Schwarzkopfmöwe: 1 ad., 1 K3, Mittelmeermöwe: 1 K4, 2 K3, Flussseeschwalbe: 1 ad., Neuntöter: erste flügge juv.

29.05.-10.06.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Seidenreiher: bis zu 5-6, Silberreiher: bis zu 3, Löffler: 1, Rostgans: 4, Pfeifente: 1.0 im SK!, Knäkente: bis zu 7 M und 3 W, Kolbenente: immer noch 40, Wespenbussard: 1, Rotmilan: mehrfach 1, Rotfußfalke: 1.1, Baumfalke: bis zu 3, Flussregenpfeifer: 6 (1 brütend), Kiebitz: bis zu 19, Kampfläufer: 1, Dunkelwasserläufer: 2, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: 2, Waldwasserläufer: 2, Bruchwasserläufer: bis zu 3, Schwarzkopfmöwe: bis zu 3 ad. - 1 K3, Mittelmeermöwe: 1 ad. - 1 K4 erbeutet Reiherenten-Pulli,
Heringsmöwe: 1 ad., Eisvogel: 2
, Schilfrohrsänger: bis zu 2 (Brut?)

21.-28.05.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Seidenreiher: 2, Silberreiher: 3, Zwergdommel: 1 sing. M, Löffler: 1 ad., Blässgans: immer noch 1 ad., Brandgans: 2, Spießente: immer noch 1 M,
Knäkente: max. 8.1, Kiebitz: 8 - 1 erfolgreiche Brut, Sandregenpfeifer: 1 ad., Flussregenpfeifer: 6 - 1 erfolgreiche Brut, Kampfläufer: bis zu 7, Bekassine: 1, Rotschenkel: 1, Bruchwasserläufer: bis zu 15, Flussuferläufer: 1, Schwarzkopfmöwe: bis zu 8 (2 ad., 3 K3, 3 K2), Sturmmöwe: 1 ad., Mittelmeermöwe: 1 ad., 1 K4, Weißbartseeschwalbe: bis zu 11, Schilfrohrsänger: 1 sing. M,
Drosselrohrsänger: 1 sing. M, Bartmeise: >20

14.-20.05.12 (Mitteilung Ulrich Mahler): Spießente: immer noch 1 M, Knäkente: bis zu 8.1, Löffelente: noch bis zu 4.3, Kolbenente: mind. 51 ad. und 29 pull., 1 M „vergewaltigt“ 1 Reiherenten-W ! (na, Mahlzeit!), Fischadler: 1, Rotfußfalke: 1 M, Baumfalke: bis zu 3, Kiebitz: bis zu 15, Sandregenpfeifer: 3, Alpenstrandläufer: 1 ad., Zwergstrandläufer: 1 ad., Kampfläufer: bis zu 18, Bekassine: 1, Dunkelwasserläufer: 1, Rotschenkel: 2, Grünschenkel: bis zu 4, Bruchwasserläufer: bis zu 14, Flussuferläufer: 2, Schwarzkopfmöwe: bis zu 15 (6 ad., 4 K3, 5 K2) in der Lachmöwenkolonie und auf Äckern, Zwergmöwe: 5, Weißbartseeschwalbe: bis zu 1, Eisvogel: 2, Trauerbachstelze: 1 M

07.-13.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Seidenreiher: ständig 1, Silberreiher: max. 5 (auch 1 ad.), Purpurreiher: letzter Stand mind. 10 Nester, Löffler: 1ad., Brandgans: 1.1, Spießente: immer noch 1 M, Kolbenente: immer noch ca. 50, die ersten 6 Familien (zwei mit 13 und 15 pulli !), Wespenbussard: 1, Sandregenpfeifer: bis zu 6, Flussregenpfeifer: 4, Alpenstrandläufer: 1 ad.,
Kampfläufer: max. 20, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: max. 12, Bruchwasserläufer: max. 18, Schwarzkopfmöwe: ständig bis zu 4 ad. und 2 K2, Mittelmeermöwe: mehrfach 1 ad. und 1 K3,
Flussseeschwalbe: 2, Trauerseeschwalbe: 1, Weißbartseeschwalbe: 1, Eisvogel: 2-3

02.-06.05.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Zwergdommel: 1.1 einfliegend, Seidenreiher: 2+1, Silberreiher: max. 5 - auch 1 ad. im PK, Purpurreiher: max. 19 - mind. 10 Nester, Brandgans: max. 3, Spießente: weiterhin 1.0, Knäkente: max. 3.3, Kolbenente: >50, Wespenbussard: 1, Baumfalke: fast täglich 1, Wanderfalke: 1, Stelzenläufer: 3, Sandregenpfeifer: 2 ad. , Flussregenpfeifer: max. 5, Temminckstrandläufer: 1, Kampfläufer: max. 11, Bekassine: max. 2, Dunkelwasserläufer: 4 im PK, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: max. 9, Bruchwasserläufer: max. 14, Flussuferläufer: 1, Schwarzkopfmöwe: 1 ad., Zwergmöwe: 1 K2, Sturmmöwe: wieder 1 BP in der Lachmöwenkolonie, Trauerseeschwalbe: max. 4, Weißbartseeschwalbe: 2, Schilfrohrsänger: 1.0 sing., Drosselrohrsänger: 1, Braunkehlchen: max. 3, Bartmeise: ständig Familien, Beutelmeise: 1.0 sing.

23.04.-01.05.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Silberreiher: 2, Purpurreiher: mind. 5-6 Nester, Blässgans: nach wie vor 1 ad., Brandgans: bis zu 6, Knäkente: noch bis zu 18, Kolbenente: max. 53 (42.11), Stelzenläufer: 2, Flussregenpfeifer: bis zu 7, Seeregenpfeifer: 1.0 ad., Temminckstrandläufer: 2, Kampfläufer: bis zu 9, Bekassine: bis zu 4, Uferschnepfe: 1, Pfuhlschnepfe: 1, Regenbrachvogel: 1, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: bis zu 2, Bruchwasserläufer: bis zu 39, Flussuferläufer: 2, Schwarzkopfmöwe: bis zu 2 ad. und 1 K3, Zwergmöwe: max. 3 ad. und 1 K2,
Trauerseeschwalbe: bis zu 8, Weißflügelseeschwalbe: 1, Raubseeschwalbe: 2, Weißbartseeschwalbe: bis zu 2, Flussseeschwalbe: bis zu 2, Brandseeschwalbe: 2, Rohrschwirl: 3 singend,
Gartengrasmücke: erster Sänger (30.4.), Bartmeise: erste Familien, Beutelmeise: einzelne dz.
, Pirol: erste Sänger (ab 28.4.)

16.-22.04.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: mind. 29, z.T. balzend, Seidenreiher: 2, Silberreiher: 1, Purpurreiher: mind. 6 Nester (durch „Umzug“ der Reiher schlecht sichtbar)
Blässgans: weiterhin 1 ad. (unter Graugänsen), Graugans: mind. 22 Familien, Pfeifente: 2.1, Krickente: 40, Spießente: 1.1, Knäkente: max. 7.3, Löffelente: 38, Kolbenente: mind. 28, Rotmilan: 1, Schwarzmilan: 1 BP im NSG, Rohrweihe: wohl 3 BP, Fischadler: 1, Flussregenpfeifer: 4, Kiebitz: max. 8, Kampfläufer: max. 7, Bekassine: 3, (Regen?)brachvogel: 2, Pfuhlschnepfe (sicher?): 1
Dunkelwasserläufer: 2, Grünschenkel: 2, Waldwasserläufer: 1, Bruchwasserläufer: 1, Zwergmöwe: 1 K2, Sturmmöwe: 1.1 ad., Mittelmeermöwe: 1 ad., Raubseeschwalbe: 1, Flussseeschwalbe: 2, Grauspecht: 2 Reviere, Bergpieper: noch bis zu 4, Rohrschwirl: 1-2 singend, Schilfrohrsänger: mehrfach 1 singend.
, Bartmeise: immer wieder 1-5

09.-15.04.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: mind. 25, z.T. balzend, Silberreiher: 8, Sichler: 1 (9.4., Belegfoto), Purpurreiher: bis zu mind. 10 , Blässgans: 1 ad. (unter Graugänsen), Nonnengans: 1, Pfeifente: 2.2, Krickente: 50, Spießente: 1.0, Knäkente: max. 8.3, Löffelente: 35, Kolbenente: mind. 25, Rohrweihe: 3.3, Fischadler: 1, Tüpfelsumpfhuhn: 1,
Flussregenpfeifer: 2, Kiebitz: max. 6, Alpenstrandläufer: 1, Kampfläufer: max. 9, Bekassine: 3, Regenbrachvogel: 1, Dunkelwasserläufer: 2, Grünschenkel: 1, Teichwasserläufer: 1 ad.,
Waldwasserläufer: max. 2, Zwergmöwe: 2 ad., 1 K2, Schwarzkopfmöwe: 1, Lachmöwe: mind. 1000, Sturmmöwe: 1.1 ad., Mittelmeermöwe: 1 K3 und 1 K4, Mauersegler: ab 11.4., Eisvogel: 1 (nach langer Zeit), Wendehals: 1, Grauspecht: 2, Bergpieper: noch bis zu 6, Schwarzkehlchen: 1.0, Rotdrossel: 1.0 sing. (15.4.), Rohrschwirl: 1 singend
, Bartmeise: immer wieder 1-5

05.-09.04.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Schwarzhalstaucher: mind. 27, z.T. balzend, Kormoran: weiterhin 68 besetzte Nester, erste Junge (ab mind. 6.4.), Silberreiher: 2, Purpurreiher: bis zu 6 (ab 4.4.), Blässgans: 1 ad. (unter Graugänsen), Graugans: erste Familien (ab 7.4.), Pfeifente: 1.3, Schnatterente: 250, Krickente: 75, Spießente: max. 2.1, Knäkente: max. 13.3, Löffelente: 50, Kolbenente: mind. 25, Rohrweihe: bis zu 7, mind. 2 BP, Baumfalke: 1 (7.4.), Wasserralle: mind. 40 Reviere im NSG, Flussregenpfeifer: 1.1 und 1, Kiebitz: max. 10, Alpenstrandläufer: max. 2, Kampfläufer: max. 4, Bekassine: bis zu 6, Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: max. 2, Flussuferläufer: 1, Zwergmöwe: 1 ad. im Schlichtkleid (!), Mittelmeermöwe: mehrfach 1 K2, Kuckuck: mind. 3.0 (ab 6.4.), Grauspecht: 1, Bergpieper: noch bis zu 12, Blaukehlchen: bisher mind. 30 Reviere im NSG, Gartenrotschwanz: 1.0, Schwarzkehlchen: 1.0, Schilfrohrsänger: 1-2 singend, Teichrohrsänger: einzelne (ab 4.4.), Klappergrasmücke: die erste (8.4.), Dorngrasmücke: einzelne (ab 6.4.), Trauerschnäpper: einzelne (ab 8.4.), Bartmeise: immer wieder 1-5, Beutelmeise: mehrfach 1-2, Rabenkrähe: 1 holt kleinen Kormoran aus dem Nest!

05.04.12 (Mitteilung Ulrich Mahler): Am 4.4. die ersten Purpurreiher, der erste Teichrohrsänger sowie 1 Zwergmöwe! (M. Jansen)

04.04.12 (Mitteilung Ulrich Mahler):  Mitte März bis Anfang April  u. a.  Blässgans 1, Weisswangengans 1, Brandgans 1, Nilgans 6, Pfeifente 6.4, Schnatterente >492, Krickente 120, Spießente 5.0 und 4.1, Knäkente 10.5, Löffelente 90, Kolbenente 25.10, Kolben x Moorente 1.0, Tafelente 70, Bergente 1.0 , Reiherente 70, Schellente, Gänsesäger 1.0 (14.3.), Zwergtaucher mind. 20 Reviere, Schwarzhalstaucher 29, Kormoran 68 besetzte Nester (also weiterhin keine Zunahme), Rohrdommel insgesamt 16 abends abziehend (ab Anf. März), meist einzeln, einmal jedoch 4 (1.4.), Silberreiher 24, Schwarzmilan 5, Rotmilan Durchzug bis 4, Rohrweihe 7, Kornweihe 0,1, Fischadler 1, Wasserralle mind. 25 Reviere, Tüpfelsumpfhuhn 1 (1.4.), KRANICH 1 (3.3.), 14+ 41+21 (4.3.), Flussregenpfeifer 1-2 (ab 14.3.), Kiebitz 34, Alpenstrandläufer 1, Kampfläufer 2, Bekassine 6, Großer Brachvogel 1, Dunkelwasserläufer 1, Rotschenkel 16, Grünschenkel 1, Waldwasserläufer 1, Mittelmeermöwe 3 ad., Wendehals 1 (28.3.), Uferschwalbe 1 (schon am 3.3.), Nachtigall 1 (ab 4.4.), Blaukehlchen (ab 16.3.), Gartenrotschwanz 0.1 (31.3.), Schwarzkehlchen immer wieder einzelne bis paarweise, Fitis einzelne (ab 28.3.), Bartmeise 5, Beutelmeise einzelne bis 4, Feldsperling Trupp mit 178!   - 
Im Winterhalbjahr wenig Spektakuläres, alle Gewässer waren längere Zeit vereist.
Besonderheiten: Raubwürger wieder 1 Überwinterer (bis 20.3.), Singschwan 5 (10.3.), Trauerente  1.0 auf 3c! (4.3.), Samtente 0.3 (ab etwa Jahreswende bis 16.1.)

 

17.03.12 (Harald Bott):  Zwergtaucher: min. 12, Haubentaucher: min. 2, Schwarzhalstaucher: min. 3, Kormoran: min. 100, Graureiher: min. 5, Silberreiher: 4 Schlichtkleid, Graugans: min. 40, Kanadagans: min. 15, Höckerschwan: ca. 15, Nilgans: 1, Knäkente: 1 männl., Krickente: min. 30, Löffelente: ca. 30, Pfeifente: 1 männl., Schnatterente: ca. 60, Spießente: 1, männl., Stockenten, Kolbenente: 9, Reiherente: ca. 40, Tafelente: min. 25, Schwarzmilan: min. 3, Mäusebussard: min. 2, Wasserralle: min. 3, Blässhuhn: ca. 40, Kiebitz: 2, Flussregenpfeifer: 1, Kampfläufer: 2, Lachmöwe: ca. 10, Hohltaube: 1, Ringeltaube: 3, Türkentaube: 1, Elster: 4, Rabenkrähe: 8, Blaumeise: min. 15, Kohlmeise: min. 15, Sumpfmeise: 1, Rauchschwalbe: 2, Schwanzmeise: min. 4, Zilpzalp: min. 10, Zaunkönig: min. 6, Kleiber: 1, Gartenbaumläufer: 3, Star: ca. 20, Amsel: ca. 15, Singdrossel: 3, Wacholderdrossel: ca. 10, Rotkehlchen: 2, Feldsperling: min. 10, Haussperling: min. 20, Heckenbraunelle: min. 5, Bachstelze: min. 5, Wiesenpieper: 1, Buchfink: min. 30, Grünling: ca. 6, Stieglitz: 2, Rohrammer: min. 15

10.03.12 (Harald Bott):  u. a. Jagdfasan: 3 männl., Graugans: ca. 15, Graugans x Kanadagans: 1, Kanadagans: min. 8, Höckerschwan: ca. 25, Singschwan: 5, Nilgans: 2,
Knäkente: 1 männl., Krickente: min. 80, Löffelente: min. 6, Schnatterente: min. 50, Spießente: min. 7, Stockente: min. 30, Kolbenente: 4, Reiherente: ca. 15, Tafelente: min. 30,
Zwergtaucher: min. 7, Haubentaucher: 4, Graureiher: 1, Kormoran: min. 100, Mäusebussard: 3, Wasserralle: 3, Blässhuhn: ca. 70, Sandregenpfeifer: 1, Buntspecht: 1, Grünspecht: 1,
Raubwürger: 1, Eichelhäher: 1, Rabenkrähe, Schwanzmeise: ca. 12, Zilpzalp: 2, Zaunkönig: min. 4, Kleiber: 1, Gartenbaumläufer: min. 3, Star, Amsel: min. 10, Rotdrossel: 1,
Singdrossel: min. 4, Wacholderdrossel: min. 300, Rotkehlchen: 1, Feldsperling: min. 40, Haussperling: min. 25, Heckenbraunelle: 1, Bachstelze: min. 5, Bergpieper: 1, Buchfink: min. 10,
Grünling: min. 10, Rohrammer: 2

2011

27.12.11 (Harald Bott):  Silberreiher mind. 3, Jagdfasan: 3, Graugans: 6, Kanadagans: 1, Höckerschwan: min. 27, Nilgans: 2, Rostgans: 4, Stockente: 1 männl., Mäusebussard: 2, Wasserralle: 1, Waldwasserläufer: 1, Ringeltaube: min. 20, Buntspecht: 1, Schwarzspecht: 1, Eichelhäher: min. 4, Elster: 4, Rabenkrähe, Blaumeise: min. 25, Kohlmeise: min. 15, Weidenmeise: 1, Schwanzmeise: ca. 5, Zaunkönig: min. 3, Amsel: min. 8, Rotkehlchen: 2, Feldsperling: min. 80, Haussperling: min. 30, Heckenbraunelle: min. 10, Bachstelze: min. 23, Buchfink: min. 80, Erlenzeisig: ca. 12, Grünling: min. 20, Stieglitz: min. 60, Kernbeißer: min. 15, Rohrammer mind. 15

20.11.11 (Christa u. Andreas Rosonsky, Urs Peter): 10:00 bis 14:15 Uhr  u. a. 1 Zwergtaucher, 11 Haubentaucher, 12 Kormorane, 6 Graureiher, 7 Silberreiher, 1 Rohrdommel, 12 Graugänse, 14 Höckerschwäne, 33 Krickenten, 43 Löffelenten, 16 Pfeifenten, 9 Schnatterenten, 9 Tafelenten, 38 Stockenten, 1 Mäusebussard, 12 Blässhühner, 1 Wasserralle, 7 Türkentauben, 1 Buntspecht, 4 Bergpieper, 3 Zaunkönige, 1 Heckenbraunelle, 2 Kleiber, 1 Gartenbaumläufer, 6 Rabenkrähen, 2 Eichelhäher, 30 Feldsperlinge, 20 Haussperlinge, 8 Stieglitze, 5 Rotkehlchen

29.10.11 (Harald Bott): u. a. Zwergtaucher: 3, Kormoran: ca. 40, Graureiher: min. 6, Silberreiher: min. 8, Höckerschwan: min. 10, Graugans: ca. 15, Krickente: ca. 80, Löffelente: ca. 60, Schnatterente: ca. 25, Stockente, Mäusebussard: 3, Wasserralle: 2, Blässhuhn: 1, Türkentaube: 2, Eisvogel: 2, Buntspecht: min. 2, Kleinspecht: 1, Grünspecht: min. 3, Zaunkönig: 3,
Zilpzalp: 1, Weidenmeise: 3, Eichelhäher: min. 4, Rabenkrähe, Star: 2, Feldsperling: ca. 12, Haussperling: 30, Buchfink: min. 50, Grünling: min. 6, Stieglitz: 2, Rotkehlchen: min. 15

05.-09.10.11 (Ulrich Mahler u. a.):
  Silberreiher: 12, Pfeifente: bis zu 17, Rohrweihe: 0.1, Fischadler: 1, Kiebitz: 17, Zwergstrandläufer: bis zu 3 juv., Alpenstrandläufer: bis zu 17 juv.,
Bekassine: 3, Grünschenkel: 1, Bergpieper: bis zu 5, Braunkehlchen: 1 juv., Schwarzkehlchen: bis zu 6, Bartmeise: mind. 15, Beutelmeise: 5
, Bergfink: mind. 3

27.09.-03.10.11 (Ulrich Mahler u. a.):  Silberreiher: bis zu 11, Blässgans: 5 einflieg., Pfeifente: bis zu 15, Fischadler: 1, Kiebitz: bis zu 17, Zwergstrandläufer: bis zu 4 juv., Alpenstrandläufer: bis zu 12 juv., Sichelstrandläufer: 1 juv., Bekassine: bis zu 4, Großbrachvogel: zweimal 1 dz., Dunkelwasserläufer: 1 juv., Grünschenkel: 1, Heidelerche: einzelne Dz., Bergpieper: bis zu 4,
Schwarzkehlchen: bis zu 7, Braunkehlchen: 1, Bartmeise: bis zu 20, Beutelmeise. bis zu 5, Bergfink: erste Dz.
, Erlenzeisig: erste Dz.

21.-25.09.11 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: bis zu 20, Löffler: 2 verschiedene (1 beringt, 1 unberingt), Pfeifente: bis zu 9, Spießente: 0,1, Mandarinente: 1.1, Rohrweihe: 0,1 ad.,
Fischadler: 1, Baumfalke: 1, Sandregenpfeifer: 2 juv., Flussregenpfeifer: 2 juv., Kiebitz: bis zu 62, Alpenstrandläufer: 4 juv., Sichelstrandläufer: 1 juv., Bekassine: 1, Dunkelwasserläufer: 1 juv.,
Bruchwasserläufer: 1, Flussuferläufer: 2, Wiesenpieper: der erste Dz., Blaukehlchen: 1, Bartmeise: bis zu mind. 34, Beutelmeise: 3 dz.
, Raubwürger: 1

14.09.11 (Mitteilung Tim Korschefsky): Gebiet 3c:  u. a. 25 Graugänse, 14 Kiebitze, Graubruststrandläufer noch anwesend, 2 Alpenstrandläufer, 1 Zwergstrandläufer, 2 Bruchwasserläufer, 80 Blässhühner


06.-11.09.11 (Ulrich Mahler u. a.):
Silberreiher: bis zu 11, Pfeifente: 1, Rohrweihe: 0.1, Fischadler: immer wieder 1, Baumfalke: 1, Sandregenpfeifer: 1 juv., Flussregenpfeifer: 2 juv., Kiebitz: 11, Zwergstrandläufer: 2 juv., GRAUBRUSTSTRANDLÄUFER: 1 juv., Alpenstrandläufer: 3 juv., Kampfläufer: 1.0 juv., Bekassine: bis zu 5, Dunkelwasserläufer: 3 juv., Waldwasserläufer: 2,
Bruchwasserläufer: bis zu  5, Flussuferläufer: 2, Mauersegler: 1
, Bartmeise: 2-3

26.08.-04.09.11 (Ulrich Mahler u. a.)Zwergdommel: 1 juv. 4b, Silberreiher: bis zu 9, Brandgans: 1 juv., Pfeifente: 2, Spießente: 0.1, Knäkente: 4, Wespenbussard: 2 dz., Sperber: 1.1,
Rohrweihe: 0.1 ad., Fischadler: 1, Baumfalke: 1, Wanderfalke: 1 erbeutet Ringeltaube, Sandregenpfeifer: 2 (1 ad.), Flussregenpfeifer: bis zu 5, Kiebitz: bis zu 14, Zwergstrandläufer: 1 juv., Alpenstrandläufer: bis zu 3 juv., Sichelstrandläufer: 1 juv., Kampfläufer: bis zu 3, Steinwälzer: 1 juv., Bekassine: bis zu 13, Dunkelwasserläufer: bis zu 5, Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: bis zu 3, Bruchwasserläufer: bis zu 13, Flussuferläufer: bis zu 3, Wendehals: 1, Baumpieper: lebhafter Durchzug, Schafstelze: bis zu 50
, Braunkehlchen: bis zu 5

04.09.11 (Harald Bott): u. a. Zwergtaucher: 4, Haubentaucher: min. 7, Kormoran: min. 30, Graureiher: min. 5, Silberreiher: min. 7, Höckerschwan: 4, Graugans: 57, Krickente: 2, Löffelente: min. 10, Schnatterente: ca. 60, Tafelente: 4, Mäusebussard: 1, Blässhuhn: ca. 120, Kiebitz: min. 13, Flussregenpfeifer: 1, Bekassine: 2, Bruchwasserläufer: min. 8, Dunkler Wasserläufer: 2, Flussuferläufer: 1, Alpenstrandläufer: 2, Zwergstrandläufer: 1, Kampfläufer: 1, Bachstelze: min. 18, Heckenbraunelle: 1, Wacholderdrossel: 2, Zilpzalp: min. 10, Mönchsgrasmücke: min. 1, Kleiber, Eichelhäher: 1, Star: min. 70, Feldsperling: ca. 10, Haussperling: min. 100, Rotkehlchen: 1  -  Europäische Gottesanbeterin: 1 Imago

24.08.11 (Ulrich Mahler): morgens:   Silberreiher: mind. 9, Rohrweihe: 0.1 ad., Sandregenpfeifer: 1 ad., Flussregenpfeifer: 4 juv., Kiebitz: 11, Alpenstrandläufer: 3 ad., 1 juv., Sichelstrandläufer: 1 juv., Bekassine: 10, Dunkelwasserläufer: 3 juv., Waldwasserläufer: 2, Bruchwasserläufer: 5, Flussuferläufer: 3, Rauchschwalbe: zahlreicher Abflug vom Schlafplatz im Schilf, Baumpieper: lebhafter Durchzug, Schafstelze: zahlreicher Abflug vom Schlafplatz im Schilf, Star: massenhafter Abflug vom Schlafplatz im Schilf  - Vor allem Teich 4b lohnt sich zur Zeit.

16.-21.08.11 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: bis zu 10, Purpurreiher: immer noch 1 ad. und 2 bettelnde juv. am Nest, Löffler: 1 ad., Brandgans: 1 juv., Wespenbussard: 1, Rohrweihe: 0.1 ad., Flussregenpfeifer: bis zu 7 juv., Kiebitz: bis zu 11, Zwergstrandläufer: 1 juv., Alpenstrandläufer: 2, Bekassine: bis zu 12, Dunkelwasserläufer: 1 juv., Rotschenkel: 1 juv., Grünschenkel: bis zu 4, Waldwasserläufer: 3, Bruchwasserläufer: bis zu 10, Flussuferläufer: 4, Schafstelze: bis zu 60, Bartmeise: mind. 3

12.-14.08.11 (Ulrich Mahler u. a.):  Seidenreiher: weiterhin 1 ad., Silberreiher: max. 8, Knäkente: 4, Wespenbussard: 2, Flussregenpfeifer: max. 5 juv., Kiebitz: max. 10, Alpenstrandläufer: 1 ad., Kampfläufer: max. 3.0, Bekassine: max. 25, Großer Brachvogel: 1, Rotschenkel: 2, Grünschenkel: max. 4, Waldwasserläufer: max. 4, Bruchwasserläufer: max. 17, Flussuferläufer: max. 7,
Baumpieper: erste Dz., Schafstelze: 80-100 (v.a. juv.)
, Pirol: noch mind. 2

02.-08.08.11 (Ulrich Mahler u. a.):  Seidenreiher: weiterhin 1 ad., Silberreiher: bis zu 14, Weißstorch: bis zu 4, Löffler: 1 ad., Brandgans: 1 ad., Rohrweihe: 1 M (keine erfolgreiche Brut 2011), Flussregenpfeifer: bis zu 7, Kiebitz: bis zu 14, Temminckstrandläufer: 1 ad., Kampfläufer: 2 M, Bekassine: bis zu 9, Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: 2, Bruchwasserläufer: bis zu 27,
Flussuferläufer: bis zu 3

30.-31.07.11 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a. Seidenreiher: 1 ad., Silberreiher: 8, Flussregenpfeifer: 6, Kiebitz: 14, Sichelstrandläufer: 1 ad., Grünschenkel: 2, Waldwasserläufer: 1,
Bruchwasserläufer: 9, Flussuferläufer: 3, Klappergrasmücke: 2
, Bartmeise: einige an verschiedenen Stellen

18.-24.07.11 (Ulrich Mahler u. a.): Schwarzhalstaucher: noch 1 ad. mit 1 pull. (2. Brut), Zwergdommel: 1 M (wieder 4-5 Reviere Erlichseen), Seidenreiher: noch 4 ad. (18.7.), dann noch 1 ad.
Silberreiher: bis zu 11 (meist ad. mit Mauserlücken im Flügel), Brandgans: 2 ad., Knäkente: 8, Rohrweihe: 1 W (aber keine erfolgreiche Brut), KRANICH: weiterhin 1 ad., Flussregenpfeifer: bis zu 7, Kiebitz. bis zu 25, Temminckstrandläufer: 1, Kampfläufer: 1 M, Bekassine: 1, Waldwasserläufer: bis zu 5, Bruchwasserläufer: bis zu 4, Flussuferläufer: bis zu 3, Flussseeschwalbe: 2, Eisvogel: bis zu 5, Bartmeise: an verschiedenen Stellen, meist juv.

11.-17.07.11 (Ulrich Mahler u. a.): Seidenreiher: noch bis zu 5 ad., Bruten aufgegeben (nach M. Wink immer noch 1 brütend), Silberreiher: bis zu 9, Wespenbussard: 2 miteinander im Flug,
KRANICH: weiterhin 1 ad., Flussregenpfeifer: bis zu 8, Kiebitz: bis zu 27, Kampfläufer: 1-2 ad. M, Bekassine: 1, Dunkelwasserläufer: 1 ad., Grünschenkel: bis zu 9, Waldwasserläufer: bis zu 11,
Bruchwasserläufer: bis zu 23, Flussuferläufer: bis zu 3, Bartmeise: immer wieder einige, v.a. juv.
, Neuntöter: bisher 1 Familie

16.07.11 (Prof. Dr. Wink):  morgens  u.a.  3 Silberreiher, 15 junge Purpurreiher (teilweise flügge), 4 Seidenreiher (1 brütend), 1 Weißstorch, 1 KRANICH, 80 Graugänse, 150 Schnatterenten, 1 m. Kampfläufer, 3 Bruchwasserläufer, 3 Flussregenpfeifer, 15 Kiebitz, Lachmöwen (komplett abgezogen), 1 P Neuntöter, 6 Nachtigallen

06.-10.07.11 (Ulrich Mahler u. a.):  Zwergdommel: wieder 1 W, Seidenreiher: 7 und „nur“ noch 1 brüt., Silberreiher: 2, Purpurreiher: bei Fütterung kommen bis zu 10 juv. auf das Nest und betteln!
Löffler: 1, KRANICH: 1 ad., Flussregenpfeifer: mind. 6, Kiebitz: 14, Kampfläufer: 2 ad. M., Bekassine: 2, Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: 3, Bruchwasserläufer: 32, Bartmeise: mind. 10,
Beutelmeise: mind. 1

01.07.11 (Harald Bott):  u. a. Zwergtaucher: min. 6, Haubentaucher: min. 6, Ohrentaucher: 1, Kormoran: min. 30, Graureiher: min. 2, Purpurreiher: min. 15, Seidenreiher: 1, Löffler: 1, Höckerschwan: min. 3, Graugans: min. 25, Kanadagans: ca. 3, Krickente: ca. 10, Schnatterente: ca. 10, Reiherente: ca. 20, Tafelente: min. 6, Schwarzmilan: 1, Rohrweihe: 1 männl., 
KRANICH: 1, Wasserralle: 1, Blässhuhn: ca. 120, Kiebitz: min. 6, Flussregenpfeifer: min. 3, Bruchwasserläufer: min. 6, Kampfläufer: 2 männl. Prachtkleid, Lachmöwe: ca. 150,
Mittelmeermöwe: 1, Türkentaube: 2, Turteltaube: 1, Eisvogel: 2, Bachstelze: min. 4, Singdrossel: 1, Teichrohrsänger: min. 3, Zilpzalp: 2, Gartengrasmücke: min. 3, Mönchsgrasmücke: min. 10, Nachtigall: 1, Hausrotschwanz: 2, Star: ca. 200, Haussperling, Grünling: 2, Stieglitz: 4, Goldammer: 1

23.-26.6.11 (Ulrich Mahler u. a.): Zwergdommel: 1.0 im Flug, Seidenreiher: meist 8, davon 2 brütend auf Seggenbülten, Silberreiher: 1, Purpurreiher: mind. 35 juv. in mind. 13 Nestern!, Löffler: weiterhin 1 ad. (beringt 2004 in Rumänien), Flussregenpfeifer: bis zu 9, Großer Brachvogel: 4 dz. SW, Waldwasserläufer: bis zu 14, Bruchwasserläufer: bis zu 2, Lachmöwe: 300-400 BP, Eisvogel: bis zu 5
20.06.11 (Mitteilung Ulrich Mahler):   Beobachtungen  der letzten Monate:  
Kranichdurchzug Anf. März (wie an vielen Orten), Rohrdommelabzug, z.B. 3 am 14.3. und mehrfach 1 bis 2.4., Kormorankolonie mit 61 besetzten Nestern, erste bettelnde juv. am 2.4.,
Purpurreiherkolonie mit mind. 11 besetzten Nestern, 1 Kuhreiher vom 8.-17.4., erster Neuntöter am 17.4., 1 Raubseeschwalbe am 19.4., 1 Weissflügelseeschwalbe am 24.4., erste Zwergdommel am 27.4., 1-2 Seidenreiher ab Anfang Mai, immer wieder 1 Löffler ab 9.5., noch 1 Drosselrohrsängerrevier, 1 singender Karmingimpel K2 am 22.5.
In letzter Zeit, v.a. jetzt am Wochenende (17.-19.6.): Zwergdommel: wieder 1 BP im NSG, Seidenreiher: bis zu 8 (ab 26.5.), mind. 10 mit Kopulae und wohl bereits brütend in Purpurreiherkolonie (18.-19.6.), Graureiher: 1 verschlingt juv. Schwarzhalstaucher, Löffler: 1 K2 beringt (18.-19.6.), Teichwasserläufer: 1 (13.6.), Lachmöwe: erste flügge juv. (12.6.), Weissbartseeschwalbe 2 (4.6.), Orpheusspötter: 1 kurz sing. (11.6.)

11.06.11 (Prof. Dr. Wink): 10 Weißstörche, mind. 4 Seidenreiher, Purpurreiher: mind. 6 ad, mind. 10 Jungvögel, Schwarzhalstaucher: 3 P + je 1-2 pull., 150 Schnatterenten, 10 Krickenten, 15 Kolbenenten, 6-8 Schwarzmilane, 3 Rohrweihen, 20 Kiebitze, 5 Bruchwasserläufer, 1 Flussregenpfeifer, 1 Mittelmeermöwe, 2 Hohltauben, 2 Turteltauben, 8 Kuckucke, 1 Schwarzspecht, 2 m. Feldschwirle, 1 Opheusspötter (singt kurz), 3 m. Sumpfrohrsänger, Nachtigall: 5 M. 

 

06.05.11 (Harald Bott): u. a. Haubentaucher: 3, Schwarzhalstaucher: min. 3, Kormoran: min. 40, Graureiher: 1, Purpurreiher: min. 10, Seidenreiher: 2, Höckerschwan: 2, Graugans: min. 120, Graugans x Kanadagans: 1, Kanadagans: min. 6, Weißwangengans: 1, Löffelente: min. 4, Schnatterente: min. 20, Kolbenente: min. 15, Reiherente: min. 15, Tafelente: min. 5,

Schwarzmilan: 1, Rohrweihe: 1 Paar, 
Habicht: 1 männl., Mäusebussard: 2, Baumfalke: 2, Jagdfasan: min. 4, Kiebitz: 2,
Bruchwasserläufer: min. 6, Grünschenkel: 1, Rotschenkel: 1,
Kampfläufer: 1,
Lachmöwe: min. 80, Türkentaube, Buntspecht: 1, Bachstelze: min. 3, Schafstelze: 1,
Zaunkönig: 1, Heckenbraunelle: min. 1, Feldschwirl: 1, Teichrohrsänger: min. 6,

Fitis: 1, Zilpzalp: min. 6, Dorngrasmücke: min. 10, Gartengrasmücke: 1,
Mönchsgrasmücke: min. 15, Blaukehlchen: 1, Nachtigall: min. 8, Hausrotschwanz: 1,
Kuckuck: min. 3, Gartenbaumläufer: 2, Rabenkrähe, Star, Haussperling: min. 15,
Buchfink, Grünling, Girlitz: 1, Rohrammer: ca. 4

 30.04.11 (Charlotte Moskaliuk, Hendrik Seitz): 10:00-14:00 Uhr  u. a. Zwergtaucher 6 (davon 1 ad. 3 Küken führend), Schwarzhalstaucher 9, Purpurreiher 5 BP mind., Graugans mehrere Fam., Kanadagans mehrere Fam., Stockente 1 Fam., Spießente 1M, Schwarzmilan 2, Rohrweihe 1.2, Baumfalke 2, Kampfläufer 3, Kiebitz 2, Bekassine 3, Bruchwasserläufer 9, Turteltaube 1, Feldschwirl 1, Blaukehlchen 1
20.-23.04.11 (Andre & M. Konter):
bis zu 24 Schwarzhalstaucher, min. 6 Paar Haubentaucher,
min. 12 Paar Zwergtaucher, bis zu 4 Weißstörche, 10 Paare Purpurreiher, min. 10 Graugansfamilien, 1 Streifen-, 1 Weißwangengans, 1 Grau-x Kanadagans, einige Knäkenten, viele Kolben-, Löffel-, Krickenten, 1 hybride Ente Kolben x Tafel, Rohrweihen beim Nestbau, Schwarzmilan, Kiebitz, 16 Kampfläufer, min. 6 Bruchwasserläufer, 2 Grünschenkel, bis zu 14 Trauerseeschwalben, 1 Zwergmöwe, einige Kuckucke, 1 Schafstelze, viele Nachtigallen und Dorngrasmücken, 1 Gartengrasmücke,  Blaukehlchen, Braunkehlchen, Singdrossel - insgesamt 60 Arten
26./27.02.11 (Ulrich Mahler u. a.)
: Kormoran: bisher 33 Nester besetzt, Rohrdommel: gestern abend 2 rufend rundfliegend und abziehend, Silberreiher: mind. 25 (heute), Saatgans: gestern 150, heute 105 dz., Pfeifente: mind. 2.2, Spießente: 8.5, Schellente: 1.1, Habicht: 1.1 Verfolgungsflug - völlig frei über dem Schilf, Kranich: 55-60 dz (versuchen zu landen), Kiebitz: (nur) 2, Zwergschnepfe: 1 (heute), Grün-, Grau-, Schwarz-, Bunt-, Mittel- und Kleinspecht aktiv, Haubenlerche: mind. 4 bei Aldi, Feldlerche: lebhafter Durchzug, Gimpel: immer wieder einzelne "Tröter"
12./13.02.11 (Ulrich Mahler u. a.): Zwergtaucher 5 (davon 2.2 balzend), Haubentaucher 57 (davon 1.1 balzend), Kormoran 68 (26 Nester besetzt), Rohrdommel 1 Erlichseen, 1 abends ruf. rundfliegend, Silberreiher 7, Graugans 170, Kanadagans 49, Brandgans 2 flieg., Nilgans 6, Nonnengans 1, Pfeifente 7.15, Schnatterente 432, Krickente 415, Stockente 611,
Spießente 3.1, Löffelente 14.3, Tafelente 87, Reiherente 353, Schellente 2.3, Gänsesäger 17 im Trupp flieg., Kornweihe 1.0, Blässhuhn 340, Habicht 1, Kiebitz 4 einfliegend,
Grün-, Grau-, Schwarz-, Bunt-, Mittel- und Kleinspecht aktiv, Weidenmeise zahlreich, Waldbaumläufer 1 sing., Gimpel mind. 3 "Tröter"

2010


28.12.10 (Harald Bott):
u. a. Mäusebussard: 1, Turmfalke: 1 weibl., Jagdfasan: min. 4, Ringeltaube: min. 5, Türkentaube: min. 20, Buntspecht: 2, Grünspecht: 1, Zaunkönig: min. 3,
Heckenbraunelle: min. 25, Wacholderdrossel: 3, Bartmeise: min. 5, Sumpfmeise: 2, Weidenmeise: 3, Kleiber: 2, Raubwürger: 1, Eichelhäher: 2, Rabenkrähe, Star: min. 20, Haussperling: min. 30, Buchfink: min. 20, Grünling: min. 10, Stieglitz: 3, Gimpel: min. 12, Kernbeißer: 1, Rohrammer

30.10.10 (Charlotte Moskaliuk, Hendrik Seitz):
14:00-18:30 Uhr u. a
. Silberreiher 3, Krick-, Schnatter-, Löffelenten jeweils in großer Anzahl, Rohrweihe 1dj., Habicht 1 jagt abends Stare, Bergfink ca. 10, Star abends ca. 5000 ins Schilf einfliegend, Eisvogel 1 - außerdem: 1 Großer Abendsegler zieht um 17.00 Uhr an der Pappelreihe gen Süden
27.09.-03.10.10 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: 8, Rotmilan: 35 dz., Rohrweihe: 2 juv., Wanderfalke: 1 jagt Fledermäuse erfolgreich, Sandregenpfeifer: 1 juv., Flussregenpfeifer: 1 juv., Kiebitzregenpfeifer: 1 dz., Kiebitz: 1, Zwergstrandläufer: 1 juv., Alpenstrandläufer: bis zu 12 juv., Graubruststrandläufer: 1 juv. (noch bis 27.9.), Kampfläufer: 1 juv., Bekassine: 1, Pfuhlschnepfe: 1 juv., Dunkelwasserläufer: 1 juv., Grünschenkel: 1, Ringeltaube: 43 + 450 + 28 dz., Heidelerche: > 25 dz., Braunkehlchen: 3, Bartmeise: > 20, Beutelmeise: mind. 7, Fichtenkreuzschnabel: mind. 20 dz.
29.09.10 (Hendrik Seitz):
morgens u. a. Silberreiher 3, Löffelente 114, Krickente 42, Sandregenpfeifer 1 JK, Alpenstrandläufer 1 JK u.1 ad., Grünschenkel 1, Pfuhlschnepfe 1, Mehlschwalbe ca. 100, Rauchschwalbe ca.10
20.-26.09.10 (Ulrich Mahler u. a.):  Rohrdommel: 1 abends ruf. (Flugruf; 20.9.), Silberreiher: 7-8, Rostgans: 3, Pfeifente: bis zu 3, Spießente: 1.0, Löffelente: 150, Fischadler: 1 dz (26.9.), Wanderfalke: 1 jagt Fledermäuse (20.9.), Sandregenpfeifer: 1 juv., Flussregenpfeifer: noch 2-3 juv., Kiebitz: 2-3, Alpenstrandläufer: 1 juv., Kampfläufer: 2-3 juv., GRAUBRUSTSTRANDLÄUFER: 1 juv., Bekassine: 1, Pfuhlschnepfe: 1 juv., Grünschenkel: 1, Bruchwasserläufer: noch 1, Flussuferläufer: 1, Eisvogel: mind. 6, Bienenfresser: mind. 5 dz (23.9.), Wendehals: 1 (24.9.), Bartmeise: mind. 5, Bergfink: erster (26.9.) -  durchziehend:  u.a. Heidelerche, Rauch-, Mehl-, Uferschwalbe, Baumpieper, Schafstelze, Braunkehlchen, Erlenzeisig, Fichtenkreuzschnabel
25.09.10 (Ulrich Mahler):  Gestern und heute 1 GRAUBRUSTSTRANDLÄUFER im Gebiet 4b – nach 23 Jahren mal wieder!
06.-19.09.10 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: max. 16 (19.9.), Purpurreiher: 1 abziehend mit 6 Graureihern (6.9.), 8 ankommend (13.9.), 7 auffliegend nach SW (17.9.), 3 ad. (18.9.), Weißwangengans: 6 (16.9.), Rohrweihe: mehrere dz, Fischadler: mehrfach 1, Baumfalke: einzelne, Sandregenpfeifer: 2-3 juv. (6.-9.9.), Flussregenpfeifer: bis zu 7 juv., Kiebitz: ständig 11-12, Zwergstrandläufer: 1 juv. (sehr dürftiger Dz), Alpenstrandläufer: ständig bis zu 9 juv., Kampfläufer: noch bis zu 4 juv., Bekassine: einzelne, Dunkelwasserläufer: 1 (sehr dürftiger Dz), Grünschenkel: noch 1-2, Waldwasserläufer: immer wieder einzelne, Bruchwasserläufer: noch 1-2, Flussuferläufer: einzelne, Mauersegler: noch 1 dz mit Mehlschwalben (19.9.), Eisvogel: insgesamt 7-9, Braunkehlchen: ständig, max. 9, Bartmeise: immer wieder kl. Trupps bis zu 8, Neuntöter: noch 1, Eichelhäher: kräftiger Durchzug, z.B. > 250 (19.9.)
30.08.-05.09.10 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: bis zu 8, Purpurreiher: noch bis zu 4, Moorente: 1,0, Wespenbussard: 3 dz, Rohrweihe: 0.1, Habicht: bis zu 3, Fischadler: 1-2,
Baumfalke: 1, Wanderfalke: 1, Kiebitz: bis zu 16, Sandregenpfeifer: 1 juv., Flussregenpfeifer: bis zu 5 juv., Alpenstrandläufer: 4 juv., Kampfläufer: 2 juv., Bekassine: 2, Grünschenkel: bis zu 3, Waldwasserläufer: 2, Bruchwasserläufer: bis zu 3, Flussuferläufer: 2, Mauersegler: noch einzelne, Eisvogel: bis zu 5, Wendehals: 1, Baumpieper: kräftiger Durchzug, Schafstelze: lebhafter Durchzug, Braunkehlchen: 4, Blaukehlchen: noch 1 M singend, Bartmeise: >5, Beutelmeise: 2, Tannenmeise: Durchzug, Eichelhäher: Durchzug von 12 (4.9.) und 24 (5.9.),
Neuntöter: noch 1 juv.
05.09.10 (Exkursion Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain u. NABU Frankfurt am Main - Karl-Heinz Graß, Urs Peter, 23 Teilnehmer):
10:15-14:15 Uhr u. a. 12 Haubentaucher, 8 Zwergtaucher, 1 Zwergdommel, 9 Kormorane, 1 Fischadler, 5 Graureiher, 3 Silberreiher, 3 Weißstörche, 7 Höckerschwäne, 4 Kanadagänse, viele Schnatterenten, 1 w. Tafelente, 1 m. Habicht, 4 Mäusebussarde, 1 überfliegender Wespenbussard, Blässhühner, ca. 20 Kiebitze, 5 Flussregenpfeifer, ca. 10 Alpenstrandläufer, 2 Grünschenkel, 1 Flussuferläufer, 1 Bruchwasserläufer, 1 Eisvogel, 5 Rauchschwalben, 2 Zilpzalp, 1 Bartmeise
31.08.10 (Harald und Holger Bott):
u. a. Zwergtaucher: 7, Haubentaucher: 15, Kormoran: ca. 15, Graureiher: 7, Purpurreiher: 1, Silberreiher: 5, Höckerschwan: 8, Graugans: 1 Kanadagans: 7, Löffelente: 1, Schnatterente: ca. 20, Tafelente: ca. 15, Fischadler: 1, Mäusebussard: 1, Baumfalke: 1, Turmfalke: 1 männl. adult, Wasserralle: 1, Blässhuhn: ca. 30, Kiebitz: 16, Flussregenpfeifer: 4, Grünschenkel: 3, Kampfläufer: 2 juvenil, Eisvogel: 2, Uferschwalbe: 2, Mehlschwalbe: min. 40, Bachstelze: 2, Zilpzalp: 3, Mönchsgrasmücke: 4, Eichelhäher: 1, Rabenkrähe: 2, Star: mind. 200, Haussperling:, Grünling: 5
23.-29.08.10 (Ulrich Mahler u. a.):  Zwergdommel: noch 1 W, Silberreiher: bis zu 8, Purpurreiher: abends 11 ad. ankommend von NE, später 14 ab nach SW, Brandgans: nach wie vor die 2 juv., Wespenbussard: 5+2+2+6+2 dz, Rohrweihe: bis zu 2.2 und 1 juv., Fischadler: 1 dz, Sandregenpfeifer: noch 1 ad., Flussregenpfeifer: bis zu 9 juv., Kiebitz: ständig bis zu 20
Knutt: 1 ad. (bis 23.8.), Temminckstrandläufer: 2, Alpenstrandläufer: bis zu 4 ad. und 3 juv., Sichelstrandläufer: bis zu 5 juv., Kampfläufer: bis zu 4 juv., Bekassine: bis zu 4, Dunkelwasserläufer: 1 juv., Grünschenkel: bis zu 6, Waldwasserläufer: 3, Bruchwasserläufer: bis zu 7, Flussuferläufer: bis zu 5, Trauerseeschwalbe: 3, Mauersegler: 3 dz, Baumpieper: ständiger Durchzug, Bartmeise: 1, Rosenstar: 1 juv. in den abendlichen Starenschwärmen, Birkenzeisig: 1
28.08.10 (Harald Bott): u. a. Zwergtaucher: 11, Haubentaucher: 8, Kormoran: 10, Graureiher: min. 12, Purpurreiher: 2, Silberreiher: 8, Höckerschwan: min. 12, Kanadagans: 4,
Brandgans: 2 juvenil, Schnatterente: ca. 20, Habicht: 1 männl., Mäusebussard: 1, Turmfalke: 2, Wasserralle: 1, Wespenbussard: 2, Blässhuhn: ca. 80, Kiebitz: 18, Flussregenpfeifer: 2,
Bruchwasserläufer: 5, Alpenstrandläufer: 1, Sichelstrandläufer: 4, Kampfläufer: 1 Jugendkleid, Türkentaube: 1, Schwarzspecht: 1, Mehlschwalbe: min. 50, Bachstelze: 8, Zaunkönig: 3, Zilpzalp: 3, Mönchsgrasmücke: min. 10, Schwanzmeise: 8, Weidenmeise: 1, Kleiber: 2, Gartenbaumläufer: 1, Neuntöter: 1, Eichelhäher: 1, Rabenkrähe, Star: ca. 200, Haussperling: 30,
Grünling: 5, Rotkehlchen: 2
22.08.10 (Harald Bott): u. a. Zwergtaucher: 4, Haubentaucher: 7, Kormoran: ca. 15, Graureiher: 3, Purpurreiher: 1, Silberreiher: 4, Weißstorch: 3, Höckerschwan: 8, Kanadagans: 1,
Brandgans: 2, Löffelente: 6, Schnatterente: ca. 20, Blässhuhn: min. 40, Kiebitz: 14, Flussregenpfeifer: 4, Bekassine: 8, Bruchwasserläufer: 5, Grünschenkel: 2, Flussuferläufer: 2,
Alpenstrandläufer: 1, Sichelstrandläufer: 4, Kampfläufer: 3 juvenil, Lachmöwe: 1, Eisvogel: 2, Bachstelze: 3, Mönchsgrasmücke: min. 5, Eichelhäher: 1, Star: ca. 400
20.-22.08.10 (Ulrich Mahler u. a.): Zwergdommel: 1,1 füttern noch in Teich 5, Seidenreiher: wieder 1 ad., Silberreiher: max. 4, Purpurreiher: 1 füttert noch 2 flügge juv. auf dem Nest,
Brandgans: 2 juv., Rostgans: 5 flieg., Flussregenpfeifer: max. 8 juv., Kiebitz: 14, Knutt: 1 ad., Alpenstrandläufer: 2 juv., Sichelstrandläufer: max. 4 juv., Kampfläufer: max. 4 juv.,
Bekassine: max. 11, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: max. 4, Waldwasserläufer: 2, Bruchwasserläufer: max. 8, Flussuferläufer: max. 4, Blaukehlchen: wieder bis zu 2 M singend
10.-18.08.10 (Ulrich Mahler u. a.): Nachtreiher: 1 juv., Seidenreiher: das ad. noch bis 10.8., Silberreiher: bis zu 10, Brandgans: 1 juv., Austernfischer: 1, Sandregenpfeifer: bis zu 3 ad.,
Flussregenpfeifer: bis zu 10 (noch 1 ad.), Zwergstrandläufer: 1 ad., Temminckstrandläufer: 1 ad., Alpenstrandläufer: bis zu 3 (2 ad., 1 juv.), Kampfläufer: bis zu 11 juv., Bekassine: bis zu 6, Grünschenkel: bis zu 6, Waldwasserläufer: bis zu 5, Bruchwasserläufer: bis zu 13, Flussuferläufer: bis zu 5, Zwergmöwe: 1 K2 noch bis 15.8., Trauerseeschwalbe: bis zu 10
03.-09.08.10 (Ulrich Mahler u. a.): Seidenreiher: 1 ad. immer noch da, Silberreiher: bis zu 7, Fischadler: 1, Flussregenpfeifer: bis zu 10, Temminckstrandläufer: zunächst 1 ad., dann bis zu 6 ad., Alpenstrandläufer: 2 ad., Kampfläufer: 1.0 ad. (bis 3.8.), dann 10 juv., Bekassine: bis zu 4, Uferschnepfe: 5 juv. (4 farbberingt) bis 3.8., Grünschenkel: bis zu 2, Waldwasserläufer: 2, Bruchwasserläufer: bis zu 28, Flussuferläufer: bis zu 4, Zwergmöwe: weiterhin 1 K2, Bartmeise: 4
03.08.10 (Harald Bott): u. a. Haubentaucher: 5, Graureiher: 1, Purpurreiher: 1, Seidenreiher: 1, Weißstorch: 1, Graugans: min. 19, Kanadagans: min. 9, Habicht: 1 weibl., Sperber: 1 männl., Kiebitz: min. 14, Flussregenpfeifer: 3, Bekassine: 4, Uferschnepfe: 5 juvenil, Bruchwasserläufer: 4, Temminckstrandläufer: 1, Kampfläufer: 1 männl. adult, Buntspecht: 1, Teichrohrsänger: 1, Neuntöter: 6
27.07.-02.08.10 (Ulrich Mahler u. a.): immer noch der übersommernde Seidenreiher, bis zu 4 Silberreiher, 1 ad. Purpurreiher attackiert erfolgreich 1 jagenden Habicht, von 3 BP Rohrweihen nur 1 erfolgreich – mit nur 1 flüggen juv.!, bis zu 7 Flussregenpfeifer, bis zu 65 Kiebitze, 1.0 ad. Kampfläufer, 1 Sumpfläufer?? (Beschreibung fehlt), 2 Bekassinen, immer noch die 5 juv. Uferschnepfen (davon 4 farbberingt), 1 Rotschenkel, bis zu 4 Waldwasserläufer, bis zu 14 Bruchwasserläufer, bis zu 4 Flussuferläufer, immer noch die juv. Schwarzkopfmöwe, immer noch die übersommernde K2 Zwergmöwe, 4-6 Eisvögel, 1.0 Blaukehlchen, bis zu 8 juv. Bartmeisen
30.07.10 (Charlotte Moskaliuk, Hendrik Seitz):
16:00-20:00 Uhr u. a.
Seidenreiher 1, Silberreiher 4, Purpurreiher 5, Knäkente 2, Uferschnepfe 5 juv. (davon mind. 4 farbig beringt), Bruchwasserläufer 12, Kampfläufer 1, Flussregenpfeifer 5, Waldwasserläufer 4, Flussuferläufer 2, Neuntöter 1.2
27.07.10 (Harald Bott):
u. a.
Zwergtaucher: 3, Graureiher: 3, Seidenreiher: 1, Höckerschwan: ca. 12, Graugans: ca. 6, Kanadagans: ca. 15, Rohrweihe: 2, Jagdfasan: 1 männl., Kiebitz: min. 40, Flussregenpfeifer: 4, Uferschnepfe: 5 juvenil, Bruchwasserläufer: 3, Waldwasserläufer: 2, Flussuferläufer: 4, Kampfläufer: 1 männl. adult, Lachmöwe: min. 60,
Zwergmöwe: 1, Turteltaube: 2, Eisvogel: 1, Buntspecht: 1, Bachstelze: 3
24/25.07.10 (Ulrich Mahler): 1 Seiden- und 4 Silberreiher, 5 Uferschnepfen, 1 TEICHWASSERLÄUFER, 6 Alpen- und 2 Sichelstrandläufer (alle ad.), 2 Kampfläufer, 5 Wald-, 12 Bruch- und 7 Flussuferläufer, je 1 Zwerg- (K2) und Schwarzkopfmöwe (juv.)
19.-25.07.10 (Ulrich Mahler u. a.): 1 Seidenreiher, bis zu 4 Silberreiher, bis zu 6 ad. Alpenstrandläufer, 2 ad. Sichelstrandläufer, 2,0 Kampfläufer (1.0 ad.), 3 Bekassinen, 5 juv. Uferschnepfen, 1 ad. Dunkelwasserläufer, 1 juv. TEICHWASSERLÄUFER, bis zu 6 Waldwasserläufer, 12 Bruchwasserläufer, bis zu 7 Flussuferläufer, 1 juv. Schwarzkopfmöwe, 1 K2 Zwergmöwe, 1 ad. Flussseeschwalbe, 1 ad. Trauerseeschwalbe, 2-3 Eisvögel, 1,0 Blaukehlchen, 4-6 Bartmeisen, 1 juv. Beutelmeise
18.07.10 (Harald Bott): u. a. Zwergtaucher: 6, Haubentaucher: 4, Schwarzhalstaucher: 2, Kormoran: ca. 15, Graureiher: min. 10, Purpurreiher: min. 12, Seidenreiher: 1, Höckerschwan: min. 12, Graugans: min. 3, Kanadagans: min. 15, Löffelente: 1 weibl., Schnatterente: ca. 15, Kolbenente: 8, Reiherente: min. 10, Baumfalke: 1, Jagdfasan: 1, Blässhuhn: min. 50,
Kiebitz: min. 27, Flussregenpfeifer: min. 6, Bruchwasserläufer: min. 11, Waldwasserläufer: 2, Flussuferläufer: 1, Lachmöwe: ca. 50, Türkentaube: min. 6, Turteltaube: min. 3, Buntspecht: 2, Kleinspecht: 1, Mehlschwalbe: 1, Bachstelze: min. 15, Zaunkönig: 2, Heckenbraunelle: min. 6, Singdrossel: 1, Feldschwirl: 1, Teichrohrsänger: min. 6, Gartengrasmücke: 2, Mönchsgrasmücke: min. 15, Grauschnäpper: 1, Kleiber: 3, Gartenbaumläufer: 1, Pirol: 1, Neuntöter: 2, Rabenkrähe: 8, Star: 150, Haussperling, Buchfink: min. 10, Grünling: min. 12,
Stieglitz: 4
05.-18.07.10 (Ulrich Mahler u. a.): Seidenreiher: immer noch 1 bzw. 2, Silberreiher: nach wie vor 1-2, Purpurreiher: juv. flügge, Rohrweihe: noch 1.1 (Junge?), Baumfalke: 1,
Flussregenpfeifer: 3 Bruten, Bekassine: bis zu 4, Uferschnepfe: 1 juv., Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: bis zu 9, Bruchwasserläufer: bis zu 12, Flussuferläufer: 1, Schwarzkopfmöwe: 1 juv. (17.7.; von hier?), Zwergmöwe: nach wie vor 1 K2, Flussseeschwalbe: 1 (17.7.), Rohrschwirl: 1 M mehrfach wieder kurz singend, Pirol: Trupp von mind. 8 am Waldrand (11.7.),
Neuntöter. 2 Familien 
28.06.-04.07.10 (Ulrich Mahler u. a.): Zwergdommel: endlich wieder 1 Paar im NSG (im NE von 5), Nachtreiher: 1 juv. (29.6.-), Seidenreiher: weiterhin 1, Silberreiher: weiterhin 1-2,
Weißstorch: bis zu 9 (30.6.), Flussregenpfeifer: bis zu 7 (1.7.), Kiebitz: bis zu 41 (1.7.), Bekassine: 1 (4.7.), Großer Brachvogel: wieder 1 (1.7.), Waldwasserläufer: ständig 4,
Bruchwasserläufer: bis zu 4 (1.7.), Zwergmöwe: weiterhin 1 K2, Mittelmeermöwe: immer wieder 1 ad., 1 juv. (4.7.), Drosselrohrsänger: 1 M wieder singend, Bartmeise: 4 juv. (1.7.)
21.-27.06.10 (Ulrich Mahler u. a.): Nachtreiher: 1 juv. (24.-27.6.), Rallenreiher: 1 ad. (23.6.), Seidenreiher: 1 (21.-26.6.), 2 (27.6.), Silberreiher: ständig 2, Purpurreiher: mind. 8 Nester mit juv. zu sehen, Samtente (!): 1 M (flügelverletzt?) Erlichseen (27.6.), Wanderfalke: 3 juv. (25.6.), Großbrachvogel: 1 rastend (27.6.), Rotschenkel: 1-2, Waldwasserläufer: bis zu 10 (26.6.), Bruchwasserläufer: bis zu 11 (26.6.), Zwergmöwe: 1 K2 (21.-27.6.), Raubseeschwalbe: 1 ad. (26.-27.6.), Trauerseeschwalbe: 3 (21.6.), Rohrschwirl: 1 M wieder singend, Bartmeise: ständig 1-3 rufend, Beutelmeise: 2-3 (27.6.)
25.05.-20.06.10 (Ulrich Mahler u. a.): Schwarzhalstaucher: bisher mind. 7 Familien, Zwergdommel: 5-6 Reviere an den Erlichseen, Seidenreiher: 1 (29.5., 19.-20.6.), Silberreiher: bis zu 3, Purpurreiher: mind. 18 juv. auf Nestern, Löffler: 1 ad. (20.6.), Nonnengans: ständig bis zu 2, Brandgans: 1 (2.6.), Kolbenente: bisher 1 Fam., Wespenbussard: 1 (20.6.),
Fischadler: 1 (25.5.), Flussregenpfeifer: 13 (20.6., mit 3+2 juv. aus 2 Bruten), Alpenstrandläufer: 1 (30.5.), Kampfläufer: 1 (30.5.), Grünschenkel: 1 (20.6.), Waldwasserläufer: bis zu 3 (3.-20.6.), Flussuferläufer: 1 (19.6.), Schwarzkopfmöwe: 1 (30.5.), 2 ad. (3.6.), Zwergmöwe: 1 K2 (3.-5.6., 19.-20.6.), Sturmmöwe: wieder 1 BP in Lachmöwenkolonie, Mittelmeermöwe: 1-2 ad. erbeuten immer wieder juv. Lachmöwen in der Kolonie und Enten-Pulli, Flussseeschwalbe: 1 (18.6.), Trauerseeschwalbe: 1 (19.6.), 4 (20.6.),
Weißbartseeschwalbe: 3 (28.5.), 1 (18.-19.6.), Beutelmeise: 1 ad. mit 3 flüggen juv. (14.6.)
19.06.10 (Charlotte Moskaliuk, Hendrik Seitz): 16:00-19:45 Uhr u. a. Schwarzhalstaucher 1 Fam. mit 1 Küken, Haubentaucher 3 Fam. mit 5,3,2 Küken, Silberreiher 1, Purpurreiher ca. 10 + 3 Küken in einem einsehbaren Nest, Höckerschwan 1 Fam mit 3 Küken, Rohrweihe 1.1, Flussregenpfeifer 7 ad. + 5 JK, Kiebitz 19 ad. + mind. 2 kleine Küken, Waldwasserläufer 5, Lachmöwe einige flügge dj., Trauerseeschwalbe 1 PK>SK, Hohltaube 2, Turteltaube 4, Kuckuck mind. 3, Eisvogel 1, Pirol 1
17.-24.05.10 (Ulrich Mahler u. a.):  Seidenreiher: max. 7, Silberreiher: max. 3, Sandregenpfeifer: max. 5, Flussregenpfeifer: max. 5, Knutt: 1 ad. PK, Temminckstrandläufer: 1, 
Rotschenkel: 1, Grünschenkel: max. 8, Bruchwasserläufer: max. 2, Flussuferläufer: 1, Schwarzkopfmöwe: 1, Trauerseeschwalbe: max. 2, Eisvogel: 3, Drosselrohrsänger: weiterhin nur 1 sing. M
24.05.10 (Harald Bott): u. a. Zwergtaucher: 1, Haubentaucher: 1, Schwarzhalstaucher: 2, Kormoran, Graureiher: 1, Purpurreiher: 1, Höckerschwan: 8, Graugans: min. 60,
Kanadagans: min. 18, Löffelente: 1 männl., Schnatterente: min. 10, Stockente, Kolbenente: min. 22, Reiherente: min. 15, Tafelente: min. 12, Schwarzmilan: 1, Jagdfasan: 2 männl.,
Blässhuhn: min. 20, Kiebitz: 7, Lachmöwe: min. 25, Turteltaube: 2, Mauersegler: min. 6, Buntspecht: 2, Rauchschwalbe: 2, Bachstelze: min. 6, Zaunkönig: 2, Singdrossel: 2,
Drosselrohrsänger: 1, Sumpfrohrsänger: 2, Teichrohrsänger: min. 10, Dorngrasmücke: 3, Mönchsgrasmücke: min. 8, Blaukehlchen: 3, Nachtigall: min. 3, Kuckuck: min. 4,
Neuntöter: 1 Paar, Star: min. 50, Feldsperling, Grünling: ca. 12
11.-16.05.10 (Ulrich Mahler u. a.): Schwarzhalstaucher: mind. 8 BP, Seidenreiher: 2 (11.-13.5.), 1 (15.-16.5.), Silberreiher: max. 3+5 (16.5.), Nonnengans: ständig 1,
Wespenbussard: 1 und 2 dz. (15.-16.5.), Schwarzmilan: max. mind. 10, vorw. dz. (16.5.), Baumfalke: 2, Sandregenpfeifer: bis zu 5 (15.5.), Flussregenpfeifer: bis zu 6 (1 brüt.), Kiebitz: 2 brüt., Sanderling: 1 ad. (15.-16.5.), Temminckstrandläufer: bis zu 5 (16.5.), Alpenstrandläufer: 1 ad. (16.5.), Sichelstrandläufer: 1 ad. PK (15.-16.5.), Kampfläufer: 3 (14.5.), Bekassine: 1, Regenbrachvogel: 1 (15.5.), Grünschenkel: 1 (15.-16.5.), Bruchwasserläufer: bis zu 7 (12.5.), Flussuferläufer: bis zu 2 (15.-16.5.), Schwarzkopfmöwe: max. 10 (16.5.), Mittelmeermöwe: bis zu 5 ad. (14.5.), Trauerseeschwalbe: 4 (14.5.), 2-3 (15.5.), Eisvogel: bis zu 5, Wendehals: je 1 (14.+15.5.), Trauerbachstelze: 1 (11.-13.5.),
Rohrschwirl: 1-2 sing. M, Drosselrohrsänger: 1-2 sing. M, Gelbspötter: 1 sing. M (13.5.), Bartmeise: 1 (16.5.), Neuntöter: mind. 3 Reviere

15.05.10 (Charlotte Moskaliuk, Corinna Gathmann, Hendrik Seitz): 15:00-19:30 Uhr Schwarzhalstaucher mind. 4, Silberreiher 2, Höckerschwan 1 Fam. mit 5 Küken, Nonnengans 1, Nilgans 2, Stockente 1 Fam. mit mind. 5 Küken, Kolbenente 8.4, Schwarzmilan 2, Rohrweihe 1.1, Kiebitz 4, Flussuferläufer 3, Regenbrachvogel 1, Flussregenpfeifer 6, Sichelstrandläufer 1, Temminckstrandläufer 1, Grünschenkel 1, Sanderling 1, Pirol 1.0, Blaukehlchen 2.1, Rohrschwirl 1sg., viele Mauersegler, Mehl- und Rauchschwalben

15.05.10 (Prof. Dr. Wink): vormittags 4 Schwarzhalstaucher, 4 Zwergtaucher, 2 Silberreiher, 9 Purpurreiher (3 Horste gut sichtbar), >55 BP Kormoran, 50 Graugänse (20 pull), 30 Kanadagänse (10 pull), 10 Kolbenenten, 70 Schnatterenten, 40 Tafelenten, 30 Reiherenten, 10 Löffelenten, 10 Krickenten, 2 Rohrweihen, 2 Schwarzmilane, 1 Wespenbussard dz,
1 Baumfalke, 1 Wasserralle, 2 Teichrallen, 2 Mittelmeermöwen, >200 BP Lachmöwen, 2 Trauerseeschwalben, 1 SICHELSTRANDLÄUFER, 1 TEMMINCKSTRANDLÄUFER, 6 Flussregenpfeifer, 8 Kiebitze, 4 Kuckucke, 2 Turteltauben, 1 Schwarzspecht, 300 Mauersegler, 400 Rauchschwalben, 150 Mehlschwalben, 50 Uferschwalben, 2 Feldschwirle, 50 Teichrohrsänger, 5 Sumpfrohrsänger, 1 Drosselrohrsänger, 4 Dorn-, 6 Gartengrasmücken, 8 Blaukehlchen, 6 Nachtigallen, 2 Pirole - Erlichseen: 1000 Rauchschwalben, 50 Mehl-, 100 Uferschwalben
03.-10.05.10 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: bis zu 7 (3.5.), Nonnengans: jetzt 2 miteinander (9.5.),
Rohrweihe: wohl 3 BP, Habicht: 1 versucht schwimmende Lachmöwe zu erbeuten (7.5.), Baumfalke: 4 jagend (9.5.), Sandregenpfeifer: 5 (9.-10.5.), Flussregenpfeifer: max. mind. 8 - 1 BP (10.5.) , KIEBITZREGENPFEIFER: 1 ad. (10.5.), Temminckstrandläufer: 4 (9.-10.5.), Alpenstrandläufer: 1 ad. (bis 8.5.), Kampfläufer: bis zu 5 (8.5.), Bekassine: 1, Rotschenkel: 1 (9.-10.5.), Grünschenkel: bis zu 6 (3.5.), TEICHWASSERLÄUFER: 1 ad. (9.-10.5.), Sturmmöwe: wohl wieder 1 BP in der Lachmöwenkolonie, Bruchwasserläufer: max. mind. 28, davon 14+7+7 abziehend (8.5.), Schwarzkopfmöwe: max. 2 (1 K3) (8.5.), Zwergmöwe: max. 2 (1 ad., 1 K2) (9.5.), Trauerseeschwalbe: einmal 2 (7.5.; bisher ganz dürftiger Durchzug), TRAUERBACHSTELZE: 1 (wohl W; 9.-10.5.), Drosselrohrsänger: bisher wieder nur 1 sing. M, Bartmeise: endlich mal wieder 2 rufend (9.5.)

26.04.-02.05.10 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: bis zu 7 (1 mit dunklem Schnabel und rötlichen Beinen), Knäkente: bisher nur max. 2.0, Kolbenente: bis zu 31 (20.11), Alpenstrandläufer: 1 ad., Kampfläufer: 2, Bekassine: 2, Dunkelwasserläufer: 1-2, Grünschenkel: bis zu 9, Bruchwasserläufer: bis zu 16, Flussuferläufer: 2-3, Schwarzkopfmöwe: max. 2 ad., 1 K3, Zwergseeschwalbe: 1 ad., Eisvogel: 1, Rohrschwirl: inzwischen 2 sing. M, Sumpfrohrsänger: erste sing. M (2.5.), Drosselrohrsänger: bisher nur 1 sing. M, Bartmeise: 2 (kaum noch zu beobachten), Pirol: erstes sing. M (28.4.)

21.-25.04.10 (Ulrich Mahler u. a.):  Silberreiher: bis zu 4, Purpurreiher: mind. 14 besetzte Nester, Nonnengans: weiterhin 1, Kolbenente: bis zu 21.11, Fischadler: 1, Kampfläufer: bis zu 3, darunter 1 ad. M, Bekassine: bis zu 4, Regenbrachvogel: 1 (23.4.), Rotschenkel: 1, Grünschenkel: bis zu 9, Waldwasserläufer: bis zu 3, Bruchwasserläufer: bis zu 14, Zwergmöwe: 5-6 (21.4.) und 1 ad. (24.-25.4.), Schwarzkopfmöwe: 1 ad., Sturmmöwe: wieder mind. 1 BP, Raubseeschwalbe: 1 ad. (25.4.), Wendehals: 1 singend, Feldschwirl: so viel singende M wie lange nicht mehr (mind. 10 Reviere), Rohrschwirl: 1-2 singende M, Schilfrohrsänger: bis zu 5 Durchzügler singend

24.04.10 (Charlotte Moskaliuk, Hendrik Seitz): 15:00-19:30 u. a.
Schwarzhalstaucher 6, Purpurreiher 12 (Kopula), Silberreiher 2, Nonnengans 1, Streifengans 1, Kolbenente 20.14, Schwarzmilan 2, Rohrweihe 1.0, Kampfläufer 2, Grünschenkel 3, Kiebitz 6, Flussregenpfeifer 4 (Balz und Kopula), Bruchwasserläufer 1, Bekassine 5, Kuckuck 2 mind., Schafstelze 1,
Rohrschwirl 2, Blaukehlchen 1 singendes M
15.04.10 (Hendrik Seitz): 14:00-17:30 Uhr  u.a.  Schwarzhalstaucher 21, Purpurreiher 11, Silberreiher 2, Nilgans 1 Bp., Graugans 3 Familien mit 5,6,8 Küken (wenige Tage alt), Kolbenente 20, Löffelente ca. 50, Tafelente ca. 25, Reiherente ca. 30, Rohrweihe 1.2, Mäusebussard 2, Schwarzmilan 2, Kiebitz 8, Flussregenpfeifer 6, Waldwasserläufer 1, Grünschenkel 10, Dunkler Wasserläufer 6, Hohltaube 5, Kuckuck 3, Mauersegler 5, Rauchschwalbe >100, Mehlschwalbe ca. 20, Blaukehlchen 3 sg., Nachtigall 2 sg., Dorngrasmücke 3 sg.
09.04.10 (Harald Bott): u. a.  Zwergtaucher: 3, Schwarzhalstaucher: min. 17, Kormoran: min. 60, Graureiher: 1, Purpurreiher: 1, Weißstorch: 1, Höckerschwan: min. 8, Graugans: min. 62,  Tundra-Saatgans: 2, Kanadagans: min. 29, Weißwangengans: 1, Krickente: min. 30, Löffelente: min. 50, Schnatterente: min. 35, Stockente: min. 20, Kolbenente: min. 12, 
Reiherente: min. 40, Tafelente: ca. 12, Rohrweihe: 1 weibl., Mäusebussard: 2, Jagdfasan: 4 männl., Wasserralle: 1, Teichhuhn: 1, Blässhuhn: min. 60, Kiebitz: 6, Flussregenpfeifer: 5 ,
Lachmöwe: min. 200, Hohltaube: 3, Türkentaube: 1, Rauchschwalbe: 2, Bachstelze: min. 6, Schafstelze: 3, Zaunkönig: 3, Heckenbraunelle: min. 7, Fitis: 2, Zilpzalp: min. 15, Gartengrasmücke: 1, Mönchsgrasmücke: min. 15, Blaukehlchen: 3, Schwanzmeise, Weidenmeise: 2, Blaumeise: min. 15, Gartenbaumläufer: 2, Rabenkrähe, Star, Feldsperling,
Haussperling, Buchfink, Bluthänfling: 2 männl., Grünling: min. 10, Rohrammer: 2
02.03.10 (Hendrik Seitz): 15:00-18:00 Uhr  u.a. Haubentaucher 2, Zwergtaucher 2 + Rufe, Graureiher 1, Silberreiher 1, Pfeifente >20, Spießente 1.0, Kolbenente 17 + 2 Kolbenentenhybriden (?), Mäusebussard 1, Kornweihe 1 m., Kiebitz 1, Lachmöwe ca. 15, Raubwürger 1
18.01.-07.02.10 (Ulrich Mahler u. a.):  fast alle Gewässer zugefroren waren (Wasservögel ausnahmslos auf den Erlichseen):  Haubentaucher: >30, Kormoran: >100, Rohrdommel: 1 Erlichseen, Höckerschwan: 12, Pfeifente: 1.1, Schnatterente: 2.2, Krickente: 6.4, Stockente: > 50, Kolbenente: 4.3, Reiherente: >300, Tafelente: >100, Schellente: >20, Gänsesäger: 2.0, Kornweihe: 1.1, Wanderfalke: 0.1, Wasserralle: 2 (obwohl fast alles zugefroren), Blässhuhn: >200, Mittelmeermöwe: 2, Spechte: alle 6 brütenden Arten fingen in den letzten Tagen an zu rufen, Bartmeise: einzelne (bis 2) immer wieder im Schilf, Raubwürger: weiterhin überwinternd, Kernbeisser: >50 ständig am Waldrand
06.02.10 (Harald Bott):
u. a. Höckerschwan: min. 12, Graugans: 33, Turmfalke: 1 weibl., Jagdfasan: 4 männl., Schwarzspecht: 1, Grünspecht: 2, Zaunkönig: 2, Heckenbraunelle: 1, Amsel, Wacholderdrossel: ca. 30, Weidenmeise: 2, Blaumeise: min. 5, Kohlmeise: min. 20, Kleiber: 1, Raubwürger: 1, Eichelhäher, Elster, Rabenkrähe, Buchfink: min. 15, Stieglitz: min.

30 01.-17.01.10 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: max. 2, Höckerschwan: 38, Singschwan: 2 (7.1.), Pfeifente: max. 50, Krickente: 157, Stockente: 128, Spießente: max. 3.2, Löffelente: nur noch 1.0, Tafelente: 178, Reiherente: 114, Schellente: 0.2, Kornweihe: max. 2.2 (1.0 schlägt 1 Bergpieper), Sperber: 1.0 ad., Habicht: 0.2, Blässhuhn: 580, Mittelmeermöwe: 1 ad., Ringeltaube: 53, Eisvogel: nur noch 1, Grauspecht: 0.1, Bergpieper: max. 11, Bachstelze: 1, Bartmeise: 4-5, Raubwürger: 1, Star: 50 (1 Albino), Feldsperling: 50, Stieglitz: 50, Gimpel: 9 (mind. 1 "trötet"), Rohrammer: >5
09.01.10 (Charlotte Moskaliuk, Hendrik Seitz): 13:00-16:30 Uhr u.a. Graureiher 1, Silberreiher 2, Haubentaucher 3, Stockente ca. 100, Pfeifente 2, Krickente ca. 200, Reiherente ca. 30, Höckerschwan 4, Kornweihe 1.2, Mäusebussard 5, Turmfalke 1, Bergpieper 11 vergesellschaftet mit 1-2 Wiesenpiepern, Schwanzmeisen 2 Trupps (10 und 20 Ind.), Stieglitz 50, Star 50, darunter ein weißer! - bis auf den Baggersee alle Gewässer zugefroren


2009

15.-31.12.09 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher noch 2, Pfeifente 46 (31.12.), Spießente 3.2 (31.12.), Zwergschnepfe 1 (15.12.), Raubwürger 1 ständig
07.-13.12.09 (Ulrich Mahler u. a.): Zwergtaucher: 2, Haubentaucher: 30, Kormoran: 110 (fischen morgens gemeinsam auf Baggersee), Silberreiher: 1, Graureiher: 5,
Höckerschwan: 66, Nilgans: 6, Pfeifente: 13 (4 ad. M), Schnatterente: 220, Krickente: 127, Stockente: 140, Spießente: 3,1, Löffelente: 109, Tafelente: 149, Reiherente: 251, Wasserralle: >6, Teichhuhn: 1, Blässhuhn: 356, KRANICH: 40 dz (8.12.), Lachmöwe: 6, Eisvogel: 1, Bartmeise: >3, Raubwürger: 1
04.-06.12.09 (Ulrich Mahler u. a.): Sterntaucher: 1 auf Erlichseen (vor Modellflugplatz; 5.-6.12.), Silberreiher: noch bis zu 4 (6.12.), Höckerschwan: 56 auf 3c, Nilgans: jetzt bis zu 6 (wird die jetzt sesshaft?), Pfeifente: bis zu 12, Spießente: 1.0, Kolbenente: 1.1 auf Erlichseen, Schellente: 1 juv., Stieglitz: in Trupps 45+30+60
25.-29.11.09 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: noch bis zu 6, Weißwangengans: 8, Pfeifente: bis zu 14, Schnatterente: bis zu 550, Spießente: 1.1, Schellente: 1 K1, Rotmilan: 1 (29.11.), Kornweihe: 0.1 (28.11.), Bekassine: 2, Bergpieper: Trupp von 18 (25.11.), Raubwürger: 1
17.-22.11.09 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: noch bis zu 3, Weißwangengans: 8, Pfeifente: 8 (3.5), Spießente: 3 (2.1), Kornweihe: 0.1 (22.11.), Bekassine: 2, Raubwürger: 1
04.-15.11.09 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: noch bis zu 7, Pfeifente: bis zu 8, Spießente: 0.2, Kolbenente: 2.3, Kiebitz: noch 1 (06.11.), Alpenstrandläufer: noch 1 (06.11.), Bekassine: noch 1 (06.11.), Beutelmeise: 11-13 (15.11.), Raubwürger: Überwinterer wieder da, Gimpel: 1 mit "Trötenruf" (07.11.)
29.10.-01.11.09 (Ulrich Mahler u. a.): Schwarzhalstaucher: nach wie vor 1, ROHRDOMMEL: mind. 3, wahrscheinlich 5, abends rufend rundfliegend, mindestens 3 fliegen nach Süden weg (01.11.), Silberreiher: nur noch bis zu 8, von denen 6 abzogen (31.10.), Blässgans: 1 dz. mit 1 Saatgans (31.10.), Pfeifente: 7, Spießente: 4, Wanderfalke: 1 (31.10.),
Kiebitz: max. 10, Bartmeise: annähernd 50 mit morgendlichen Höhenflügen (31.10.), Beutelmeise: mind. 2 (31.10.), Raubwürger: 1
05.-25.10.09 (Ulrich Mahler u. a.): Schwarzhalstaucher: 1 (19.-25.10.), Silberreiher: bis zu 18 (20.10.), Nonnengans: 7 (8.10.), 6 (24.10.), Pfeifente: 5, Spießente: 5, Schellente: 0.1,
Rotmilan: 4 dz. (20.10.), SEEADLER: 1 juv. (25.10.), Kornweihe: 1 (25.10.), Fischadler: 1 (18.-20.10.), Wanderfalke: 1 (25.10.), Sandregenpfeifer: 2 juv. (7.-8.10.), Kiebitz: max. 5, noch 1 bis 25.10., Alpenstrandläufer: 14-15 juv. (7.-8.10.), Zwergstrandläufer: 1 (7.10.), Kampfläufer: 2-3 juv. (7.-8.10.), Bekassine: täglich 1-2, Bruchwasserläufer: 1 (7.-8.10.), Raubwürger: 1 (ab 24.10.), Schwarzkehlchen: 1.0 (7.10.), 2 (20.10.), Bartmeise: >11 (24./25.10.), Kolkrabe: 1 (25.10.), Star: max. 20.000 abends am Schlafplatz (24./25.10.)
24.10.09 (Prof. Dr. Wink):
2 Habichte und ca. 200.000 Stare am Schlafplatz

08.10.09 (Carsten Steinkamp): u.a. Silberreiher: 1 "modesta-Typ" (rote Beine, schwarzer Schnabel u. gelbl.-türkise Gesichtshaut), Weißwangengans: 7, Sandregenpfeifer: 2, Kiebitz: 5, Alpenstrandläufer: 15, Kampfläufer: 3, Bruchwasserläufer: 1
28.09.-04.10.09 (Ulrich Mahler u. a.): Schwarzhalstaucher: noch 1-2, Silberreiher: bis zu 24 (4.10.), Pfeifente: ständig 2, Spießente: ständig 0.3, Rohrweihe: 1 juv., SEEADLER: 1 kreisend und ziehend (3.10.), Wanderfalke: 1, Sandregenpfeifer: ständig 1 juv., Kiebitz: ständig 4, Alpenstrandläufer: bis zu 10 juv., Kampfläufer: ständig 2 juv., Bekassine: 2, Bruchwasserläufer: ständig 1, Wendehals: 1 (4.10.), Braunkehlchen: 1 (3.10.), Schwarzkehlchen: bis zu 3 (4.10.), Erlenzeisig: erste Durchzügler (23 am 3.10.), Birkenzeisig: 1 (3.10.)
30.09.09 (Hendrik Seitz): 12:00-16:00 Uhr u.a. Silberreiher 15, Pfeifente 2, Baumfalke 1, Teichhuhn 3, Kiebitz 4, Kampfläufer 2 dj., Bruchwasserläufer 1, Alpenstrandläufer 5 dj., Eisvogel 2, Schwarzkehlchen 1 W.
15.-27.09.09 (Ulrich Mahler u. a.): Schwarzhalstaucher: noch 1-2, Rohrdommel: 1 (23.9.), Silberreiher: erst bis zu 23 (19.9.), dann 32 (ab 26.9.), Pfeifente: 1.2, Spießente: bis zu 0.8,
Knäkente: noch bis zu 5, Rohrweihe: je 1 juv. (18. und 27.9.), Sandregenpfeifer: 1 ad. und 1 juv. (bis 16.9.), 4 (17.9.), dann 2 juv. (18.-20.9.), Kiebitzregenpfeifer: 1 juv. (19.-24.9.), Kiebitz: bis zu 9, Alpenstrandläufer: bis zu 15 juv. (18.9.), Kampfläufer: bis zu 7 juv. (20.9.), Bekassine: bis zu 8, Dunkelwasserläufer: noch 1 (bis 19.9.) und 2 (20.9.), Waldwasserläufer: 1, Bruchwasserläufer: noch 1, Flussuferläufer: 1, Eisvogel: mind. 5, Rauchschwalbe: noch >200 am Schlafplatz im Schilf (16.9.), Braunkehlchen: bis zu 4, Blaukehlchen: noch 1 (20.9.), Beutelmeise: mehrfach 1-3
23.09.09 (Hendrik Seitz): 15:00-19:30 Uhr u.a. Silberreiher ca. 20, Rohrdommel 1, Baumfalke 2 (davon 1 mind. JK), Habicht 1 jagt abends Stare, Wasserralle 2 + mehrere Rufer, Teichhuhn 1, Kiebitz 4, Kiebitzregenpfeifer 1, Kampfläufer 3 dj., 1 ad., Alpenstrandläufer 9 dj., Bruchwasserläufer 1, Bekassine 3, Eisvogel 3 mind., Braunkehlchen 2 JK, Star ca. 20.000
19.09.09 (Hendrik Seitz): 14:00-19:30 Uhr u.a. Kormoran 1 hat sich selbst an Schnur in Baum erhängt, Silberreiher 23, Kanadagans 30 abends ins Gebiet einfliegend, Hottentottenente 1, Baumfalke 2, Mäusebussard 2, Wasserralle 1 dj. + mehrere Rufer, Sandregenpfeifer 1 ad., 1 juv, Kiebitzregenpfeifer 1 (erst abends im Gebiet), Alpenstrandläufer 10 mind. (überwiegend dj.), Bruchwasserläufer 1, Dunkler Wasserläufer 1 dj., Kiebitz 4, Flussuferläufer 1, Kampfläufer 3 dj., Bekassine 1 mind., Eisvogel 1, Star ca. 20.000 abends ins Schilf einfliegend
07.-14.09.09 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: bis zu 22, Schwarzstorch: 1 überfliegend (13.9.), Pfeifente: 4, Spießente: 3, Fischadler: 1 (10.9.), Flussregenpfeifer: 1 (11.9.), Sandregenpfeifer: 1 ad. (ab 12.9.) und 1 juv. (ab 14.9.), Kiebitz: bis zu 15, Alpenstrandläufer: bis zu 8 (14.9.), Kampfläufer: bis zu 4, Bekassine: bis zu 7, Gr. Brachvogel: 1 (12.9.), Dunkelwasserläufer: bis zu 3, Bruchwasserläufer: bis zu 4, Flussuferläufer: 2, Trauerseeschwalbe: 2 juv. (9.9.), Hohltaube: bis zu 65 (12.9.), Eisvogel: mind. 4, Rauchschwalbe: 1000e am Schlafplatz (Schilf)
31.8.-06.09.09 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: max. 16, Pfeifente: 1, Hottentottenente: 1.0 immer noch da, Kolbenente: max. 33, Wespenbussard: Durchzug von 7 (6.9.),
Rohrweihe: bis zu 3 (1.1 ad., 1 juv.; 5.9.), Habicht: ständig mind. 2 (ad. M, immat. W), Baumfalke: 1-2, Wanderfalke: 1, Fischadler: max. 3 (5.9.), Sandregenpfeifer: 1 (6.9.),
Kiebitz: max. 6, Sichelstrandläufer: 1 juv., Alpenstrandläufer: 1 juv, Kampfläufer: max. 3, Bekassine: max. 27, Dunkelwasserläufer: max. 2 (5.9.), Grünschenkel: 3, Waldwasserläufer: 2, Bruchwasserläufer: max. 10, Flussuferläufer: 2, Mauersegler: 1 (5.9.), Eisvogel: max. 4-6, BLAURACKE: 1 abends ruf. am Waldrand (1.9.-3.9., 6.9.)
24.-30.08.09 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: max. 17, Purpurreiher: 1 (28.8.), 7 abends einfallend (29.8.), Hottentottenente: 1.0 immer noch da, Knäkente: mind. 20, Wespenbussard: Durchzug von 20 (29.8.) und 9 (30.8.), Fischadler: immer noch da, auf demselben toten Ast, Flussregenpfeifer: 2 juv., Kiebitz: max. 8, Sichelstrandläufer: 1 juv., Bekassine: max. 15, Grünschenkel: 5 (28.8.), Waldwasserläufer: 2, Bruchwasserläufer: max. 15, Flussuferläufer: 1, Trauerseeschwalbe: max. 3 juv., Eisvogel: max. 4-6
17.-23.08.09 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: max. 15 (23.8.), Graureiher: 13 abends abziehend mit 2 Purpurreihern (23.8.), Rostgans: weiterhin 0.1 (bis 17.8.), Hottentottenente: weiterhin 1.0, Knäkente: mind. 30, Sperber: 3 W miteinander, gemobbt von mind. 10 Eichelhähern (22.8.), Fischadler: 1 fischt mehrfach erfolgreich (17.8., 22.-23.8.), Wanderfalke: 1, Baumfalke: 1 jagt abends Schwalben, Flussregenpfeifer: 1 juv., Kiebitz: max. 6, Kampfläufer: 1 (23.8.), Bekassine: max. 9, Gr. Brachvogel: 1 (23.8.), Dunkelwasserläufer: max. 3, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: max. 4, Waldwasserläufer: max. 3, Bruchwasserläufer: max. 12, Flussuferläufer: 1 (23.8.), Trauerseeschwalbe: 2 juv. (17.8.), Blaukehlchen: 3 M singend (22.8.), Pirol: noch 3, Stieglitz: Trupp von mind. 450
22.08.09 (Harald u. Sabine Bott, George u. Rosemarie Harris-Virginia, USA): u. a. Zwergtaucher: 4, Haubentaucher: 1 juvenil, Graureiher: 4, Silberreiher: 2 adult, Höckerschwan: 3, Schnatterente, Reiherente, Tafelente, Mäusebussard: 3, Wasserralle: 1, Blässhuhn, Kiebitz: 3, Bekassine: 8, Bruchwasserläufer: 1 Grünschenkel: 2, Waldwasserläufer: 3, Flussuferläufer: 1, Türkentaube, Buntspecht: 2, Grünspecht: 1, Bachstelze: min. 12, Zaunkönig, Teichrohrsänger: 2, Zilpzalp, Mönchsgrasmücke, Neuntöter: 3, Elster, Rabenkrähe, Star: min. 1000, Feldsperling: min. 20, Grünling, Stieglitz: 5
10.-16.08.09 (Ulrich Mahler u. a.): Schwarzhalstaucher: noch mind. 7 (davon 5 juv.), Zwergdommel: wieder 4-6 Reviere an den Erlichseen, Silberreiher: max. mind. 8, Purpurreiher: 1 ad. (15.-16.8.; Brutvögel und juv. längst verschwunden), Rostgans: weiterhin 0.1, Hottentottenente: weiterhin 1.0, Knäkente: mind. 30, Wespenbussard: ständig 1-2, Wanderfalke: 1, Tüpfelsumpfhuhn: 1 (19.8.), Flussregenpfeifer: 2 juv., Kiebitz: max. 5, Bekassine: max. 6, Dunkelwasserläufer: max. 4, Rotschenkel: 1, Grünschenkel: max. 3, Waldwasserläufer: 2, Bruchwasserläufer: max. 24, Flussuferläufer: 2, Trauerseeschwalbe: 1 juv. (16.8.), Eisvogel: 3-4, BLAURACKE: 1 fliegend (10.8. und 15.8.) und rufend am Waldrand (12.-15.8. abends), Wendehals: 1 (11.8.) und 1 singend (15.8.), Blaukehlchen: u.a. 1 M singend (15.8.), Beutelmeise: mind. 2 (erstmals keine Brut), Fichhtenkreuzschnabel: 10+1 dz. (15.8.)
03.-09.08.09 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: mind. 6, Rostgans: 0.1 (ab 8.8.), Hottentottenente: 1.0, Knäkente: mind. 10, Kolbenente: 1 weitere Familie (zus. jetzt 10), Reiherente: 2 weitere Familien (zus. jetzt 24), Tüpfelsumpfhuhn: 1 juv. (5.-9.8.), Flussregenpfeifer: 3 juv., Kiebitz: max. 5, Alpenstrandläufer: 1 (5.8.), Kampfläufer: 1, Bekassine: max. 21, Uferschnepfe: 1 (5.8.), Rotschenkel: 1, Grünschenkel: 2, Waldwasserläufer: 2, Bruchwasserläufer: max. 27, Flussuferläufer: 2, Eisvogel: 3-4, BLAURACKE: 1 rufend am Waldrand (9.8. abends, war schon am 6.8. zu vernehmen, wie sich jetzt herausstellte), Pirol: 16 (8.8.)
27.07.-02.08.09 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: mind. 6, Schwarzstorch: 1 ad. (30.7.), Rostgans: 0.1, Hottentottenente: 1.0, Knäkente: 12, Wespenbussard: 3 (1.8.), Flussregenpfeifer: 1 juv., Kiebitz: max. 12, Zwergstrandläufer: 1 ad. (1.8.), Kampfläufer: 1.0 (ab 1.8.), Bekassine: max. 1, Großer Brachvogel: 1 (30.7.), Waldwasserläufer: 5, Bruchwasserläufer: 3, Eisvogel: 4-5 (1 setzt sich am Schlammufer auf den Boden!), Schafstelze: 40-50 (1.8.)
21.-27.07.09 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: max. 11, Hottentottenente: 1.0, Schnatterente: bisher mind. 20 Familien, Kolbenente: bisher 9 Familien, Tafelente: bisher mind. 14 Familien,
Reiherente: bisher mind. 22 Familien, Fischadler: 1 dz. (25.7.), Sandregenpfeifer: 1 juv., Flussregenpfeifer: 1 juv., Kiebitz: 6, Bekassine: 2, Dunkelwasserläufer: 1 ad. ÜK, Waldwasserläufer: 5, Bruchwasserläufer: 6, Flussuferläufer: 1, Eisvogel: 3, Bienenfresser: 3 fliegend (21.7.), Blaukehlchen: 2.1 u. 2 juv., Neuntöter: 2 BP, Pirol: bis zu 9
26.07.09 (Hendrik Seitz): 16.00-20.00 Uhr u.a. Silberreiher 7, Purpurreiher 7, Weißstorch 2 (an alter Zuckerfabrik), Brandgans 1, Rohrweihe 1 ad. M, 1 dj., Kiebitz 5 mind., Sandregenpfeifer 1 juv., Flussregenpfeifer 1, Waldwasserläufer 1, Bruchwasserläufer 1, Flussuferläufer 1, Hohltaube 2, Eisvogel 1, Neuntöter 1.1, Star >3000
21.07.09 (Harald Bott): u. a. Zwergtaucher: 5, Haubentaucher: 1, Schwarzhalstaucher: 3, Kormoran: min. 20, Graureiher: min. 6, Purpurreiher: 3, Silberreiher: 4, Weißstorch: 2, Höckerschwan: min. 7, Kanadagans: 3, Stockenten, Reiherenten, Tafelenten, Rohrweihe: 4, Blässhühner, Kiebitz: 3, Flussregenpfeifer: 2, Bruchwasserläufer: min. 6, Waldwasserläufer: 1, Flussuferläufer: 1, Lachmöwe: 1, Türkentaube, Mauersegler: min. 20, Bachstelze: min. 10, Teichrohrsänger: 2, Mönchsgrasmücke: min. 12, Weißsterniges Blaukehlchen: 2, Kleiber: 1, Neuntöter: 1 Paar, Rabenkrähe, Star: min. 1500, Feldsperling, Haussperling:
18/19.07.09 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: max. 9, Tafelente: bisher mind. 14 Familien, Reiherente: bisher mind. 16 Familien, Wanderfalke: 1 juv., Kiebitz: 4, Dunkelwasserläufer: 1, Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: 2, Bruchwasserläufer: 8, Flussuferläufer: 1, Eisvogel: 2, Wendehals: 1 singend, Blaukehlchen: 1,0
06.-12.07.09 (Ulrich Mahler u. a.): Schwarzhalstaucher: mind. 6 erfolgreiche Paare, Silberreiher: bis zu 10 vorwiegend ad.! (12.7.), Purpurreiher: mind. 22 juv. noch in der Kolonie, Schnatterente: bisher mind. 19 Familien, Hottentottenente: 1.0 (und nicht Gluckente, wie gemeldet), Kolbenente: mind. 47, Kolben x Moorente: 2.0, Tafelente: bisher mind. 12 Familien, Reiherente: bisher mind. 13 Familien, Sandregenpfeifer: 1 juv., Rohrweihe: offenbar nur 1 Paar erfolgreich - 4 juv. flügge, Flussregenpfeifer: 3 ad. noch balzend (12.7.), Kiebitz: 12, Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: bis zu 6, Bruchwasserläufer: 1, Flussuferläufer: 1, Eisvogel: 2, Rohrschwirl: 1 M morgens singend, Pirol: zahlreich (mind. 20)
11.07.09 (Prof. Dr. Wink):
nachmittags 8 Schwarzhalstaucher, 4 Zwergtaucher, 19 flügge und 3 fast flügge Purpurreiher, 9 Silberreiher, 70 Kormorane, 15 Graugänse, 4 Kanadagänse, 3 w. Tafelenten mit 3, 5 und 7 relativ kleinen pulli, 2 w. Reiherenten mit 5 und 9 kleinen pulli, 150 Schnatterenten, 15 Kolbenenten, 3 Rohrweihen, 1 Schwarzmilan, 15 dj. Lachmöwen (Rest ist abgezogen), 10 Kiebitze, 2 Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 2 Eisvögel, 1 s. Drosselrohrsänger, 10 s. Teichrohrsänger, 1 s. Rohrschwirl, 1 Bartmeise, 4 Nachtigallen, 1 Blaukehlchen, 4 Schafstelzen
11.07.09 (Hendrik Seitz): 15.00-19.30 Uhr Schwarzhalstaucher 2, Silberreiher 9, Purpurreiher 4, Weißstorch 7 (auf frisch gemähter Wiese an Zuckerfabrik), Schwarzmilan 2, Rohrweihe 2 dj. + 1.1 ad., Baumfalke 1, Wasserralle 2 dj., Kiebitz 1, Waldwasserläufer 1, Hohltaube 2, Turteltaube 1, Singdrossel 2 futtertragend, Blaukehlchen 3 dj. + 1.1 ad., Nachtigall 2, Star 700 ca. + 300 ca. abends über Waghäusel in Richtung NSG fliegend – außerdem C-Falter, Schachbrettfalter, Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Admiral, Distelfalter
11.07.09 (Carsten Steinkamp): u.a. 1 BP Schwarzhalstaucher mit 2 frischen juv., Weißstorch 3, Purpurreiher, Waldwasserläufer 2
08.07.09 (Carsten Steinkamp): u.a. Kiebitz 10, Grünschenkel 3, Waldwasserläufer 3
29.06.-05.07.09 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: bis zu 6 (5.7.), Schnatterente: bisher mind. 15 Familien, Tafelente: bisher mind. 10 Familien, Reiherente: bisher mind. 10 Familien, Rohrweihe: erste 2 flügge juv. (5.7.), Säbelschnäbler: 1 (5.7.), Sandregenpfeifer: 1 juv. (ab 4.7.), Flussregenpfeifer: bis zu 9, Kiebitz: bis zu 10 (5.7.), Bekassine: 1 (5.7.), Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: bis zu 6 (5.7.),
Bruchwasserläufer: bis zu 28 (5.7.), Flussseeschwalbe: 2 ad. (5.7.), Rohrschwirl: 2 M singend, Bartmeise: Trupp aus 7 juv. und 1 M mit 1 juv
15.-21.06.09 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher 1 ad. und 2 immat., Brandgans 0.1, Flussregenpfeifer bis zu 5 ad. und 2 juv., Kiebitz bis zu 14, Dunkelwasserläufer 1, Waldwasserläufer bis zu 7, Bruchwasserläufer 2, Schwarzkopfmöwe 1 ad., Trauerseeschwalbe 1
11.-14.06.09 (Ulrich Mahler u. a.): Rallenreiher: 1 ad. (nur 12.6.), Seidenreiher: 5, Purpurreiher: mind. 7 Nester mit juv., Schnatterente: bisher mind. 5 Familien, Kolbenente: bis zu 45 (28,17) - bisher 2 Familien, Kolben x Moorente: alle 3 M miteinander unter Kolbenenten!, Flussregenpfeifer: 2-3, Kiebitz: bis zu 12, Dunkelwasserläufer: 1 ad. PK (14.6.), Rotschenkel: 1, Waldwasserläufer: 3, Bruchwasserläufer: 2, Schwarzkopfmöwe: 2 ad., Sturmmöwe: 1.1 ad. (wieder 1 BP), Flussseeschwalbe: bis zu 5, Trauerseeschwalbe: 3 (1 voll im SK!), Zilpzalp: 1 M anders rufend
13.06.09 (Corinna Gathmann, Charlotte Moskaliuk, Daniel u. Hendrik Seitz): von 10:00-14:30 Uhr u.a. Schwarzhalstaucher 3, Purpurreiher 3, Graureiher 2 dj., Löffelente 1.1, Krickente 1.0, Schwarzmilan 1, Rohrweihe 4, Flussregenpfeifer 1, Kiebitz ca. 10, Lachmöwe einige flügge dj., Nachtigall 10 ca., Blaukehlchen mind. 3, Grünfink 1 dj. - insgesamt 55 Vogelarten - außerdem Zitronenfalter, Schachbrettfalter, C-Falter, Distelfalter, Admiral, Landkärtchen, Blauflügelprachtlibelle, Pechlibelle, Blaupfeil, Azurjungfern, Heidelibellen
03.06.09 (Charlotte Moskaliuk, Hendrik Seitz): von 17.00 – 20.30 u.a. Schwarzhalstaucher 5, Purpurreiher 2, Weißstorch 1, Rotmilan 1, Schwarzmilan 1, Rohrweihe 2.0, Turmfalke 1, Flussregenpfeifer 1, Kiebitz 5, Waldwasserläufer 4, Rotschenkel 1, Turteltaube 1, Nachtigall ca. 10 Sänger, Hausrotschwanz mit mind. 2 juv., Star mind. 500, insgesamt 54 Vogelarten - außerdem eine Blauflügelprachtlibelle, mehrere Pechlibellen, Hufeisenazurjungfern und Blaupfeile, einen C-Falter, viele Distelfalter und mehrere verschiedene Marienkäferarten gesehen.
17.05.09 (Charlotte Moskaliuk, Hendrik Seitz): von 12:15-16:30 Uhr u.a. Schwarzhalstaucher 5, Purpurreiher 5, Höckerschwan eine 3er Familie, Graugans 4 Familien (3,5,3,1 Küken), Kanadagans 2 Familien (5,4 Küken), Knäkente 1 m., Kolbenente eine 8er-Familie, Mäusebussard 3, Rotmilan 2, Schwarzmilan 2, Rohrweihe 2.1, Blässralle 3 Fam., Kiebitz 1, Kuckuck 3, Blaukehlchen 1 M singend, Schwanzmeise 5 flügge Küken, Pirol 1 M singend - insgesamt 52 Vogelarten - außerdem sehr viele Distelfalter, Zitronenfalter, Admiral, Große Pechlibelle, Blaupfeil
10.05.09 (Exkursion Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain, Frankfurt am Main, mit Uli Eidam  - Günter Löchel): Schwarzhalstaucher, Zwergtaucher, Haubentaucher, Kormoran, Graureiher, Purpurreiher, Höckerschwan, Graugans, Kanadagans, Weißwangengans, Nilgans, Stockente, Schnatterente, Knäkente, Löffelente, Kolbenente, Reiherente, Tafelente, Schwarzmilan, Rohrweihe, Baumfalke, Turmfalke, Fasan, Teichhuhn, Blässhuhn, Flussregenpfeifer, Kiebitz, Kampfläufer, Lachmöwe, Mittelmeermöwe, Zwergmöwe, Ringeltaube, Turteltaube, Hohltaube, Kuckuck, Buntspecht, Mauersegler, Rauchschwalbe, Feldlerche, Bachstelze, Schafstelze, Heckenbraunelle, Nachtigall, Blaukehlchen, Amsel, Wacholderdrossel, Singdrossel, Feldschwirl, Rohrschwirl, Teichrohrsänger, Sumpfrohrsänger, Drosselrohrsänger, Gartengrasmücke, Dorngrasmücke, Mönchsgrasmücke, Zilpzalp, Fitis, Bartmeise, Schwanzmeise, Kohlmeise, Blaumeise, Zaunkönig, Elster, Rabenkrähe, Star, Haussperling, Buchfink, Stieglitz, Grünfink, Goldammer und Rohrammer  - insgesamt  71 Arten
09.05.09 (Harald Bott): 8:00-12:30 Uhr u. a. Schwarzhalstaucher: min. 6, Purpurreiher: min. 6, Weißwangengans, Nilgans: 2, Löffelente: 1 männl., Rohrweihe: 2 Paar(e), Baumfalke: 1, Wasserralle: 1,
Bruchwasserläufer: 2, Kampfläufer: 2, Zwergmöwe: 2, Turteltaube: min. 4, Schafstelze: min. 4, Singdrossel: 3, Feldschwirl: 2, Dorngrasmücke: min. 10, Mönchsgrasmücke: min. 15, Weißsterniges Blaukehlchen: 1 männl. adult, Kuckuck: min. 6 - insgesamt 57 Vogelarten
02.05.09 (Charlotte Moskaliuk, Hendrik Seitz): von 16:00-20:30 Uhr u.a. Schwarzhalstaucher ca. 20, Purpurreiher mind. 5 Bp., Weißstorch 1, Graugansfamilien 3 mit 7,4,3 Küken, Kanadagansfamilien 2 mit 5,5 Küken, Rotmilan 1, Schwarzmilan 1, Rohrweihe 1.0, Kiebitz 2, Schafstelze 2, Kuckuck 3, Rohrschwirl 2, Nachtigall ca. 20, Sturmmöwe 1, Schwarzkopfmöwe 2, Hohltaube 4 - insgesamt 54 Vogelarten
27.04.09 (Harald Bott): 6:45-12:30 Uhr u. a. Zwergtaucher: 4, Haubentaucher: 2, Schwarzhalstaucher: min. 22, Purpurreiher: 4, Weißstorch: 4, Graugans: 62, Kanadagans: 15, Nilgans: 2, Krickente: 15, Löffelente: 6, Spießente: 1 männl. adult, Kolbenente: 13, Reiherente: mind. 45, Tafelente, Schwarzmilan: 1, Rohrweihe: 2, Wasserralle: 1, Teichhuhn: 2, Kiebitz: 4, Bekassine: 3, Grünschenkel: 1, Zwergmöwe: 2, Mauersegler: min. 60, Schwarzspecht: 1, Singdrossel: 2, Rohrschwirl: 1, Drosselrohrsänger: 1, Teichrohrsänger: mind. 8, Fitis: 2, Zilpzalp: mind. 15, Dorngrasmücke: mind. 15, Klappergrasmücke: 1, Mönchsgrasmücke: mind. 20, Nachtigall: mind. 18, Weißsterniges Blaukehlchen: 1, Kuckuck: 5, Rohrammer: mind. 14
22.04.09 (Hendrik Seitz): von 16:00-19:30 Uhr u.a. Graureiher 4, Purpurreiher 14, Weißstorch 4, 3 Graugansfamilien mit 5,5,7 Küken, Streifengans 1, Schwarzmilan 1, Rohrweihe 3.2, Habicht 1, Kiebitz 2, Sturmmöwe 1, Zwergmöwe 4 (3 vj, 1 ad.), Heringsmöwe 1 immat., Hohltaube 2, Kuckuck 2, Mauersegler 5, Schafstelze mind. 1, Nachtigall 15 ca., Klappergrasmücke 4, Rohrschwirl 1 - insgesamt 58 Vogelarten
20.04.09 (Hendrik Seitz): von 16:00-19:45 Uhr u.a. Schwarzhalstaucher ca. 20, Graureiher 1, Purpurreiher 9 (werden von Lachmöwen attackiert), Weißstorch 1, Graugans 4 Familien mit 4,4,5,9 Küken, Schnatterente ca. 100, Kolbenente ca. 20, Rohrweihe 1.0, Mäusebussard 3, Turmfalke 1.1, Teichralle 1, Kiebitz 1, Lachmöwe 400 mind., Zwergmöwe 3 1er W, Schwarzkopfmöwe 2, Kuckuck 2, Nachtigall ca. 10, Blaukehlchen 1 singend, Klappergrasmücke 3 singend, Rohrschwirl 2 - insgesamt 57 Vogelarten - außerdem Landkärtchen, Aurorafalter, Tagpfauenauge, Kleiner Fuchs, Kohlweißling
15.04.09 (Dirk Schäffner): u. a. Schwarzhalstaucher über 20, Zwergtaucher ca. 5 Paare, Haubentaucher ca. 6, Kormoran div., Silberreiher 1, Graureiher 2, Purpurreiher 3, Weißstorch 1, Höckerschwan 7, Graugans div., Kanadagans div., Weißwangengans 2, Schnatterente div., Löffelente div., Krickente div., Knäkente div., Tafelente div., Kolbenente div., Kornweihe 2,1, Mäusebussard 4, Fasan 7.0, Blässralle div., Grünschenkel 7, Lachmöwe div., Weißbart-Seeschwalbe 2, Rauchschwalbe 4, Bachstelze 4, Schafstelze 3, Heckenbraunelle div., Nachtigall 5, Blaukehlchen 4,0, Singdrossel 1, Mönchsgrasmücke div., Rabenkrähe div., Star div., Stieglitz 3, Rohrammer div.
15.04.09 (Carsten Steinkamp):  u. a.  1 w. Pfeifente, 1 m. Spießente
15.04.09 (Harald Bott): Zwergtaucher: 3, Schwarzhalstaucher: min. 17, Purpurreiher: 2, Weißwangengans: 1, Knäkente: 4, Krickente: ca. 25, Löffelente: min. 12, Kolbenente: min. 17, Schwarzmilan: 1, Rohrweihe: 4, Wasserralle: 1, Kiebitz: 2, Schwarzkopfmöwe: 1 Prachtkleid, Weißbart-Seeschwalbe: 2 Prachtkleid, Rohrschwirl: 1, Dorngrasmücke: 1, Blaukehlchen: 1 weibl., Nachtigall: 1, Kuckuck: 2, Bartmeise: 1
12.04.09 (U.Eidam, W.u.W.Erb, W.Fechner, E.u.N.Kühnberger): 9:30-14:00 Uhr u. a. einige Zwergtaucher, einige Schwarzhalstaucher, besetzte Kormoran-Nester, Graureiher, 6 Purpurreiher (5 auf Nestern), Höckerschwäne, Kanadagänse, Graugänse, 3 Grauganspaare mit Jungen, 1 Weißwangengans, Nilgänse, viele Schnatterenten, Löffelenten, Knäkenten, Krickenten, Kolbenenten, Tafelenten, Reiherenten, 1 Schwarzmilan, 1.1 Rohrweihen, Mäusebussard, 1 m. Fasan, 1 w. KLEINES SUMPFHUHN (3c nordöstliches Ufer), viele brütende Lachmöwen, rufende Kuckucke, 1 Bachstelze, Zaunkönig, Heckenbraunelle, einige singende Nachtigallen, 2 Blaukehlchen, singende Mönchsgrasmücken, Fitis, Zilpzalpe, Hausrotschwanz, Stare - Aurorafalter, Tagpfauenauge, Bläuling, Zitronenfalter, Nutria
10.04.09 (Prof. Dr. Wink):
2 P Zwergtaucher, 17 Schwarzhalstaucher, 1 Weißstorch, 14 Kanadagänse, 45 Graugänse, 1 Weißwangengans, 110 Schnatterenten, 45 Krickenten, 7 Knäkenten, 25 Löffelenten, 27 Kolbenenten, 130 Reiherenten, 55 Tafelenten, 1 Schwarzmilan, 4 Rohrweihen, 900 Lachmöwen, 3 Kuckucke, 10 Rauchschwalben, 1 Schafstelze, 7 Nachtigallen, 6 Blaukehlchen, 1 Feldschwirl, 1 Klappergrasmücke, 3 Dorngrasmücken, 2 Gartengrasmücken, 16 Mönchgrasmücken, 20 Zilzalpe, 5 Fitisse, 9 Rohrammern
05.04.09 (Harald Bott - Exkursion NABU "Kleiner Odenwald und Umgebung e. V."): u. a. Zwergtaucher: min. 7, Haubentaucher: 4, Schwarzhalstaucher: min. 19, Kormoran, Höckerschwan, Graugans: min. 25, Graugans x Streifengans: 1, Kanadagans: min. 15, Weißwangengans: 1, Knäkente, Krickente, Löffelente: min. 19, Schnatterente: min. 90, Stockente, Kolbenente: min. 36, Reiherente, Tafelente, Schwarzmilan: 2, Rohrweihe: 3, Mäusebussard: 2, Turmfalke: 1 Brutpaar, Fasan: 1 männl., Wasserralle: 2, Blässhuhn, Kiebitz: 1, Lachmöwe: min. 240, Ringeltaube: 6, Bachstelze, Zaunkönig, Heckenbraunelle: min. 15, Fitis: 5, Zilpzalp: min. 12, Mönchsgrasmücke: min. 8, Rotkehlchen, Weißsterniges Blaukehlchen: 7, Hausrotschwanz: 1, Schwanzmeise: 2, Weidenmeise: 1, Kleiber: 1, Gartenbaumläufer: 1, Eichelhäher: 1, Rabenkrähe, Star, Buchfink, Grünfink, Goldammer, Grauammer: 1, Rohrammer: min. 5
03.04.09 (Harald Bott): u. a. Kormoran: mind. 40, 1 Silberreiher, Graureiher: 2, Schwanengans: 2, Mittelspecht: 1, Grünspecht: 1, Uferschwalbe: min. 4, Rauchschwalbe: min. 8, Mehlschwalbe: min. 16, Sommergoldhähnchen: 1, Singdrossel: 1, Feldsperling
31.03.09 (Hendrik Seitz): von 14:30 bis 18.30 Uhr u.a. Zwergtaucher mehrfach gehört, Schwarzhalstaucher ca. 20, Silberreiher 4, Weißstorch 2, Nonnengans 1, Schwanengans 1.1, Nilgans 4, Knäkente 6.3, Kolbenente 6.,4, Schwarzmilan 3 dz., Rotmilan 2 dz., Rohrweihe 2.2, Rauchschwalbe über 20, Zilpzalp sehr viele Sänger, Gartenbaumläufer 2 - insgesamt 50 Arten - außerdem Tagpfauenauge 3, Kleiner Fuchs 1
28./29.03.09 (Ulrich Mahler u. a.): Schwarzhalstaucher: bisher 25 - Kormoran: jetzt 51 besetzte Nester - Rohrdommel: 2 abends abziehend (29.3.) - Silberreiher: 5 - Nonnengans: immer noch 1 - Spießente: 2,0 - Knäkente: 10,2 - Kolbenente: 2,1 - Rohrweihe: 2,3 (29.3.) - Flussregenpfeifer: 1 - Waldwasserläufer: 1 - Schafstelze: 1 - Blaukehlchen: jetzt 15 Sänger (29.3.) - Mönchsgrasmücke: erster Sänger (29.3.!)
29.03.09 (Carsten Steinkamp): u. a. 1 Rotmilan (rastet auf 380 kV-Mast, dann Wz. Richtung N), Schwarzspecht, Buntspecht (1.1), Mittelspecht (1.1 ?), Kleinspecht (0.1), 6 Blaukehlchen
19.-22.03.09 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: 10 - Nonnengans: 1 - Pfeifente: 0,1 - Spießente: 3,1 - Knäkente: 14,4 - Kolbenente: 6,3 - Zwergsäger: 0,1 - Schwarzmilan: 1 - Rotmilan: 1 dz - Rohrweihe: 1,0 K2 - Kornweihe: 0,1 - Bekassine: 4 - Mehlschwalbe: erste (21.3.) - Blaukehlchen: 3,0
18.03.09 (Dr. Henning Freund): u. a. 1 Blaukehlchen
16.-18.03.09 (Ulrich Mahler u. a.): Schwarzhalstaucher: >10 - Silberreiher: bis zu 3 - Knäkente: 9,3 - Rohrweihe: erste 2009: 0,1 ad. (16.3.) - Kornweihe: 0,1 (17.3.) - Singdrossel: 1,0 imitiert täuschend ähnlich den Ruf des Grünschenkels!
16.03.09 (Hendrik Seitz): von 14 :00 bis 17.30 Uhr u.a. Haubentaucher, Zwergtaucher 4, Silberreiher 2, Nonnengans 1, Schwanengans 1.1, Kanadagans ca. 20, Graugans ca. 40, Pfeifente 7.5, Knäkente 8.4, Rotmilan 1 dz., Rohrweihe 0.1 jagend, Merlin 1.0, Singdrossel 3 singend, Schwarzkehlchen 2.0, Zilpzalp 2 singend, Stieglitz 20er-Trupp - insgesamt 48 Arten
09.-15.03.09 (Ulrich Mahler u. a.): Schwarzhalstaucher: 8 (15.3.) - Kormoran: 34 Nester besetzt - Rohrdommel: jeweils abends 1 zweimal rufend und abziehend (13.3.), 2-3 rufend rundfliegend und abziehend (14.3.), 3 aufsteigend, rufend rundfliegend und abziehend (15.3.) - Silberreiher: bis zu 10 - Blässgans: 1 (13.3.) - Knäkente: 10,3 (15.3.) - Zwergsäger: ständig 0,1 - Schwarzmilan: 1 dz (15.3.) - Rotmilan: 3 dz (15.3.) - Kornweihe: 0,1 (15.3.) - KRANICH: 1 (15.3.) - Kiebitz: 38 dz (15.3.) - Bekassine: 1 (14.3.) - Großer Brachvogel: 1 dz (15.3.) - Uferschwalbe: erste (14.3.) - Rauchschwalbe: erste (15.3.) - Schwarzkehlchen: 1,0 (15.3.) - Blaukehlchen: erstes singend (15.3.) - Raubwürger: noch da (bis 14.3.)
15.03.09 (Harald Bott): u. a. Zwergtaucher: 1 , Haubentaucher, Schwarzhalstaucher, Kormoran, Graureiher, Silberreiher: 2, Höckerschwan, Graugans: ca. 40, Schwanengans: 2, Kanadagans: ca. 15, Weißwangengans: 1, Knäkente: 6 männl., Krickente, Löffelente, Schnatterente, Stockente, Reiherente, Tafelente, Zwergsäger: 1 weibl., Habicht:, Mäusebussard, Wasserralle, Blässhuhn, Türkentaube, Buntspecht, Mittelspecht: 1, Zaunkönig, Heckenbraunelle: 4, Singdrossel: 3, Zilpzalp: 1, Schwanzmeise, Gartenbaumläufer, Rabenkrähe, Star, Haussperling, Bergfink: 1 männl., Buchfink: ca. 60, Rohrammer: 3
14.03.09 (Ulrich Mahler u. a.): Wasservogelzählung: Zwergtaucher: 21 - Haubentaucher: 25 - Schwarzhalstaucher: 5 - Höckerschwan: 21 - Graugans: 130 - Schwanengans: 1,1 - Kanadagans: 30
- Nonnengans: 1 - Pfeifente: 0,1 - Schnatterente: 203 - Krickente: 275 - Stockente: 106 - Spießente: 2,1 - Knäkente: 8,1 - Löffelente: 67 - Tafelente: 231 - Reiherente: 229 - Bergente: 1,0 - Wasserralle: 20 - Blässhuhn: 326 - Lachmöwe: 240
14.03.09 (Carsten Steinkamp): 1 Weißwangengans, Spießente (2.1), Knäkente (2.1), Pfeifente (1.0), Hybrid Reiher- x Tafelente ? (ähnlich m. Bergente), 1 Kiebitz, 1 Uferschwalbe (jagt von ca. 9-10h im Osten von 3c, dann Wz. Richtung NO), 1 Mittelspecht
03.-08.03.09 (Ulrich Mahler u. a.): Kormoran: 26 Nester von noch bestehenden 38 Nestern bisher besetzt - Silberreiher: bis zu 8 - Weißwangengans: 1 - Spießente: 3,2 - Kolbenente: 2,2 - Kolben x Moorente: wieder 1,0 - Schellente: 3,3 - Zwergsäger: 0,1 im NSG - Kiebitz: 3 dz - Mittelmeermöwe: 1 ad., 1 K3 - Hohltaube: 1,0 singend in Pappelwald - Spechte: alle Arten rufen und trommeln - Zilpzalp: 1,0 singt kurz und 1 ruft - Raubwürger: noch da - Erlenzeisig: bis zu 150 - Zwei Beobachtungshütten an den Teichen 3c und 4b sind im Bau
07.03.09 (Charlotte Moskaliuk, Hendrik Seitz): 11:00-16:00 Uhr  u. a.   Silberreiher 3, Weißstorch 1 dz., Schwanengans 1.1, Weißwangengans 1, Nilgans 1.1, Kanadagans 40, Graugans 60, Spießente 2.2, Kolbenente 2.2, Stock-, Schnatter-, Krick-, Löffel-, Reiher-, Tafelenten, Zwergsäger 1 wf. (Gewässer 4b), Wasserralle Rufer, Kiebitz 1 überfliegend, Erlenzeisig 10, Bunt-, Schwarz- und Kleinspecht, Stieglitz 2 singend, Rohrammer mind. 5 singend, Gartenbaumläufer 2 singend, Schwanzmeise 10 (davon 1 weißköpfig), Eichelhäher 5er Trupp, Wintergoldhähnchen  -  insgesamt  51 Arten
07.03.09 (Carsten Steinkamp): 1 Weißwangengans, Spießente (1.1), Schellente (2.2), Kolbenente (5.4), Pfeifente (1.1), Zwergsäger (0.1), 2 Kiebitze
01.03.09 (Ulrich Mahler u. a.): Beobachtungen ab 16.2. und v.a. am Wochenende vom 27.2.-1.3.09:  Zwergtaucher: erste Triller (am 26.2. kurz nach Auftauen) - Rohrdommel: bisher einmal 1 abends abziehend (25.2.)- Silberreiher: bis zu 5 - Kormoran: Besetzung der Nester, Balz und Nestbau (ab 28.2.) - Schwanengans: als "neue" Art mit 1.1 - Brandgans: 0.1 - Pfeifente: bis zu 30 - Krickente: 390 - Spießente: 4.2 - Kolbenente: 1.0 - Schellente: 3.1 - Rotmilan: 1 dz (28.2.) - Kornweihe: 1.1 (ständig) - Kiebitz: 1 (28.2.) - Waldwasserläufer: 1 (28.2.) - Spechte: alle Arten (Grün-, Grau-, Schwarz-, Bunt-, Mittel- und Klein-) rufen und/oder trommeln - Heide- und Feldlerche: Durchzug - Schwarzkehlchen: 1.0 (1.3.) - Raubwürger: noch da - Star: 5.000 am Schlafplatz - Grünfink: mind. 250 am Schlafplatz - Birkenzeisig: mind. 2 dz
16.02.09 (Jan Sohler, Hendrik Seitz): 11:00-14:00 Uhr (Wasserflächen 100% zugefroren bis auf einen kleinen Bereich 3c): Graureiher 1, Silberreiher 1, Höckerschwan 9 (davon mind. 1 vorjähriger), Graugans ca. 30, Nilgans 3, viele Stockenten, einige Schnatterenten, Löffelente 10-20, Krickente 150 ca., Tafelente 30-40, Reiherente 2m, Kornweihe mindestens 3 w-farbene und 1m, Mäusebussard 2, Sperber 1m, Habicht
1m, Turmfalke 2m, Fasan 1.1, Wasserralle 1 rufend, Waldwasserläufer 1 (im südlichen Bereich des NSG überfliegend), Ringeltaube 50 mind., Türkentaube 5, Schwarzspecht 2, Buntspecht 2m, Kleinspecht 1 m, Bachstelze 1, Heckenbraunelle 2, Rotkehlchen, Singdrossel 1, Misteldrossel 1, Amsel, Kohlmeise, Blaumeise, Sumpfmeise, Weidenmeise, Bartmeise 1.1, Kleiber 3, Raubwürger 1, Elster, Eichelhäher,
Rabenkrähe, Haussperling, Buchfink, Grünfink, Gimpel rufend  -  insgesamt 46 Arten
15.02.09 (Ulrich Mahler u. a.): erstmals wieder Enten: Pfeif- (12), Schnatter- (137), Krick- (36), Stock- (1.1), Spieß- (3.1), Löffel- (3.1), Tafel- (1.1) und Reiherente (9) - Kornweihe: weiterhin 0.1
- Wasserralle: mind. 3 an den wenigen offenen Wasserstellen - die Spechte werden munter: Grün-, Schwarz-, Bunt-, Mittel- und Kleinspecht rufen und trommeln verhalten - Feldlerche: 80 nach Norden ziehend - Bergpieper: bis zu 10 - Bartmeise: einige überwintern erfolgreich - Saatkrähen und Dohlen ziehen morgens nordwärts
24.01.09 (Carsten Steinkamp): Raubwürger mit Maus (4a), alle Gewässer noch vollständig zugefroren
07.01.09 (Elmar Werling):  16:00-17:00 Uhr  1 Zwergtaucher, 7 Wasserrallen
2008

29.11.-07.12.08 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: bis zu 4 - Saatgans: 60+37 dz. (7.12.) - Graugans: bis zu 100 - Pfeifente: 6+29 (7.12.) - Spießente: 1.2 (7.12.) - Raubwürger: ständig 1 - Grünfink: bis >400 am Schlafplatz - Birkenzeisig: >7 (7.12.) - Erlichseen: Rohrdommel: 1 (7.12.)
17.-23.11.08 (Ulrich Mahler u. a.):  Silberreiher: bis zu 4 - Spießente: noch 0.2 - Schellente: 1.1 ad. - Rohrweihe: 1 juv. (bis 18.11.) - KRANICH: 10 morgens abfliegend (23.11.) - Kiebitz: noch 2 (bis 19.11.), 83 dz. (23.11.) - Bekassine: noch 1 - Schwarzkehlchen: 1.0 (23.11.) - Raubwürger: ständig 1
10.-16.11.08 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: nur noch 2 - Kanadagans: bis zu 75 - Pfeifente: bis zu 10 - Spießente: nur noch 0.1 - Löffelente: 170 - Schellente: 1.1 ad. - Rohrweihe: 0.1 juv. (nicht K2) - Wanderfalke: immer wieder 1 - Kiebitz: immer noch die 2 - Schleiereule: 1 abends vom Turm abfliegend - Raubwürger: 1 - Gimpel: wieder 1 "Tröter" intermediär rufend
12.11.08 (Harald Bott): Silberreiher: 1, Krickente: ca. 240, Löffelente: ca. 200, Spießente: 1 männl., Schellente: 1 männl., Rohrweihe: 1 weibl., Sperber: 1, Mäusebussard: 8, Jagdfasan: 2, Wasserralle: 1, Eisvogel: 1, Kleinspecht: 1, Bachstelze: 2, Zaunkönig: mind. 10, Heckenbraunelle: mind. 15, Rotkehlchen: mind. 10, Bartmeise, Sumpfmeise: 1, Bergfink: mind. 2 Paare, Buchfink: mind. 250, Stieglitz: mind. 6
20.10.- 09.11.08 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: bis zu 6 - Kanadagans: abends bis zu 90 - Nonnengans: regelmäßig zuerst 3, dann 8 abends einfliegend mit Kanadagänsen - Pfeifente: bis zu 11 - Krickente: 125 - Spießente: bis zu 1.9 - Löffelente: 130 - Schellente: bis zu 2.6 - Rotmilan: 3 dz. - Rohrweihe: wieder 0.1 K2 - Kornweihe: 0.1 - Stare jagend - Mäusebussard: noch 24 dz. im Trupp mit 2 Sperbern (25.10.) - Sperber: 2 Stare jagend - Habicht: weiterhin bis zu 3 Stare jagend - Merlin: 1 dz. - Wanderfalke: 1.0 Stare jagend - KRANICH: 1 dz. (20.10.), 70 dz. (28.10.) - Kiebitz: noch ständig 2-4 - Alpenstrandläufer: noch bis zu 8 juv. - Kampfläufer: noch 2 juv. - Bekassine: bis zu 5 - Schleiereule: immer wieder 1 jagend - Waldohreule: mehrfach 1 jagend - Raubwürger: 1 (ab 25.10.) - Star: bis zu 200.000 am Schlafplatz - Grünfink: >200 am Schlafplatz (Schilf) - Gimpel: ständig mind. 1 "Tröter" (ab 25.10.), auch 1 mit "intermediären" Rufen
29.09.-27.10.08 (Ulrich Mahler u. a.): Rohrdommel: bisher nur 1 abends rufend rundfliegend, - Silberreiher: bis zu 8, - Pfeifente: 3.1, - Spießente: bis zu 1.8, - Rohrweihe: 0.2, - Habicht: ständig 1.1 ad. und 1.1 juv., jagen Staren, - Sperber: ständig 1-2 Stare jagend, einmal 2 dz. (mit 24 Mb.), - Merlin: 1.0 juv., - Wanderfalke: 1 jagt Stare am Schlafplatz, - Sandregenpfeifer: 2 juv., - Kiebitz: nur 3, - Zwergstrandläufer: noch bis zu 7 juv., - Alpenstrandläufer: 7 juv., - Kampfläufer: bis zu 12 juv., - Bekassine: bis zu mind. 17, - Großer Brachvogel: 1 dz., - Grünschenkel: noch 1 (29.9.), - Bruchwasserläufer: noch 1, - Schleiereule: 1 jagend entlang der alten Straße bzw. Bahnlinie, - Heidelerche: Trupp von 8 rastend, - Braunkehlchen: bis zu 10-12, - Schwarzkehlchen: bis zu 5, - Feldschwirl: 1 (8.10.), - Fitis: Trupp von mind. 5-6 juv., - Bartmeise: bis zu 35 ("Höhenflüge"), - Erlenzeisig: bis zu 100, teils lebhafter Zug, - Fichtenkreuzschnabel: Zug
22.-28.09.08 (Ulrich Mahler u. a.):  Silberreiher: max. 20-22 - Nonnengans: 9 (im Trupp einfliegend) - Pfeifente: 4 - Spießente: 6 - Rohrweihe: noch 1,0 K2 und 3 juv. - Kornweihe: 0,1 - Baumfalke: noch 3 juv. - Wanderfalke: 1 erbeutet abends Fledermäuse - Sandregenpfeifer: 2 juv. - Flussregenpfeifer: 2 juv. - Kiebitz: max. 17- Zwergstrandläufer: max. 10 juv. - Alpenstrandläufer: max. 6 juv. - Sichelstrandläufer: max. 2 - Kampfläufer: max. 20 juv. - Steinwälzer: weiterhin 1 juv. - Bekassine: max. 6 - Dunkelwasserläufer: max. 3 juv. - Grünschenkel: 1 - Waldwasserläufer: 1 - Bruchwasserläufer: 1 juv. - Eisvogel: max. 5 - Bartmeise: > 60 (Höhenflüge morgens) - Beutelmeise: 1-2 - Neuntöter: noch 1 juv. - Fichtenkreuzschnabel: > 30
24.09.08 (Harald Bott): u. a. Zwergtaucher: 8, Haubentaucher: 1, Kormorane, Graureiher: 5, Silberreiher: 3, Löffelenten, Schnatterenten, Tafelenten, Wasserralle: 1, Kiebitz: 5, Bekassine: 1, Grünschenkel: 1, Waldwasserläufer: 1, Steinwälzer: 1, Alpenstrandläufer: 2, Sichelstrandläufer: 1, Zwergstrandläufer: 2, Kampfläufer: 15, Lachmöwe: 1, Türkentaube: 35, Eisvogel: 1 männl., Weidenmeise: 4

23.09.08 (Karl-Heinz Graß): u. a. 3 juv. Baumfalken, 1 juv. Steinwälzer, 2 Zwergstrandläufer, 1 Alpenstrandläufer, 1 Waldwasserläufer, 1 Grünschenkel, mind. 13 Kampfläufer, 1 Bekassine, 2 Eisvögel
16.-21.09.08 (Ulrich Mahler u. a.):  Silberreiher: 10 - Pfeifente: 4.0 - Spießente: 5 - Kolbenente: 8.0 - Rohrweihe: weiterhin noch 1 juv. - Merlin: 1.0 - Baumfalke: 1 - Sandregenpfeifer: 1 juv. - Flussregenpfeifer: 2 juv. - Kiebitz: 10 - Zwergstrandläufer: max. 12 juv - Alpenstrandläufer: max. 4 juv - Kampfläufer: max. 20 juv. - Steinwälzer: noch 1 juv. - Bekassine: 3 - Dunkelwasserläufer: max. 9 - Grünschenkel: 2 - Waldwasserläufer: 3 - Bruchwasserläufer: 1 - Mittelmeermöwe: 2 ad., 1 juv. - Braunkehlchen: max. 5 - Schilfrohrsänger: 1 - Bartmeise: mind. 25 - Beutelmeise: 1 - Tannenmeise: Zugtrupp von 15 - Neuntöter: 2 juv. - Fichtenkreuzschnabel: 3 überfliegend
09.-12.09.08 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: 12 - Graureiher: 30 (Zugtrupp) kreisend und ab Richtung SSW - Rohrweihe: noch 1 juv. - Sandregenpfeifer: bis zu 7 juv. - Flussregenpfeifer: 1 juv. - Zwergstrandläufer: max. 4 juv. - Alpenstrandläufer: 5 juv. - Kampfläufer: bis zu 4 juv. - Bekassine: max. 24 - Dunkelwasserläufer: 3 - Grünschenkel: 4 - Waldwasserläufer: bis zu 5 - Bruchwasserläufer: 2 - Flussuferläufer: - Trauerseeschwalbe: 1 juv. - BIENENFRESSER: mind. 2 rufend dz. - Blaukehlchen: 1,0 singt
01.-07.09.08 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: 12 - Zwergdommel: 1 juv. (zuletzt am 2.9.) - Pfeifente: noch 1,0 - Rohrweihe: noch 3 juv. und 1,0 K2 - Baumfalke: 2 - Sandregenpfeifer: 1 ad., 1 juv. - Sichelstrandläufer: 1 ad    Alpenstrandläufer: 2 juv - Kampfläufer: 2,1 juv. - Bekassine: max. 8 - Dunkelwasserläufer: 2 - Grünschenkel: max. 5 - Waldwasserläufer: max. 9 - Bruchwasserläufer: 3 - Flussuferläufer: 4 - Eisvogel: max. 6
26.-31.08.08 (Ulrich Mahler u. a.): Zwergdommel: immer noch das juv. im Teich IVb, fängt kleine Frösche - Silberreiher: 9 - Purpurreiher: 1 - Weißstorch: 2 fischen im Flachwasser - Löffler: natürlich immer noch die 2 ad. - Pfeifente: 2,0 - Wespenbussard: 1 - Schwarzmilan: 10 (Zugtrupp) - Rohrweihe: 1,0 K2 füttert nach wie vor die 3 juv., 0,1 K2 ignoriert sie - Sperber: 1,1 ad. - Baumfalke: 3 - Wanderfalke: 1 - Fischadler: bis zu 3 dz. - Sandregenpfeifer: 1 ad. - Flussregenpfeifer: 1 - Temminckstrandläufer: bis zu 3- Alpenstrandläufer: 1 juv. - Sichelstrandläufer: 1 ad. - Kampfläufer: 2 - Bekassine: 8 - Gr. Brachvogel: 3 dz. und 6 rastend - Dunkelwasserläufer: 2 juv. - Grünschenkel: 6 - Waldwasserläufer: 6 - Bruchwasserläufer: 7 - Flussuferläufer: max. 11 - Wendehals: 1 - Thunbergschafstelze: 1,0 - Blaukehlchen: 2,0 wieder singend (morgens)
18.-25.08.08 (Ulrich Mahler u. a.): Zwergdommel: 1 juv. frei am Ufer und im Flachwasser (Teich 4b Nordufer), Kuhreiher: 1 ad. fängt Frösche (Teich 3c), Silberreiher: 7, Purpurreiher: nur noch einzelne, Schwarzstorch: 1 ad., Löffler: weiterhin 2 ad., Wespenbussard: 1, Rohrweihe: weiter 3 bettelnde flügge juv., gefüttert von M. K2, Sandregenpfeifer: 3, Flussregenpfeifer: 1, Kiebitz: 15, Bekassine: 8, Dunkelwasserläufer: 4, Grünschenkel: max. 11, Waldwasserläufer: max. 5, Bruchwasserläufer: max. 15, Flussuferläufer: max. 8, Mauersegler: bis zu 7 dz., Eisvogel mind. 5, Braunkehlchen: max. 8
11.-17.08.08 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: 7, Purpurreiher: mind. 2 flügge juv. werden noch gefüttert, Löffler: 2 ad. weiterhin, Wespenbussard: 1 mit Beute,
Rohrweihe: 3 bettelnde juv. werden noch vom M. (K2) gefüttert, W. (K2) noch da, beteiligt sich nicht, Flussregenpfeifer: 3, Temminckstrandläufer: 1 Alpenstrandläufer: 2 ad., Kampfläufer: 2,0, Bekassine: max. 12, Grünschenkel: max. 9, Waldwasserläufer: max. 7, Bruchwasserläufer: max. 18, Flussuferläufer: 3, Flussseeschwalbe: 2, Hohltaube: 1,0 balzrufend (17.8.), Waldkauz: 2 rufend bei Tageslicht (17.8., 7:30), Rohrschwirl: 1 rufend
03.08.08 (Hans u. Maria Hoffmann): 2 Löffler, 8 Kiebitze, 3 Flussregenpfeifer, 2 Flussuferläufer, 20 Bruchwasserläufer, 2 Grünschenkel, 2 Dunkle Wasserläufer, 2 Waldwasserläufer, 1 Regenbrachvogel, 5 Kampfläufer
02.08.08 (Ulrich Mahler u. a.): 1 juv. RALLENREIHER
21.-27.07.08 (Ulrich Mahler u. a.): Schwarzhalstaucher: nur noch 1 (keine erfolgreiche Brut 2008!), Zwergdommel: 2,0, Silberreiher: bis zu 6 (mind. 1 ad.), Purpurreiher: noch bis zu 6 ad. und noch 2 Nester mit mind. 3+2 juv., Löffler: nach wie vor 2 ad., Wespenbussard: 1+2 dz., Schwarzmilan: 7 dz., Rohrweihe: 1,1 K2, Rotfußfalke: 1.0, Wanderfalke: 1, Baumfalke: 1.1 ad. u. 3 juv. im Nest auf 380kV-Mast, Flussregenpfeifer: bis zu 7, Kiebitz: bis zu 25, Temminckstrandläufer: 1 ad., Alpenstrandläufer: 1 ad., Kampfläufer: bis zu 4 (2,0 ad.), Bekassine: bis zu 12, Dunkelwasserläufer: 1 PK, Grünschenkel: 2, Waldwasserläufer: bis zu 10, Bruchwasserläufer: bis zu 23, Flussuferläufer: 4, Sturmmöwe: 1 juv., Trauerseeschwalbe: 3 ad., Schleiereule: 2 im Turm, Eisvogel: bis zu 4, Brachpieper: 1, Rohrschwirl: 1.0 singend, Beutelmeise: 1 - Erlichseen: 1 Zwergdommel
14.-20.07.08 (Ulrich Mahler u. a.): Silberreiher: bis zu 5, Purpurreiher: 2 Nester mit mind. 4+2 juv. sichtbar, Weißstorch: 13 kreisend (20.7.), Löffler: 2 ad. immer noch da, Krickente: 0,1 mit 5 pull. (endlich wieder ein Brutnachweis nach 11 Jahren mit Brutverdacht), Baumfalke: 2 ad. und Nest mit 3 Jungen auf 380kV-Mast, Flussregenpfeifer: bis zu 5, Kiebitz: bis zu 32, Kampfläufer: 2,0 ad., Bekassine: 1, Grünschenkel: 2, Waldwasserläufer: bis zu 9, Bruchwasserläufer: bis zu 6, Flussuferläufer: 2, Silbermöwe: 1 K3 (19.7.), Flussseeschwalbe: 2 ad., Eisvogel: 2-3
07.-13.07.08 (Ulrich Mahler u. a.): Zwergdommel: 1,1 u. evtl. 1 juv., Silberreiher: 3 (1 ad.), Purpurreiher: 1 ad. füttert 3 fast flügge, heftig bettelnde juv. auf Nest (13.7.), Löffler: 2 ad., Baumfalke: 2-3, Flussregenpfeifer: 5, Kiebitz: 14, Kampfläufer: 3,0 ad., Regenbrachvogel: 1, Grünschenkel: 8, Waldwasserläufer: 12, Bruchwasserläufer: 16, Flussuferläufer: 1, Flussseeschwalbe: 1 ad, Weißbartseeschwalbe: 1 ad. Rohrschwirl: 1,0 kurz singend
05.07.08 (Prof. Dr. Wink mit Heidelberger Studenten): u. a. 1 Schwarzhalstaucher, 2 Löffler, 4 Silberreiher, >10 Purpurreiher, 2 Baumfalken, 1 Rohrweihe, 2 Schwarzmilane, 3 Grünschenkel, 5 Bruchwasserläufer, 1 Eisvogel, 4 Bartmeisen,  4 Pirole - 1 tote Schlingnatter
03.07.08 (Erwin Jachmann, Uli Eidam): 13:30-15:30 Uhr:  Becken 3c:  2 Zwergtaucher, 1 Schwarzhalstaucher, viele Enten und Blässhühner, 5 Kiebitze, 9 Bruchwasserläufer, 2 Waldwasserläufer, 3 Grünschenkel, 2.1 Kampfläufer, viele Lachmöwen mit ihren Jungen  -  auf Acker 1:  6 Flussregenpfeifer, 4 Hohltauben, etliche Bachstelzen  -  Becken 4b:  2 Löffler, die mit fast allen Enten aus nicht geklärten Gründen um ca. 15:00 auf- und etwa in Richtung Bereich 5 (Kormorankolonie) abflogen. Es sangen einzelne Teich- und Sumpfrohrsänger sowie eine Heckenbraunelle

25.-29.06.08 (Ulrich Mahler u. a.):  Zwergdommel: 1.0 rufend,  Silberreiher: 1,  Kolbenente: 30,  Rebhuhn: 1 überfliegt die Teiche,  Säbelschnäbler: noch 2 (bis 25.6.),  Flussregenpfeifer: bis zu 9,  Kiebitz: bis 18,  Rotschenkel: 1,  Waldwasserläufer: bis zu 7,  Bruchwasserläufer: 1,  Trauerbachstelze: 0,1 (27.6.)  -  Erlichseen:  2.0 und 0.1 Zwergdommeln
22.06.08 (Urs Peter - Exkursion NABU Frankfurt):  9:15-12:30  u. a. 5 Haubentaucher, 1 Zwergtaucher, 1.1 Schwarzhalstaucher, Kormorane, 1 Silberreiher, 1 Purpurreiher, Graureiher, Stockenten, Reiherenten, 5.6 Kolbenenten (teils mit Jungen), Schnatterenten, Pfeifenten, 2 Mäusebussarde, 1 w Rohrweihe, 1 Turmfalke, 1 m Fasan, 3 Teichhühner, mehrere Kiebitze, 3 Säbelschnäbler, 2 Flussregenpfeifer, Lachmöwen, 1 Mittelmeermöwe, 1 rufender Kuckuck, Mauersegler, 11 Bachstelzen, 2 Garten-, 5 Mönchs-, 2 Dorngrasmücken,  3 Sumpfrohrsänger, 4 Teichrohrsänger, 1 Goldammer, 4 Rohrammern  -  insgesamt  51 Arten
07.06.08 (Prof. Dr. Wink):  Erlichseen:   40 Kanadagänse, 1 Rostgans, 1 singendes Blaukehlchen, 2 Schafstelzen
26.5-01.06.08 (Ulrich Mahler u. a.): Seidenreiher: 1 (28.5.),  Brandgans: 1,  Mandarinente: 1.0,  Kolbenente: erste Familie mit 3 pulli,  Kolben- x Moorente: 1.0,  Wespenbussard: 2,  Wanderfalke: 2 (1.1),  Waldwasserläufer: 1,  Flussseeschwalbe: 2 (28.5.),  Weißbartseeschwalbe: 1 (28.5.),  Fichtenkreuzschnabel: mind. 3-5 dz.
25.05.08 (Uli Eidam - Exkursion NABU Biedenkopf):  8:00-14:00 Uhr  u. a. Schwarzhalstaucher 6 , Zwergtaucher mit Nest , Haubentaucher 2, Kormorane, Graureiher (z.T. sehr hoch kreisend), Purpurreiher auf Nest mit den hellblauen Eiern, Weißstörche 3, Graugänse, Kanadagänse, Nilgans, Schnatterenten, Löffelente 1.0, Krickente 1.1, Knäkente 2.0, Tafelenten, Kolbenenten, Reiherenten, Rotmilan 1 dz., Schwarzmilane, Rohrweihen 1.2, Wespenbussard 1 dz., Turmfalke 1.1,
Baumfalken  4, Fasane, Wasserralle 1, Teichhuhn, KRANICH 1 dz., STELZENLÄUFER 5, Flussregenpfeifer 3, Kiebitze, ZWERGSTRANDLÄUFER 1 PK,  Rotschenkel 1, Grünschenkel 2, Lachmöwen, Sturmmöwe 1, Mittelmeermöwe 1, Turteltauben 5, Kuckuck  6, Mauersegler, Grünspecht 1, Buntspecht 2, Uferschwalbe 2, Mehlschwalben, Rauchschwalbe 2, Bachstelzen, Heckenbraunelle, Nachtigallen, Blaukehlchen 1 gehört, Singdrosseln, Gartengrasmücken, Mönchsgrasmücken, Dorngrasmücken, Rohrschwirl 1, Teichrohrsänger, Sumpfrohrsänger, Drosselrohrsänger 3 gehört, Zilpzalpe, Sumpfmeise, Gartenbaumläufer, Pirole 2, Feldsperling, Stieglitze, Girlitz, Kernbeißer 1, Rohrammern  -  insgesamt 83 Arten
23.05.08 (Harald Bott): vormittags  u. a.  4 Schwarzhalstaucher, 1 Schwarzmilan, 5 Stelzenläufer, 5 Flussregenpfeifer, 1 Kiebitzregenpfeifer, 8 Kiebitze, 3 Rotschenkel, 1 Grünschenkel, 1 singendes  Blaukehlchen, 1 Drosselrohrsänger, 1.0 Neuntöter, 3 Pirole  -  insgesamt 70 Arten
19./22.05.08 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a.  4 Schwarzhalstaucher, 1 Blässgans, 1 Weißwangengans, 1 dz. Wespenbussard, 1.1 Habichte, 5 Stelzenläufer, 10 Kiebitze, 6 Flussregenpfeifer -  1 brütender Flussregenpfeifer auf der Schlammfläche 3c, 1 Kiebitzregenpfeifer, 5 Rotschenkel, 1 Grünschenkel, 500-600 BP Lachmöwen, 2 BP Sturmmöwen, 1 singender Rohrschwirl
18.05.08 (Uli Eidam - Exkursion Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain, Frankfurt):  u. a.  2 Schwarzhalstaucher, Haubentaucher, etliche Purpurreiher, 1 brütender Purpurreiher, 1 Weißwangengans, 2 Brandgänse, 1 m. Knäkente, 1 m. Löffelente, mehrere Kolbenenten, 1 Fischadler, 1.1 Rohrweihen, 2 Schwarzmilane, 3 Baumfalken, Kiebitze, 4 Flussregenpfeifer, 1 Sandregenpfeifer, 1 Kiebitzregenpfeifer, 2 Stelzenläufer, 2 Sturmmöwen, 1 Turteltaube, Mauersegler, Buntspecht, Nachtigallen, 2 singende Blaukehlchen, 2 singende Drosselrohrsänger, Teichrohrsänger, 3 Bartmeisen, 1 Pirol
18.05.08 (Harald Bott): 6:00-10:15 Uhr  u. a. 6 Purpurreiher, 1 Weißwangengans, 2 Brandgänse, 3 Löffelenten, 2 Krickenten, 1 Knäkente, 9,7 Kolbenenten, 1,0 Baumfalke, 2 STELZENLÄUFER, 1 Kiebitzregenpfeifer, 12 Kiebitze, 6 Hohltauben, 5 Turteltauben, 2 Blaukehlchen, 2 Feldschwirle, 3 Drosselrohrsänger, 1,0 Neuntöter, 5 Pirole  -  insgesamt 69 Arten
11./12.05.08 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a.  1 Silberreiher, 19 besetzte Purpurreiher-Nester, 2 Löffler, 3 Wespenbussarde, 1 w. Sperber, 1.1 Habichte, 6.7 Rotfußfalken (ständiger Durchzug), 1 Wanderfalke, 1 Baumfalke, 1 Schwarzkopfmöwe K2, 1 Zwergmöwe K2, 2 Weißbart-Seeschwalben, 15 Trauerseeschwalben, 3  Schilfrohrsänger, 1 Bergfink
12.05.08 (Harald Bott):  7 Purpurreiher, 2 Weißstörche, 1 Schwarzmilan, 2.1 Rohrweihen, 2 Wasserrallen, 5 Flussregenpfeifer, 6 Kiebitze, 2 Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 2 Dunkle Wasserläufer, 6 Grünschenkel, 2 Sturmmöwen (K2, PK), 1 Trauerseeschwalbe, 1 Weißbart-Seeschwalbe, 8 Hohltauben, 1 Feldschwirl, 2 Drosselrohrsänger, 4 Pirole  - insgesamt 69 Arten
09./10.05.08 (Ulrich Mahler u. a.):  Silberreiher: noch 2,  Weißstorch: max. 16 auf frisch gemähtem Weidelgrasfeld,  Schwarzmilan: bis zu 8 ebenda,  Rotmilan: 4 ebenda,  Wespenbussard: 1,  ROTFUSSFALKE: mind. 5 (2.0 ad., 1.0 K2, 0.2),  MERLIN: 0.1,  Baumfalke: 2,  Goldregenpfeifer: 1,  Kampfläufer: 5,  Uferschnepfe: 2,  Dunkelwasserläufer: 5,  Grünschenkel: 9,  Waldwasserläufer: 1,  Bruchwasserläufer: max. 32,  Temminckstrandläufer: 3,  Zwergmöwe: 3 K2,  Schwarzkopfmöwe: 1 K2,  Heringsmöwe: 5 (2 ad.),  Trauerseeschwalbe: 3,  WEISSFLÜGELSEESCHWALBE: 1,  BIENENFRESSER: 15 dz.,  Wiedehopf: 1,  Drosselrohrsänger: bisher nur 3.0,  Pirol: mind. 6.0
14.-17.04.08 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a.  40 Schwarzhalstaucher (3c+4b), 1 Weißwangengans, 1 m. Brandgans, 1 m. Spießente, 22.13 Kolbenenten, 1 Alpenstrandläufer, 1 Dunkler Wasserläufer, 3 Waldwasserläufer, 4 Bruchwasserläufer, 1 Rotschenkel, 8 Grünschenkel, 2 m. Kampfläufer, 1 Schleiereule im Turm, 3 Schilfrohrsänger, 3 Teichrohrsänger, 1 Dorngrasmücke
31.03.-02.04.08 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a.  38 Schwarzhalstaucher,  62 besetzte Kormoran-Nester  (am 1. 4. erste bettelnde Junge),  11-18 Silberreiher am Schlafplatz, erste Graugans-Familie am 31. 3.,  11.8 Kolbenenten, 1 Kolben-xMoorente, 2.2 Rohrweihen, 1 Fischadler, 1 Wanderfalke, 11 Flussregenpfeifer, 2 Rotschenkel, 3 Waldwasserläufer, 1 durchziehender Baumpieper, 14 Bergpieper,  mindestens 10 singende Blaukehlchen, erster singender Fitis am 31. 3.
01.04.08 (Nigel Treherne): 8 Zwergtaucher, ~ 30 Schwarzhalstaucher, 3 Silberreiher, 1 Purpurreiher, 2 Graureiher, 5.4 Knäkenten, ca 25 Kolbenenten, 1 Fischadler, 1.1 Rohrweihen, 1 Flussregenpfeifer, ~ 50 Mehlschwalben, 2 singende Feldlerchen, 2 singende Heckenbraunelle, 8 singende Zilpzalp, 3 singende Mönchsgrasmücke
30.03.08 (Harald Bott - Exkursion NABU "Kleiner Odenwald und Umgebung"):  7:00-11:15 Uhr  u. a. ~ 30 Schwarzhalstaucher, 4 Zwergtaucher, 4 Silberreiher, 2 Nilgänse, ~ 60 Schnatterenten, ~ 40 Löffelenten, ~ 80 Krickenten, 7.4 Kolbenenten, 1 Fischadler, 1 Schwarzer Milan, 2.2 Rohrweihen, 3 Wasserrallen (rufend), 1 Flussregenpfeifer, 3 Kiebitze, 3 Flussuferläufer, 1 Uferschwalbe, 1 Bergpieper, 1 Wiesenpieper, 2 Gebirgsstelzen, 3 Blaukehlchen, 4 Mönchsgrasmücken  -  insgesamt 60 Arten
23/24.03.08 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a. 32 Schwarzhalstaucher, 57 besetzte Kormoran-Nester, 1 Rohrdommel, 13 Silberreiher,  1.1 Nilgänse, 1 w. Kornweihe, 15 Kiebitze, 13 Flussregenpfeifer, 1 Waldwasserläufer, 1 Kampfläufer, 4 Uferschnepfen, 2 Schleiereulen im Turm, abends mindestens 50 Bachstelzen, 5 singender Blaukehlchen, 1 Raubwürger
16.03.08 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a.  22 Schwarzhalstaucher, 43 besetzte Kormoran-Nester,  210 Krickenten, 180 Löffelenten, 2 m. Knäkenten, 4.2 Kolbenenten, 1 Rotmilan, 1 Rohrweihe, mehrere Rauch- und Mehlschwalben, 2 singende Blaukehlchen, 1 Raubwürger
09.03.08 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a. 3 Schwarzhalstaucher,  1 m. Bergente, 2.3 Schellenten, 1 Wanderfalke, 23 rastende Kiebitze, 3 Bekassinen, ~ 25 Bergpieper (auf den Schlammflächen 3c), 1 Raubwürger, 2 durchziehende Kolkraben
01.03.08 (Ulrich Mahler u. a.):  5 Schwarzhalstaucher, 32 Kormoran-Nester besetzt, 5.2 Spießenten, 1 m. Knäkente, 2 Alpenstrandläufer, 10 Kampfläufer, 7 Bekassinen, 12 Bergpieper auf den Schlammflächen Teich 3c, 1 Raubwürger
22.02.08 (Nigel Treherne):  1 Zwergtaucher, 2 Haubentaucher, 24 Kormoran-Nester besetzt, 1 Silberreiher, 3 Kiebitze, 1 Grünspecht, 1 Feldlerche, 6 Bergpieper, ca. 30 Bachstelzen, ca.100 Wacholderdrosseln, mehrere Wintergoldhähnchen, 1 Sumpfmeise, 1 Raubwürger
16/17.02.08 (Ulrich Mahler u. a.):  12 Kormoran-Nester besetzt, 6 Silberreiher, 1.1 Mandarinenten, 1 w. Rohrweihe, 3 Rotmilane, 16 Bergpieper, 2 Sommergoldhähnchen, 30 Bartmeisen, 1 Raubwürger, 1 Girlitz  -  Erlichseen:  4 Samtenten
14.02.08 (Nigel Treherne): u. a.  2 Silberreiher, 1 Nilgans, 1 Raubwürger (mit Maus), etliche Bartmeisen, 8 Gimpel
10.02.08 (Ulrich Mahler u. a.):  12 Kormoran-Nester besetzt, 1 Rohrdommel, 4.3 Kolbenenten, 1 w. Rohrweihe, 13 Bergpieper
20.01.08 (Nigel Treherne):  49 Kormorane, 5 Silberreiher, 51 Höckerschwäne, 1 Nilgans, 2 Spießenten, Löffelenten, 1.5 Schellenten, 1 w. Rohrweihe, 2 Turmfalken, 20 Bachstelzen, 1 Trupp Schwanzmeisen
18.01.08 (Ulrich Mahler u. a.):  6 Silberreiher, 52 Höckerschwäne, 1 Weißwangengans, 1 m. Spießente, 2 w. Schellenten, 1 Rohrweihe, 1 Raubwürger  -  alle Gewässer wieder eisfrei
02.01.08 (Ulrich Mahler u. a.):  1 Rohrdommel, 2 Silberreiher, 1 Samtente, 1 w. Rohrweihe, 1 dz. Raufußbussard K2, 1 Raubwürger, 330 Grünfinken am Schlafplatz

2007

27.12.07 (Ulrich Mahler u. a.):  20 Misteldrosseln, 15 Bartmeisen, 1 Raubwürger, ~100 Kernbeißer  -  Erlichseen:  2.2 Kolbenenten, 4 Samtenten
16.12.07 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a. 2 Silberreiher, 1 w. Rohrweihe, 1.2 Habichte, ~30 Bartmeisen, 1 Raubwürger
04.11.07 (Harald Bott):  u. a. 3 Haubentaucher, 8 Zwergtaucher, 6 Silberreiher, 1 Pfeifente, 100te Schnatterenten, ~ 50 Löffelenten, ~ 30 Krickenten, 1 Kolbenente, 2 Sperber,  4 rufende Wasserrallen, 18 Kiebitze, 1 Eisvogel, Bartmeisen - überall aus dem Schilf rufend, 1 Rohrammer  -  insgesamt 39 Arten
28.10.07 (Ulrich Mahler u. a.): u. a. 1 Rohrdommel, 4 Silberreiher, 21 Nilgänse, 1 Fischadler, 1 w. Rohrweihe, 3 Bekassinen, 7 Eisvögel,  mind. 50 Bartmeisen, 1 Raubwürger
20.10.07 (Ulrich Mahler u. a.): u. a. 1 Fischadler, 1 w. Rohrweihe, 1 dj. Kiebitzregenpfeifer, 1 dj. Zwergstrandläufer, 2 dj. m. Kampfläufer, 8 Bekassinen, bis zu  200.000 Stare fliegen abends zum Schlafplatz im Schilf  und werden von 4 Habichten (2.1 ad. und 1 imm. w.), 1 Sperber und 1 Wanderfalken bejagt
14.10.07 (Udo Weisser - Süptitz, Sachsen): u. a. 3 Silberreiher, 20 Graugänse, 100 Löffelenten, 100 Schnatterenten, 2 Pfeifenten, 1 Fischadler, 1 Rohrweihe, 1 Kiebitzregenpfeifer, 4 Alpenstrandläufer, 2 Bruchwasserläufer, 4 Bekassinen, 2 Eisvögel  -  insgesamt 40 Arten
14.10.07 (Nigel Treherne):  u.a. 3 Silberreiher, ca. 150 Löffelenten, 1 Fischadler, 1 Habicht, 1 Kiebitzregenpfeifer, 4 Saatkrähen, 1 Girlitz
09./10.10.07 (Ulrich Mahler u. a.): u. a. 9 Silberreiher, 1 Fischadler, 4 Habichte jagen abends Stare, 1 Wanderfalke, 1 Kiebitzregenpfeifer, 11 dj. Alpenstrandläufer, 2 dj. Dunkle Wasserläufer, 12 Bekassinen, 40 Bartmeisen,  >100.000 Stare fliegen abends zum Schlafplatz im Schilf
09.10.07 (Nigel Treherne):  u.a. 3 Silberreiher, 65 Höckerschwäne, ca. 30 Tafelenten, ca. 10 Löffelenten, 1 Teichhuhn, 1 Kiebitz, 2 Kampfläufer, Zwergstrandläufer, 2 Bekassinen, Lachmöwen, 2 Sturmmöwen, 2 Eisvögel, etliche singende Rotkehlchen, 1 Braunkehlchen, 4 singende Zilpzalp, 5 Bartmeisen, 20 Feldsperling, zahlreiche Stieglitze, mehrere Goldammer, 2 Rohrammer
23.09.07 (Frieder Klöpfer): 7 Silberreiher, Höckerschwäne, Kanadagänse, Graugänse, Schnatterenten, Löffelenten, Krickenten, Pfeifenten, Tafelenten, Reiherenten, 1.3 Kolbenenten, 1 Fischadler ziehend, 1 wf. Rohrweihe, 3 rufende Wasserrallen, 2 Kiebitze, 2 Sandregenpfeifer, 1 Flussregenpfeifer, 3 Zwergstrandläufer, 7 Kampfläufer, 1 Dunkler Wasserläufer, 1 Waldwasserläufer, 4 Bekassinen, 2 Braunkehlchen, 2 Schafstelzen
23.09.07 (Ulrich Mahler u. a.): u. a.  5 Kiebitze, 3 dj. Zwergstrandläufer, 7 Bekassinen, 1 Zwergschnepfe, 1 dj. Dunkler Wasserläufer, 2 Waldwasserläufer, 2
Flussuferläufer, 20 Schafstelzen, 30 Feldsperlinge

22.09.07 (Nigel Treherne):  u. a. 9 Silberreiher, 49 Höckerschwäne, 5 ziehende Schwarzmilane, 2 Kiebitze, 1 Flussregenpfeifer, 1 Zwergstrandläufer, 4 Bekassinen,
1 Rauchschwalbe, 1 singender Zilpzalp, Bartmeisen

15.09.07 (Nigel Treherne):  u. a. 12 Graureiher, 1 Silberreiher, 5 Flussregenpfeifer, 1 Zwergstrandläufer, 1 Eisvogel, 1 Sumpfmeise, 1 Beutelmeise
15.09.07 (Prof. Dr. Werner Grüninger, Irmingard Goubeau u.a. - NABU Reutlingen):  4 Zwergtaucher, 8 Kormorane, 30 Höckerschwäne, 20 Graugänse, viele Hausgänse, 3 Kanadagänse, viele Schnatterenten, 3 Krickenten, 20 Stockenten, 20 Löffelenten, 4 Tafelenten, 20 w. Reiherenten, 4 Mäusebussarde, 3 Jagdfasane, viele Blässhühner, 1 Kiebitz, 15 Kampfläufer, 1 Rotschenkel, 1 Trauerseeschwalbe, 6 Türkentauben, 15 Haustauben , 1 Kleinspecht, 1 Bachstelze, 4 Hausrotschwänze, 1 Amsel, 3 Zilpzalpe, 1 Blaumeise, 3 Kohlmeisen, 8 Schwanzmeisen, 6  Rabenkrähen, viele Stare, 20 Haussperlinge, 5 Grünfinke, 3 Stieglitze
09.09.07 (Ulrich Mahler u. a.): u. a. 100 Zwergtaucher, 9 Silberreiher, 3 Graureiher, 1 w. Rohrweihe, Fischadler, 2 Kiebitze, 4 dj. Zwergstrandläufer, 4 dj. Sichelstrandläufer, 1 Waldwasserläufer, 1 Rotschenkel, 4 Flussuferläufer, 5 dj. Kampfläufer, 1 Turteltaube, 1 Schleiereule im Turm, 39 ziehende Tannenmeisen
23.08.07 (Ulrich Mahler u. a.): u. a.  9 Silberreiher,  1 w. Rohrweihe und einige dj. Rohrweihen, 1 Familie Baumfalken, 2 Kiebitze, 1 dj. Alpenstrandläufer, 2 Temminckstrandläufer, 5 dj. Flussregenpfeifer, 1.1 dj. Kampfläufer
19.08.07 (Ulrich Mahler u. a.): u. a.  6 Silberreiher, etliche Knäkenten, 1 durchz. Wespenbussard, 3 Baumfalken füttern 2 juv., 1 Säbelschnäbler, 1 dj. m. Kampfläufer
12.08.07 (Ulrich Mahler u. a.): u. a.  3 Silberreiher, 1 ad. Purpurreiher füttert bettelnde Junge im Schilf, 1 m. Rohrweihe füttert noch 4 Junge, 1 dj. Wanderfalke, 2 Kiebitze, 5 dj. Flussregenpfeifer, 1 dj. Zwergstrandläufer, 2 dj. Temminckstrandläufer, 1 ad. Sichelstrandläufer, 2 Waldwasserläufer, 1 Grünschenkel, 6 Flussuferläufer
05.08.07 (Ulrich Mahler u. a.): u. a.  7 Silberreiher, 1 fütterndes Paar Purpurreiher, 17 kreisende Weißstörche, etliche Knäkenten, 1 Chilepfeifente, 1 kreisende Wespenbussard,  3 Baumfalken, 9 Bekassinen, Flussregenpfeifer, Waldwasserläufer, Bruchwasserläufer, Flussuferläufer, Grünschenkel, mehrere Pirole
30.07.07 (Ulrich Mahler u. a.): u. a.  3 Silberreiher, 2 fütternde Paare Purpurreiher, 2 Paare Rohrweihen füttern jeweils 4 flügge juv., 1 Paar Baumfalken füttern 2 juv., 1 ad. und 1 dj. Dunkler Wasserläufer, 6 Waldwasserläufer, 7 Bruchwasserläufer, 1 Rotschenkel
23.07.07 (Ulrich Mahler):  10-12 BP Purpurreiher  -  Erlichseen:  4-6 BP Zwergdommeln
22.07.07 (Nigel Treherne): 19:00-22:00 Uhr  u. a.  9 Purpurreiher, 8 Graureiher, 2 Silberreiher, 1 Rohrweihe, 2 Baumfalken, 2 Kiebitze, 1 Flussregenpfeifer, 2 Waldwasserläufer, 2 Grünschenkel, 1 Rohrschwirl, 1.1 Neuntöter, 1 Eisvogel  - 1 Fuchs
22.07.07 (Urs Peter - Exkursion NABU Frankfurt am Main):  9:30-13:00 Uhr  einige Schwarzhalstaucher, 7 Zwergtaucher, wenige Haubentaucher, Kormorane, 5 Purpurreiher, Graureiher, 3 Silberreiher, 10 Höckerschwäne, 20 Graugänse, 12 Kanadagänse, 1 w. Schwarzmilan, 1.1 Rohrweihen, 1 m. Schwarzmilan, 7 Mäusebussarde, 1 Turmfalke, 2 Baumfalken ( auf dem 3. Hochspannungsmast ), Schnatterenten, Reiherenten, 10 w. Kolbenenten, wenige Tafelenten, 1 Kiebitz, 1 Flussregenpfeifer, 3 Bruchwasserläufer, 1 Dunkler Wasserläufer, 2 Grünschenkel, 1 Sichelstrandläufer, 1 Grünspecht, 1 Gartengrasmücke, 6 Mönchsgrasmücken, 2 Neuntöter, 3 Pirole, 1 Rohrammer, 1 Nachtigall, 3 Eisvögel  -  1 Nutria, 1 junge Ringelnatter, mehrere Blutrote Heidelibellen, Pechlibellen, Azurjungfern, Blaupfeil, 2 Ölkäfer, 1 Rotwangenschildkröte, 1 Wespenspinne mit Netz, 1 Holzbiene, Admirale, Himmelblaue Bläulinge, einige Weibchen der Gewöhlichen Heidelibelle, Raupen des Tagpfauenauges
06.-08.07.07 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a. viele Schwarzhalstaucher, 7 Silberreiher, mind. 13 juv. Purpurreiher auf vier Nestern, ca. 50 Kolbenenten mit Jungen, 1 Wespenbussard, 1.1 Baumfalken, 8 Flussregenpfeifer, 1 ad. Sandregenpfeifer, 1 Flussuferläufer, 13 Bruchwasserläufer, 18 Waldwasserläufer, 13 Uferschnepfen, 1 Gr. Brachvogel -  Erlichseen:  mehrere Zwergdommeln
24.06.07 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a. 5 Familien Schwarzhalstaucher, 4 Nester Purpurreiher mit Jungen, 15 Familien Schnatterenten, 7 Familien Kolbenenten, 15 Familien Tafelenten, 10 Familien Reiherenten, 2 Baumfalken, 5 Waldwasserläufer, 1 Fitis-Mischsänger  -  Erlichseen:  4-6 Zwergdommel-Reviere
07.06.07 (Nigel Treherne): abends  u. a.  4 Schwarzhalstaucher, 4 Zwergtaucher, 1 Familie Tafelenten, 2.2 Rohrweihen, 1 Sperber, 12 Kiebitze, 1 Mittelspecht, 1 Kleinspecht, 2 Blaukehlchen, 1 Schilfrohrsänger, 6 Beutelmeisen, 2.1 Pirole
04.06.07 (Urs Peter): 10:30-14:30 Uhr  bei durchweg hohem Wasserstand  u. a. 3 Schwarzhalstaucher, 5 Zwergtaucher, 2 Haubentaucher, Kormorane, 4 Graureiher, 1 Purpurreiher, 35 Höckerschwäne, Kanadagänse, Graugänse, 1 Schwarzmilan, 2 Turmfalken, 1 Baumfalke, 12 Schnatterenten, 2 Knäkenten, 3 Krickenten, 29 Kolbenenten, 11 Tafelenten, Reiherenten, 1 Wasserralle, 2 Bekassinen, 2 Kiebitze, 1 Schwarzkopfmöwe, 3 Kuckucke, 7 Rauchschwalben, Bachstelzen, 2 Heckenbraunellen, 10 Nachtigallen, 1 Blaukehlchen, 1 Schwarzkehlchen, 1 Gartengrasmücke, Mönchsgrasmücken, Dorngrasmücken, Teichrohrsänger, 2 Drosselrohrsänger, 1 Sumpfrohrsänger, 1 Gartenbaumläufer, 1 Bartmeise, 1 Beutelmeise, 1 Pirol  -  insgesamt 54 Vogelarten  -  Raupe des Braunen Bären, Blutrote Heidelibelle, Großes Granatauge, Große Königslibellen, Blaugrüne Mosaikjungfer, m. und w. Blaupfeil, Distelfalter, Admiral, 1 Sumpfschildkröte, 2 Nutrias
31.05.07 (Nigel Treherne): 15:00-21:00 Uhr  u. a.  Haubentaucher mit 2 Jungen, 1 Baumfalke, 10 Kiebitze, 6 Kuckucke, 4 Blaukehlchen, 2 Fitisse, 12 Schwanzmeisen, 2 Bartmeisen, 2.1 Neuntöter  -  1 Fuchs, Wiesel
27.05.07 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a. 1 m. Pfeifente, ~50 Kolbenenten, 1 Familie Kolben-xMoorenten, 1 rufende Schwarzkopfmöwe, 3 Rohrschwirle, 5 Reviere Drosselrohrsänger, 1 Fitis (Mischsänger), junge Bartmeisen im Gebiet 5, Beutelmeisen
25.05.07 (Nigel Treherne): 6:00-10:00 Uhr  u. a. Graureiher, Purpurreiher, Schwarzmilan, Rotmilan, Mittelspecht, Blaukehlchen, Braunkehlchen, 7 Sumpfrohrsänger, 3 Drosselrohrsänger, Fitis, 2 Bartmeisen, Weidenmeise, 1.1 Kleiber mit 2 Jungen, 2 Gartenbaumläufer
20.05.07 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a. 4 Kolbenenten-Familien, 1 Tafelenten-Familie, 1 Löffler, 3 Temminckstrandläufer, 1 Bruchwasserläufer, 1 Schwarzkopfmöwe  -  Erlichsee:  1 m. Zwergdommel
12.05.07 (Nigel Treherne):  u. a. 3 Familien Kolbenenten, 1 Schwarzmilan, 20 Bruchwasserläufer, 1 Grünschenkel, Turteltaube, Uferschwalben, 1.1 Schwarzkehlchen, 2 Neuntöter, 3 Bartmeisen, 1.1 Pirole
08.05.07 (Nigel Treherne):  u. a. 6 Purpurreiher, 1 Weißstorch, 2 Kolbenenten-Familien, 2.2 Rohrweihen, 1 Dunkler Wasserläufer, 2 Sturmmöwen, 1 Mittelspecht, 5 Gartengrasmücken, 5 Drosselrohrsänger, 1 Pirol
07.05.07 (Dr. Horst Bamberger):  1 Weißstorch, 1 Schwarzmilan, 1 Uferschnepfe, 6 Kampfläufer, 1 Zwergmöwe, 1 Drosselrohrsänger, viele Mauersegler und Mehlschwalben
06.05.07 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a. 22 Schwarzhalstaucher, 1 m. Zwergdommel, 3 Silberreiher, mindestens 10 BP Purpurreiher, 1 w. Rotfußfalke, 1 Säbelschnäbler, 2 Dunkle Wasserläufer, 8 Kampfläufer, 1 K2 Zwergmöwe, 2 ad. Schwarzkopfmöwen, 5 Drosselrohrsänger
02.05.07 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a. 3 Weißwangengänse, 1 Tüpfelsumpfhuhn, etliche Bruchwasserläufer, 2 Dunkle Wasserläufer, 2 Grünschenkel, 1 Bekassine, 1 Zwergmöwe K2, 2 Schleiereulen am Turm (Brut?), 8.4 Kuckucke
28.04.07 (Nigel Treherne):  u. a. 15 Schwarzhalstaucher, 4 Rohrweihen, 1 Schwarzmilan, 1.1 Braunkehlchen, Dorngrasmücken, Teichrohrsänger, 1 Schilfrohrsänger, 2 Drosselrohrsänger, 2 Rohrschwirle, 3 Fitisse, 1 Kernbeißer
22.04.07 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a. 1 Seidenreiher, 16 Zwergmöwen, 1 Gartengrasmücke
22.04.07 (Nigel Treherne):  u. a. 5 Purpurreiher, 2 Weißstörche, 1 Weißwangengans, Schnatter-, Krick-, Knäk-, Löffel-, Kolben- und Tafelenten, Schwarzmilan, Rotmilan, 2 Rohrweihen, 1 Baumfalke, 3 Kuckucke, ~50 Mauersegler, 2 Blaukehlchen, 3 Rohrschwirle, Dorngrasmücke, Fitis, Schwanzmeisen
21.04.07 (Harald Bott):  u. a. 1 Purpurreiher, 1 Weißwangengans, 10 Kiebitze, 2 Dunkle Wasserläufer, 6 Bruchwasserläufer, 2 Grünschenkel, 2 Kampfläufer, 3 Bekassinen, 3 Kuckucke, 1 Mittelspecht, >15 Nachtigallen, 6 Blaukehlchen, 1 Feldschwirl, 2 Rohrschwirle, 1 Teichrohrsänger, 1 Fitis, rufende Bartmeisen
15.04.07 (Harald Bott - NABU Kleiner Odenwald und Umgebung e. V.):  u. a.  1 Blässgans, 18.4 Kolbenenten, 7 Kiebitze, 2 Kuckucke, 2 Nachtigallen, 3 Blaukehlchen, 2 m. Braunkehlchen, 3 Dorngrasmücken, 2 Klappergrasmücken,  -  insgesamt 54 Arten
15.04.07 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a.  5 besetzte Purpurreiher-Nester zu sehen, 1 Blässgans, 35 Kolbenenten, 1 Tüpfelsumpfhuhn, 2 Kampfläufer, 1 ad. u. 1 K3 Schwarzkopfmöwe, 2 singende Rohrschwirle, 1 Fitis
11.04.07 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a. 1 ad. KRANICH, 1 Tüpfelsumpfhuhn, 1 Dunkler Wasserläufer, 1 Bruchwasserläufer, 1 Rotschenkel, 1 ad. und 2 K1 Zwergmöwen, 2 Schwarzkopfmöwen, 1 Bergpieper, 1 Gartenrotschwanz, 1 Schilfrohrsänger, 1 Dorngrasmücke, 1 Fitis, 1 Waldlaubsänger
10.04.07 (Ulrich Mahler):  1 BONAPARTEMÖWE SK
09.04.07 (Ulrich Mahler):  nachmittags  auf  Teich 3c 1 BONAPARTEMÖWE SK
08.04.07 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a. mindestens 55 Schwarzhalstaucher (6. 4.), 64 besetzte Kormoran-Horste,  mind. 21 Graugans-Familien, 1.1 Spießenten, 13.3 Kolbenenten, 1 Moorente (7. 4.), 3 m. Kolben-xMoorenten, 2.2 Rohrweihen, 1 BP Sturmmöwen, 2 ad. Schwarzkopfmöwen (K1 und K3),  1 BONAPARTEMÖWE SK, 1 m. Kuckuck, mindestens 25 Blaukehlchen-Reviere, 1 Klappergrasmücke, Teichrohrsänger (erster 6. 4.)
07.04.07 (Ralf Busch, Jan Heckmann u. a.): u. a. 1  BONAPARTEMÖWE SK
06.04.07 (Volker Schmidt - Ulrich Mahler):  abends  auf  Teich 3c 1 BONAPARTEMÖWE SK
03.04.07 (Dirk Schäffner):  u. a.  4 Zwergtaucher, 2 Haubentaucher, 1 Purpurreiher, 1 Silberreiher, Krick-, Schnatter-, Tafel- und Reiherenten, 1 Mittelspecht, 2 Nachtigallen  -  insgesamt 47 Arten
03.04.07 (Harald Bott):  u. a. 34 Schwarzhalstaucher,  9 Graugansfamilien mit 4+7+2+5+4+6+6+5+8 pulli,  1 m. Pfeifente, 5.1 Knäkenten, 8.4 Kolbenenten, 1 w. Kornweihe, 3.2 Rohrweihen, 6 Wasserrallen, 4 Kiebitze, 2 Bekassinen, 5 Blaukehlchen
30.03.07 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a.  6 Graugans-Familien, 10.3 Kolbenenten, 2 m. Kolben-xMoorenten
28.03.07 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a. 30 Schwarzhalstaucher,  Rohrdommel, 10 Silberreiher, 1 Purpurreiher, 2 Bekassinen, 1 Uferschnepfe, 1 Rotschenkel, 1 Uferschwalbe, 14 singende Blaukehlchen
27.03.07 (Harald Bott):  vormittags  u. a. 20 Schwarzhalstaucher, 8 Zwergtaucher, 1 Silberreiher, 1 Blässgans, 40 Krickenten, 50 Löffelenten, 1 m. Knäkente, 6.2 Kolbenenten, 1 rufende Wasserralle, 2 Bachstelzen, 1 singende Mönchsgrasmücke, 18 Rohrammern
25.03.07 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a. 48 besetzte Kormoran-Nester, 3 ad. Schwarzkopfmöwen, 1 Kuckuck, 3.1 Kleinspechte, 1 Mönchsgrasmücke, 1 Raubwürger
11.03.07 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a. 7 Schwarzhalstaucher, 31 besetzte Kormoran-Nester, 5 Silberreiher, 1.1 Brandgänse, 1 w. Rohrweihe, Grün-, Grau-, Bunt-, Mittel- und Kleinspecht, 2 singende Blaukehlchen
05.03.07 (Inge Schlegel):  gegen  18:00 Uhr fliegen 20-25 KRANICHE in großer Höhe Richtung NNO
13.01.07 (Ilse Hoffmann, Stefan Wehr):  u. a. 4 Haubentaucher, 1 Zwergtaucher, 16 Kormorane, 3 Silberreiher, 3 Graureiher, 88 Höckerschwäne, 30 Kanadagänse, 14 Graugänse, 400 Schnatterenten, 85 Krickenten, 6 Löffelenten, 3 Spießenten, 140 Tafelenten, 20 Reiherenten, 4 Schellenten, 1 Kiebitz, 6 Türkentauben, 1 Buntspecht, 1 Eisvogel  -  insgesamt 28 Arten

2006

19.11.06 (Maximilian u. John-Marco Fader - NABU Pforzheim):  u. a.  2 Silberreiher, 200 Krickenten, 50 Löffelenten, 4 Pfeifenten, 8 ziehende Schwarzmilane, 1 Habicht, 1 Baumfalke, 10 Wiesenpieper,  4 Kernbeißer - insgesamt 42 Arten
04.11.06 (Horst Schlüter u. a. - NABU Winnenden):  u. a.  3 Silberreiher, 61 Höckerschwäne, 3 Graugänse, 2 Blässgänse, Pfeif-, Schnatter-, Krick-, Spieß- und Löffelenten, Tafel- und Reiherenten, 1 m. Kolbenente, 1 w. Rohrweihe, 1 Habicht, 1 Sperber, 9+23 ziehende KRANICHE, 1 Bartmeise
02.11.06 (Harald Bott):  11:00-13:00 Uhr   4 Zwergtaucher, 8 Silberreiher, 100 Löffelenten, 30 Krickenten, 1 w. Rohrweihe, 1 m. Sperber, 25 KRANICHE steigen auf und fliegen nach Westen
30.09.06 (Frieder Klöpfer):  15 Zwergtaucher, 3 Silberreiher,  34 Graugänse, 115 Löffelenten, 97 Krickenten, 43 Schnatterenten, 2 Knäkenten, 1 w. Spießente, 2 Teichrallen, 1 Sperber, 6 Alpenstrandläufer, 2 Zwergstrandläufer, 7 Kampfläufer, 9 Kiebitze
27.09.06 (Frieder Klöpfer):  2 Silberreiher, 11 Höckerschwäne, 24 Kanadagänse, 42 Graugänse, 30 Schnatterenten, 55 Löffelenten, 50 Krickenten, 2 Pfeifenten, 5 Knäkenten, 3 rufende Wasserrallen, 1 wf. Rohrweihe, 1 ad. Habicht, 1 Baumfalke, 11 Alpenstrandläufer, 6 Zwergstrandläufer, 7 Kampfläufer, 11 Bekassinen, 5 Bartmeisen
21.-27.08..06 (Ulrich Mahler u. a.):  u. a.  100 Zwergtaucher, 5 Schwarzhalstaucher, 3-5 Silberreiher, 1-2 Purpurreiher, 1 m. Brandgans, 15 Knäkenten, 1 Fischadler (27.8.), 1 w. Rohrweihe + 2 juv., 1.1 Habichte, 1 Wanderfalke, 2 Baumfalken,  2 ad. Sandregenpfeifer, 2 ad. + 10 dj. Flussregenpfeifer, 2 ad. Alpenstrandläufer, 1 dj. Alpenstrandläufer (27.8.), 4-6 dj. Dunkle Wasserläufer, 2-4 Waldwasserläufer, 3-9 Bruchwasserläufer, 1-3 Grünschenkel, 2 Flussuferläufer, 1 Kampfläufer (27.8.), 3 Bekassinen, 4-6 Trauerseeschwalben, ziehende Mauersegler, 1 dj. Schwarzkehlchen und 14 Braunkehlchen (27.8.), 1 dj. Steinschmätzer
12.08.06 (Prof. Dr. Wink):  abends  20 Kolbenenten, 1 Rohrweihe, 1 jagender Baumfalke, 1 Habicht, 1 Sperber, 1 Bekassine, 20 Fluss- und Sandregenpfeifer, 1 Dunkler Wasserläufer, 20 Bruchwasserläufer, 6 Waldwasserläufer, 1 Grünschenkel, 1 Bekassine, 50 Mauersegler, 200 Mehlschwalben, 400 Rauchschwalben, 100 Uferschwalben, 10 rufende Bartmeisen, 1 Nachtigall, 1 m. Neuntöter  - ab 20.00 Uhr fliegen ca. 10.000 Stare zum Nächtigen ins Schilf
02.-06.08..06 (Ulrich Mahler):  2 Silberreiher, 1 dj. Brandgans, 1 juv. Sandregenpfeifer, 2 juv. Flussregenpfeifer, 1 ad. Zwergstrandläufer, 1 ad. Alpenstrandläufer, 1 ad. Sichelstrandläufer, 3 Flussuferläufer, 2 dj. Dunkle Wasserläufer, 5 Waldwasserläufer, 24 Bruchwasserläufer, 3  Grünschenkel, 2 m. Kampfläufer, 5 Bekassinen, 3 Eisvögel, 4 juv. Beutelmeisen
26.07.06 (Ulrich Mahler):  mindestens 5 ad. Purpurreiher + noch bettelnde juv. auf dem Nest im Schilf, 80 Kiebitze, 5 Flussregenpfeifer, 1 Grünschenkel, 1 Waldwasserläufer, 5 Bruchwasserläufer, 7 Bekassinen
17/19.07.06 (Ulrich Mahler):  2 w. Rohrweihen, 1.1 Baumfalken + mind. 2 pulli auf dem Nest des kV-Mastes, 2 Temminckstrandläufer, 1 ad. Alpenstrandläufer, 3 Bekassinen, 1 ad. Dunkler Wasserläufer, 1 Grünschenkel, 9 Waldwasserläufer, 7 Bruchwasserläufer, mind. 6 bettelnde juv. Kuckucke
15/16.07.06 (Ulrich Mahler u. a.):  mindestens 11 flügge juv. Purpurreiher, 2 w. Rohrweihen, 1.1 Baumfalken füttern mind. 1 pull. im Nest auf dem Hochspannungsmast, 1 SUMPFLÄUFER (16. 7.) , 1 Bekassine, 1 Grünschenkel, 3 Waldwasserläufer, 9 Bruchwasserläufer, fast alle Lachmöwen haben nach gutem Bruterfolg die Kolonie verlassen
07/09.07.06 (Kornelius Roth, Ulrich Mahler):  1 juv. Purpurreiher, 1 Brandgans, nur noch 2 w. Rohrweihen, 20 Kiebitze, 2 Flussregenpfeifer, 2 Waldwasserläufer, 7 Bruchwasserläufer, 2 Rotschenkel, 2 Grünschenkel, 3 Kampfläufer, 1 Gr. Brachvogel, >150 flügge juv. Lachmöwen, 1 ad. Sturmmöwe, 3 bettelnde juv. Kuckucke, 1 Paar Rohrschwirle mit 2 Jungvögeln  -  Bereich Erlichsee:  2.2 Zwergdommeln an vier verschiedenen Seen
01/02.07.06 (T. u. W. Lang, Ulrich Mahler):  25 Schwarzhalstaucher (3c),  mindestens 35 Schnatterenten-Familien, 6 Kolbenenten-Familien, mindestens 15 Tafelenten-Familien, mindestens 30 Reiherenten-Familien, 1.1 Baumfalken auf dem Nest des Hochspannungsmastes, 1 jagender Wanderfalke, 9 Flussregenpfeifer, 1 Bekassine, 1 Rotschenkel, 2 Grünschenkel, 2 Waldwasserläufer, 11 Bruchwasserläufer, 2 überfliegende Fichtenkreuzschnäbel
25.06.06 (Urs Peter - Exkursion NABU Frankfurt am Main):  vormittags  4 Zwergtaucher, 22 Schwarzhalstaucher, 7 Haubentaucher, Kormorane, 6 Purpurreiher, Kanadagänse, Graugänse, 2 Knäkenten, 2 Schnatterenten, 1 w. Rohrweihe, 1 Schwarzmilan, 1 Baumfalke, 2.3 Fasane, 7 Kiebitze, 2 Flussregenpfeifer, 1 Bruchwasserläufer, Kuckuck, Grünspecht, Mönchs-, Dorn- und Gartengrasmücken, Teichrohrsänger, 4 Drosselrohrsänger, 2 Schilfrohrsänger, 1 Bartmeisen-Familie, Rohrammern  -  insgesamt 52 Arten  -  außerdem: 1 Gelbwangenschildkröte, 2 Sumpfschildkröten, Pechlibelle, Plattbauchlibelle, Blaugrüne Mosaikjungfer, Blutrote Heidelibelle, Hufeisenazurjungfer, Schwalbenschwanz, Mohrenfalter, Brombeerzipfelfalter, Admiral, C-Falter, 1 Erdhummelnest
24.06.06 (Prof. Dr. Wink):  30 Schwarzhalstaucher, 20 Purpurreiher, 2 Knäkenten, 8 Kolbenenten, 6 Rohrweihen, 1 Schwarzmilan, 1 Wespenbussard, 1 Baumfalke, 10 Kiebitze, 5 Flussregenpfeifer, 3 Waldwasserläufer, 3 Bruchwasserläufer, 1 m. Kampfläufer, 2 Sturmmöwen, 2 Hohltauben, 4 Turteltauben, 3 Blaukehlchen, 3 Bartmeisen-Familien, 1 Beutelmeise
18.06.06 (Ulrich Mahler):  3 Kolben-xMoorenten, 2 Waldwasserläufer, 9 Bruchwasserläufer, 2 Flussseeschwalben, 1 m. Rohrschwirl, mehrere junge Bartmeisentrupps
16.06.06 (Stefan Greif, Dennis Sprenger):  8:30-15.00 Uhr  u. a. 15 Schwarzhalstaucher + 2 juv., Zwergtaucher, 2 Purpurreiher, Schnatterenten mit pulli, 4 m. Löffelenten, m. u. w. Knäkenten, Reiherenten mit Jungen, Kolbenenten  mit Jungen, 1.1 Rohrweihen, jagende Baumfalken, 6 Flussregenpfeifer, Kiebitze mit Jungen, 2 Hohltauben, 3 Turteltauben, Kuckuck, viele Nachtigallen, 1 Blaukehlchen, Gartengrasmücke, Mönchsgrasmücke, Teichrohrsänger, Sumpfrohrsänger, sing. Drosselrohrsänger, 1 Gelbspötter, Bartmeisen mit Jungen, 2 Kernbeißer  -  insgesamt 56 Arten
10.06.06 (Ulrich Mahler u. a.):  u.a.  12 Schwarzhalstaucher-Familien, 10 Schnatterenten-Familien,  5 Reiherenten-Familien, 7 Tafelenten-Familien,  2 Kolbenenten-Familien,  1 Fischadler, 1 w. Baumfalke brütet auf dem 380 kV-Mast - m. Baumfalke bringt Beute, 4 Trauerseeschwalben, 1 Eisvogel
05.06.06 (Ulrich Mahler u. a.):  u.a.  10 Schwarzhalstaucher-Familien, erste Schnatterenten-Familien, 2 Kolbenenten-Familien, 1 Reiherenten-Familie, erste Tafelenten-Familien, 4 Waldwasserläufer, 1 Bruchwasserläufer, 1 ad. u. 1 K3 Mittelmeermöwe, 1 Weißbartseeschwalbe, 1 singender Rohrschwirl, 8 Drosselrohrsänger-Reviere, Trupps junger Bartmeisen
05.06.06 (Dierk Poley):  nachmittags  u. a.  1 Säbelschnäbler (Teich 3c)
27.05.06 (Prof. Dr. Wink):  2 Schwarzhalstaucher-Paare füttern Jungvögel, 16.2 Kolbenenten (5+6 pulli), 1 Wespenbussard, 2 Baumfalken, 1 Weißbart-Seeschwalbe, 1 Rohrschwirl, 1 m. Neuntöter
26.05.06 (U.Eidam, W. Fechner, K.-H.Lang - Norbert Kühnberger):  9:00-14:00 Uhr  bei zeitweisem Regen  u.a.  mehrere Schwarzhalstaucher, Haubentaucher, Zwergtaucher, Kormorane, einige Purpurreiher, Graureiher, Kanadagans-Familien, Graugans-Familien, viele Schnatterenten, 1 m. Knäkente, Löffelente, mehrere Kolbenenten, Reiherenten, Tafelenten, 5 Rohrweihen, Fasane, einige Kiebitze, 1 Mittelmeermöwe, viele Lachmöwen (1 Paar mit einem Jungen), 1 Weißbart-Seeschwalbe, Turteltauben, Türkentauben, mehrere Kuckucke, Mauersegler, Buntspecht, Rauchschwalben,  Mehlschwalben, Bachstelzen, Heckenbraunelle, mehrere Nachtigallen, mehrere Blaukehlchen, Singdrossel, Wacholderdrossel,  Gartengrasmücken, Mönchsgrasmücken, Dorngrasmücke, Teichrohrsänger, mehrere Drosselrohrsänger, Sumpfrohrsänger, Zilpzalp, Gartenbaumläufer, einige Neuntöter, rufende Pirole, Rohrammer, Goldammer  -  insgesamt  61 Arten  -  außerdem: 1 Maulwurf auf einem gepflügten Acker
21.05.06 (Ulrich Mahler u. a.):  u.a.  2 Schwarzhalstaucher-Familien, 2 Kolbenenten-Familien, 23.9 Kolbenenten, 3 m. Kolben-xMoorenten, 1 Wespenbussard, wahrscheinlich Baumfalken-Brut auf 380 kV-Mast, 1 Grünschenkel, 1 Flussuferläufer, 1.1 Schwarzkopfmöwen, Schwarzspecht, Mittelspecht, 3 Rohrschwirle, 1 m. Schilfrohrsänger, 9 Drosselrohrsänger, Fitis, einige Bartmeisen
20.05.06 (Ulrich Mahler u. a.):  4 Weißbart-Seeschwalben
13.05.06 (Michael Braun):  3 Seidenreiher
13.05.06 (Prof. Dr. Wink):  2 ad. DÜNNSCHNABELMÖWEN, 7 Zwergmöwen, 2 Weißbartseeschwalben
09.05.06 (Harald Bott):  u. a.  1 Purpurreiher, 11.4 Knäkenten, 9.3 Kolbenenten, 6 Flussregenpfeifer, 1 Kampfläufer, 3 vorj. Zwergmöwen, 3 Trauerseeschwalben PK, 2 Weißbart-Seeschwalben PK, 3 Kuckucke, 2 Sumpfrohrsänger, 1 Pirol
06.05.06 (Ulrich Mahler u. a.):  u.a.  13.2 Kolbenenten, 1.1 Baumfalken auf 380 kV-Mast (Brut?),  1 Gr. Brachvogel, 1 Dunkler Wasserläufer, 5 Bruchwasserläufer, 1 rufende Schwarzkopfmöwe, 8 Zwergmöwen K2, 2 Rohrschwirle, 1 Sumpfrohrsänger, 3 Drosselrohrsänger, mehrere Bartmeisen
01.05.06 (Ulrich Mahler u. a.):  u.a. 13-15 Brutpaare Purpurreiher, 1 BP Sturmmöwen, 1 w. Steppen-Weißkopfmöwe (L. c. cachinnans), 1 m. Schwarzkopfmöwe, 3 ad. u. 2 vj. Zwergmöwen, Beutelmeisen beim Nestbau, 1 Neuntöter, Pirol
17.-23.04.06 (Ulrich Mahler u. a.):  u.a. mind. 25 BP Schwarzhalstaucher, 69 besetzte Kormoran-Nester, mind. 10 BP Purpurreiher, mind. 20 Graugans-Familien, 5 Brutpaare Rohrweihen, einige Schwarzkopfmöwen, einige Zwergmöwen, 1 Raubseeschwalbe, 1 Trauerseeschwalbe, Turteltauben, Wendehals, 3 Schilfrohrsänger, >10 Feldschwirle, Rohrschwirle (ab 19. 04.), Drosselrohrsänger, Waldlaubsänger, Trauerschnäpper, Beutelmeisen bauen Nest, 3.1 Ortolane (21.04.)
22.04.06 (Eleonore u. Peter Erlemann):  u.a. 2 + 7 kreisende Weißstörche, die nach Norden weiterzogen, 1 Rohrschwirl  -  insgesamt 60 Arten
20.04.06 (Dirk Schäffner):  u. a.  ~12 Schwarzhalstaucher, 3 Purpurreiher, 15.15 Kolbenenten, 3 Kuckucke, 12 Mauersegler, 2 Blaukehlchen, singende Teichrohrsänger  -  insgesamt 55 Arten
08.04.06 (Ulrich Mahler u.a.):  u. a. 65 besetzte Kormoran-Nester, 5 Purpurreiher, abends 6 rastende KRANICHE, 2 ad. Schwarzkopfmöwen, Teichrohrsänger, Klappergrasmücke
04.04.06 (Ulrich Mahler u.a.):  3 Silberreiher, 1 Weißstorch, 7.2 Spießenten, 6.4 Kolbenenten, 1 m. Kolben-xMoorente, 1.1 Schwarzspechte, mehrere Mittel- und Kleinspechte, rufende Bartmeisen
03.04.06 (Ulrich Mahler u.a.):  1 Rohrdommel, 1 singender m. Kuckuck
02.04.06 (Ulrich Mahler u.a.):  mindestens 33 balzende Schwarzhalstaucher, 1 Purpurreiher, 1 Blässgans, 1 m. Pfeifente, 20.13 Knäkenten 6.4 Rohrweihen
11.03.06 (Hubert Holland): u. a.  1 Zwergtaucher, 3 Kiebitze, 1 Gebirgsstelze
11.03.06 (Prof. Dr. Wink):  1 Rohrdommel, 35 Kormoran-Paare, 2 Silberreiher, 60 Höckerschwäne, 20 Kanadagänse, 40 Graugänse, 50 Löffelenten, 200 Krickenten, 20 Pfeifenten, 550 Schnatterenten, 250 Tafelenten, 150 Reiherenten, 30 Schellenten, 2 Habichte, 1 Rotmilan, 2 Waldwasserläufer, 1 Eisvogel, 1 Bergpieper, 2 Bachstelzen, 4 Singdrosseln, 4 Rohrammern
05.03.06 (Prof. Dr. Wink):  Erlichsee:  400 Reiherenten, 15 Schellenten, 5 Rohrammern
14.01.06 (Prof. Dr. Wink):  Erlichsee:  18 Kanadagänse
06.01.06 (Prof. Dr. Wink):  Erlichsee:   zu 80 % vereist  -  30 Kanadagänse, 100 Tafelenten, 350 Reiherenten

2005

31.10.05 (Harald Bott): vormittags  2 Haubentaucher, 7 Zwergtaucher, 1 Silberreiher, >30 Löffelenten, ~20 Krickenten, 4 Mäusebussarde, 1 rufende Wasserralle, 1 Teichhuhn, 1 Kleinspecht, rufende Bartmeisen, 3 Sumpfmeisen, Stieglitze, 1 Kernbeißer
16.10.05 (Kornelius Roth):  abends  10 Silberreiher, 5 Pfeifenten, Krick-, Schnatter-, Löffel- und Tafelenten, 1 ad. Alpenstrandläufer, 1 Schwarzkehlchen, 1 Girlitz, Bergfinken, Einflug der Stare
25.09.05 (Prof. Dr. Wink):  2 Schwarzhalstaucher, 10 Silberreiher, 2 Kampfläufer, 2 Eisvögel, 1 Wasserpieper, 1 Trupp Bartmeisen, 1 Beutelmeise, 2 Bergfinken
15.09.05 (Harald Bott):  2 Haubentaucher, 1 Silberreiher, 1 Brandgans,  1 Kiebitzregenpfeifer, 2 Alpenstrandläufer, 1 Temminckstrandläufer, 1 Flussuferläufer, 2 Kampfläufer, 3 Eisvögel
20.08.05 (Prof. Dr. Wink):  früh morgens u. a.  6 Schwarzhalstaucher, 30 Zwergtaucher, 5 Purpurreiher, 4 Silberreiher, 1 Weißstorch, 150 Schnatterenten, 15 Löffelenten, 12 Kolbenenten, 1 Habicht, 1 Sandregenpfeifer, 15 Bruchwasserläufer, 2 Waldwasserläufer, 8 Grünschenkel, 4 Bekassinen, 1 Wasserralle, 3 Eisvögel, 1 Brachpieper, 2 Nachtigallen, 8 Beutelmeisen , >150.000 Stare fliegen aus dem Schilfgebiet in die Nahrungsreviere
17.07.05 (Urs Peter - NABU Frankfurt am Main): vormittags  u.a. 6 Schwarzhalstaucher, 3 Haubentaucher, einige Zwergtaucher, Kormorane, 3 Purpurreiher, 5 Graureiher, Schnatter-, Stock-, Tafel- und Reiherenten, 3 Rohrweihen, 3 Schwarzmilane, 2 Mäusebussarde, 1 Baumfalke, 13 Kiebitze, 7 Bekassinen, 5 Flussregenpfeifer, 5 Bruchwasserläufer, 4 Waldwasserläufer, 4 Grünschenkel, 2 Kampfläufer, 1 ad. Trauerseeschwalbe, 1 ad. Weißbartseeschwalbe, Lachmöwen, 3 Turteltauben, 2 Eisvögel, 3 Teichrohrsänger, 1 Neuntöter, 1 Beutelmeise, 1 Pirol - insgesamt 46 Arten
16.07.05 (Prof. Dr. Wink):  u. a.  4 Schwarzhalstaucher, 15 Purpurreiher, 30 Kolbenenten, 2 Wespenbussarde, 3 Paare Rohrweihen mit bettelnden Jungen, 5 Bekassinen, 20 Kiebitze, 4 Kampfläufer, 5 Grünschenkel, 1 Rotschenkel, 25 Bruchwasserläufer, 5 Waldwasserläufer, 10 Hohltauben, 8 Turteltauben, 1 Kleinspecht, 4 Blaukehlchen, 6 Nachtigallen, 2 Beutelmeisen, 3 Familien Bartmeisen, 2 Neuntöter, 8 Pirole
03.07.05 (Ulrich Mahler, C. Walter):  1 w. Zwergdommel, 1 ad. Brandgans, zahlreiche Schnatter-, Tafel- und Reiherenten-Familien, 2 juv. Rohrweihen, 3 Bekassinen, 1 Waldwasserläufer, 2 Bruchwasserläufer, 2 m. Rohrschwirle, mehrere Trupps juv. Bartmeisen im Schilf
30.06.05 (Karl-Heinz Graß):  3 ad. u. 1 juv. Schwarzhalstaucher, 4 Zwergtaucher, Purpurreiher, 6 Flussregenpfeifer, 7 Bruchwasserläufer, 1 rufende Wasserralle, 1 Heckenbraunelle, 1 dj. Nachtigall, 1 m. Neuntöter, 2 Bartmeisen
28.05.05 (Ulrich Mahler u.a.):  u. a.  10 BP Schwarzhalstaucher, 25 BP Zwergtaucher, Zwergdommel (wohl 4 Reviere), 5-7 BP Purpurreiher, mind. 150 mausernde Schnatterentenerpel, 1 BP Krickenten, 3-4 BP Knäkenten, 1-2 BP Löffelenten, 3 Kolbenenten-Familien, 3 m. Kolben- x Moorenten, 1 w. Schellente, 5 BP Rohrweihen, 1 Stelzenläufer K2, Rotschenkel, Bruchwasserläufer, 2 ad. Schwarzkopfmöwen, 4 Zwergmöwen K2, ~400 BP Lachmöwen, 2 BP Sturmmöwen, 2 ad. Mittelmeermöwen, 2 Trauerseeschwalben, 1 Schleiereule im Turm (wohl Brut), Mittelspecht, 2 BP Schwarzkehlchen, Blaukehlchen nach der ersten Brut teilweise wieder singend, 1 Revier Schilfrohrsänger, 6 Reviere Drosselrohrsänger, einzelne Bartmeisen, rufende Beutelmeisen, mindestens 5 Reviere Pirole
27.05.05 (Dirk Schäffner):  vormittags u. a. 1 Haubentaucher, 2 Schwarzhalstaucher, 2 Zwergtaucher, 1 Purpurreiher, 1.1 Brandgänse, 2.2 Knäkenten, Löffel-, Schnatter-, Tafel-, Reiher- und Kolbenenten, 1 m. Rohrweihe, 1 Baumfalke, 8 Kiebitze, 1 Rotschenkel, 1 Turteltaube, 1 w. Schafstelze, 1 Rauchschwalbe, Teichrohrsänger, 1 m. Klappergrasmücke, Nachtigallen, 2 m. Blaukehlchen  -  insgesamt 47 Arten
20.-22.05.05 (Ulrich Mahler u.a.):  u. a. 8 Schwarzhalstaucher-Familien mit je 1-3 pulli, 3 rufende Zwergdommeln, 1 Nachtreiher K2, 5 Seidenreiher, 16.5 Kolbenenten, 3 Kolbenenten-Familien, 3 m. Kolben-xMoorenten, 1.1 Schellenten, 1 m. ad. Rotfußfalke, 2 Rotschenkel, 1 Grünschenkel, 3 Bruchwasserläufer, 3 Zwergmöwen, 2 ad. Mittelmeermöwen, 1 Flussseeschwalbe, 2 Trauerseeschwalben, 2 BP Schwarzkehlchen mit Jungen, 3 Rohrschwirl-Reviere, 1 Schilfrohrsänger-Revier, 7 Drosselrohrsänger-Reviere, 2 Gelbspötter-Reviere
15.-19.05.05 (Ulrich Mahler u.a.):  u. a. 5 Schwarzhalstaucher-Familien, rufende Zwergdommel, Rohrdommel, 1 rufender Nachtreiher, 1 Seidenreiher, mindestens 7 BP Purpurreiher, 1 Löffler, 25 Graugans-Familien, 7 Kanadagans-Familien, Kolbenenten, 1 w. Kolbenente mit 10 pulli, 2 m. Kolben-xMoorenten, 5 BP Rohrweihen, 1 Wanderfalke, 1 Sandregenpfeifer, 1.1 Flussregenpfeifer mit 2 pulli, 1 Alpenstrandläufer, Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer, Schwarzkopfmöwen, erste Lachmöwenpulli am 15. 5., Zwergmöwen, 2 BP Sturmmöwen, Mittelmeermöwen, 1 Schleiereule im Turm, Mauersegler, 1.1 Schwarzkehlchen, Steinschmätzer, 2 m. Rohrschwirle, 1 m. Schilfrohrsänger, mindestens 6 singende Sumpfrohrsänger, nur 6 Drosselrohrsänger-Reviere, 1 m. singender Gelbspötter, 3 Pirol-Reviere
14.05.05 (Jörg Hönle u.a.):  u. a. 2 Purpurreiher, 1 Weißstorch, 1.1 Rohrweihen, 4 Kiebitze, 6 Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 1 Rotschenkel, 2 m. Knäkenten, 2 Kuckucke, 1 Schilfrohrsänger, 1 Drosselrohrsänger, 2 Turteltauben, Mauersegler, Rauch-, Mehl- und Uferschwalben, viele Nachtigallen, 4 singende Blaukehlchen, 2 m. Neuntöter
09.-11.05.05 (Ulrich Mahler u.a.):  u. a.  Purpurreiher, Weißstorch, 6.1 Kolbenenten, 2 Baumfalken, 6 Säbelschnäbler, 1 Sandregenpfeifer, 2 Kampfläufer, 3 Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 2 Schwarzkopfmöwen, 1 Zwergmöwe, 1 Trauerseeschwalbe, 1.1 Schwarzkehlchen, Blaukehlchen, 1 m. Rohrschwirl, 2 Feldschwirle, 1 m. Schilfrohrsänger, 6 m. Drosselrohrsänger,  Neuntöter, 2 Pirolreviere
08.05.05 (Dr. Christian Anson):  u. a.  2 Purpurreiher, 3.1 Kolbenenten, 3.0 Knäkenten, 1 Baumfalke, 1 w. Wespenbussard (mittlere Morphe), 4 Säbelschnäbler, 2 Sturmmöwen, 2 Schwarzkopfmöwen, Nachtigallen, Mönchsgrasmücken, Teichrohrsänger, 5 Drosselrohrsänger
05.05.05 (Cindy Weidner, Michael Braun  u.a.):  u. a. 5 Schwarzhalstaucher, 3 Zwergtaucher, 4 Haubentaucher, 1 Purpurreiher, 1 Weißstorch, 2 Knäkenten, 2 m. Kolbenenten, 1 Fischadler, 6 Säbelschnäbler, 1 brütender w. Flussregenpfeifer, 1 Grünschenkel, 1 Flussuferläufer, 2 Turteltauben, ~250 Mehlschwalben, 1 Schilfrohrsänger, 4 Drosselrohrsänger
05.05.05 (Dr. Christian Anson):  u. a.  4 Purpurreiher, 4.2 Kolbenenten, 2 Baumfalken, 1 Schwarzmilan, 1 m. Wespenbussard (helle Morphe), 1 Sturmmöwe, 2 ad. Schwarzkopfmöwen, 1.1 Schwarzkehlchen, 1 w. Braunkehlchen, 1 Drosselrohrsänger, 1 Schilfrohrsänger
05.05.05 (Ulrich Mahler u.a.):  u. a.  1 rufendes Kleines Sumpfhuhn, 6 Säbelschnäbler (3c), 1 FELSENSCHWALBE  unter anderen Schwalben (3c), 1 MASKENSTELZE  (M.f. feldegg)
02.05.05 (Ulrich Mahler u.a.):  u. a.  2 SEIDENREIHER, 8.5 Kolbenenten, 3 Kolben-xMoorenten, 2 ad. Baumfalken, 2 Flussregenpfeifer, 13 Bruchwasserläufer, 3 Schwarzkopfmöwen, 2 Sturmmöwen in der Lachmöwen-Kolonie, 5 Trauerseeschwalben, 1 Waldkauz + 4 juv., Grauspecht, Grünspecht, 6 Braunkehlchen, 1 m. Steinschmätzer K2, 1 singender Rohrschwirl, 1 singender Schilfrohrsänger, 1 m. Gelbspötter
01.05.05 (Ulrich Mahler u.a.):  u. a.  1 m. Zwergdommel (5a), 5 BP Purpurreiher, ~25 Graugans-Familien, 1 Streifengans, 1 w. Pfeifente, 5.5 Kolbenenten, 1 m. Mandarinente, 4 BP Rohrweihen, 1 w. Kleines Sumpfhuhn, 1 Flussuferläufer, 1 Grünschenkel, 1 Mittelmeermöwe K3, 5 Trauerseeschwalben, 4 junge Waldkäuze, 4.2 Schafstelzen (thunbergi), 1.1 Schwarzkehlchen, 2 m. Schilfrohrsänger, 5 m. Drosselrohrsänger, 1 m. Trauerschnäpper, 1 m. Pirol
28.04.05 (H.-P. Goerlich, Ferdinand Wegmann):  u. a. 1 Purpurreiher, 1 SÄBELSCHNÄBLER, 2 Schwarzkopfmöwen, 9 Zwergmöwen, 3 Turteltauben, ~100 Mauersegler, 1 Feldschwirl, 1 Rohrschwirl, 1 Schilfrohrsänger, >10 Teichrohrsänger, 1 Drosselrohrsänger, 6 Dorngrasmücken, 3 Gartengrasmücken
24.04.05 (Ulrich Mahler u.a.):  u. a.  1 Zwergmöwe K2, 5 Schwarzkopfmöwen (2 ad., 3 K2), 1 singende Gartengrasmücke, Schilfrohrsänger, 2 singende Drosselrohrsänger
23.04.05 (Ulrich Mahler u.a.):  u. a.  1 Silberreiher, 1 w. Moorente, 1 dz. Fischadler, 1 Uferschnepfe, 1 singende Dorngrasmücke
23.04.05 (Prof. Dr. Wink):  u. a. 18 Schwarzhalstaucher, 2 Schwarzkopfmöwen, 1 Zwergmöwe, 5 Mauersegler, 2 Feldschwirle, 15 Teichrohrsänger, 1 Schilfrohrsänger, 2 Beutelmeisen, 18 Nachtigallen
21.-23.04.05 (Dirk Schäffner):  u. a. 4 Haubentaucher, 8 Schwarzhalstaucher, 4 Zwergtaucher, Kormorane, Graureiher, 2 Purpurreiher, Graugänse, Kanadagänse, 2 Nilgänse, 2 m. Rostgänse, 1 m. Brandgans, 3.3 Pfeifenten, 1.1 Spießenten, 5.5 Knäkenten, Schnatter-, Krick-, Löffel-, Kolben-, Tafel-, Reiherenten, 1.1 Schellenten, 1 Schwarzmilan, 2.1 Rohrweihen, 4 Baumfalken, 1 Wanderfalke, Kiebitze, 3 Uferschnepfen, 3 Dunkle Wasserläufer, 2 Rotschenkel, 3 Grünschenkel, 2 Kampfläufer, 1 Zwergmöwe, Kuckucke, Mauersegler, Rauchschwalben, 1 Mehlschwalbe, 3.1 Dorngrasmücken, Nachtigallen, 2 m. Blaukehlchen, 1.1 Schwarzkehlchen, Schwanzmeisen, Weidenmeisen, 1 Waldbaumläufer, Goldammern, Rohrammern  -  insgesamt 72 Arten
16.04.05 (Eleonore u. Peter Erlemann): 9:00-15:00 Uhr u. a.  Schwarzhals-, Zwerg- und Haubentaucher, 4 Purpurreiher (1 Paar balzend und kopulierend), Grau- u. Kanadagänse, Weißwangengans, Pfeif-, Schnatter-, Krick-, Knäk-, Löffel-, Stock-, Tafel-, Reiher-, Kolbenenten, Schwarzmilan, Rohrweihe, Mäusebussard, Sperber, Turmfalke, 2 w. Kampfläufer, 1 Schwarzkopfmöwe, 2 Sturmmöwen, 4 Kuckucke, 3 Mauersegler, 1 m. Schwarzkehlchen, 1 singender Teichrohrsänger -  insgesamt 64 Arten
1/3.04.05 (Ulrich Mahler u.a.):  ~30 Schwarzhalstaucher (balzend), 54 besetzte Kormorannester, 8 Silberreiher, 1 Brandgans, 5.3 Pfeifenten, 4.1 Knäkenten, 8.5 Kolbenenten, 1 Kolben-xMoorente, 1 Rotmilan, 3.4 Rohrweihen, 2 Flussregenpfeifer, 2 Kampfläufer, 1 Grünschenkel, 1 Waldwasserläufer, 2 ad. Schwarzkopfmöwen, 2 Sturmmöwen in der Lachmöwenkolonie, 7 Großmöwen (wohl Mittelmeermöwen), 1 Mehlschwalbe, 1 Schafstelze, ~160 Bachstelzen zum Schlafplatz im Schilf einfliegend, einige Rotdrosseln, viele Bartmeisen, ~12.000 Stare am Schlafplatz
03.04.05 (Zbyszko u. Bart Grabowski):  2 Purpurreiher, 2 ad. Schwarzkopfmöwen, 2 Flussregenpfeifer, 1 Kampfläufer, 2 Gr. Brachvögel, Blaukehlchen, Bartmeisen
28.03.05 (Ulrich Mahler u.a.): u. a.  mindestens 25 Blaukehlchen  (erste singend seit 16. März)
27.03.05 (Prof. Dr. Wink):  am späten Nachmittag u. a. 18 Schwarzhalstaucher, 30 Zwergtaucher, 45 besetzte Kormoranhorste, 40 Graugänse, 10 Kanadagänse, 150 Löffelenten, 15 Pfeifenten, 70 Schnatterenten, 150 Krickenten, 2 Knäkenten, 4 Spießenten, 2 Schellenten, 1.1 Kolbenenten und 1 Hybriderpel, 4 Rohrweihen, 8 Kiebitze, 1 Uferschnepfe, 1 Grauspecht, 4 Rauchschwalben, 2 Fitise, 20 Zilpzalpe, 3 Mönchsgrasmücken, 2 Blaukehlchen, 4 Bartmeisen
25.03.05 (Christa u. Andreas Rosonsky, Urs Peter): 8:00-13:00 Uhr  viele Zwergtaucher, einige Haubentaucher, viele Schwarzhalstaucher (teilweise balzend), Kormorane in der Kolonie, Graureiher, viele Höckerschwäne, Graugänse, 7 Kanadagänse, 3 Nilgänse, 1 Schwarzmilan, 2.1 Rohrweihen, 1 Baumfalke, viele Löffel-, Schnatter- und Krickenten, Pfeifenten, Tafelenten, 1.1 Kolbenenten, 1.1 Schellenten, 1 Wasserralle, 8 Kiebitze, Lachmöwen, 1 Sturmmöwe, 1 Mittelmeermöwe, 1 Eisvogel, Grün-, Grau- und Buntspecht, 2 Feldlerchen, 5 Rauchschwalben,  1 Baumpieper, Heckenbraunellen, 2 Blaukehlchen, Hausrotschwanz, Schwarzkehlchen, Singdrossel, Fitise, Zilpzalpe, 1 Sommergoldhähnchen, 1 Weidenmeise, 3 Sumpfmeisen, 5 Schwarzmeisen, 1 Bartmeise, 1 Beutelmeise, 1 Gartenbaumläufer, 1 Girlitz, Gold- und Rohrammern  -  insgesamt 63 Arten
20.03.05 (Zbyszko J. Grabowski):  am frühen Nachmittag  2 Blaukehlchen
20.03.05 (Harald Bott): u. a. 6 Haubentaucher, 5 Schwarzhalstaucher, 1 Weißwangengans, 1 Nilgans, 50 Löffelenten, 20 Krickenten, 15 Pfeifenten, 1 m. Rohrweihe, 1 Wanderfalke, 7 rufende Wasserrallen, 150 ziehende Kiebitze, Lachmöwen, 8 Bachstelzen, 1.1 Schwarzkehlchen, 1 w. Hausrotschwanz, mehrere Zilpzalpe, 1 rufende Bartmeise, 5 Rohrammern - insgesamt 50 Arten
11/13.03.05 (Ulrich Mahler u.a.): 1 Schwarzhalstaucher, 132 Graugänse, 2 Nilgänse, 155 Krickenten, 21.21 Spießenten, 60 Löffelenten, 5.2 Kolbenenten, 2.4 Schellenten, 1 m. Rohrweihe, 1 w. Kornweihe, 1.1 Habichte (balzend), 1.1 Wanderfalken, 1 m. Kampfläufer, 3 Uferschnepfen, 1 Waldwasserläufer, 1 m. Gebirgsstelze, 1 singender Waldbaumläufer, ~5.000 Stare am Schlafplatz, 10 Nordische Gimpel
30.01.05 (Prof. Dr. Wink):  Erlichsee:  teilweise vereist - 80 Haubentaucher, 30 Löffelenten, 1 Rohrammer
15/16.01.05 (Ulrich Mahler u.a.):   153 Graugänse, 2 Saatgänse (rossicus), 1 Streifengans, 850 Schnatterenten (3c), >50 Bachstelzen am Schlafplatz im Schilf, 1 Singdrossel, 1 Raubwürger, ~1500 Stare am Schlafplatz, ~40 Girlitze, 5 Nordische Gimpel
11.01.05 (Ulrich Mahler):   Silberreiher, 1 Raubwürger, ~40 Girlitze, ~10 Nordische Gimpel
06.01.05 (Prof. Dr. Wink):  vormittags  35 Höckerschwäne, >500 Schnatterenten, 10 Löffelenten, 30 Krickenten, 4 Schellenten, 5 rufende Wasserrallen, 1 Raubwürger, 3 Bachstelzen, 4 Girlitze, 20 Rohrammern, 3 Bartmeisen

2004

08.12.04 (Harald Bott):  u.a. 3 Graugänse, 150 Schnatterenten, 70 Löffelenten, 50 Pfeifenten, 3 rufende Wasserrallen, 1 Schwarzspecht, 1 Sumpfmeise, 70 Erlenzeisige, 5 Kernbeißer, 2 Rohrammern
05.12.04 (Prof. Dr. Wink):   1 Rohrdommel fliegt in das Schilfgebiet, 1 Silberreiher, 35 Kormorane, 45 Höckerschwäne, 55 Kanadagänse, 250 Schnatterenten, 20 Löffelenten, 2 Bachstelzen, 20 Rohrammern - Erlichsee:  2 Weißwangengänse
23.10.04 (Prof. Dr. Wink):  u.a. 70 Kormorane am Brutplatz, 3 Silberreiher, Bartmeisen -  ab 16:30 Uhr fliegen insgesamt ca. 400.000 Stare in das Schilfgebiet zum Nächtigen
10.10.04 (T.u.W. Lang, Ulrich Mahler):  23 Silberreiher, 1 Knäkente, zwischen 8.00 und 10.00 Uhr ziehen 25 Rotmilane und ca. 8.000 Ringeltauben durch
05.10.04 (Harald Bott):  mittags  2 Haubentaucher, 10 Zwergtaucher, 3 Silberreiher, 4 Löffelenten, 1 Rotmilan, 1 Eisvogel, 1 Grünspecht, 3 Schwarzkehlchen, 7 Bartmeisen, 1 Trupp Schwanzmeisen, 3 Trupps Erlenzeisige - starker Kleinvogelzug
02/03.10.04 (Ulrich Mahler u.a.):   8 Silberreiher, 1 Knäkente, 1 w. Spießente, 1 Habicht, 1 dj. Wanderfalke, 5 dj. Sandregenpfeifer, 4 Alpenstrandläufer, 19 Bekassinen, 1 dj. Dunkler Wasserläufer, 1 Waldwasserläufer, 4 Eisvögel, 5 m. Schwarzkehlchen, 4 Braunkehlchen, 2.1 Gartenrotschwänze, 1 Fitis, Teichrohrsänger, ~50 Bartmeisen, 5 Beutelmeisen
28.09.04 (Carsten Steinkamp):  1 Silberreiher, 116 Kanadagänse, 1 Weißwangengans, 3 Pfeifenten, 1 Kolbenente, 2 Alpenstrandläufer, 1 Eisvogel
24.09.04 (Carsten Steinkamp):  2 Pfeifenten, 1 Zwergstrandläufer, 1 Uferschnepfe (alle 3c)
18.09.04 (Heinz Janus, Jörg Hönle):  nachmittags  u.a. 1 Flussuferläufer, 2 Kampfläufer, 18 Bekassinen, 1 dj. Zwergmöwe, 2 Eisvögel, 2 Bergpieper, 2 Gartenrotschwänze, Braunkehlchen, 1 Klappergrasmücke, Fitisse, Zilpzalpe, 1 Bartmeise, 2 Beutelmeisen
14.09.04 (Carsten Steinkamp):  u.a.  6 Alpenstrandläufer, 1 Sichelstrandläufer, 3 Zwergstrandläufer , 6 Bruchwasserläufer, 1 dj. Zwergmöwe (alle 3c), 25 Bekassinen (4b)
12.09.04 (Prof. Dr. Wink):  u.a.  7 Zwergtaucher, 1 Schwarzhalstaucher, 1 Pfeifente, >250 Schnatterenten, 20 Löffelenten, 25 Krickenten, 1 Sandregenpfeifer, 2 Bruchwasserläufer, 2 Sichelstrandläufer, 1 Alpenstrandläufer, 3 Zwergstrandläufer, 4 Kampfläufer, 1 Bekassine, 1 Wasserralle, 1 imm. Zwergmöwe, ~250 Rauch-, ~150 Mehl- und 30 Uferschwalben, 1 w. Neuntöter, 10 Braunkehlchen, 6 Beutelmeisen, 2 Bartmeisen - Herbstgesang:  Mönchsgrasmücke, Zilpzalp, Rotkehlchen, Hausrotschwanz und Zaunkönig
10.09.04 (Karl-Heinz Graß):  u. a.  Zwergtaucher, Silberreiher, 1 dj. Pfeifente, 1 Wasserralle, 1 Tüpfelsumpfhuhn,  Flussregenpfeifer, 1 dj. Alpenstrandläufer, 1 dj. Sichelstrandläufer, 3 Zwergstrandläufer (2 dj. u. 1 SK), 1 Bruchwasserläufer, 4 dj. Kampfläufer, 4 Bekassinen, 1 Mauersegler, 1 Eisvogel,  Braunkehlchen, Teichrohrsänger
05.09.04 (Karl-Heinz Graß - Exkursion VBU Frankfurt am Main):  u. a.  Schwarzhalstaucher, Zwergtaucher, Silberreiher, 1 jagender Baumfalke, 1 Tüpfelsumpfhuhn, 1 Flussregenpfeifer, 5 Bruchwasserläufer, 2 Waldwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 5 Bekassinen, 2 dj. Trauerseeschwalben, 2 Eisvögel, 1 rufender Kleinspecht, ~20 Braunkehlchen, 1 Kernbeißer
01.09.04 (Hanns-Jürgen Roland):   u.a. 1 Flussregenpfeifer, 6 Bruchwasserläufer, 1 Waldwasserläufer, 1 dj. Kampfläufer, 3 Flussuferläufer, 1 Schafstelze
20.08.04 (Chris Stohl):  abends  u.a. 14 Schwarzhalstaucher, 2 dj. Rohrweihen, 3 Steinwälzer (zogen später nach SW ab), 2 dj. Zwergstrandläufer, 14 Bruchwasserläufer, 4 Grünschenkel
09.08.04 (Ulrich Mahler):  abends    1 Rohrdommel und 1 Zwergdommel kreisen rufend und ziehen nach Süden ab, 1.1 Rohrweihen und 3 juv., 1.1 Baumfalken und 3 juv. im Horst auf der Traverse eines 380 kV-Gittermastes, 8 Kiebitze, 3 Flussregenpfeifer, 9 Bekassinen, 1 Grünschenkel, 6 Waldwasserläufer, 28 Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 1 ad. Trauerseeschwalbe, 6 flügge Schleiereulen auf dem früheren Beobachtungsturm, ca. 5.000 Rauch- und auch Uferschwalben am Schlafplatz im Schilf, 2 Blaukehlchen, 1 ad. und 1 juv. Pirol
05.08.04 (A. Stöhr, Ulrich Mahler):   1 imm. Silberreiher, 1 ad. u. 1 juv. Purpurreiher, 1 Wespenbussard, 1.1 Rohrweihen u. 4 juv., 1 ad. u. 1 juv. Baumfalke im Horst des 380 kV-Gittermastes, 2 ad. u. 3 juv. Flussregenpfeifer, 8 Kiebitze, 13 Bekassinen, 5 Grünschenkel, 2 Waldwasserläufer, 15 Bruchwasserläufer, 3 Flussuferläufer, 6 wohl juv. Schleiereulen im und am Turm, 20 durchz. Schafstelzen, 1 juv. Schilfrohrsänger, 3 Waldlaubsänger
04.08.04 (Heinz Janus, Jörg Hönle):  abends   1 ad. Purpurreiher, 2.1 Rohrweihen, 1 w. Wanderfalke, 1 m. Sperber, 2 Jungvögel im Baumfalken-Horst, 3 Flussregenpfeifer, 12 Bruchwasserläufer, 1 Waldwasserläufer, 1 Grünschenkel, 4 junge Schleiereulen im Turm, einige Mauersegler, 1 Eisvogel, Ufer- und Rauchschwalben, einige Schafstelzen, 1 Blaukehlchen - und sehr viele Stechmücken
31.07/01.08.04 (Ulrich Mahler u.a.):  92 Zwergtaucher, 12 Schwarzhalstaucher, 1 Silberreiher (1.8.), 2 durchz. Weißstörche, 1 m. Pfeifente, 7 Knäkenten, 19 Kolbenenten, 1 Wespenbussard, 1 Sperber, 1.1 Baumfalken mit 3 juv. im Horst, 11 Kiebitze, 9 Flussregenpfeifer, 1 Sichelstrandläufer (1.8.), 2 Grünschenkel, 8 Waldwasserläufer, 7 Bruchwasserläufer, 3 Flussuferläufer, 1.1 Kampfläufer, 3 oder 4 juv. Schleiereulen im Turm
31.07.04 (Tamara u. Karsten Streit):   3 Bruchwasserläufer, 2 Grünschenkel und 25 Bekassinen  im Bereich 4b, 3 Waldwasserläufer (5a), 1 Trauerseeschwalbe (3c), 4 Schleiereulen am Turm um 21.30 Uhr
23.-25.07.04 (Ulrich Mahler u.a.):  1 vorj. Nachtreiher (24.7.), 4 ad. u. 3 juv. Purpurreiher, 1 juv. Brandgans, 11 Kolbenenten, 1 ad. Wespenbussard, 2 Flussregenpfeifer, 3 ad. Sichelstrandläufer mit PK-Resten (24.7.), 5 Bekassinen, 2 Rotschenkel (24.7.), 3 Grünschenkel, 3 Waldwasserläufer, 3 Bruchwasserläufer, 3 Flussuferläufer, 1 ad. m. Kampfläufer mit PK-Resten, 2 ad. Schleiereulen im Turm, 6 Eisvögel
22.07.04 (Ulrich Mahler):  1 juv. Purpurreiher - 12 Brutpaare, 1 juv. Brandgans, 1,1 Mandarinenten, 2+2+2 juv. Rohrweihen, 1 Baumfalke, 8 Kiebitze, 1 Bekassine, 1 Gr. Brachvogel, 1 Rotschenkel, 3 Grünschenkel, 3 Waldwasserläufer, 3 Bruchwasserläufer, 2 Flussuferläufer, 1 ad. m. Kampfläufer, 1 ad. Weissflügelseeschwalbe, 2 Eisvögel, 2 rufende Mittelspechte, 1 singender m. Rohrschwirl
16.-18.07.04 (Ulrich Mahler u.a.):  1 NACHTREIHER 2. KJ (17.7.), 1 ad. Löffler, 1 Rotmilan, 3 Rohrweihen-Paare mit 2+1+1 juv., 1-3 Baumfalken, 1 Wanderfalke, 1 Tüpfelsumpfhuhn, 6 Flussregenpfeifer, 50+15 Kiebitze, 1 ad. m. Kampfläufer, 2 Grünschenkel, 7 Waldwasserläufer, 10 Bruchwasserläufer, 4 Flussuferläufer, 1 Trauerseeschwalbe - 2 Europäische Sumpfschildkröten
15.07.04 (Ulrich Mahler):  abends  u.a. 2 Schwarzhalstauchernester spurlos verschwunden, 1 ad. Löffler, 1 ad. Brandgans, 1 m. Habicht, 1 w. Sperber, alle 3 Rohrweihen-Paare haben mindestens je 1 juv., 3 jagende Baumfalken, 15 Kiebitze, 2 Grünschenkel, 8 Waldwasserläufer, 15 Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 9 Turteltauben, 3 Eisvögel
14.07.04 (Dorothea Koch, Michael Braun):  nachmittags u.a.  Haubentaucher mit Jungen, ~20 Schwarzhalstaucher, 10 Zwergtaucher, 15 Graureiher, 3 Purpurreiher, 1 Löffler, 4 Weißstörche, Graugänse, 1 Brandgans, viele Schnatterenten mit Jungen, 1 Krickenten, 5 Knäkenten, mehrere Kolbenenten, viele Reiherenten mit Jungen, einige Tafelenten  mit Jungen, 1 Schwarzmilan, 1 Sperber, 2 Rohrweihen, 1 Baumfalke, Fasan mit 10 Jungen, 2 Flussregenpfeifer, 6 Kiebitze, Grünschenkel, 3 Waldwasserläufer, 4 Hohltauben, 10 Turteltauben, 1 Waldohreule, Mauersegler, Rauch- und Mehlschwalben, 4 Neuntöter, 1 Blaukehlchen, Beutelmeise, 5 Bartmeisen, 1 Kernbeißer - insgesamt 63 Arten - 1 Europäische Sumpfschildkröte, 4 Bisamratten, 5 Nutria
08.07.04. (Andreas Bernstorff):  1 flügger Purpurreiher (Teich 5), 1 ad. LÖFFLER ohne gelben Bruststreifen, aber mit Federhaube (Übergang aus BK > SK, Teich 5 Nord), 10 ad. Brandenten, 1 Flussregenpfeifer (beide 3c), rufender Waldwasserläufer (Teich 5), rufendes Tüpfelsumpfhuhn (Teich 5 Nord), überall Starenanflug zum Schlafplatz
07.07.04 (Matthias von Bechtolsheim):   1 ad. LÖFFLER (Teich 5), 2 Purpurreiher, 1 Brandgans, 10 Kolbenenten, 5 Hohltauben, 2 Nachtigallen (Süddamm des Teiches 5), 2 Blaukehlchen (Süddamm des Teiches 5), 5 Beutelmeisen, 20 Bartmeisen
03/04.07.04 (R. Geier, Ulrich Mahler):  2 besetzte Schwarzhalstauchernester  (Teich 4b),  1 ad. LÖFFLER (Teich 5 Nord), ~30 Schnatterenten-Familien, 2 Kolbenenten-Familien, 8 Waldwasserläufer, 4 Bruchwasserläufer, 5 ad. m. Kampfläufer, ~40 überwiegend juv. Bartmeisen, 10 überwiegend juv. Beutelmeisen
27.06.04 (Prof.Dr.Wink): 15 Schwarzhalstaucher, 8 Purpurreiher (1 flügger Jungvogel), 1 Weißstorch, 4 Kolbenenten, 1 m. Rohrweihe, 1 Kiebitz, 4 Bruchwasserläufer, 1 Weißbartseeschwalbe, 2 Hohltauben, 8 Turteltauben, 1 Familie Bartmeisen, 1 Familie Beutelmeisen
22/23.06.04 (Andre Konter-Echternach):  10 Schwarzhalstaucher, viele Zwergtaucher (einige auf dem Nest), 1 Haubentaucherpaar mit 2 pulli, mehrere Purpurreiher, 3 Graureiher, viele Stock- und Schnatterenten, 2 Knäkenten, Kolbenenten, Reiher- und Tafelenten, 1 w. Schellente, 2 Rohrweihen, einige Kiebitze, 1 Bruchwasserläufer, 4 Waldwasserläufer, 2 Zwergmöwen, 1 Turteltaube, 1 Blaukehlchen, 2 Drosselrohrsänger, 2 Paar Bartmeisen mit flüggen Jungen, 1 m. Bartmeise mit Futter
10/13.06.04 (Ulrich Mahler u.a.):  u.a. 1 Kormoran erhängt mit einer Angelschnur um den Hals an einem Baum, 1 RALLENREIHER (12.6. abends), 1 Purpurreiher verschlingt Ochsenfrosch, 1 durchz. Schwarzstorch (11.6.), 2 vorj. Zwergmöwen, 1 Flussseeschwalbe (12.6.), 2 Waldbaumläufer (10.6.)
12.06.04 (Exkursion zum Tag der Artenvielfalt - Prof.Dr.Wink):  u.a. 6 Schwarzhalstaucher, 10 Purpurreiher, 2 w. Kolbenenten mit pulli, 6 weitere Kolbenenten, 5 w. Schnatterenten mit pulli, 1 w. Schnatterente mit 22 pulli, 3 Tafelenten mit pulli, 2 Rohrweihen, 2 Schwarzmilane, 1 Waldwasserläufer, 2 Flussuferläufer, 1 Zwergmöwe, 4 Turteltauben, 2 Hohltauben, 1 Bartmeisenpaar mit 5 flüggen Jungen, 1 Beutelmeisenpaar  mit 4 flüggen Jungen, 4 Blaukehlchen, 7 Nachtigallen, 1 m. Neuntöter
10.06.04 (Heinz Janus, Jörg Hönle):  u.a.  2 Purpurreiher, 4 Kiebitze, 1 Flussregenpfeifer, 1 ad. Wasserralle, 1 vorj. Zwergmöwe, Mauersegler, Rauch-, Mehl- und Uferschwalben, 1.1 Beutelmeisen mit Jungen, 6 Bartmeisen
05/06.06.04 (Ulrich Mahler):  keine besetzten Schwarzhalstauchernester mehr (Ursache?), 1 imm. Silberreiher, 1 ad. Streifengans, 11.1 Kolbenenten,  1-2 Schwarzmilane,  1-2 jagende Baumfalken, 2 vorj. Zwergmöwen, 1 Flussseeschwalbe, 1 Trauerseeschwalbe, 1 flügger Kleinspecht, 1 singender m. Gelbspötter
02.06.04 (Ulrich Eidam):  9.30-12.30 Uhr  u.a. mehrere Schwarzhalstaucher (4b u. 3c), 5 Purpurreiher, 5.4 Kolbenenten u. 1 Kolbenentenpaar mit 8 pulli, 1 m. Kolben-xMoorente, 6 junge Schnatterenten, 2 x 1 m. Rohrweihe, 1 Baumfalke, 1 juv. Wasserralle, 5 Kiebitze, 1 Flussregenpfeifer, 1 Grünschenkel, 2 Mittelmeermöwen, die von Lachmöwen attackiert wurden, 2 imm. Zwergmöwen, 6 Turteltauben, 1.1 Blaukehlchen beim Futtersuchen, 1 Schilfrohrsänger (5) ?, 1 Neuntöter (2a) - 1 Nutria
01.06.04 (Ulrich Mahler):  6 besetzte Schwarzhalstauchernester (4b), 1 ad. Streifengans, 10.3 Kolbenenten und 1 w. Kolbenente mit 8 pulli, 1 m. Kolben-xMoorente, 2 Baumfalken, 1 Dunkler Wasserläufer, 1 Grünschenkel, 1 vorj. Zwergmöwe, 5.4 Kuckucke (1 w. braune Morphe), 4 flügge Mittelspechte in Pappeln, singende Bartmeisen, 1 m. Beutelmeise beim Nestbau (fast fertig) - nördlicher Weg von 5
30.05.04 (Ulrich Mahler):  11 besetzte Schwarzhalstauchernester (4b), 1 m. Wanderfalke, 3 ad. Mittelmeermöwen
29.05.04 (Prof.Dr.Wink): 14 Schwarzhalstaucher-Paare, 8 Purpurreiher, 2 Weißstörche, 8,1 Kolbenenten - 1 w. Kolbenente mit 8 pulli, 1 Rohrweihe, 1 Baumfalke, 4 Kiebitze, Lachmöwen mit Jungen, 1 Paar Sturmmöwen, 7 Turteltauben, 6.0 Kuckucke, >50 Sumpfrohrsänger, 5 Drosselrohrsänger, 7 Nachtigallen, 3 Blaukehlchen
25.05.04 (Ulrich Mahler):  16 Schwarzhalstaucher-Nester im neu gefluteten Becken 4b (davon 12 kolonieartig beisammen), 1 Seidenreiher, 1 w. Kolbenente mit 8 pulli, 2 vorj. Zwergmöwen, 1-2 Paare Sturmmöwen brüten in der Lachmöwenkolonie, 1 Beutelmeise beim Nestbau
23.05.04 (Urs-Victor Peter - Exkursion NABU Frankfurt am Main):  vormittags  u.a. 3 Haubentaucher, 12 Zwergtaucher, 16 Schwarzhalstaucher, 5 Purpurreiher, 10 Graureiher, Kanada- und Graugänse mit pulli, 2.2 Kolbenenten, 4 Knäkenten, Schnatterenten, Reiher- und Tafelenten, 3.2 Rohrweihen, 5 Kiebitze, 5 Flussregenpfeifer, 1 Rotschenkel, 1 Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 3 Kuckucke, Rauch-, Mehl- und Uferschwalben, Mauersegler, 5 Drosselrohrsänger, Teichrohrsänger, Sumpfrohrsänger, Garten-, Mönchs- und Dorngrasmücken, 2 Beutelmeisen, 2 Blaukehlchen, 6 Nachtigallen, 2 Pirole, 2 Turteltauben - blauschwarze Holzbiene an Heckenrosenblüten
09.05.04 (Karl-Heinz Graß - Exkursion VBU Frankfurt am Main): vormittags u.a. 2 Zwergstrandläufer, 1 Uferschnepfe, 2 Zwergmöwen, 2 Neuntöter - 1 Nutria mit 2 Jungen
09.05.04 (Prof.Dr.Wink):  vormittags bei Dauerregen  u.a.  30 Schwarzhalstaucher, 2 Silberreiher, 5 Purpurreiher, 5 Kanadaganspaare mit Jungen, 2 Paar Kolbenenten, 6 Knäkenten, 4 Rohrweihen, 1 Schwarzmilan, 1 Baumfalke, 3 Mittelmeermöwen, 1 Sturmmöwe, 1 Rotschenkel, 1 Wasserralle, 3 Kuckucke, ~150 Mehlschwalben, 30 Mauersegler, 3 Feldschwirle, 6 Drosselrohrsänger, 2 Schilfrohrsänger, ~50 Teichrohrsänger, ~20 Sumpfrohrsänger, 6 Dorngrasmücken, 4 Gartengrasmücken, 1 Beutelmeise, 1 Schwarzkehlchen, Blaukehlchen, 12 Nachtigallen
08.05.04 (Markus Domes):  vormittags  u.a.  mehrere Zwergtaucher, 5 Purpurreiher, 2 Silberreiher, 2 Seidenreiher, 1 Streifengans, 1 m. Rohrweihe, 2 Flussregenpfeifer
01.05.04 (Yvonne Olmosi-Bier, Michael Bier):   um 10.00 Uhr   2 SCHWARZKOPFRUDERENTEN (3c)
25.04.04 (Christian Frauli mit 20 Freunden von LPO Alsace):  u.a.  1 OHRENTAUCHER (3c), ~20 Schwarzhalstaucher, Jungvögel in der Kormorankolonie, 1 Silberreiher, 10 Purpurreiher (Nestbau u. Balz, 1 auf Nest),  Kanadagänse, Graugänse, 3 Nilgänse, 3 Brandenten, Knäk-, Krick-, Schnatter-, Löffel-,  Kolben-, Tafel-, Reiherenten, 2 Fischadler, 1 Schwarz- und 1 Rotmilan, Rohrweihen, 1 Baumfalke, Kiebitze, 4 Flussregenpfeifer, 3 Dunkle Wasserläufer, 2 Rotschenkel, 10 Grünschenkel, 1 Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 2 Schwarzkopfmöwen, 3 ad. und 3 imm. Zwergmöwen (3c), 1 Hohltaube, Kuckuck, Blaukehlchen, 4 Braunkehlchen, 1 Feldschwirl, 1 Schilfrohrsänger (Ecke 5, 5a, 4a), mehrere Teichrohrsänger - insgesamt 79 Arten
24.04.04 (Heinz Janus, Jörg Hönle):  vormittags u. a.  4 Purpurreiher, 2 Silberreiher, 1 Fischadler, Rohrweihen, 1 Wanderfalke, 4 Knäkenten, 8 Grün-, 1 Rotschenkel, 3 Dunkle Wasserläufer, 2 Kampfläufer, 2 Turteltauben, 1 Wendehals, viele Nachtigallen, 3 Blaukehlchen, 1.1 Braunkehlchen, 2 Klappergrasmücken, Dorngrasmücken, Teichrohrsänger, 2 Feldschwirle
21.04.04 (Ulrich Mahler): 8 Purpurreiher (6 auf Nestern, 1 Paar brütet sicher), 2 Silberreiher, 1 ad. Schwarzkopfmöwe
20.04.04 (Ulrich Mahler): u.a. Wendehals und Grauschnäpper
18.04.04 (Prof.Dr.Wink):  abends u.a.   25 Paar Schwarzhalstaucher, 10 Purpurreiher, 3 Silberreiher, 55 Kormoranpaare, 15 Grauganspaare mit Jungen, 50 Löffelentenpaare, 5 Kolbenentenpaare, 10 Krickenten, 2 Rohrweihenpaare bei der Balz und dem Nestbau, 2 Flussregenpfeifer, 1 Alpenstrandläufer, 1 Uferschnepfe PK, 1 Grünschenkel, 2 Rotschenkel, 10 Kampfläufer, Lachmöwenkolonie, 2 Kuckucke, 50 Mauersegler, Rauch-, Mehl- und Uferschwalben, 1 Nachtigall, 5 Blaukehlchen, 1 Braunkehlchen, 1 Beutelmeise, 1 Schilfrohrsänger
17.04.04 (Urs-Victor Peter):  u.a.  ~60 Schwarzhalstaucher, 35 Zwergtaucher, 18 Haubentaucher,  2 Purpurreiher, 1 Rohrdommel, 28 Kanadagänse, 1 Kurzschnabelgans, 12 Krickenten, 8 Knäkenten, viele Schnatterenten, 31 Löffelenten, 1 w. Bergente, 42 Tafelenten, 8,7 Kolbenenten, 1 Fischadler, 1.1 Rohrweihen, 1 Schwarzmilan, 2 Wasserrallen, 12 Kiebitze - teilweise auf dem Nest, 2 Flussregenpfeifer, 1 Kuckuck, 6 Nachtigallen, 5,4 Blaukehlchen, Mönchsgrasmücken, 2 Dorngrasmücken, 2 Gartengrasmücken, 1 Bartmeise, 2 Beutelmeisen, 1 Weidenmeise, 2 Sumpfmeisen, 1 Haubenmeise, 1 Schafstelze
15.04.04 (Eleonore u. Peter Erlemann):  10.00-15.30 Uhr   u.a.  5 Kiebitze, 2 Grünschenkel, 2 Flussregenpfeifer, 1 ad. Zwergmöwe, 2 Kuckucke, 1 singende Nachtigall, 1 m. Gartenrotschwanz,  1 singende Dorngrasmücke - insgesamt 64 Arten
14.04.04 (Karl-Heinz Graß):   u.a. 3 Flussregenpfeifer, 2 Grünschenkel, 1 Kampfläufer
14.04.04 (Ferdinand Wegmann u.a.):   u.a. 1 Sichelstrandläufer, 1 Kuckuck, 4 Mauersegler, 1 Beutelmeise
12.04.04 (Ulrich Mahler): die ersten 2 singenden Nachtigallen
12.04.04 (Elke Döschle, Heinz Janus, Jörg Hönle):  u. a. 1 Silberreiher,  1m. Knäkente, 1 Wanderfalke, Sperber, 2 Kiebitze, 1 Alpenstrandläufer, 2 Bekassinen, 1 ad. Wasserralle, 1 Schafstelze, 2 Dorngrasmücken, 3 Bluthänflinge 
12.04.04 (Harald Bott):  u. a. ~60 Schwarzhalstaucher, 4 Zwergtaucher, 7 Grauganspaare mit pulli, ~50 Löffelenten, 2.1 Kolbenenten, 4.1 Rohrweihen, 2 Flussregenpfeifer, 1 Kampfläufer, 4 Mauersegler, 1 Kleinspecht, ziehende Mehlschwalben, 6 singende Blaukehlchen, ~10 Mönchsgrasmücken, 15 Fitisse, 1 Sumpfmeise - insgesamt 45 Arten
09.04.04 (mehrere Beobachter - Ulrich Mahler):  1 STEPPENKIEBITZ
04.04.04 (Ulrich Mahler u.a.): u.a. 1 ad. KUHREIHER, Grauganspaar mit 4 pulli, 35 durchz. KRANICHE, 1 Bergpieper, 1 Klappergrasmücke, 1 Mönchsgrasmücke beginnt ihren Gesang mit Nachtigallen-Motiv
02.04.04 (Ulrich Mahler u.a.):  ~30 Schwarzhalstaucher, 58 Kormorannester, 3 Rohrdommeln fliegen abends ab, 7 Silberreiher, 2 Purpurreiher, 2.3 Pfeifenten, 2,2 Kolbenenten, 1 m. Kolben-xMoorente, 1 Fischadler, 2.2 Rohrweihen, 2 Flussregenpfeifer, 3 Kampfläufer, 1 ad. Sturmmöwe, 1 m. Kuckuck, 30 Blaukehlchenreviere, 1 m. Schwarzkehlchen, 40 Rotdrosseln
28.03.04 (Harald Bott):  u. a. Schwarzhalstaucher, Zwergtaucher, 15 Pfeifenten, 40 Krickenten, 40 Löffelenten, 1 m. Rohrweihe, 3 rufende Wasserrallen, 4 Kiebitze, 2 Flussregenpfeifer, 3 singende Blaukehlchen - insgesamt 40 Arten
20/21.03.04 (Ulrich Mahler u.a.): 3 Schwarzhalstaucher, 1 Rohrdommel, 10 imm. Silberreiher, 1 ad. Blässgans, 5.5 Pfeifenten, 155 Löffelenten, 2.2 Kolbenenten, 2.5 Schellenten, 1 Schwarzmilan, 1.2 Rohrweihen, 3 Flussregenpfeifer, 2 Alpenstrandläufer, 1 Kampfläufer, 1 Uferschnepfe, Grau-, Mittel- und Kleinspecht rufend, durchziehende Rauch-, Mehl- und Uferschwalben, 1 w. Schwarzkehlchen, mindestens 8 singende Blaukehlchen, 1 singender Fitis
18.03.04 (Ulrich Mahler): 2 in der Dämmerung abziehende Rohrdommeln,  16 Silberreiher, darunter 8 adulte mit schwarzen Schnäbeln und langen Schmuckfedern, singende Rotdrosseln, balzende Eisvögel, 1 singendes Blaukehlchen, 1 m. Rohrweihe, 1 Gr. Brachvogel, 1 Schwarzkehlchen, 1 Uferschwalbe
16.03.04 (Ulrich Mahler): 2 Schwarzhalstaucher, 26 besetzte Kormorannester (weitere im Bau), 3 abends abziehende Rohrdommeln, 5 Silberreiher, 34 Pfeifenten, 20 Spießenten, 30 Schellenten, 1 Kampfläufer, 1 balzendes Eisvogelpaar, mehrere rufende Kleinspechte, mehrere rufende Mittelspechte, 2 kurz u. leise singende Blaukehlchen, 1 singender Zilpzalp,1 singender Waldbaumläufer
07.03.04 (Prof.Dr.Wink):  u.a. 1 Zwergtaucher (Balzruf), 1 Silberreiher, 9 Kanadaganspaare, 10 Grauganspaare, 650 Schnatterenten, 80 Löffelenten, 50 Pfeifenten, 60 Krickenten, 6 Spießenten, 2.2 Kolbenenten, 1 Hybrid-Kolbenerpel, 1 Bergpieper, 20 Bachstelzen, 1 Bartmeise
22.02.04 (Prof.Dr.Wink):  ~20 Kormorane an ihren Horsten, 14 Kanadagänse, 30 Graugänse, 650 Schnatterenten, 30 Löffelenten, 30 Pfeifenten, 50 Krickenten, 200 Tafelenten, 4 Schellenten, 1 Habicht, 1 Sperber, 1 Wasserralle, 2 Hohltauben, 1 Eisvogel, ~80 Bachstelzen, 3 Bergpieper, 20 Rohrammern - Erlichsee: 1 Zwergsäger
15.02.04 (Dierk Poley):  nachmittags 1 Silberreiher, 8.8 Pfeifenten, 1 w.  Kolbenente, 1 Raubwürger, 1 Bachstelze, Bartmeise - Erlichsee: 1.2 Zwergsäger
08.02.04 (Prof.Dr.Wink):  70 Kormorane, 3 Silberreiher, 35 Höckerschwäne, 15 Kanadagänse, 400 Krickenten, 500 Schnatterenten, 30 Löffelenten, 1,1 Kolbenenten, 4 Schellenten, 1 Habicht, 1 Wanderfalke, 1 Bachstelze - Erlichsee:  130 Kanadagänse, 4,7 Zwergsäger
01.02.04  (Heinz Janus, Jörg Hönle):  u.a.  2 Silberreiher, 2,4 Schellenten, 1 Waldwasserläufer, 1 Raubwürger - Erlichsee: 1 m. Zwergsäger, ~20 Wiesenpieper
31.01./01.02.04 (Ulrich Mahler): 1 tote Rohrdommel (T.u.W.Lang), 1 Blässgans, 1,1 Steinkäuze, durchziehende Feldlerchen, 1 Bachstelze, 1 z. Singdrossel, 1 Sommergoldhähnchen
18.01.04 (Ulrich Mahler):  u.a. 2 Rohrdommeln, 2 Silberreiher, 2 Streifengänse, 1,1 Habichte, 1 Raubwürger
18.01.04 (Prof.Dr.Wink):  teilweise vereist - 40 Höckerschwäne, 4 Kanadagänse, 15 Graugänse, 25 Pfeifenten, 30 Löffelenten, 40 Krickenten, 1 m. Spießente, >250 Schnatterenten, 10 Schellenten, 2 Bachstelzen, 1 Girlitz, 6 Rohrammern, 3 Trupps Bartmeisen - Erlichsee:  80 Haubentaucher, 3,2 Zwergsäger, 15 Schellenten

2003

20.12.03 (Prof.Dr.Wink): 35 Kormorane, 45 Höckerschwäne, 350 Schnatterenten, 46 Löffelenten, 60 Krickenten, 2 Pfeifenten,  2 Bachstelzen, 1 Gebirgsstelze, 6 Misteldrosseln - Erlichsee:  1 Rothalstaucher, 40 Haubentaucher
07.12.03 (Heinz Janus,Jörg Hönle): Wasserflächen weitgehend zugefroren -  2 jagende Habichte (1 ad.w. und 1 dj.), 1 Raubwürger - Erlichsee:  1 fliegende Rohrdommel, 4 Schellenten, 4 w. Zwergsäger
29.11.03 (Prof.Dr.Wink): 45 Kormorane, 2 Silberreiher, 15 Graugänse, 500 Schnatterenten, 100 Löffelenten, 6 Pfeifenten, 3 Schellenten, 2 Eisvögel, 1 Kleinspecht, 1 Schwarzspecht, 1 Bachstelze, 3 Girlitze, 150 Stieglitze, 300 Feldsperlinge, 10 Rohrammern - Erlichsee:  1 Rothalstaucher, 1 Ohrentaucher, 35 Haubentaucher, 350 Tafelenten, 150 Reiherenten, 1 Habicht, 3 Silbermöwen, 5 Rohrammern
15.11.03 (Prof.Dr.Wink):  1 Schwarzhalstaucher, 7 Silberreiher, 45 Höckerschwäne, 20 Pfeifenten, ~500 Schnatterenten, 90 Löffelenten, 50 Krickenten, 1 Wasserralle, 2 Bachstelzen, 3 Bartmeisen, 350 Grünfinke, 70 Stieglitze, 2 Girlitze
01.11.03 (Prof.Dr.Wink):  1 Schwarzhalstaucher, 50 Kormorane, 17 Silberreiher, 30 Graureiher, >250 Schnatterenten, >60 Löffelenten, >40 Krickenten, 1 Rotmilan, 1 Habicht, 2 Sperber, 2 Kiebitze, 1 Kleinspecht, 2 Eisvögel
27.10.03 (Harald Bott): 20 Silberreiher, ~80 Schnatterenten, >100 Löffelenten, 5 Pfeifenten, 4 Krickenten, 12 Rohrammern, auffallend viele Kohl- und Blaumeisen
18.10.03  (Prof.Dr.Wink): 1 Schwarzhalstaucher, 15 Haubentaucher, 20 Zwergtaucher, ~ 20 Silberreiher, 1,1 Pfeifenten, ~450 Schnatterenten, ~80 Löffelenten, 1 Sperber, 2 Eisvögel, 1 Beutelmeise, 2 Wasserpieper, ~50 Rohrammern, ~30 Girlitze
05.10.03 (Ulrich Mahler):   29 Silberreiher
28.09.03 (Ulrich Mahler):   17 Silberreiher
14.09.03 (Norbert Kühnberger - Exkursion VBU, 19 Teilnehmer):  von 9.00-13.00 Uhr  u.a.  viele Zwergtaucher, 1 Schwarzhalstaucher SK, einige Kormorane, mehrere Graureiher, 3 Silberreiher, Höckerschwäne, Krickente, 2 Knäkenten, einige Pfeifenten, einige Löffelenten, viele Schnatterenten, Tafelenten, 1 m. Kolbenente SK, Reiherenten, 1 Fischadler, 1 Sperber, 1 Rotmilan, 1 Baumfalke, Turmfalke, 1 dj. Flussregenpfeifer, Bekassine, 1 Bruchwasserläufer, 1 Dunkler Wasserläufer SK, 1 Flussuferläufer,  1 dj. Kampfläufer, Eisvogel, 1 m. Grauspecht, 1 m. Buntspecht, Rauch- Mehl- und Uferschwalben, Heckenbraunelle, Mönchsgrasmücke, Zilpzalp, Fitis, Grauschnäpper, Braunkehlchen, Gartenrotschwanz, Singdrossel, Goldammer, Eichelhäher, Rabenkrähen - insgesamt  61 Arten
07.09.03 (Markus Kloiber, Chris Stohl):  nachmittags   105 Zwergtaucher, 1 Silberreiher, 1250 Schnatterenten, 8 Knäkenten, 1 dj. Fischadler, 2 Zwergstrandläufer, 2 Alpenstrandläufer, 1 Flussuferläufer, 1 Kampfläufer, 1 Gartenrotschwanz, 2 Braunkehlchen
06.09.03 (Walter Erhard, Heinz Janus,Jörg Hönle): nachmittags   u.a. viele Zwergtaucher, einige Schwarzhalstaucher, 1 Pfeifente, 1 w. Schwarzkopfruderente, 1 beringter Fischadler, 4 wf. Rohrweihen, 2 Alpenstrandläufer, 1 Kampfläufer, 1 Eisvogel, 1 w. Kleinspecht, 1 Gartenrotschwanz, 4 Braunkehlchen, 1 Trauerschnäpper, 1 Grauschnäpper, 1 Gartengrasmücke, 2,1 Mönchsgrasmücken, einige Fitisse, 2 Steinschmätzer
24.08.03 (Harald Bott):   u.a. viele Zwergtaucher, mehrere Schwarzhalstaucher, 1 Purpurreiher, mehrere Kolbenenten, 1 Sperber, 4 rufende Wasserrallen, 1 dj. Kampfläufer, 2 Flussuferläufer, 1 Hohltaube, 2 Eisvögel
16/17.08.03 (Thomas Klett):  1 Silberreiher, 1 Purpurreiher, 1,1 Rohrweihen, 2 Baumfalken, 7 Kiebitze, 5 Bruchwasserläufer, 5 Flussuferläufer, 4 Grünschenkel, 3 Bekassinen, 2 Kampfläufer, 1 Hohltaube, 1 Grünspecht, 1 Mittelspecht, 2 Schafstelzen, 1 Blaukehlchen, 5 Braunkehlchen, Teichrohrsänger, Gelbspötter
17.08.03  (Prof.Dr.Wink):  ~50 Zwergtaucher, 8 Schwarzhalstaucher,  1 Purpurreiher, 30 Graugänse, 5 Kolbenenten, 3 Rohrweihen, 2 Bruchwasserläufer, 2 Grünschenkel, 2 Bekassinen, mehrere Hundert Rauch-, Mehl- und Uferschwalben, 5 Braunkehlchen, 1 Blaukehlchen,  1 Beutelmeise
09.08.03 (Jörg Hönle, Heinz Janus): 5.45-10.30 Uhr   3 Purpurreiher, 2 Silberreiher, 2 wf. Rohrweihen, 4 Kiebitze, 3c: 26 Bekassinen, 6 Bruchwasserläufer, 1 Flussregenpfeifer und 4 Kampfläufer,  2 Waldwasserläufer (5a), 2 Wasserrallen, 1 m. Klappergrasmücke, 1,2 Mönchsgrasmücken, einige Grünfinke, Feldsperlinge
18.07.03 (Christian Stohl u.a.):  abends 1 ad. Temminckstrandläufer
16/17.07.03 (Tamara u. Karsten Streit): u.a. 1 Silberreiher, 2 Flussregenpfeifer, 5 Bruchwasserläufer, 2 Flussuferläufer, 1 Grünschenkel, 4 Kampfläufer, 4 Bekassinen, 4 Eisvögel, 1 Beutelmeise beim Füttern
08.07.03 (Harald Bott):  7.00-10.00 Uhr  u.a. 1 Silberreiher, 2 Purpurreiher, 3 Rohrweihen, 1 Wasserralle, 1 Grünschenkel, 2 Hohl-, 5 Turteltauben, 1 Eisvogel, 1 rufender Grünspecht, 1 rufender Kleinspecht, 1 Blaukehlchen, mehrere juv. Bartmeisen, 1 Weidenmeise, 1 Pirol - insgesamt 51 Arten
06.07.03 (Jörg Hönle, Heinz Janus):  vormittags u.a. Schwarzhalstaucher, Zwergtaucher, Haubentaucher, 1 m. Zwergdommel (Nr. 5), 1 Silberreiher SK, 5 Purpurreiher, 2 Löffler (Nr. 5),  1 überfliegender Wespenbussard, 1 Grünschenkel, 1 Flussuferläufer, 3 Bruchwasserläufer (Limikolen Nr. 3c), 1 ad. Wasserralle (Nr. 3c), Turteltauben, 1 rufender Kleinspecht, 1  Blaukehlchen, 2 Drosselrohrsänger, 1 Beutelmeise am Nest (Nr. 2b), 1,1 Pirole
29.06.03 (Prof.Dr.Wink): morgens  15 Schwarzhalstaucher, 20 Zwergtaucher, 6 Purpurreiher, 1 Silberreiher, 1 Zwergdommel, 1 w. Kolbenente mit 5 pulli, 1 m. Pfeifente, 4 Waldwasserläufer, 6 Bruchwasserläufer, 4 ad. und 2 dj. Wasserrallen, 4 Hohltauben, 6 Turteltauben, 2 Blaukehlchen, 4 Beutelmeisen (1 Nest), 2 dj. Bartmeisen
19.06.03 (Ralf Busch,Jan Heckmann):  10 Schwarzhalstaucher, Kormorane, 10 Purpurreiher, 1 Silberreiher, 1 Zwergdommel, mehrere Schnatterenten, 1 Kolbenentenpaar mit 2 juv, 1,2 Rohrweihen, 2 Flussregenpfeifer, 1 Flussseeschwalbe, 2 Hohltauben, 1 singende Nachtigall, 1 singendes m. Blaukehlchen,  1 Drosselrohrsänger
14.06.03 (Prof.Dr.Wink,W.Buchheim,U.Welsch):  20 Schwarzhalstaucher, 1 Weißstorch, 14 Purpurreiher, 1 NACHTREIHER (1. oder 2. Jahr), ~150 Schnatterenten (6 W. mit pulli, 2 W. mit je 20 pulli), 8 Kolbenenten, 1 Wespenbussard, 2 Rohrweihen, 2 Schwarzmilane, 1 Wasserralle, 4 Hohltauben, 1 m. Blaukehlchen, 3 Beutelmeisen (1 M. nestbauend), 1 m. ORPHEUSSPÖTTER (gesehen und gehört)
09.06.03 (Prof.Dr.Wink):  abends  u.a.  20 Schwarzhalstaucher, 6 Purpurreiher, ~250 Schnatterenten, 6 Kolbenenten, 1 w. Rohrweihe, 1 Rotschenkel, 3 Wasserrallen, 1 Mittelmeermöwe, 1 Eisvogel, 5 Hohl-, 4 Turteltauben, 1 m. Rohrschwirl, 2 singende Feldschwirle, 5 singende m. Blaukehlchen, 1 Beutelmeise, ~5000 Stare fliegen in über 100 Trupps zum Nächtigen ein - keine Birder!

05.06.03 (Tobias Habermann):  1 LÖFFLER, 20 Sichelstrandläufer
05.06.03 (Ulrich Mahler):  1 LÖFFLER überfliegt zwischen 8:00 und 8:30 Uhr mehrfach das Gebiet
18.05.03 (Stefan Seyfert):  u.a. 8 Schwarzhalstaucher, 1 Silberreiher, 7 Purpurreiher, 1 Weißstorch, Schnatter-, Löffel-, Krick-, Knäk-, Kolben-, Reiher-, Tafelenten, 3,2 Rohrweihen, 1 Wespenbussard, 2 Baumfalken, 1 Trauerseeschwalbe PK, 1 Kuckuck, ~10 singende Nachtigallen, 2 singende Blaukehlchen, Garten-, Mönchs-, Klapper-, Dorngrasmücken, Feldschwirl, Teich-, Sumpfrohrsänger, 6 Drosselrohrsänger, Fitis, 1 Sumpfmeise, 1 m. Neuntöter - insgesamt ca. 70 Arten
12.05.03 (Prof.Dr.Wink):  abends  u.a.  ~45 Schwarzhalstaucher (35 Teich 3c, 10 Lachmöwenkolonie), 2 Paar Haubentaucher mit 3 bzw. 4 Jungen, 10 Purpurreiher, 1 Kanadapaar mit 1 Jungen, 8 weitere Kanadagänse, ~90 Graugänse, 1 Grauganspaar mit 3 pull., 3 m. Kolbenenten, 1 m. Kolben-xMoorente, 1,1 Rohrweihen, 1 Schwarzmilan, 1 Baumfalke, 2 Kiebitze, 6 Kuckucke, 1 Turteltaube, 7 singende Blaukehlchen, 1 m. Nachtigallen, 8 singende Drosselrohrsänger, 1 Feldschwirl
06.05.03 (Jörg Hönle):  10:45-20:40 Uhr - Vogelarten etwa wie am 3.5. , außerdem  1 m. Löffelente, 2 durchziehende Wespenbussarde, 1 ad. Wasserralle, 3 Teichhühner, 1 juv. Zwergmöwe (Daniel Kratzer u. H.Gayer), 1 m. Neuntöter, 6 Dorngrasmücken, 1 m. Schwarzkehlchen, 1 w. Blaukehlchen, 1 m. nestbauende Beutelmeise, 3 Pirole
03.05.03 (Gordon MacDonald, Heinz Janus, Jörg Hönle): von 10:45-18:30 Uhr  u.a. viele Schwarzhalstaucher, 10 Purpurreiher, einige Silberreiher, 2 kreisende Weißstörche, 1 m. Pfeifente, 5 m. Krickenten, 2 Paar Knäkenten, einige Kolbenenten, 2 Schwarzmilane, 1,1 Rohrweihen, 4 Baumfalken, 2 Kiebitze, 1 Sandregenpfeifer, 1 Flussregenpfeifer, 1 Rotschenkel, 12 Bruchwasserläufer, 7 Kampfläufer, 1 Weißkopfmöwe, 2 Sturmmöwen, 1 ad. Weißbartseeschwalbe, 2 Turteltauben, 1 Eisvogel, Rauch- und Mehlschwalben, 15 Schafstelzen, 2 Feldschwirle, 2 Drosselrohrsänger, 2 Gartengrasmücken, 1 m. Blaukehlchen, 5 Fichtenkreuzschnäbel, 3 Kernbeißer
01.05.03 (Prof.Dr.Wink):  abends  ~50 Schwarzhalstaucher, 1 Weißstorch, 10 Purpurreiher, 3 Silberreiher, 1 Kanadaganspaar mit 1 pull., 45 Graugänse, 1 m. Pfeifente, 3 Stelzenläufer, 6 Flussregenpfeifer, 10 Grünschenkel, 15 Bruchwasserläufer, 5 Kampfläufer, 1 Bekassine, 2 Weißkopfmöwen, 2 Hohltauben, ~600 Mauersegler, 50 Uferschwalben, 2 m. Schilfrohrsänger, 8 m. Drosselrohrsänger, 2 m. Feldschwirle, 10 m. Nachtigallen, 3 m. Blaukehlchen, 1 Beutelmeise
21.04.03 (Thomas Lang, Ulrich Mahler u.a.):  1 Haubentaucherpaar mit 5 pulli, mindestens 57 Schwarzhalstaucher, erste bettelnde juv. Kormorane, 1 Fischadler, 4 balzende Flussregenpfeifer, 1 Großer Brachvogel, 1 Uferschnepfe, 1 Dunkler Wasserläufer SK, 6 Grünschenkel, 3 Bruchwasserläufer, 2 ad. Schwarzkopfmöwen, 9 ad. und 1 vj. Zwergmöwe, 2 BP Sturmmöwen, 4 Trauerseeschwalben, 3 m. Braunkehlchen, etwa 30 Blaukehlchenreviere, 1 Steinschmätzer, Feldschwirle, 3 Drosselrohrsänger, viele Teichrohrsänger, 1 Klappergrasmücke, mehrere Dorngrasmücken, 1 Waldlaubsänger, 1 m. Bartmeise, 5 Beutelmeisen, 4 Fichtenkreuzschnäbel - am 20. und 21. April insgesamt 117 Arten
20.04.03 (Thomas Lang, Ulrich Mahler u.a.):   3 Rohrdommeln (abends), 14 Silberreiher, 8 Purpurreiher, 13,7 Knäkenten, 12,6 Kolbenenten, 1 m. Kolben-xMoorente, 3 Paar Rohrweihen, 1 Baumfalke, 10 Kampfläufer, 20 Bekassinen, 1 Waldwasserläufer, Turteltaube, zahlreiche durchziehende Mauersegler, 3 Eisvögel, 40 Schafstelzen, Rotdrosseln, 5 singende Trauerschnäpper
19.04.03 (Prof.Dr.Wink):  vormittags  ~60 z.T. balzende Schwarzhalstaucher, 10 Silberreiher, 6 Purpurreiher, mind. 42 Kormoranhorste, 6,3  Kolbenenten, 1 m. Kolben-xMoorente zusammen mit einer w. Kolbenente, 1 w. Stockenten mit 13 pulli, 2,1 Rohrweihen, 2 Schwarzmilane, 1 Habicht, 5 Wasserrallen, 1 Bekassine, 1 Dunkler Wasserläufer, 6 Grünschenkel, 4 Bruchwasserläufer, 6 Flussregenpfeifer, viele Lachmöwen beim Nestbau, 2 Paar Sturmmöwen, 2 überfliegende Weißkopfmöwen, 4 Hohltauben, 2 Eisvögel, 2 m. Kuckucke, 1 Mauersegler, 100 Mehl- und 80 Rauchschwalben, 3 m. Teichrohrsänger, 1 m. Dorngrasmücke, 1 Feldschwirl, 1 Trauerschnäpper, 4 m. Nachtigallen, 15 m. Blaukehlchen, 1 BP Schwarzkehlchen, 1 m. Braunkehlchen
16.04.03 (Matthias Bussen):  vormittags  4 Schwarzhalstaucher, 8 Zwergtaucher, 30 Höckerschwäne, 25 Graugänse, 1 Streifengans, 1,1 Schnatterenten, 2,2 Kolbenenten, 1,1 Rohrweihen, 4 Rohrammern
06.04.03 (Prof.Dr. Wink):  ~70 Schwarzhalstaucher, 30 Zwergtaucher, 5 Silber-, 2 Purpurreiher, ~250 Krickenten, ~200 Löffelenten, 15 Knäkenten, 2,2 Kolbenenten, 2 m. Mittelsäger, 2,1 Rohrweihen, 2 Schwarzmilane, 1 Sperber, 2 Wasserrallen, 2 Hohltauben, Rauchschwalben, 2 Fitisse, Zilpzalpe, Mönchsgrasmücken, 3 m. Blaukehlchen, 1 Schwarzkehlchen, 1 Beutelmeisen, Rohrammern, 1 Paar Fichtenkreuzschnäbel
24.03.03 (Ulrich Mahler):  abends fliegen 6 Rohrdommeln aus dem Schilf und ziehen ab
23.03.03 (T.u.W.Lang, Ulrich Mahler):  u.a. 32 balzende Schwarzhalstaucher, 5 Rohrdommeln fliegen abends aus dem Schilf auf, kreisen und fliegen dann ab, 36 Silberreiher, 2 Purpurreiher, 8,3 Knäkenten, 11,10 Kolbenenten, 1 m. Kolben-xMoorente unter den Kolbenenten, 2,2 Rohrweihen, 9 ziehende KRANICHE (R.Ertel), 1 Uferschwalbe, 2,2 Schwarzkehlchen, 9 singende Blaukehlchen, 1 Fitis, 3 Beutelmeisen
18.03.03 (Ulrich Mahler):  1 Purpurreiher (erster in diesem Jahr)
17.03.03 (G.Freundlieb, Ulrich Mahler):  abends  2 abziehende Rohrdommeln, 20 Silberreiher, 3,2 Knäkenten, 2 w. Rohrweihen, balzende Waldschnepfen über dem Waldrand
16.03.03 (G.Freundlieb):  abends  1 rufende, rundfliegende und dann abziehende Rohrdommel, 24 Silberreiher
15.03.03 (Ulrich Mahler u.a.):  9 balzende Schwarzhalstaucher, 1 Rohrdommel im Schilf, 14 Silberreiher, 1 m. Kolben-xMoorente, 2 w. Rohrweihen, 1 Rauchschwalbe (Erstbeobachtung in diesem Jahr), mehrere singende Blaukehlchen
11.03.03 (Ulrich Mahler):  11 Silberreiher, 13 Nilgänse, 15,9 Kolbenenten, 1 m. Kolben-xMoorente, 1,1 Sturmmöwen, 1 singendes m. BLAUKEHLCHEN - abends: 1 wegfliegende Rohrdommel, mindestens 27 Silberreiher fliegen zusammen mit 20 Graureihern aus dem Schilf, 1 w. Rohrweihe (Erstbeobachtung 2003)
09.03.03 (Ulrich Mahler): ~250 überfliegende Saatgänse, darunter 3 Blässgänse, 7,4 Kolbenenten, 1 m. Kolben-xMoorente, 1,1 Schwarzkehlchen, ~10 Fichtenkreuzschnäbel
08.03.03 (Ulrich Mahler):  2 Schwarzhalstaucher, abends 3 Rohrdommeln, mind. 17 Silberreiher, 1 Graureiher im Schilf ein Nest bauend, 14 Nilgänse, 1 Birkenzeisig
07.03.03 (Ulrich Mahler): 2 Rohrdommeln
02.03.03 (Kristina u. Günter Zerweck):  nur noch kleine Eisreste - u.a. Haubentaucher, Zwergtaucher, Kormorane, Silberreiher, Graureiher, Kanadagänse, Graugänse, Schnatter-, Löffel-, Krickenten, Reiher- u. Tafelenten, 1 m. Kolben-xMoorente, 3 Mäusesbussarde, 1 Kiebitz, 1 m. Buntspecht, Schwanzmeisen
01.03.03 (Ulrich Mahler):  1 Nonnengans, 1 überfliegender Goldregenpfeifer (R.Ertel)
28.02.03 (Ulrich Mahler):  Zwergtaucher (erster Triller am 25.2.), 2 Rohrdommeln (abends Rundflug), 15 Silberreiher (seit mehr als einer Woche im Gebiet), 1 m. Kolben-xMoorente, 1 w. Kolbenente, 1 w. Moorente, einige Kampfläufer (die ersten drei seit 27.2. im Gebiet), 2 Zilpzalpe, 1 Sommergoldhähnchen, das erfolgreich überwintert hat, einige Bartmeisen im Schilf, >10 Fichtenkreuzschnäbel am Waldrand
21.02.03 (Karsten Streit): 1 Habicht fliegt niedrig über die zugefrorene Wasserfläche, 1 Raubwürger
22.02.03 (Prof.Dr.Wink): Gewässer weitgehend vereist - u.a. ~45 Höckerschwäne, >70 Graugänse, 2 Blässgänse, 7 Saatgänse, ~250 Schnatterenten, ~50 Krickenten, ~200 durchziehende Feldlerchen, 5 Wiesenpieper
10.02.03 (Ulrich Mahler): abends fliegen 464 Graugänse, 900 (!) Saatgänse und 10 Blässgänse Richtung Westen weg
09.02.03 (Ulrich Mahler): morgens fliegen 425 Graugänse, 100 Saatgänse und 11 (10 ad.) Blässgänse aus westlicher Richtung in das Gebiet ein
09.02.03 (Prof.Dr.Wink):  35 Kormorane, 10 Kanadagänse, ~70 Saatgänse, 11 Blässgänse, ~250 Graugänse, 8 Nilgänse, ~250 Schnatterenten, ~70 Krickenten, 2 m. Löffelenten, 4 Schellenten, 1 Trupp Bartmeisen, 25 (!) Kernbeißer - Erlichsee:  70 Haubentaucher, 2 Samtenten, 6 Schellenten, 2,3 Zwergsäger, 1 m. Gänsesäger, 2 Rohrammern
08.02.03 (Ulrich Mahler): abends fliegen 210 Saatgänse und 7 ad. Blässgänse Richtung Westen weg
07.02.03 (Ulrich Mahler): abends fliegen 260 Graugänse Richtung Westen weg
26.01.03 (Prof.Dr.Wink): Erlichsee:  >100 Kanadagänse, >10 Rohrammern
03.01.03 (Ralf Schwab, Gerald Göring): 1 ad. Prachttaucher, 1 Sterntaucher K1, 1 Ohrentaucher SK, 1 überfliegender Silberreiher SK, 1 imm. Samtente, 2,2 Schellenten, 1 vorj. Wanderfalke

2002

28.12.02 (Harald Bott): Erlichsee: 14:30-15:45 Uhr  1 PRACHTTAUCHER, 5 Haubentaucher, 4 Schellenten, 1 Mäusebussard, wenige Blässhühner
25.12.02 (Prof.Dr.Wink): Erlichsee: 10 Haubentaucher, 10 Nilgänse, >70 Reiherenten, >200 Tafelenten, >10 Schellenten, 1 m. Zwergsäger, 2 Beutelmeisen, 1 Rohrammer
15.12.02 (Dierk Poley): vormittags u.a. Schnatterenten, Blässhühner, Fasan, Sperber, 1 Raubwürger, Zaunkönig, Rotkehlchen, Kohl-, Blau- und Weidenmeise, Gartenbaumläufer, Buchfink, Grünfink, Stieglitz - Erlichsee: 1 EISTAUCHER SK, 1 dj. STERNTAUCHER, Haubentaucher, Kormorane, Habicht, Mäusebussard, Reiher- und Tafelenten, Rabenkrähen
30.11.02 (Prof.Dr.Wink): Erlichsee: 1 PRACHTTAUCHER, ~80 Haubentaucher, 30 Kanadagänse, >100 Reiherenten, >40 Tafelenten, 1 Schellente, 1 Samtente, 1 Rohrammer
17.11.02 (Prof.Dr.Wink): 2 Silberreiher, ~400 Schnatterenten, ~100 Löffelenten, 2 Schellenten, 1 Bergpieper, 1 Bachstelze,
1 dz. Heidelerche, 1 Trupp Bartmeisen
15.11.02 (Ulrich Mahler, Clive Walter): Erlichsee: 1 ad. Prachttaucher SK
09.-12.11.02 (U.Mahler): jeweils zwischen 17:28 und 17:42 Uhr fliegen insgesamt 11 durchziehende  Rohrdommeln im Gebiet auf, kreisen und fliegen ab (9.: 3 + 2, 10.: 2, 11.: 3, 12.: 1)
06.11.02 (U.Mahler,G.Freundlieb,Christ Stohl): nachmittags ziehen ca. 200 KRANICHE Richtung SW
26.10.02 (Prof.Dr.Wink): bei starkem Wind u. Regen: 2 Silberreiher, >20 Kormorane, >40 Höckerschwäne, >20 Kanadagänse, >20 Graugänse, >200 Schnatterenten, 20 Löffelenten, 4 Pfeifenten, 1 Schellente, 1 Raubwürger, 100 Rotdrosseln, 20 Bachstelzen, ~400 Stieglitze
12.10.02 (Tamara u. Karsten Streit): nachmittags: u.a. 1 Sperber, der einige Male einen Kampfläufer aufscheuchte, 1 Raubwürger
09.10.02 (Elisabeth u. Norbert Kühnberger): nachmittags:8 Haubentaucher, sehr viele Zwergtaucher (gezählt 51), 41 Kormorane, 1 Purpurreiher, 1 Silberreiher, 5 Graureiher, 14 ad. u. 4 dj. Höckerschwäne, 13 Graugänse, ~220 Schnatterenten, 26 Löffelenten, 72 Krickenten, 6 Pfeifenten, Stockenten, >70 Tafelenten, 1 Reiherente, viele Blässrallen, 2 Mäusebussarde, 1 Grünschenkel, 1 Trupp Schwanzmeisen, Hausrotschwanz, Buchfinke, 2 Birkenzeisige, Rabenkrähen
02.10.02 (Jörg Hönle): abends: 4x ein Silberreiher gesehen, 8 Graureiher flogen aus dem Gebiet, 1 juv. Rohrweihe, 1 Sperber, 1 Habicht, der vergeblich Stare jagte, 1 ad. u. 2 dj. Baumfalken, ca. 10 Rauchschwalben, mehrere Braunkehlchen, 1 Schwarzkehlchen, 1 Bergfink
02.10.02 (Gabi u. Uli Eidam): u.a. 3 Silberreiher, 1 Fischadler mit Metallring am rechten Fuss, 2 Rohrweihen, 1 Libellen fangender Baumfalke, 3 dj. Alpenstrandläufer, 1 dj. Sandregenpfeifer, 1 Bekassine, 1 rufende Wasserralle, 1 Eisvogel, 3 Blaukehlchen
28/29.09.02 (Ulrich Mahler): u.a. 3 am 28.9. um 19.50 Uhr Richtung SW abziehende Rohrdommeln, 4 Silberreiher, 1 ad. w. u. 2 juv. Rohrweihen, 1 dz. juv. Kornweihe (C.Stohl), 1 Fischadler, 1 jagende juv. Baumfalken, 1 w. Wanderfalke schlägt in der Abenddämmerung Fledermäuse, 8 Heidelerchen u. 5 dz., ca. 200 Rauchschwalben abends im Schilf, 25 dz. Misteldrosseln, 1 Schilfrohrsänger (C.Walter), 1 singendes Sommergoldhähnchen, 1 Grauschnäpper, 23 Bartmeisen, dz. Bergfinken, mind. 90 dz. Erlenzeisige, 3 Birkenzeisige, 10 Fichtenkreuzschnäbel u. 20 durchziehende - insgesamt 98 Arten
21.09.02 (Jörg Hönle): 12.00-16.00 Uhr u.a. 1 Silberreiher (Nr. 5), Kanada- und Graugänse, Schnatter-, Löffel-, Krick-, Kolben-, Reiher-, Tafelenten, 8 überfliegende Mäusebussarde, 1 Wespenbussard, 2 jagende Baumfalken, 2 wf. Rohrweihe, 1 Wanderfalke, 1 Steinschmätzer, 2 Braunkehlchen, ~40 Stieglitze, Rohrammern
13/15.09.02 (Ulrich Mahler): 3 abends Richtung Norden abfliegende Rohrdommeln, 2 Silberreiher, 1 ad. Purpurreiher, 1 w. u. 2 dj. Rohrweihen, 1 erfolglos jagender Fischadler, 1 Baumfalke, 1 m. Fledermäuse jagender Wanderfalke, 3 Eisvögel, 1 Drosselrohrsänger, 2 Schwarzkehlchen, 1 m. Blaukehlchen, 15 Bartmeisen, mehrere Beutelmeisen, 3 von Baum zu Baum ziehende Tannenmeisen, 7 dz. Fichtenkreuzschnäbel
14.09.02 (Prof.Dr.Wink): u.a. >70 Zwergtaucher, ~30 Kormorane, 15 Kanadagänse, 15 Graugänse, >600 Schnatterenten, 1 Kolbenente, 1 w. Rohrweihe, 1 Habicht, 1 Sperber, 1 Baumfalke, 1 Tüpfelsumpfhuhn, 2 Wasserrallen, 1 Eisvogel, 1 Gebirgsstelze, >200.000 Stare fallen zwischen 18.30-19.30 Uhr - pro Minute 3 bis 5000 - zum Nächtigen ein
31.08.02 (Karl-Heinz u. Philipp Graß): u.a. 1 Löffelente, 1 ad. u. 1 juv. Wasserralle, 1 Tüpfelsumpfhuhn, 1 überfliegender rufender Alpenstrandläufer
24/25.08.02 (Ulrich Mahler): 1 fliegende und rufende ZWERGDOMMEL (an drei verschiedenen Stellen), 1 Silberreiher, 3 ad. und 5 juv. Purpurreiher, 1 w. und 2 juv. Rohrweihen, 1 Fischadler, 2 ad. und 2 juv. Baumfalken (Junge werden noch gefüttert), 2 Tüpfelsumpfhühner, 1 ad. u. 1 juv. Lachmöwen, 1 Wendehals auf dem Zug, 1 dz. Baumpieper, 1 m. Schwarzkehlchen, mehrere ziehende kleinere Trupps (bis zu 8) Fichtenkreuzschnäbel
25.08.02 (Karl-Heinz u. Philipp Graß - Exkursion VBU)): u. a. Schwarzhalstaucher, Zwergtaucher, ZWERGDOMMEL (vom Damm  3c fliegend), Purpurreiher, Kanadagänse, viele Schnatterenten, Löffelente, Krickenten, Kolbenenten, Sperber, 3 Baumfalken, Wanderfalke, Bekassinen - sonst keine Watvögel, Wasserralle und Tüpfelsumpfhuhn (3c), Turteltaube, Eisvogel, Braunkehlchen, Beutelmeisen - insgesamt 55 Arten
18.08.02 (Prof.Dr.Wink): abends u. a. 3 Schwarzhalstaucher, ~35 Kormorane, 2 Purpurreiher, 1 Kolben-, 1 Knäkente, ~200 Schnatterenten, 2 Rohrweihen, 2 Baumfalken, 2 Tüpfelsumpfhühner, 4 Wasserrallen, 1 Waldwasserläufer, 1 Eisvogel, 10 Mauersegler, 2 Beutelmeisen, ca. 10.000 Stare übernachten im Schilf
14.08.02 (Thomas u. Traudel Lang,Ulrich Mahler): 1 Silberreiher, 1 ad. Baumfalke, der 3 juv. füttert, 3 ad. Tüpfelsumpfhühner u. 1 juv.
13.08.02 (Jörg u. Markus Hönle): 13.00-20.00 Uhr: u.a. 5 Purpurreiher, 1 Silberreiher (Bereich 5a), 1 kreisender Weißstorch, 1 dj. Fischadler (5), 4 Wespenbussarde, 1 wf. Rohrweihe, 1 Habicht, 1 Sperber, 4 jagende Baumfalken, 2 ad. Wasserrallen (5a), 2 dj. Wasserrallen (3c), 1 ad. u. 1 juv. Tüpfelsumpfhuhn (3c), 2 Flussuferläufer (3c), 1 Turteltaube, 1 Wendehals (zwischen 2a u. 2b), 1 Hausrotschwanz (1), Gartengrasmücke, 2 dj. Beutelmeisen (3c), etliche wf. Neuntöter, 1 Girlitz
07.08.02 (Matthias v. Bechtolsheim): 20.00 Uhr: u.a. 20 Schwarzhalstaucher, 4 Purpurreiher, Schnatter-, Krick-, Knäkenten, 4 Kolbenenten, 1 Baumfalke, 1 dj. Weißflügel-Seeschwalbe (3c)
20.-23.07.02 (Ulrich Mahler): u. a. 4 bis 6 ZWERGDOMMELreviere im NSG, 15-18 Brutpaare Purpurreiher, 2 Silberreiher, 4 ad. und 11 juv. Kolbenenten, 1,0 Kolben-xMoorente, 1 SCHWARZKOPFRUDERENTE (junges Männchen?), 1 dj. Pirol singt bereits - BereichErlichsee: 1-2 ZWERGDOMMELreviere
21.07.02 (Ferdinand Wegmann): 1 w. SCHWARZKOPFRUDERENTE
20.07.02 (Christian Dietzen): 52 Schwarzhalstaucher, 1 w. SCHWARZKOPFRUDERENTE (Wasserfläche 3c),  6 Purpurreiher, 1 Silberreiher, 3 durchziehende Wespenbussarde
19.07.02 (C.Walter,A.Stöhr,Chris Stohl): 1 w. SCHWARZKOPFRUDERENTE
30.06.02 (Prof.Dr.Wink): u.a. ~30 Schwarzhalstaucher, 1 ZWERGDOMMEL, ~12 umherfliegende Purpurreiher, 1 Weißstorch, 1 w. Kolbenente u. 5 pull., 2 Bruchwasserläufer, 1 Flussregenpfeifer, 3 Beutelmeisen, 2 singende Blaukehlchen, 3 Blaukehlchen auf dem Weg
28.06.02 (Karl-Heinz u. Philipp Graß): u.a. viele Schwarzhalstaucher, Purpurreiher, Krick- und Kolbenenten, Rohrweihen, Kiebitze, Waldwasserläufer, Bruchwasserläufer, Flussregenpfeifer, Wasserrrale, Turteltaube, Beutelmeisen, Drosselrohrsänger, Feldschwirl, Rohrammern
09.06.02 (Ulrich Mahler): 1 singender KARMINGIMPEL im nordwestlichen Ried
09.06.02 (Prof.Dr.Wink): u.a. >16 Schwarzhalstaucher - 2 Paare füttern pulli, 5 Purpurreiher, 1,1 Wespenbussarde, 1,1 Schwarzmilane, 1,1 Rohrweihen, 8 Kiebitze, 1 Flussregenpfeifer, 3 Turteltauben, 6 Kuckucke, 3 Schafstelzen, 1 Beutelmeise, 5 Nachtigallen, 1 Blaukehlchen, 5 Drosselrohrsänger
02.06.02  (Ulrich Mahler): 1 singender ORPHEUSSPÖTTER am Waldrand
21.05.02 (Karl-Heinz u. Philipp Graß): u.a. viele Schwarzhalstaucher, Haubentaucher mit Jungen, Zwergtaucher, Purpurreiher, Kanadagänse mit Jungen, Knäk-, Löffel-, Kolbenten, Fischadler, 1,1 Rohrweihen, Kiebitze, 1 rufende Wasserralle, Sturmmöwe, Turteltaube, Nachtigallen, Blaukehlchen, Drosselrohrsänger, Feldschwirl, rufender Pirol - insgesamt 66 Arten
20.05.02 (Frank Philip Gröhl,Thomas M. Müller,Werner Schulze): 7.15-11.45 Uhr u.a. viele Schwarzhalstaucher u. Zwergtaucher, 3,3 Haubentaucher u. 4 juv., ca. 80 Kormorane, 2 fliegende Nachtreiher, 6 Purpurreiher, viele Graureiher, Höckerschwäne, 15 Kanadagänse, Graugänse mit Jungen, viele Schnatterenten, 3,3 Löffel-, 10 Knäk-, 2,0 Kolbenenten, ca. 60 Tafelenten, 30 Reiherenten, 3 Schwarzmilane, 1,1 Rohrweihen, 1 Baumfalke, Teich- und Blässhühner, 1 brütendes Kiebitzpaar, 2 Kampfläufer, Lachmöwenkolonie (ca. 200 Vögel), 1,1 Sturmmöwe, 1 Mittelmeermöwe, 1 Trauerseeschwalbe, Turteltauben, 3,3 Kuckucke, 10 Mauersegler, 1 Buntspecht, 4 Uferschwalben, 7 Nachtigallen, 1 Blaukehlchen, 1,1 Schwarzkehlchen, 1 Misteldrossel, Garten-, Mönchs-, Dorngrasmücke, viele Teichrohrsänger, Sumpfrohrsänger, 7 Drosselrohrsänger, Fitis, Zilpzalpe, 2 Schwanz-, 2 Beutelmeisen, 1 Pirol, viele Rohrammern - insgesamt 63 Arten
09.05.02 (Hendrik Reers, Johannes Vermeeren): u.a. viele Schwarzhalstaucher, 4 Purpurreiher, 7 Kolbenenten und 1 Hybrid, 8 Knäkenten, 5 Zwergmöwen, 2 Weißkopfmöwen, 2 Sturmmöwen, 1 Weissflügelseeschwalbe PK, Blaukehlchen, viele Nachtigallen, Beutelmeisen beim Nestbau, Teich-, Schilf- und Drosselrohrsänger, Schwarzkehlchen
07.05.02 (Ralf Busch): u.a. 38 Schwarzhalstaucher, 58 Kormorane, 3 Purpurreiher, einige BP Kanada- und Graugänse, 10 Knäk-, 4 Löffel-, mehrere Schnatterenten, 6 Kolbenenten, Reiher-, Tafelenten, 2 Rohrweihen, 3 Schwarzmilane, 1 Baumfalke, Lachmöwen, 1 Sturmmöwe, 2 Kuckucke, 1 Wendehals, Uferschwalbe, 1 Schafstelze, ca. 10 Nachtigallen, 2 Blaukehlchen, 2 Schwarzkehlchen, 1 Feldschwirl, Teichrohrsänger, 4 Drosselrohrsänger, 2 Sumpfrohrsänger, 1 Schilfrohrsänger, 1 Schwanzmeise, 2 Beutelmeisen, 1 Neuntöter - Bereich Erlichsee: 1 Weißstorch, 2 Kiebitze, 1 Flussregenpfeifer, 1 Turteltaube, Uferschwalbe, 8 Schafstelzen, 8 Nordische Schafstelzen
05.05.02 (Prof.Dr.Wink): abends u.a. 1 Haubentaucher mit sehr kleinen Pulli auf dem Rücken, ca. 40 Schwarzhalstaucher, 3 Purpurreiher, 4,0 Kolbenenten und 1 Hybrid, 4 Knäkenten, 2 Paar Rohrweihen, 1 Paar Schwarzmilan, 10 Hohltauben, 1 Eisvogel, 3,0 Kuckucke, ca. 400 Mauersegler, 500 Rauch-, 200 Mehl-, 100 Uferschwalben, 4 Schafstelzen, viele Teichrohrsänger, 5 Drosselrohrsänger, 1 Feldschwirl, ca. 12 Nachtigallen, 1 Schwarz-, 1 Blaukehlchen, 1 Beutelmeisen
05.05.02 (Ulrich Mahler): 6 Purpurreiher, 1 Fischadler, 5 vj. Zwergmöwe
05.05.02 (Jürgen Blessing, R. Cabo-Alexander Stöhr): 6 Weissbartseeschwalben, 1 ad. Nachtreiher
28.04.02 (Exkursion VBU-U.Eidam): u.a. Haubentaucher, Zwergtaucher, ~40 Schwarzhalstaucher, Graureiher, Purpurreiher, 2 Weißstörche, 2 Schwarzstörche, Kanadagänse, Graugänse, 4 Knäkenten, 4 Löffelenten, 1 Krickente, Schnatterenten, 1 m. Kolbenente, Reiher-, Tafelenten, Rohrweihe, Rotmilan, Schwarzmilan, Mäusebussard, 4 Kiebitze, 6 Bruchwasserläufer, 1 Rotschenkel, 1 Grünschenkel,  10 Kampfläufer, 2 Bekassinen, Teichralle, 2 Wasserrallen, 2 Sturmmöwen, Grünspecht, 2 Buntspechte, Kuckuck, Mauersegler, Ufer-, Mehl-, Rauchschwalben, Zaunkönig, Heckenbraunelle, Nachtigall, 5 Blaukehlchen, 2 Braunkehlchen, 1 Gartengrasmücke, 1 Klappergrasmücke, Dorngrasmücke, 1 Feldschwirl, 2 Drosselrohrsänger, Teichrohrsänger, Fitis, Zilpzalpe, Trauerschnäpper, 2 Schwanzmeisen, 1 Bartmeise, 1 Beutelmeise, 2 Pirole - insgesamt 82 Arten
27.04.02 (Prof.Dr.Wink): >40 Schwarzhalstaucher, 3 Purpurreiher, 1 Trauerschwan, 1 Schwarzmilan, 2 Rohrweihen, 7 Kampfläufer, 1 Sturmmöwe, 2 Hohltauben, >500 Mauersegler, 1 Feldschwirl, viele Teichrohrsänger, Nachtigallen und Dorngrasmücken, 1 Beutelmeise, Blaukehlchen
22.04.02 (Dr.Esther Mietzsch): vormittags u.a. Hauben-, Schwarzhals-, Zwergtaucher, Kormorane, Graureiher, mehrere Grauganspaare mit Jungen, brütende Knäkente, Schnatter-, Löffel-, Kolbenenten, Reiher-, Tafelenten, Schwarzmilan, Teichhuhn, Lachmöwe, Kuckuck, Nachtigall, Blaukehlchen, Teichrohrsänger, Dorngrasmücke, Fitis, Rohrammer
21.04.02 (Scott Murray):  7.00-11.00 Uhr u.a. 30 Schwarzhals-, 8 Zwergtaucher, 2 Purpurreiher, Grauganspaare mit Kücken, Schnatter-, Krick-, Knäk-, Löffel-, Kolben-, Reiher-, Tafelenten, 4 Rohrweihen, 2 Schwarzmilane, 2 Weißkopfmöwen, 2 Kuckucke, 20 Mauersegler, Rauchwalben, 1 Wendehals, 1 Schafstelze, 6 Nachtigallen, 7 Blaukehlchen, 1 Braun-, 2 Schwarzkehlchen, 1 Feldschwirl, 2 Dorngrasmücken, 1 Gartengrasmücke,
18.04.02 (Scott Murray): u.a. 6 Haubentaucher, 80 Kormorane, 3 Purpur-, 3 Graureiher, 2 Weißstörche, 43 Höckerchwäne, 1 Paar Kanadagänse mit 7 Jungen, 140 Schnatter-, 40 Löffel-, 25 Tafelenten, 1 Mäusebussard, 1 Sperber, 2 Teichrallen, 2 Kuckucke, 4 Bachstelzen, Heckenbraunellen, eine Singdrossel, viele Mönchsgrasmücken und Zilpzalpe, 3 Fitisse, 1 Schwanzmeise, Feldsperlinge, Stieglitze, Rohrammern
18.04.02 (Kornelius Roth): 8.00-12.00 Uhr u.a. 50 Schwarzhalstaucher, 12 Zwergtaucher, 1 Purpurreiher, ca. 50 Graugansgössel, 4,2 Krick-, 3,1 Knäk-, 4,1 Kolbenenten 2,1 Rohrweihen, 6,0 Fasane, 1 Kuckuck, 6  Rauchschwalben, 1 Baumpieper, 3 Bergpieper, 7 m. Blaukehlchen, 1 m. Braunkehlchen, 1 m. Schwarzkehlchen, 2 Gartengrasmücken, 0,1 Bartmeise, viele Rohrammern - insgesamt 46 Arten
13.04.02 (Phil Boswell): u.a. 1 Weißstorch, 7 Kolben-, 7 Knäkenten, 5 Schwarzmilane, 1 Rotmilan, 1 Habicht, 1 Baumfalke, 3 Bekassinen, 1 fliegendes Tüpfelsumpfhuhn, 1 Mauersegler, 350 Rauchschwalben, 5 Mehlschwalben, 10 Uferschwalben, 7 schafstelzen, 7 Bergpieper, 5 Blau-, 3 Schwarzkehlchen, 1 Weidenmeise, 1 Kernbeißer - insgesamt 75 Arten
07.04.02 (Prof.Dr.Wink): u.a. >25 Schwarzhalstaucher, 2 Purpurreiher, 320 Löffel-, 10 Knäk-, 2 m. Spießenten, 5,4 Kolbenenten, >300 Rauch-, >80 Ufer-, >10 Mehlschwalben, 6 m. Fitisse
02.0402 (Scott Murray): 4 Hauben-, 10 Zwerg-, 28 Schwarzhalstaucher, ~80 Kormorane, 38 Höckerschwäne, 11 Kanadagänse, 15 Graugänse, 1 Grauganspaar mit 7 Kücken, 200 Schnatter-, 50 Krick-, 40 Löffel-, 12 Knäk-, 2 Spieß-, 30 Reiher-, 30 Tafelenten, 70 Stockenten, 2,2 Rohrweihen, 2 Mäusebussarde, 100 Lachmöwen, 3 Heckenbraunellen, 2 Blaukehlchen, 3 Schwarzkehlchen, 6 Mönchsgrasmücken, viele Zilpzalpe
31.03.02 (Scott Murray): 28 Schwarzhalstaucher, 8 Zwergtaucher, ~60 Kormorane, 1 Purpurreiher, 39 Höckerschwäne, 6 Kanadagänse, 9 Graugänse, 200 Schnatter-, 50 Krick-, 50 Löffel-, 9 Knäk-, 30 Reiher-, 20 Tafelenten, 10 Kolbenenten, 1 Wasserralle, 2,1 Rohrweihen, 7 Kampfläufer, 2 Blau-, 2,1 Schwarzkehlchen, Heckenbraunellen, Zilpzalpe, 1 Girlitz, Rohrammern
30.03.02 (Tamara u. Karsten Streit): 1 Grauganspaar mit 7 Jungen, ~30 Rauchschwalben, einige Mehlschwalben
27.03.02 (Kornelius Roth): u.a 15 Zwergtaucher, 1 Schwarzmilan, 1 Eisvogel, Uferschwalbe, 7,0 Blaukehlchen, singende Heckenbraunellen, 1,1 Mönchsgrasmücken - insgesamt 42 Arten
27.03.02 (Scott Murray): u.a. 4 Hauben-, 18 Schwarzhals-, 7 Zwergtaucher, ~80 Kormorane, 2 Silberreiher, 2 Weißstörche, 46 Höckerschwäne, 9 Kanadagänse, 14 Graugänse, 13 Knäk-, 4 Pfeif-, 50 Löffel-, 100 Krick-, 250 Schnatter-, 100 Stock-, 50 Reiher-, 50 Tafelenten, 14 Kolbenenten, 2,1 Rohrweihen, 2 Mäusebussarde, 1 Sperber, 6 Rauchschwalben, 2 Blaukehlchen, 2,1 Schwarzkehlchen, 8 Schwanzmeisen, 2 Singdrosseln, 20 Rohrammern - insgesamt 55 Arten
26.03.02 (Scott Murray): 14.00-17.00 Uhr u.a. 4 Hauben-, 19 Schwarzhals-, 6 Zwergtaucher, ~80 Kormorane, 3 Graureiher, 44 Höckerschwäne, 9 Kanadagänse, 11 Graugänse, 200 Schnatter-, 100 Krick-, 50 Löffel-, 4 Knäk-, 70 Stock-, 50 Tafel-, 50 Reiherenten, 7 Kolbenenten, 1 Wasserralle, 2 Teichhühner, 3 Rohrweihen, 3 Mäusebussarde, 1 Eisvogel, 8 Schwanzmeisen, 2 Schwarzkehlchen, 1 Singdrossel, 6 Rohrammern
21.03.02 (Hans-Joachim Andrzejczak): 1. ad. Löffler
18.03.02 (Ulrich Mahler,C.Walter): 3 Rohrdommeln (Rund- und Abflug), 10 Ufer-, 20 Rauchschwalben
18.03.02 (Scott Murray): u.a. 4 Haubentaucher, 7 Zwergtaucher, ~80 Kormorane, 51 Höckerschwäne, 2 Kanadagänse, 17 Graugänse, 350 Schnatter-, 50 Löffel-, 40 Krick-, 50 Tafelenten, 1,0 Rohrweihe, 5 Blaukehlchen, 1 Schwarzkehlchen, 2 Schwanzmeisen
17.03.02 (Ulrich Mahler,C.Walter): 2 Rohrdommeln (Rund- und Abflug), 7,0 Blaukehlchen, singender Fitis
15.03.02 (Harald Bott): u.a. Zwerg-, Schwarzhalstaucher, 10 Löffelenten, Krickenten, 2 Kolbenenten, 4 Mäusebussarde, 1 Sperber, 2 Kiebitze, Lachmöwen, 1 Hohltaube, 3 Trupps Schwanzmeisen, 8 Rohrammern
15.03.02 (Ulrich Mahler,C.Walter,F.Debatin): 8 Schwarzhalstaucher, 1,0 Rohrweihe, 3,0 Blaukehlchen,
13.03.02 (H.Hoffmann,P.Haag): u.a. 2 Silberreiher, Krickente
13.03.02 (Ulrich Mahler,C.Walter,F.Debatin): 7 Schwarzhalstaucher, 2,0 Blaukehlchen
11.03.02 (Ulrich Mahler,C.Walter): 1 Rohrdommel (Rund- und Abflug), rufende Schwarzkopfmöwe,
10.03.02 (Prof.Dr.Wink): u.a. 6 balzende Zwergtaucher, 30 Kormorane (7 Paare mit Horst), 5 Silberreiher (3 fliegen von SW ein), 40 Löffel-, 2 Pfeif-, 2,1 Kolbenenten, 1 Knäkente, 30 Kiebitze, 1,0 Kleinspecht, 2 Berg-, 15 Wiesenpieper, 10 Bartmeisen, 1,1 Schwarzkehlchen, 5 singende Zilpzalpe, 30 singende Rohrammern - Erlichsee: 50 Haubentaucher
05.03.02 (Ulrich Mahler): abends 6 Große Rohrdommeln im Gebiet; nach ausgiebigen Rundflügen über dem Schilf zogen
mindestens vier Richtung NO ab - damit zogen dieses Jahr mindestens 18 Große Rohrdommeln aus dem Gebiet ab.
2/3.03.02 (Ulrich Mahler): u. a. 2 Große Rohrdommeln fliegen abends aus dem Gebiet, 2 Silberreiher, 1 balzende Waldschnepfe, 890 Schnatterenten (Rekord für das Gebiet), 3,1 Kolbenenten, 1,0 Kolben-xReiherente, 2,0 Schwarzkehlchen
28.02.02 (Kornelius Roth): morgens (8°, stürmisch): u. a. 1 Silberreiher, 30 Stock-, 400 Schnatter-, 100 Krick-, 100 Löffel-, 100 Tafel-, 200 Reiherenten, 1 m. Kolbenente, 0,1 Sperber, Singdrossel, 4 Schwanzmeisen, Buchfink, Stare, 15 Rohrammern - insgesamt 31 Arten
16.02.02 (Prof.Dr.Wink): u.a. 35 Kormorane, 2 Silberreiher, >500 Schnatterenten, 2 Spieß-, 35 Löffel-, 30 Krickenten, 20 Schellenten, 25 Kiebitze, 5 Bartmeisen, 2 Rohrammern
11.02.02 (Clemens Lunczer): 1 Silberreiher, Schnatter-, Löffel-, Reiher-, Tafelenten, ca. 20 Schwanzmeisen
01.02.02 (Scott Murray): 1 Trauerschwan, 35 Höckerschwäne, 6 Kanadagänse, 9 Graugänse, 25 Löffelenten, Stock-, Krick-, Schnatter-, Reiher-, Tafelenten, 1 Mäusebussard, 1 Turmfalke, ~15 Bartmeisen, 4 Schwanzmeisen
26.01.02 (Prof.Dr.Wink): ca. 12 °, Gewässer teilweise noch zugefroren: 80 Graugänse, 6 Schnatterenten, 10 Krickenten, 1 Habicht, 1 Sperber - Erlichsee: 25 Kanadagänse, 70 überfliegende Saatgänse, 1 Schellente
05.01.02 (Prof.Dr.Wink): weiterhin sehr kalt und Schneedecke: 1 Kleinspecht, mehrere Trupps Bartmeisen, über 100 Rohrammern
02.01.02 (Dr.M.Riffel):bei großer Kälte und Schnee u. a.  1,2 Kornweihe, 1,0 Merlin, 1,1 Turmfalke

2001

31.12.01 (Ulrich Mahler): Erlichsee:  heute  sogar  6 Große ROHRDOMMELN - weiterhin starker Frost
30.12.01 (E.Himmelsbach-Ulrich Mahler): Erlichsee:  4 Große ROHRDOMMELN an einem noch nicht zugefrorenen Schilfufer eines Baggersees in der Sonne sitzend
02.12.01 (Prof.Dr.Wink): bei 12° Wagbachniederung: 1 Silberreiher, 40 Höckerschwäne, 70 Graugänse, 25 Pfeif-, 250 Schnatterenten, 0,1 Schellente, 1 Waldwasserläufer, 15 Türkentauben, 4 Bergpieper, 1 Bachstelze, >70 Bartmeisen, 10 Heckenbraunellen, 2 Girlitze, >100 Stieglitze, 10 Rohrammern - Erlichsee: 2 Schwarzhalstaucher, 70 Haubentaucher, 1,0 Kolbenente, 6 Schellenten, 2 Eisvögel, 4 Rohrammern
10.11.01 (Prof.Dr.Wink): bis 17.15 Uhr fliegen die Stare zu ihren Schlafplätzen (ca. 200-1000 pro Minute), wo sie vom Habicht erwartet werden, 5 intensiv rufende Wasserralen, >100 Bartmeisen
04.11.01 (Prof.Dr.Wink,D.Ristow): 40 Kormorane, 1 Silberreiher, 30 Höckerschwäne, 0,1 Habicht, 4 Eisvögel, >100 Bartmeisen, 1 Beutelmeise, 40 Girlitze, sehr viele Stieglitze und Grünfinke
12.10.01 (Remo Weck): von 8.00-12.00 Uhr u. a.: 10 Zwergtaucher, Haubentaucher, 1 Silberreiher, 3 Graureiher, 3 Graugänse, 2 ad. Blässgänse, ~50 Schnatterenten, 0,1 Löffelente, Krickenten, Tafelenten, 0,1 Reiherente, 1 Eisvogel, ~50 Bartmeisen, ~300 Stieglitze, 2 Bergfinken, Erlenzeisige - insgesamt 41 Arten
08.10.01 (Scott Murray): ~ 40 Zwergtaucher, 1 Silberreiher, 1 Pfeifente, 5 Löffelenten, ~100 Schnatter-, 20 Krickenten, 1 Kampfläufer, 1 Eisvogel, ~80 Bartmeisen
07.10.01 (Prof.Dr.Wink): abends u. a. 1 Silberreiher, 0,1 Rohrweihe, 1 Habicht, 2 Sperber, >100 Bartmeisen, >200.000 Stare, die von 18.10-19.00 Uhr in das Schilfgebiet einflogen
2./4.10.01 (Ulrich Mahler): 2 Schwarzhalstaucher, >50 Zwergtaucher, 2 Silberreiher, 5 Pfeif-, 3 Spießenten, 0,1 Rohrweihe, 1 Baumfalke, 1 Wanderfalke, der in der Abenddämmerung erfolgreich Fledermäuse jagt, 1,0 Rotfußfalke (2.10. - R. Geier), 6 Alpen-, 1 Zwergstrandläufer, 7 Waldwasserläufer, 2 Flussuferläufer, 6 Eisvögel, 150 Bartmeisen
23.09.01 (Prof.Dr.Wink): abends u.a. 70 Kormorane am Schlafplatz, 40 Kanadagänse zum Schlafplatz eingeflogen, 2 Rohrweihen, 1 durchziehender Rotmilan, 1 Sperber, 7 Zwergstrandläufer, 1 Waldwasserläufer, 1 Eisvogel, 1 m. Kleinspecht, >80 Bartmeisen, ca. 40.000 Stare zum Schlafplatz im Schilf eingeflogen (Einflug beginnt etwa 1 Std. vor Sonnenuntergang)
21.09.01 (Scott Murray): 1 Purpurreiher, 1 Rohrweihe, 1 Mäusebussard, 2 Turmfalken, 1 Merlin, 14 Zwerg-, 2 Alpenstrandläufer, 1 Flussuferläufer, 2 Kampfläufer, 1 Trauerseeschwalbe, 6 Bartmeisen
20.09.01 (Mathias Jönck): starker Regen:  1 Schwarzhalstaucher, 35 Zwergtaucher, Pfeif-, Schnatter-, Löffel-, Krick-, Stock-, Tafel-, Reiherenten, 1 dj. w. Habicht kröpft ein Blässhuhn, 1 dj. Sanderling, 1 ad. u. 1 dj. Alpenstandläufer, 10 dj. Zwergstrandläufer, 1 dj. Sichelstrandläufer, 12 dj. Kampfläufer, 1 Bruchwasserläufer, 1 Grünschenkel (alle 3c)
20.09.01 (Scott Murray): 9.00-12.00 Uhr: 9 Schwarzhals-, 25 Zwergtaucher, 1 Rohrdommel, 30 Krick-, 40 Schnatterenten, 1 Rohrweihe, 11 Zwerg-, 1 Alpenstrandläufer, 1 Flussuferläufer, 2 Kampfläufer, 1 Eisvogel, 3 Schafstelzen, ca. 400 Rauch-, Mehl- und Uferschwalben, 4 Braunkehlchen, ca. 30 Bartmeisen
16.09.01 (Thomas Lang): starker Regen: 2 Schwarzhalstaucher, 50 Zwergtaucher, 1 dj. Fischadler, 2 dj. Baumfalken, 13 Zwergstrandläufer, 1 dj. Sichelstrandläufer, 1 ad. Alpenstrandläufer, 1 Rotschenkel, 4 Bart-, 2 Beutelmeisen
13.09.01 (Kornelius Roth): 9.00-11.00 Uhr: 1 Purpurreiher, 20 Graugänse, 1 Fischadler, 1 Rohrweihe, 1 Baumfalke, 8 dj. Zwergstrandläufer, 1 Flussuferläufer, 1 dj. Bruchwasserläufer, 1 dj. Kampfläufer, 0,2 Schafstelzen, 1 singender Zilpzalp
12.09.01 (Andreas Gutting, Scott Murray): 7.45-11.00 Uhr: 3 Schwarzhalstaucher, 30 Zwergtaucher, 40 Schnatterenten, 1 Fischadler, 1 w. und 1 dj. Rohrweihe, 2 Turmfalken, 1 dj. Steinwälzer, 2 Flussregenpfeifer, 7 Zwergstrandläufer, 1 Bruchwasserläufer, 5 Grünschenkel, 4 dj. Kampfläufer, 15 Uferschwalben
10.09.01 (Jörg Hönle,Gordon McDonald): 11.00-16.30 Uhr: u.a. 50 Zwergtaucher, 4 Schwarzhalstaucher, 1 juv. Purpurreiher (5a), 2 Fischadler, 1,2 und 1 juv. Rohrweihe, 1 Baumfalke, 1 Habicht, 12 durchziehende Wespenbussarde, 2 Alpenstrandläufer, 4 Zwergstrandläufer, 5 Sandregenpfeifer, 1 Flussuferläufer, 4 Waldwasserläufer (5a), 1 Turteltaube, 1 WENDEHALS (4a), 20 Uferschwalben, 15 Schafstelzen, 7 Braunkehlchen (4b), 20 Mönchsgrasmücken, 2 Bartmeisen (5) - insgesamt 60 Arten
09.09.01 (Ulrich Mahler): auf dem Durchzug: 14 Weißstörche, 2 Schwarzstörche (C.Walter), 67 Wespenbussarde; außerdem: 1 juv. Purpurreiher, 9 Knäkenten, 2 Fischadler, 3 Baumfalken, 1 kreisender Wanderfalke, 0,3 und 2 dj. Rohrweihen, 1 Grünschenkel, 1 singender Waldbaumläufer
09.09.01 (Jörg Lippmann): mittags: 3 Schwarzhalstaucher, 1 Purpurreiher, Schnatter- und Krickenten, 1 Fischadler, 5 Zwergstrandläufer, 2 Alpenstrandläufer, 5 Flussregenpfeifer, 2 Flussuferläufer, 2 Waldwasserläufer, 4 Eisvögel, mehrere Hundert Mehlschwalben, 1,0 Blaukehlchen, 2 Braunkehlchen, 1,1 Bartmeisen
02.09.01 (Jörn Weiß, David Heilig): morgens Kormorane, Graureiher, 1 Fischadler auf einem Baumstamm, 1 Wanderfalke, 1 Knäkente, 1 KNUTT, 1 Alpenstrandläufer, 1 Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 2 dj. Kampfläufer, 1 Bekassine, 2 Eisvögel, 2 Mauersegler unter Rauch- und Mehlschwalben, 1 Schwarzkehlchen, 20 Bartmeisen
02.09.01 (Tamara und Karsten Streit): 2 Fischadler, 1 KNUTT, 2 Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 2 ad. und 1 juv. Kampfläufer
28.08.01 (A.Ufer,U.Eder,F.Staab,U.Bieberstein,N.Winn,M.Riffel):abends viele Zwergtaucher, mehrere Kormorane, 1 Purpur-, 1 Graureiher, Höckerschwäne, Stock-, Schnatter-, Tafelenten, Blässhühner, 1 Fischadler, 2 Rohrweihen, 3 Kiebitze, 3 Kampfläufer, 1 Dunkler Wasserläufer, 1 Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 2 Grünschenkel, 1 Turteltaube, Ringeltauben, 1 Schafstelze, 2 Bachstelzen, einige tausend Stare
26.08.01 (Prof.Dr.Wink): früh morgens: >50 Zwergtaucher, 2 imm. Schwarzhalstaucher, 1 Fischadler, 1 w. Rohrweihe, 1,1 Baumfalke, 1 Gr. Brachvogel, 2 Kiebitze, 1 Flussregenpfeifer, 6 Bruchwasserläufer, 1 Dunkler Wasserläufer, 2 Grünschenkel, 1 Kampfläufer, 1 Alpenstrandläufer, 6 Bekassinen, 10 Flussuferläufer, 1 Kuckuck, 1 m. Nachtigall (Kurzgesang), 1 w. Neuntöter, 10 Beutelmeisen, >40 Bartmeisen
19.08.01 (Dierk Poley): u.a. 4 Kiebitze, 2 Sichelstrandläufer, 1 Flussregenpfeifer, 2 Sandregenpfeifer, 5 Bruchwasserläufer, 1 Dunkler Wasserläufer, 3 Flussuferläufer, 11 Kampfläufer
19.08.01 (Dr.N.u.H.-G.Haass): 3 Purpurreiher (1 ad.,1 K3,1 K1)
11.08.01 (Dierk Poley): u.a. 1 jagender Baumfalke über 3c, 4 Kiebitze (3c), 8 Bruchwasserläufer (3c), 3 Flussuferläufer (3c), 1,1 ad. und 6 junge Beutelmeisen (3c), 12 Bartmeisen (5)
05.08.01 (Dierk Poley): u.a. 2 Purpurreiher (5), 5 Kiebitze, 2 Flussuferläufer (3c), 8 Bruchwasserläufer (3c), 1 Waldwasserläufer (3c), 5 Bartmeisen (5), Beutelmeise (3c)
29.07.01 (Dierk Poley):  u.a. 8 Weißstörche, 2 Kiebitze, 3 Bekassinen, 1 Flussuferläufer, 10 Bruchwasserläufer, 2 Waldwasserläufer, 1 Wendehals, 1 Eisvogel, 2 Weidenmeisen, Bartmeise, Beutelmeise
21.07.01 (Prof.Dr.Wink): u.a. 10 ad. u. 5 imm. Schwarzhalstaucher, 1 ad. u. 1 juv. Zwergdommel, 12 ad. u. imm. Purpurreiher, 12 kreisende Weißstörche, 4 Rohrweihen, 2 Schwarzmilane, 1 Sperber, 1 Baumfalke, 3 Kiebitze, 2 Bekassinen, 1 Grünschenkel, 1 Kampfläufer, 4 Bruchwasserläufer, 4 Flussuferläufer, 15 Lachmöwen, 5 Turteltauben, 2 Eisvögel, 4 Familien Bartmeisen, 1 ad. u. 3 imm. Beutelmeisen, 1 m. Schwarzkehlchen
12.07.01 (Dr.Kornelius Roth): u.a. 8 Purpurreiher, 0,1 Brandgans, 4 Grünschenkel, 1 Flussuferläufer, 2 Waldwasserläufer, 2 ad. und 1 juv. Kiebitze, 2 ad. und 2 Eisvögel, 1 juv. Trauerseeschwalbe, 1,0 Schwarzkehlchen
07.07.01 (Wilfried Hausmann): 15.30-22.00 Uhr Zwergtaucher mit juv., Haubentaucher mit juv., viele Schwarzhalstaucher, Kormorane, Zwergdommel mit mind. 4 juv. (nordwestl. Nr. 5a), mehrere Purpurreiher, Weißstorch, 2 Paare Höckerschwäne mit 10 juv., Kanada-, Graugänse, 1 ad. Brandgans, Krick-, Löffel-, 1,2 Kolbenenten; Schnatter-, Reiher-, Tafelenten mit pulli, Schwarzmilan, 1,2 Rohrweihen mit 3 Jungen, 1 Baumfalke, Wasserrallen (rufend südlich von Nr.5, gesehen nördlich von Nr. 5), einige Kiebitze und Flussregenpfeifer, 3 Grünschenkel, 2 Waldwasserläufer, einige Bruchwasserläufer, viele Lachmöwen, auch juv., 1 ad. Trauerseeschwalbe SK, Kuckuck, Eisvogel, Rauch-, Mehl-, Uferschwalben, Mauersegler, Nachtigall, 2 Schwarzkehlchen am Damm, Teichrohrsänger, Feldschwirl, Beutelmeise (südl. und nördlich von Nr. 5), Pirol, große Starenschwärme, Bisamratte - insgeamt 70 Arten
04.07.01 (Volker Schaffert, Volker Schmidt): abends 1,0 Zwergdommel, 4 Purpurreiher, Krick-, Schnatter-, Löffelenten, 4 Rohrweihen, 5 Flussregenpfeifer, 1,1 Kampfläufer PK, 2 Waldwasserläufer, 31 Bruchwasserläufer, 27 juv. Bartmeisen
30.06.01 (Reinhard Eckstein): u.a. 1 Zwergtaucher, 1 juv. Haubentaucher, 2 Schwarzhalstaucher, 1 Zwerdommel (auch fliegend), 2 Purpurreiher, 23 Graugänse, 22 Krickenten, 55 Schnatterenten, 1 Löffelente, 1,1 Rohrweihen, 2 Kiebitze, 1 Waldwasserläufer, 1 Dunkler Wasserläufer, 1 Eisvogel, 0,1 Bartmeise, 1 Beutelmeise, 1 Pirol - insgesamt 59 Arten
24.06.01 (Ingo Ewald): u.a. 1 rufender Wachtelkönig (westlich von 3c), 2 ad. und 1 juv. Trauerseeschwalben, 5 Flussregenpfeifer  - insgesamt 64 Arten
10.06.01 (Prof.Dr.Wink): 1 Paar Schwarzhalstaucher mit 2 Jungen (die Jungen sitzen auf dem Rücken eines Altvogels und werden von dem anderen gefüttert), 6 weitere Schwarzhalstaucher, 4 Purpurreiher, 5,2 Knäk-, 2,2 Kolbenenten, 2 Schwarzmilane, 1,1 Rohrweihen, 2 Wasserralen, 3 Kiebitze, 1 m. Turteltaube, 1 m. Kuckuck, 2 Eisvögel, 2 m. Blaukehlchen, 3 Paar Bartmeisen mit je 5 Jungen, 1 Beutelmeise, 1 m. Pirol
24.05.01 (Frank Wissing): 05.00-11.00 Uhr u.a. 6 Schwarzhalstaucher, Kormorane, 1 jagende w. Zwerdommel, mehrere Purpurreiher, Graureiher, mehrere Paare Kanada- und Graugänse mit Jungen, 2,1 Kolbenenten, 4 m. Knäk-, 1,1 Krickenten, Löffel- und Schnatterenten, 1 Baumfalke, 2 Mäusebussarde, 1 Schwarzmilan, Turtelauben, Hohltaube,  1 Wendehals, 2 m. Blaukehlchen, 1 Paar Beutelmeisen mit 8 Jungen, 2 Schwarzkehlchen, 1 m. Neuntöter, 4 singende Drosselrohrsänger, Sumpf- und Teichrohrsänger, Dorn- und Mönchsgrasmücken
23.05.01 (Prof.Dr.Wink): u.a. 15 Schwarzhalstaucher, 2 Purpurreiher, 1,0 Pfeifente, 3 Kolbenenten, 1 Kolben-xReiherente, 5,0 Knäkenten, mind. 5 m. Drosselrohrsänger, 2 Paar Schwarzkehlchen, mind. 10 m. Nachtigallen, 5 Blaukehlchen, Bartmeisen gehört
20.05.01 (Exkursion VBU - Norbert Kühnberger): 8.00-13.30 Uhr (20°, sonnig): insgesamt 72 Arten - u.a. Haubentaucher, Zwergtaucher, einige Schwarzhalstaucher, mindestens 15 besetzte Kormoranhorste (Gebiet Nr.5), 1 Weißstorch, 1 Purpurreiher auf seinem Nest im Schilf (Nr. 5), außerdem noch einige umherfliegende Purpurreiher, 3 Graureiher, Höckerschwäne, einige Paare Kanada- und Graugänse mit Jungen, Stockenten mit Jungen, einige m. Schnatterenten, 5,3 Kolbenten, 2,0 Knäkenten, 1,0 Löffelente, viele Reiher- und einige Tafelenten, 1 rufende Wasserralle, 1 hoch kreisender Wanderfalke, 1 Baumfalke, 1 toter Baumfalke (Nr. 5), 1 Schwarzmilan, Mäusebussard, 1,1 Rohrweihen, Turmfalke, 3 Bruchwasserläufer, Lachmöwen, Turteltauben, einige Kuckucke, Mauersegler, Buntspecht, Rauch- und Uferschwalben, mehrere Nachtigallen, 4 m. Blaukehlchen, Steinschmätzer, Braunkehlchen, 1,1 Schwarzkehlchen, Singdrossel, Dorn-, Garten- und Mönchsgrasmücke, Teich-, Schilf-, Drossel- und Sumpfrohrsänger, Fitis, Zilpzalp, Grauschnäpper, einige Bartmeisen, rufende Beutelmeise, 2,1 Neuntöter, Pirol, Feldsperling, Kernbeißer, Rohrammern
07.05.01 (Dr.Kornelius Roth): vormittags (10°): u.a. 11,3 Knäkenten, 1 Baumfalke, 1 Flussregenpfeifer, 5 Kiebitze, 3 Trauerseeschwalben, 2 Turteltauben, mind. 50 Uferschwalben, 1,0 Schafstelze, 1,0 Braunkehlchen, 10 singende Dorngrasmücken, 10 singende Sumpfrohrsänger, 1 Drosselrohrsänger, 1 rufende Wachtel (andere Beobachter)
05.05.01 (Prof.Dr.Wink): u.a. 11 Schwarzhalstaucher, 6 ad. Purpurreiher, 5,1 Kolbenenten, 1 Kolben-xReiherente, 5,1 Knäkenten, 1 Baumfalke, der die zahlreich anwesenden Mauersegler, Rauch-, Mehl- und Uferschwalben jagt, 12 Trauerseeschwalben, 3 Drosselrohrsänger, 2 Fedlschwirle, Beutelmeisen, mind. 15 Nachtigallen
30.04.01 (Jörg und Markus Hönle): u.a. Weißstorch, 1 auffliegende Rohrdommel (Bereich 5), Purpurreiher, Flussregenpfeifer, ca. 40 Trauerseeschwalben, einige Zwergmöwen, Kuckuck, Nachtigall, Steinschmätzer, Blau-, Schwarz- und Braunkehlchen, Mönchs-, Dorn- und Gartengrasmücke, Bart- und Beutelmeisen
29.04.01 (Matthias Fehlow): u.a. Weißstorch, Purpurreiher, Kolbenente, 3 Weißbartseeschwalben, Wendehals, Bartmeisen
28.04.01 (Dr. Kornelius Roth): regnerisch und windisch, 12°, insgesamt 54 Arten - u.a. Schwarzhalstaucher, 1,0 Spießente, 4,2 Knäk-, 2 Kolben-, 3,2 Krickenten, 1,0 Rohrweihe, 2 Kuckucke, >50 Mauersegler, viele Rauch- und Mehlschalben, mind.15 Nachtigallen, 1,0 Blaukehlchen, 1,0 Feldschwirl, 4, Dorngrasmücken, 1,0 Gartengrasmücke
08.04.01 (Prof.Dr.Wink,U.Wink): >30 Schwarzhalstaucher (intensiv balzend), 2 Purpurreiher, 4 Schwarzmilane, 1 m. Wendehals, 2 m. Dorngrasmücken, 5 m. Nachtigallen, 2 Paar Schwarzkehlchen, 15 m. Blaukehlchen, 3 Trupps Bartmeisen, 2 Beutelmeisen
06.-08.04.01 (Ulrich Mahler,R.Geier,T.u.W.Lang,C.Walter): 1 Rothalstaucher, mind. 22 Schwarzhalstaucher, 25 besetzte Kormoranhorste, 4 Purpurreiher, 3 Brutpaare Graureiher, 8 Graugansfamilien (die erste am 5.4.), 0,2 Brandenten, 9,5 Kolbenenten, 1,0 KolbenxReiherente, 1 durchziehender Fischadler, 1 Schafstelze (erste am 7.4.), Nachtigall (erste singend am 6.4., mehr als 7 singend am 8.4.), 2 Klappergrasmücken (erste singend am 7.4.), 2,0 Dorngrasmücken
03.04.01 (C.Walter): 1 Wiedehopf
31.03.01 (Prof.Dr.Wink): >20 Schwarzhalstaucher, 7,5 Kolben-, >100 Löffel-, 6 Knäk-, 1,1 Pfeifenten, 1 Fischadler, 10 Rohrweihen, 4 Schwarzmilane, 2 Eisvögel, >20 singende Fitisse, >20 singende Mönchsgrasmücken, 4 Mehl-, 10 Ufer-, >50 Rauchschwalben, >15 singende Blaukehlchen, 2 Paar Schwarzkehlchen, 4 Bartmeisen
25.03.01 (Stefan Wehr): vormittags ein singender Schilfrohrsänger
24./25.03.01 (Ulrich Mahler): 12 balzende Schwarzhalstaucher, 2 Rohrdommeln (abends abziehend), 1 Purpurreiher (Erstbeobachtung in diesem Jahr), >100 Löffelenten, 9,3 Knäkenten, 5,4 Kolbenenten, 1,0 Kolben-xReiherente (schon seit Herbst 2000 da), 2,4 Rohrweihen, 1 Fischadler, 1 Wanderfalke, 1 ad. Sturmmöwe, 26 singende Blaukehlchen, 3,2 Schwarzkehlchen
23.03.01 (Prof.Dr.Wink): 1 Kanadagans mit Halsring (gelb-Nr.1T3) und Metallring am rechten Bein, 7 Schwarzmilane, 1 Rotmilan, 1,3 Rohrweihen, 3 Eisvögel, >80 Ufer-, >60 Rauchschwalben, 5 singende Blaukehlchen, 2 Schwarzmilane, 1 Trupp Bartmeisen
21/22.03.01 (Ulrich Mahler): 5 Schwarzhalstaucher, 375 Schnatter-, 4,0 Knäk-, 5,4 Kolbenenten, 1 m. Kolben-xReiherente, 2,0 Rohrweihen, >100 Rauch-, >5 Uferschwalben, 1 Mehlschwalbe, 9 singende Blaukehlchen, 75 Rotdrosseln, 1 singender Fitis
18.03.01 (Prof.Dr.Wink): 7 Schwarzhalstaucher, 1 Rothalstaucher, 3 Silberreiher, 30 Kormorane, davon 7 am Horst, 1,1 Pfeif-, 4,3 Kolbenenten, 1,3 Schellenten, 1,1 Rohrweihen, 10 ziehende Mäusebussarde, 50 Lachmöwen, 6 Hohltauben, 1 Rauch-, 6 Uferschwalben, 6 m. Blaukehlchen, 1 Schwarzkehlchen, 8 Rotdrosseln, 2 Bartmeisen, 4 Sommergoldhähnchen, 3 Girlitze
16.03.01 (Ulf Janz): 3 Schwarzhalstaucher, 3 Zwergtaucher, 40 Höckerschwäne, 30 Graugänse, 1,1 Brandgänse, 1,1 Kolbenenten, viele Löffel-, Schnatter-, Reiher-, Tafelenten, 1,1 Schellenten, 0,1 Rohrweihe, 1 Rotmilan, 2 Eisvögel, 1 Blaukehlchen, 1,1 Schwarzkehlchen, 1 Hausrotschwanz
10.03.01 (Prof.Dr.Wink): 1 Rothalstaucher im PK, 7 rufende Zwergtaucher, 80 Kormorane, 2 Weißstörche, 60 Graugänse, 20 Kanadagänse, 2,1 Kolben-, 1,1 Pfeif-, 300 Schnatter-, 50 Löffel-, 40 Krickenten, 15 Wasserrallen, 1,1 Eisvögel balzend, 5 Bachstelzen, 5 singende Zilpzalpe, 1 m. Sommergoldhähnchen, 10 Bartmeisen, 10 Singdrosseln, 300 Grünfinke übernachten im Schilf, 3000 Stare fliegen in der Dämmerung ein und werden von einem Sperber gejagt
06.03.01 (U.Mahler): 1,0 Rohrweihe
04.03.01 (U.Mahler): 2-3 Rohrdommeln
02.03.01 (U.Mahler): 1-2 Rohrdommeln
10.02.01 (Prof.Dr.Wink): 1 rufender Zwergtaucher, 40 Kormorane, 30 balzende Kanadagänse, 80 Graugänse, >400 Schnatterenten, 40 Löffel-, 80 Krick-, 4,2 Kolbenenten, 4 Schellenten, 6 rufende Wasserrallen, 1 Eisvogel, 5 Trupps Bartmeisen - Erlichsee: 1 Schwarzhalstaucher, 30 Schellenten, 20 Kiebitze, 30 Feldlerchen, 20 Rohrammern
27.01.01 (Prof.Dr.Wink): u.a. 25 Graugänse, 2,0 Kolbenenten, 35 Schellenten (davon einige am Erlichsee), 0,2 Kornweihen
13.01.01 (Prof.Dr.Wink): 36 Höckerschwäne, 5 Graugänse, 350 Schnatter-, 80 Krick-, 30 Löffel-, 2,0 Kolbenenten, 4 Bachstelzen, 5 Bartmeisen, 5 Girlitze - Erlichsee: 1 Ohrentaucher, 100 Haubentaucher, 170 Kanadagänse, 4 überfliegende Saatgänse, >300 Reiherenten, 12 Schellenten
01.01.01 (U.Mahler): ca. 200 Schnatterenten, singende Girlitze, 2 Zilpzalpe, 3 Sommergoldhähnchen

2000

02.01.00 (Chr.Dietzen): 47 überfliegende Saatgänse (a.f.rossicus), 0,5 Schellenten, 1 dj. Habicht, 1 Wasserralle, 2 Waldwasserläufer, 5 Bergpieper, 1 Bachstelze, 1 Singdrossel, 1 Sommergoldhähnchen, 15 Bartmeisen, 1 Raubwürger, 1 Birkenzeisig, 30 Rohrammern - Erlichsee: 1 dj. Rothalstaucher, 10 Schellenten, 1 Sperber, 1 Eisvogel, 3 Rohrammern, 2 Bergpieper
16.01.00 (Chr.Dietzen): Erlichsee: 1 Rothalstaucher K2, 238 Kanadagänse, 1 Weißwangengans, 1 Samtente
16.01.00 (Georg Freundlieb-Chr.Stohl): in der späten Dämmerung 1 UHU am Beobachtungsstand gesehen
20.02.00 (V.Schmidt): 1 Silberreiher SK, 1 Weißstorch, 364 Schnatter-, 8 Krick-, 41 Löffel-, 8,10 Schellenten, 2,0 Gänsesäger überfliegend, 2 Rotmilane, 0,1 Habicht, 51 Kiebitze, 2 Waldwasserläufer, 1 rufende Bartmeise, 1 Raubwürger
28.02.00 (Peter Strohbeck): 2 Silberreiher, 1 Raubwürger, 2 Zilpzalpe
06.03.00 (Ulrich Mahler): erstes BLAUKEHLCHEN, 4 ROHRDOMMELN in tiefer Dämmerung über dem Schilfgebiet beim Flug rufend (s.a.Eintragung am 15.3.)
12.03.00 (Ralf Schwab): Haubentaucher, 2 Schwarzhalstaucher, 1 Rothalstaucher, Zwergtaucher, Kormorane, Graureiher, Höckerschwäne, Graugänse, Kanadagänse, Stock-, Schnatter-, Krick-, Löffel-, Spieß-, Tafel-, Reiherenten, Schellenten, Bläß-, Teichrallen, rufende Wasserrallen, Bachstelze, 2 Rauchschwalben, Singdrossel, Kohl-, Blau-, Schwanzmeise, Zaunkönig, Rohrammer, Nutria, 1 Bisamratte
13.03.00 (P.Strohbeck): 1 Singschwan, der um 16:40 Uhr nach Norden flog, 1 Knäk-, 1 Spießenten, 1 Kampfläufer, 3 Flußregenpfeifer, 1 Eisvogel
15.03.00 (Ulrich Mahler):
Knäkente, Uferschwalbe (G.Göhring), 1 Merlin Stare jagend, 1 Sandregenpfeifer, 1 Alpenstrandläufer
Schwarzhalstaucher seit  7.3.
Rohrweihe               "       "
Flußregenpfeifer       "       "
Kampfläufer             "   29.2.
Rauchschwalbe        "   12.3.
Schwarzkehlchen     "    26.2. (E.Himmelreich)
Rohrammergesang   "    26.2.             "
Überwinterer:
2-4 Rohrdommeln, 2 Waldwasserläufer, 2 Sommergoldhähnchen, 2 Girlitze
17.03.00 (V.Schmidt,M.Steinbüchel,C.Dietzen): 6 Schwarzhalstaucher, 1 Weißstorch, 1 m. Spießente, 2 w. Schellenten, 3 Rohrweihen, 4 Fluß-, 2 Sandregenpfeifer, 2 Waldwasserläufer, 3 Mehlschwalben, 1 Bergpieper, 1,2 Schwarzkehlchen, 10 Zilpzalpe, 1 Beutelmeise, 13 Fichtenkreuzschnäbel
19.03.00 (C.Dietzen,F.Jachmann und Vater): 4 Schwarzhalstaucher, 90 Kormorane - 7 Nester besetzt, 2 dz. Rohrdommeln (19.20 Uhr), 1 Weißstorch, 1,0 Spieß-, 1,0 Knäkente, 2,0 Rohrweihe, 1,1 Habicht, 1 Wanderfalke K2, 6 Flußregenpfeifer, 6 Kampfläufer, 2 Waldwasserläufer, 3 Sturmmöwen K2, 1 ad. und 1 K2 Mittelmeermöwe, 0,1 Kleinspecht, 2 Ufer-, 20 Rauchschwalben, 1 Mehlschwalbe, 1,0 Trauerbachstelze, 5 singende Blaukehlchen, 1,1 Schwarzkehlchen, 5 Bartmeisen, 1,0 Beutelmeise, 1 Nebel-x Rabenkrähe
21.03.00 (C.Dietzen): Nachmittags: 3 dz. Weißstörche, 1,1 Spieß-, 3,2 Knäkenten, 0,2 Schellenten, 1 dz. Schwarzmilan, 3,1 dz. Rohrweihen, 1 Wanderfalke K2, 11 Kiebitze, 14 Flußregenpfeifer, 6 Kampfläufer, 1 Flußuferläufer, 2 Bekassinen, 2 ad.und 1 K2 Sturmmöwe, 6 dz. Rauchschwalben, 10 dz. Wiesenpieper, 6 Bergpieper, 1,0 Schafstelze, 2,0 Blaukehlchen, 1 Beutelmeise, 2 Girlitze
22.03.00 (U.Mahler,Waltraud + Thomas Lang): 19:20 Uhr: 6 rufende Gr. Rohrdommeln Richtung NO fliegend, wenige Minuten später nochmals eine Gr. Rohrdommeln in die gleiche Richtung ziehend
27.03.00 (R.Busch): Schwarzhalstaucher, Zwergtaucher, 77 Kormorane, Kanada-, Graugänse, 3,2 Rohrweihen, 1 Wanderfalke, 2,1 Knäk-, Löffel-, Schnatter-, Reiher-, Tafelenten, 1 Kampfläufer, 1 Dunkler Wasserläufer, 10 Flußregenpfeifer, 1 rufender Waldwasserläufer, 4 rufende Wasserrallen,  1 Tüpfelralle, 1 Bekassine, Lachmöwen, 1 Eisvogel, 4 Bergpieper, 1 Schafstelze, 7 Rauch-, 3 Uferschwalben, 1 Mehlschwalbe, 3 singende Blaukehlchen, 1 rufende Beutelmeise, 2 Schwanzmeisen, 1 singender Fitis
01.04.00 (Phil Boswell-Karsten Streit): 14.00 - 20.00 Uhr u.a. 4 Hauben-, 7 Zwerg-, >10 Schwarzhalstaucher, 7 ziehende Weißstörche, 3 Graureiher, 3 Kanadagänse, >20 Graugänse, zahlreiche Stock-, Krick-, Schnatter-, Knäk-, Löffelenten, 15 Tafel-, 20 Reiherenten, 1 Teichralle, 1 Rotmilan, 1 Mäusebussard, 1 Sperber, 8 Rohrweihen, 1 Turmfalke, 1 Kiebitz, 2 Waldwasserläufer, 3 Kampfläufer, 5 Flußregenpfeifer, 1 Buntspecht, 2 Berg-, 10 Wiesenpieper, 4 Ufer-, 100 Rauchschwalben, 1 Eisvogel, 4 Schwarz-, 2 Blau-, 6 Rotkehlchen, 1 Singdrossel, 1 singende Misteldrossel, zahlreiche Heckenbraunellen, 1 Hausrotschwanz, 5 Mönchsgrasmücken, 3 Gartenbaumläufer, 3 Weidenmeisen, 8 Schwanzmeisen, 1 Girlitz, 20 Stieglitze, 3 Rohrammern
02.04.00 (Ernst Keber, Susanne Arens): 9.00-16.00 Uhr u.a. (soweit nicht bereits unter dem 1.4. erwähnt) 8 Haubentaucher, 4 Weißstörche, Graugans mit drei Jungen, 1 Fasan, 4 Rotschenkel, Lachmöwen, Ringeltauben, Bachstelze, Zaunkönig, 1,1 Bartmeisen, Sumpfmeise, Blau-, Kohlmeise, Eichelhäher, Elster, Rabenkrähe, Buchfinke, Erlenzeisige, Goldammer
06/07.04.00 (Katrin Lehmann,Gerrit Holighaus): u.a. 1 Purpurreiher, Waldwasserläufer, Flussuferläufer, Schwarzkehlchen
12.04.00 (Chr.Dietzen): u.a.32 Schwarzhals-, 1 Rothalstaucher, 14 Brutpaare Kormorane, 2 Purpurreiher, 2 Alpenstrandläufer, 1 Kampfläufer, 2 Uferschnepfen, 1 Waldwasserläufer, 1 Schwarzkopfmöwe K3, 1 Rohrschwirl
13.04.00 (I.Hoffmann): viele Schwarzhalstaucher, Graugänse, Stockenten mit Jungen, 2,2 Rohrweihen, 1 Turteltaube, 1 Kuckuck, 1 singende Nachtigall, Rauch- und Mehlschwalben, Blau- und Schwarzkehlchen
15.04.00 (Prof.Dr.M.Wink): 20 Schwarzhalstaucher, mind. 20 BP Kormorane, 2 Purpurreiher, Graugänse mit pulli (7,3,3,3,4,4,5), 2,2 Rohrweihen, 1 Rotmilan, 5 Dunkle Wasserläufer, 1 Waldwasserläufer, 4 Bruchwasserläufer, 2 Rotschenkel, 10 Zwergmöwen, 5 Wasserrallen, 3 m.Kuckucke, 1 Eisvogel, 2 Mauersegler, 350 Uferschwalben, 1 Feldschwirl, 2 Beutelmeisen, 5 m. Nachtigallen, Blaukehlchen, 1 Steinschmätzer, 2,2 Schwarzkehlchen
16.04.00 (B.u.K.Wasmer,F.Schneider): 10.00-15.45 Uhr: 8 Schwarzhalstaucher, Zwergtaucher, Haubentaucher, Kormorane, 1 Graureiher, 2 Höckerschwäne, Kanadagänse, Graugänse mit Jungen, 1 Streifengans, 2 Knäkenten, Stock-, Krick-, Schnatter-, Tafel-, Reiherenten, 7 Rohrweihen, Mäusebussard, 1 Sperber, 1 Schwarzmilan, Teich-, Blässrallen, 5 Kiebitze, 1 Stelzenläufer K2, 5 Dunkle Wasserläufer, 3 Flussregenpfeifer, 1 Waldwasserläufer, Lachmöwen, Ringeltaube, Fasane, Rauch- und Mehlschwalben, Bachstelzen, Feldlerchen, einige singende Nachtigallen, 1 Rohrschwirl, 5 Blau-, 5 Schwarzkehlchen, Hausrotschwanz, Sumpfrohrsänger, Mönchs-, Dorngrasmücken, Heckenbraunellen, Zilpzalpe, Zaunkönige, Amseln, Blau-, Kohlmeisen, Girlitze, Stieglitze, Buchfinken, Stare, Eichelhäher, Rabenkrähen, Rohrammern - W.Hausmann,A.Köhler: 17.30-20.00 Uhr: u.a. 1 Purpurreiher, mehrere Schwarzkopf- und Zwergmöwen, einige Mauersegler, viele Rauchschwalben, wenige Mehlschwalben, Feld- und Rohrschwirl gleichzeitig zu hören - Chris Stohl: u.a. 25 Schwarzhalstaucher, 6 Flussregenpfeifer, 1 ad. Sturmmöwe, 7 Zwergmöwen, 1 Wendehals
14.05.00 (Exkursion VBU-Ulrich Eidam): insgesamt 77 Arten - u.a. 6 Paar Schwarzhalstaucher, 2 Weißstörche, 1 ad. Nachtreiher, 6 Purpurreiher, 1,0 GÄNSRSÄGER, 1 Brandente, 1 Nilgans, 4 Bruchwasserläufer, 2 balzende Flussregenpfeifer, 1 Weißbartseeschwalbe, 2 ad. Schwarzkopfmöwen, 2 Zwergmöwen, 2 Sturmmöwen, 1 Schilfrohrsänger
01.06.00 (Chris Stohl-Ulrich Mahler): 3 Seidenreiher in der Kormorankolonie, 1 SCHLAGSCHWIRL im verkrauteten Teil des kleinen Limikolenteichs (Fläche 4b)
03.06.00 (Phil Boswell-Karsten Streit): insgesamt 69 Arten -  u.a. 2 Weißstörche, 1 Zwergdommel, 2 Purpurreiher, 4 Kolbenenten, 1 Fischadler, 1 Weißkopfmöwe, 5 Trauerseeschwalben, 5 Turteltauben, 4 Blaukehlchen
10.06.00 (Sabine Wenzel): u.a. Schwarzhalstaucher, Purpurreiher, 1 überfliegender Schwarzstorch, 2 Bruchwasserläufer, 1 Rotschenkel, Schnatter-, Krick-, Knäk-, Kolbenenten, Baumfalke, Rohrweihe, Drosselrohrsänger, Eisvogel, keine Blaukehlchen
18.06.00 (Prof.Dr.Wink): u.a. 1 Fischadler, 10 Purpurreiher, 1 Nachtreiher, 1 Zwergdommel, 2 ad. Weißkopfmöwen, 8 Waldwasserläufer, 5 Bruchwasserläufer, 1 Paar Bartmeisen mit 3 flüggen Jungen, 2 Paar Beutelmeisen mit flüggen Jungen
02.07.00 (Prof.Dr.Wink): 2 w. Zwergdommel, 5 Purpurreiher, 2 Weißstörche, 26 ad. u. 2 imm.Schwarzhalstaucher, 1 Dunkler Wasserläufer, 2 Grünschenkel, 6 Bruchwasserläufer, 10 Flussregenpfeifer, 25 Kiebitze, 10 Paare Turteltauben, 1 m. Schwarzspecht, mind. 15 Familien Bartmeisen, 2 Familien Beutelmeisen
15.07.00 (Prof.Dr.Wink): u.a. 7 ad. und 2 imm.Purpurreiher, 2 ad. und 3 imm. Brandgänse, 1 Grünschenkel, 7 Flussuferläufer, 12 Bruchwasserläufer, 2 Waldwasserläufer, 12 Flussregenpfeifer, 6 Hohltauben, 3 Eisvögel, mehrere Familien Bartmeisen
16.07.00 (Alex Stöhr, Henning Kunze): u.a. morgens 1 Nachtreiher K2 im Flug
22.07.00 (Prof.Dr.Wink): u.a. 12 Schwarzhalstaucher, 12 Purpurreiher, 1 Fischadler, 8 Kolbenenten, 1 Habicht, 1 Wander-, 1 Baumfalke, 2 Kampfläufer, 4 Bruchwasserläufer, 3 Eisvögel, 4 Beutelmeisen, 4 Familien Bartmeisen, 1 m. und 2 juv. Neuntöter
29.07.00 (Ralf Aumüller): 1 Nachtreiher K2, 5 Purpurreiher
01.08.00 (Christian Dietzen): 46 Zwergtaucher, 15 ad. Schwarzhalstaucher (keine dj.), 1 ad. Purpurreiher, 1 ad. Silberreiher, 10 Knäkenten, 1 w. u. 7 juv. Kolbenenten, 1,1 Baumfalken mit 1 pull. im Nest auf Hochspannungsmast, 2 juv. Flussregenpfeifer, 1 juv. Kiebitz, 2 Bekassinen, 1 juv. Rotschenkel, 1 ad. u. 2 juv. Grünschenkel, 6 ad. Waldwasserläufer, 15 Bruchwasserläufer (ad. und juv.), 6 Flussuferläufer, 10 ad. und 20 juv. Lachmöwen, 2 Eisvögel, 1 juv. Blaukehlchen, 2 juv. Braunkehlchen, 3 Bartmeisen, 4 Beutelmeisen, 1 m. Pirol, 2 weibchenfarbene Neuntöter
08.08.00 (Christian Dietzen): u.a. 59 Zwergtaucher, 21 ad. u. 4 juv. Haubentaucher, 2 ad. Rothalstaucher PK, 8 ad. u. 3 juv. Schwarzhalstaucher, 1 ad. Silberreiher SK, 1 ad. Purpurreiher, 23 Knäkenten, 1 w. u. 7 juv. Kolbenenten, 1 juv. Rohrweihe, 1 Sperber, 1 ad. w. Habicht, 1 BP Baumfalken + 1 juv., 1 ad. Wanderfalke, 1 juv. Kiebitz, 2 juv. Flussregenpfeifer, 2 Alpenstrandläufer PK, 5 Bekassinen, 1 ad. u. 1 juv. Grünschenkel, 12 ad./juv. Waldwasserläufer, 25 ad./juv. Bruchwasserläufer, 7 Flussuferläufer, 1 juv. Trauerseeschwalbe, 5 Eisvögel, 2 Braunkehlchen, Bartmeisen, Beutelmeisen, 2 Pirole, 1 m., 1 w., 1 dj. Neuntöter
20.08.00 (Prof.Dr.Wink): u.a. 2 ad. und 1 imm. Baumfalken, 1 Wespenbussard, 1 Sichelstrandläufer, 2 Temminckstrandläufer, 5 Dunkle Wasserläufer, 15 Bruchwasserläufer, 2 Waldwasserläufer, 2 Grünschenkel, 15 Bekassinen, 2 Nachtigallen, 1 Pirol, 12 Beutelmeisen, 35 Bartmeisen
22.08.00 (Benedikt Giesing): u.a. 1 dj. ODINSHÜHNCHEN, 1 dj. Sichelstrandläufer
23.08.00 (Ulrich Mahler): u.a. 8 Purpurreiher, 2 Temminckstrandläufer
24.08.00 (Chris Stohl): u.a. 92 Zwergtaucher, 3 Purpurreiher, 5 juv. Sichelstrandläufer, 11 Dunkle Wasserläufer, 1 ODINSHÜHNCHEN
27.08.00 (Exkursion VBU): bei Regen von 9.30 - 11.30 Uhr u.a. Schwarzhalstaucher, viele Zwergtaucher,  einige Kormorane, 1 ad. und 4 juv. Höckerschwäne, ca. 40 Graugänse, viele Stock- und Schnatterenten,  Tafelenten, nur einige Reiher-, Krick-  und Löffelenten, viele Blässrallen,  3 Baumfalken auf einem Leitungsmast, einige Kiebitze, 3 überfliegende Brachvögel, 5 Kampfläufer, einige Bruchwasserläufer, 4 Flussregenpfeifer, 3 Sandregenpfeifer, 4 juv. Sichelstrandläufer, 2 Waldwasserläufer, 5 Flussuferläufer, 2 Grünschenkel, einige  Dunkle Wasserläufer, 1 Pfuhlschnepfe, mehrere Bekassinen, 1 dj. ODINSHÜHNCHEN im Bereich 3c, viele Ufer- und Mehlschwalben, einige Rauchschwalben, 2 Braunkehlchen
27.08.00 (Prof.Dr. Wink): abends u. a.: 3 Schwarzhalstaucher, 1 Purpurreiher, 1 dj. ODINSHÜHNCHEN, 2 Alpen-, 4 Sichelstrandläufer, 12 Dunkle Wasserläufer, 7 Bruch-, 2 Waldwasserläufer, 4 Sandregenpfeifer, 11 Kampfläufer, 3 Grünschenkel, 18 Bekassinen, 30 Mauersegler, 30 Bartmeisen, ca. 10.000 Stare im Schilf, die ständig von zwei Baumfalken aufgejagt wurden
28.08.00 (Ulrich Mahler): 1 dj. ODINSHÜHNCHEN immer noch im Bereich 3c
08.09.00 (Prof.Dr.Wink): u.a. 70 Zwergtaucher, 2 Schwarzhalstaucher, 4 Purpurreiher, 1 Knutt, 3 Sichelstrandläufer, 1 Zwerg-, 1 Temminckstrandläufer, 6 Alpenstrandläufer, 1 Grünschenkel, 1 Dunkler Wasserläufer, 8 Kampfläufer, 7 Sandregenpfeifer, 2 Bekassinen, 1 imm. Zwergmöwe, 1 Trauerseeschwalbe, 3 Eisvögel, >600 Rauchschwalben, 200 Uferschwalben, 15 Beutel-, 25 Bartmeisen, 1 Neuntöter, 3 Braunkehlchen, über 15.000 Stare nächtigen im Schilf
10/11.09.00 (Ulrich Mahler): u.a. 2 Rothalstaucher, 8 Schwarzhalstaucher, 70 Zwergtaucher, 4 Silberreiher, 2,2 Pfeifenten, 1,0 Moorente, 5 Baumfalken, 0,1 Rohrweihe und 1 juv. durchziehend, 1 juv. Knutt, 1 juv. Sichelstrandläufer, 1 Wendehals
15.09.00 (Prof.Dr.Wink): abends u.a. 4 Pfeifenten, 1 Moorente, 1 Habicht, 1 Baumfalke, 4 Wasserrallen, 1 Knutt, 2 Alpenstrandläufer, 4 Bruchwasserläufer, 1 Bekassine, 20 Bart- und 6 Beutelmeisen
24.09.00 (B.u.K.Wasner,M.Reusch,F.Schneider): 11.00-15.00 Uhr u.a.: 1 Baumfalke, 1 Sanderling (JK), 1 Kampfläufer, 2 Zwerg-, 2 Alpenstrandläufer, 2 Waldwasserläufer
29.09.00 (Prof.Dr.Wink): u. a. 35 Zwergtaucher, 80 Kormorane am Schlafplatz, 3 Pfeifenten, 1 durchz. Rohrweihe, 1 Baumfalke, 2 Knutts, 8 Trupps Bartmeisen, 30 durchz. Rauchschwalben, 10.000 Stare abends im Schilf
14.10.00 (Prof.Dr.Wink): u.a. 1 Rothalstaucher, 1 Silberreiher, 100 Schnatter-, 25 Löffelenten, 1 durchz. m. Kornweihe, 2 Wasserrallen, 2 Eisvögel, 2 Wasserpieper, 15 Bartmeisen, 6 Beutelmeisen, 15 Bergfinken, 20 Erlenzeisige
22.10.00 (Ulrich Mahler): 5 Silberreiher
25.10.00 (Ulrich Mahler): 70 Bartmeisen mit ausgeprägtem Höhenflug
26.10.00 (Ulrich Mahler): 1,5 bis 2 Mio Stare am Abend mit Flugmanövern in das Schilfgebiet (Schlafplatz) einfliegend (90 % der Stare kommen aus der Pfalz, offenbar aus den Weinbergen)
28.10.00 (Ulrich Mahler): 600.000 Stare am Abend mit Flugmanövern in das Schilfgebiet einfliegend -  am Nachmittag: 1 fliegende Rohrdommel, um 19.00 Uhr: 1 im Flug rufende Rohrdommel
28.10.00 (Prof.Dr.Wink): u.a. 70 Kormorane, 150 Schnatter-, 50 Löffel-, 120 Tafelenten, 1 durchz. Kornweihe, 1 Wasserralle, 1 Bekassine, 1 Kleinspecht, 40.000 Stare über dem Schilfgebiet, 15 Rohrammern, 20 Bergfinken - Erlichsee: 120 Kanadagänse
29.10.00 (Margret u. Werner Schumann): abends Einflug der Stare mit Flugmanövern - ein Wanderfalke flog jeweils, allerdings erfolglos, den ankommenden Schwärmen entgegen, außerdem jagten: 1 Sperber, 1 Habicht, 1 Merlin
04.11.00 (Prof.Dr.Wink,L.Witte): u.a. 1 Silberreiher, 9 Pfeifenten, 1 Merlin, 1 Wanderfalke, 3 Sperber, 2 Habichte, 2 Eisvögel, 2 Bergpieper, 1 Gebirgsstelze, 3 Trupps Bartmeisen
11.11.00 (Prof.Dr.Wink): nachmittags/spät abends  1 Silberreiher, 22 Höckerschwäne, 11 Pfeifenten, von 16.15-17.15 Uhr Einflug der Stare (darunter 2 leuzistische) von Westen  in fast ununterbrochener Kette (Einflugsrate während 30 Minuten ca. 15.000 pro Minute, im übrigen etwa 5.000 Stare pro Minute), einige kleinere Schwärme von Buchfinken, Hänflinge, Grünlinge und Stieglitze begleiten die Starenschwärme, 2 Wanderfalken, 1 Habicht und 3 Sperber jagen in den einfliegenden Vogelschwärmen - hierbei imposante Flugmanöver der Starenschwärme - Erlichsee: 3 Pfeifenten
03.12.00 (Prof.Dr.Wink): u. a. 1 Rothalstaucher, 2 Pfeifenten, 80 Löffelenten, 3 Schellenten, >10 Bachstelzen, 2 Gebirgsstelzen, 15 Wiesen-, 2 Bergpieper, 3 Beutelmeisen, 4 Trupps Bartmeisen, 20 Heckenbraunellen, 5 Rohrammern
09.12.00 (Prof.Dr.Wink): in der Dämmerung u.a. >40 Bartmeisen und >15 Wasserrallen (beide laut und intensiv rufend)
28.12.00 (Prof.Dr.Wink): teilw. zugefrorene Gewässer: u.a. 30 Höckerschwäne, 3 Brandgänse, 150 Schnatter-, 90 Krick-, 25 Löffelenten, 1 Girlitz, 2 Rohrammern
30.12.00 (U.Mahler): in der Abenddämmerung flog 1 Rohrdommel rufend auf
31.12.00 (U.Mahler): 25 Girlitze

1999

02.01.99 (Chr.Dietzen): Bereich Erlichsee: 2 Rohrdommeln, 5,6 Schellenten, 0,3 Zwergsäger, 1 Singdrossel
21.01.99 (B.Giessing, P.Heidrich): Wagbachniederung: 2 BEUTELMEISEN
21.02.99 (V.Schmidt): Wagbachniederung: 5 Kormorane, 215 Schnatter-, 300 Krick-, 30 Löffelenten,  1 Spießente, 4,5 Schellenten, 1 imm. männlicher Zergsäger, 1 Rotmilan, 2 Waldwasserläufer, 1 Raubwürger -  Erlichsee: 5 Kormorane, 8,25 Schellenten, 1,7 Zwergsäger, 1 Rotmilan, 25 Wiesenpieper
28.02.99 (V.Schmidt): Wagbachniederung: 37 Kormorane, 230 (!) Schnatter-, 50 Krick-, 45 Löffelenten, 1,0 Pfeifente, 7,11 Schellenten, 1 Habicht, 2 Waldwasserläufer, 1 zaghaft singender Zilpzalp, 3 Schwanz-, 2 Bartmeisen, 1 Raubwürger, 2 Erlenzeisige, 4 Gimpel -  Erlichsee: 10 Kormorane, 20,24 Schellenten, 3,8 Zwergsäger
06.03.99 (P.Strohbeck): Wagbachniederung: 6 Kiebitze, 2 Schwarzkehlchen, 1 Zilpzalp
13.03.99 (Th.Lang): Wagbachniederung: 6 ziehende Rotmilane, 2 Sandregenpfeifer, 1 Kampfläufer, 2 RAUCHSCHWALBEN
15.03.99 (I.Hoffmann): Wagbachniederung:  u.a. Haubentaucher, Kormorane, Graureiher, Graugänse, >30 Löffel-, Schnatter-, Krick-, Tafel-, Reiherenten, Kiebitze, Bachstelzen, Heckenbraunellen, 2 singende BLAUKEHLCHEN, Rotkehlchen, Hausrotschwanz, Singdrossel,
Zilpzalp, Zaunkönig, Buchfink, >10 Rohrammern
26.03.99 (V.Schmidt): Wagbachniederung: 8 Zwerg-, 1 Rothals-, 5 Schwarzhalstaucher, 20 Kormorane - 3 auf Horst sitzend, 1 Weißstorch, 100 Schnatter-, 35 Krick-, 3 Knäk-, 50 Löffelenten, 1 Schellente, 6 Schwarzmilane, 1 Rotmilan, 3 Rohrweihen, 1 Habicht, 20 Kiebitze, 2 Flußregenpfeifer, 1 Alpenstrand-, 1 Waldwasserläufer, 1 Sturm-, 4 Weißkopfmöwen, 2 Hohltauben, 3 Ufer-, 5 Mehl-, 100 Rauchschwalben, 1 Gebirgsstelze, 2 Blaukehlchen - mindestens 7 Männchen haben gesungen, 1 Fitis, 3 rufende Bartmeisen, 4 Schwanzmeisen, 1 rufende Beutelmeise
01.04.99 (I.Ewald, A.Eichel): Wagbachniederung: u.a. 6 Hauben-, 4 Zwerg- und 8 Schwarzhalstaucher, Graureiher, Kanadagänse, Grauganspaar mit 5 pull., 2,1 Knäk-, 5,4 Spieß-, 1,1 Kolben-, Schnatter-, Löffel-, Krick-, Stock-, Reiher- und Tafelenten, 2 Schwarzmilane, 1 Sperber, 2 Mäusebussarde, 1,2 Rohrweihen, Kiebitze, 2 Flußregenpfeifer, 1 Flußuferläufer, 3 Kampfläufer, nur 1 Rauchschwalbe, 2 Bergpieper, Bachstelzen, Heckenbraunellen, mind. 4 singende Mönchsgrasmücken, 0,1 Schwarzkehlchen, 3 singende Blaukehlchen, Singdrosseln, Gold- und Rohrammern, singende Girlitze
02.04.99 (Chr.Stohl, Roland):  Wagbachniederung: 1 Rothalstaucher (PK), 5 Schwarzhalstaucher, 1 Weißstorch, 1 Paar Graugänse mit 6 Jungen, 1,1 Krick-, 6,5 Spießenten, 1 Schwarzmilan, 1,2 Rohrweihen, 1 Fischadler, 1 Flußregenpfeifer, 2 Waldwasserläufer, 3 Kampfläufer, 2 Sturmmöwen, 1 Zwergmöwe (K2), 1 Schafstelze, 1 Eisvogel, singende Blaukehlchen, Mönchsgrasmücken und Fitisse
04.04.99 (V.Schmidt): Wagbachniederung: 13 durchziehende Heringsmöwen
09.04.99 (V.Schmidt): Wagbachniederung: u.a. 12 Zwerg-, 1 Rothals-, 12 Schwarzhalstaucher, 30 Kormorane - 5 auf Nestern, 1 Weißstorch, 55 Schnatter-, 25 Krick-, 5,3 Spieß-, 5,2 Knäk-, 20 Löffelenten, 2,2 Rohrweihen, 2 Habichte, 1 Fischadler, 2 Flußregenpfeifer, 10 Kiebitze, 6 Kampfläufer, 1 Dunkler Wasser-, 1 Waldwasserläufer, 3 Schwarzkopfmöwen (2 ad., 1 K3), 1 Zwergmöwe SK, 1 Weißkopfmöwe (ad.,imm.), 2 Hohltauben, 15 Schafstelzen, 19 Blaukehlchen, 1 Braunkehlchen, 1 Bartmeise, 5 Schwanzmeisen, 1 Beutelmeise - insgesamt 72 Arten
18.04.99 (V.Schmidt): Wagbachniederung: 17 Schwarzhalstaucher (gestern 31 !), 1 Rothals-, 2 Zwergtaucher, 30 Kormorane - 10 Nester besetzt, 1 Silberreiher, 4 Brandgänse, 35 Schnatter-, 30 Krick-, 1,1 Spieß-, 5,1 Knäk-, 15 Löffelenten, 3,3 Rohrweihen, 1 Flußregenpfeifer, 10 Kiebitze, 2 Schwarzkopfmöwen K3, 2 Sturmmöwen, 3 Weißkopfmöwen (2 ad., 1 imm.), 1 Hohltaube, 1 Turteltaube, 1 Mauersegler, 1 Schafstelze, 14 Blaukehlchen - 1 imitierte Drosselrohrsänger, Weidenmeise, Heidelerche, 1 Rohrschwirl, Teichrohrsänger, 1 Trauerschnäpper, 3 Bartmeisen, 1 Beutelmeise, 2 Kernbeißer
24.04.99 (I.Ewald): u.a. 2 Hauben-, 1 Rothals-, 2 Zwerg-, 16 Schwarzhalstaucher, Graugänse mit pull., Kanadagänse, 1,1 Spieß-, 9,1 Knäkenten, Schnatter-, Löffel-, Krick-, Stock-, Reiher-, Tafelenten, 2 Schwarzmilane, 3,2 Rohrweihen, 2 Mäusebussarde, 1 Wasserrallen (gesehen), 2 Flußregenpfeifer, 1 Alpenstrandläufer, 2 Bruchwasserläufer, Kuckuck, Mauersegler, Ufer-, Mehl-, Rauchschwalben, Nachtigallen, Blaukehlchen, 1 Feldschwirl, Teichrohrsänger, 2 Dorngrasmücken, viele Mönchsgrasmücken, 1,0 Neuntöter
25.04.99 (V.Schmidt): u.a. 20 Schwarzhalstaucher, 30 Kormorane, 1 Purpurreiher, 1 Weißstorch, 1,1 Spieß-, 3,0 Knäkenten, Schnatter-, Krick-, Löffelenten, 2 Schwarzmilane, 3,2 Rohrweihen, 5 adulte Baumfalken (Insekten jagend), 2 Flußregenpfeifer, 10 Kiebitze, 2 Kampfläufer SK, 2 ad. Grünschenkel, 1 Bruchwasserläufer, 1 Zwergmöwe, 1 Sturmmöwe, 2 Weißkopfmöwen, 3 ad. Trauerseeschwalben, 5 Schafstelzen, 11 Nachtigallen, 8 Blaukehlchen, 1 Feldschwirl, 1 Rohrschwirl, 2 Drosselrohrsänger, 6 Dorngrasmücken, 2 Bartmeisen, 5 Schwanzmeisen, 1 Beutelmeise (Nest fast fertig), 1 Kernbeißer - insgesamt 81 Arten
01.05.99 (V.Schmidt): u.a. 1 Zwergtaucher, 1 Rothalstaucher, 13 Schwarzhalstaucher, 30 Kormorane, 3 Purpurreiher, 2 Weißstörche, Schnatter- Krick-, Löffelenten, 5 Knäkenten, 1 Reiher- x Tafelente, 3 Schwarzmilane, 5 Rohrweihen, 1 Habicht, 2 Baumfalken, 3 Flußregenpfeifer, 5 Kiebitze, 8 Kampfläufer, 3 Grünschenkel, 8 Bruchwasserläufer, 1 Flußuferläufer, 11 ad. und 2 imm. Zwergmöwen, 2 Sturmmöwen, 2 Weißkopfmöwen, 4 Trauerseeschwalben, 4 Hohltauben, 1 Baumpieper, 1 Schafstelze (M.f.thunbergi), 2 Nachtigallen gesehen - weitere gehört, 10 Blaukehlchen, 2 Braunkehlchen, 4 Feldschwirle gehört, 1 Rohrschwirl gehört, 1 Sumpfrohrsänger, 3 Drosselrohrsänger, 5 Dorngrasmücken, 3 Gartengrasmücken, 2 Bartmeisen, 1 Beutelmeise, 5 Kernbeißer, 1 Ortolan - insgesamt 90 Arten
07.05.99 (Chr. Haass):  u.a. 0,1 Rotfußfalke, 25 Zwergmöwen
09.05.99 (VBU): 81 Arten - siehe VBU-Liste am Schluss dieser Seite -
09.05.99 (Chr. Haass): zusätzlich zur nachstehenden VBU-Liste: 1 ad. Purpurreiher, 1 Fischadler, 1 Dunkler Wasserläufer, 4 Mittelmeermöwen, 1 Rohrschwirl
12.05.99 (P.Strohbeck): u.a. 3 Brandgänse, 1 Zwergdommel, 1 Temminckstrandläufer
13.05.99 (I.Ewald, Chr. Stohl, P.Strohbeck): insgesamt 72 Arten (I.Ewald) - u.a. 1 Rothals-, 7 Zwerg-, mehrere Schwarzhalstaucher, Haubentaucher, 2 Purpurreiher, Stock-, Schnatter-, Löffel-, Reiher- und Tafelenten, 1,0 Spießente, 4,1 Knäkenten, 2 Schwarzmilane, 2,1 Rohrweihen, 2 Baumfalken, rufende Wasserralle, 1 Sumpfläufer  im Gestrüpp eines ehemaligen Klärteichs (Chr.Stohl), 1 Flußregenpfeifer, 1 Grünschenkel, 1,4 Kampfläufer, 2 Bruchwasserläufer, 2 Weißkopfmöwen, 2 Trauerseeschwalben, 3 Braunkehlchen, 1 Rohrschwirl, Drossel-, Schilf-, Teich- und Sumpfrohrsänger, Mönchs-, Garten- und Dorngrasmücken, 2,0 Bart- und 1 Beutelmeise, 2 Pirole (P.Strohbeck)
23.05.99 (Gerrit Nandi): u.a. 1 Schlangenadler
25.05.99 (Chr.Stohl): u.a.1 Orpheusspötter
11.06.99 (M.A.Neumann): u.a. 1 Purpurreiher, 1,0 Zwergdommel, mehrere Blaukehlchen, Beutelmeise, Turteltaube, Pirol
10.07.99 (Mathhias Fehlow, Chr.Stohl): 1,0 Zwergdommel am Steg in der Nordwestecke des NSG, 4 Purpurreiher, Baumfalke, 4 flügge Schleiereulen am Dach des alten Beobachtungsturmes, Beutelmeise, keine Limikolen
14.07.99 (A.Stöhr, G.Freundlieb, Chr.Stohl): 1 ad. Rallenreiher und 4 Nachtreiher im nördlichen Bereich des NSG, 1 Schleiereule
17.07.99 (Ingo Ewald, Anabel Eichel): 1 Flußuferläufer, 1 Waldwasserläufer, 1 Flußregenpfeifer, 1 ad. Schleiereule am alten Beobachtungsturm, 8 juv. Bartmeisen
19.07.99 (E.u.F.Jachmann, M.Fehlow): u.a. 6 Purpurreiher, 1 juv. Wanderfalke, 3 Temminckstrandläufer, Waldwasserläufer, Bruchwasserläufer, Flußuferläufer, Flußregenpfeifer
22.07.99 (R.Busch): 12 Schwarzhalstaucher, 5 Zwergtaucher, 19 Kormorane, 2 Purpurreiher, 4 Kanada-, 3 Graugänse, 2 Krickenten, Knäk-, Schnatter-, Löffel-, Tafel- und Reiherenten, 2 Waldwasserläufer, 5 Flußuferläufer, 3 ad. und 1 dj. Flußregenpfeifer, 1 Schleiereule, viele Uferschwalben, 1 dj. Beutelmeise, 3 rufende Bartmeisen, 1000e von Staren im Schilf
23.07.99 (R.Busch): 30 Kormorane, 1 Rallenreiher um 7.00 Uhr 2x in der Nähe des Kormoranbrutplatzes auffliegend, 1 Zwergdommel, 4 Purpurreiher, 2 BP Höckerschwäne mit 7 bzw. 3 Jungen, 3 Graugänse, 1 Pfeifente, 2 Krickenten, Knäk-, Schnatter-, Löffel-, Tafel- und Reiherenten, 0,1 Habicht, 4 Rohrweihen, 2 rufende Wasserrallen, 2 Waldwasserläufer, 3 Flußuferläufer, 1 Bruchwasserläufer, 5 Flußregenpfeifer, 1 Schleiereule, 1 Turteltaube, 1 Buntspecht, 1 dj. Blaukehlchen, 1 Grauschnäpper, 2 Bartmeisen, 1 rufender Eisvogel
04.08.99 (Benedikt Giessing): 55 Arten, u.a. Zwerg- und Schwarzhalstaucher, ad. und juv. Purpurreiher, Kanadagans, Schnatter-, Löffel-, Krick- und Knäkente, 1,1 und 1 juv. Rohrweihe, Fischadler, Baumfalke, Kiebitz, Flußregenpfeifer, 1 ad. Zwergstrandläufer, 3 ad. Temminckstrandläufer, Kampfläufer, Bruch- und Waldwasserläufer, Flußuferläufer, Bekassine, Mauersegler, 3 Eisvögel, Rauch-, Mehl-, Uferschwalben, Nachtigall, Bart- und Beutelmeise, Schwanzmeise
11.08.99 - Tag der Sonnenfinsternis - (R.Busch): 1 Rothalstaucher (PK), Hauben-, Schwarzhals- und Zwergtaucher, 30 Kormorane, 1 ad. und 1 dj. Purpurreiher, 17 überfliegende Weißstörche, Löffel-, Krick-, Knäk-, Schnatter-, Reiher- und Tafelenten, 0,1 Rohrweihe, 1 Sperber, 1 dj. Wanderfalke - jagend, 14 Flußuferläufer, 12 Bruchwasserläufer, 5 Flußregenpfeifer, 5 Waldwasserläufer, 2 Kampfläufer, 3 Bekassinen, 1 rufende Wasserralle, 3 Mauersegler, 2 Schafstelzen, mehrere Uferschwalben, 2 rufende Eisvögel, 2 Pirole, 8 Bartmeisen, 2 rufende Beutelmeisen
14.08.99 (Chr.Haass): u.a. 1 juv. Purpurreiher, 1 Temminckstrandläufer, 2 Dunkle Wasserläufer, 20 Bruchwasserläufer, 10 Waldwasserläufer, 5 Flußuferläufer, 8 Flußregenpfeifer, 1 Kampfläufer, 4 Bekassinen
19.08.99 -17.00-20.00 Uhr -(Th.Lang): 1 SCHLANGENADLER in Richtung Süden fliegend, 10 ad. und 11 dj. Schwarzhalstaucher, 2 Baumfalken, 1 Sperber, 5 ad. und 8 Flußregenpfeifer, 2 ad. Sandregenpfeifer, 2 Zwerg-, 2 Temminckstrandläufer, 9 Flußuferläufer, 18 Bruchwasser-, 5 Waldwasserläufer, 4 dj. Dunkle Wasserläufer, 1 Kampfläufer, 5 Bekassinen, 1 dj. Trauerseeschwalbe, ca. 8.000 Stare
19.08.99 (Christopher Engelhardt): 0,1 ad. ZWERGDOMMEL - 6 m vom morschen Steg im Schilf
27.08.99 (C.Walter,T.Lang,C.Stohl): u.a. 15 Schwarzhalstaucher, 11 Baumfalken, 3 dj. Sichelstrandläufer, 7 Flußuferläufer, 4 Waldwasserläufer, 15 Bruchwasserläufer, 4 Dunkle Wasserläufer, 1 Grünschenkel, 1 dj. Kampfläufer, 1 ad. WEISSFLÜGELSEESCHWALBE
29.08.99 (VBU): insgesamt 67 Arten, u.a. (9.00-13.00 Uhr) Haubentaucher, Schwarzhalstaucher, Zwergtaucher, 2 Pupurreiher, 1 Weißstorch, 1 ad.u.2 dj. Rohrweihen, 1 Baumfalke, Kanadagänse, 3 Spießenten, Schnatter-, Krick-, Löffel-, Tafel-, Reiherenten, 4 Kiebitze, 2 ad.u.3 dj. Flußregenpfeifer, 5 Sichelstrandläufer, 1 Zwergstrandläufer, 3 Flußuferläufer, 10 Bruchwasserläufer, 5 Dunkle Wasserläufer, 3 Waldwasserläufer, 3 rufende Wasserrallen, Mauersegler, Mehl- und Rauchschwalben, Schafstelze, 1 Eisvogel, Erlenzeisig, 6 Bartmeisen, Beutelmeise, Weidenmeise, Teichrohrsänger, Mönchs- und Dorngrasmücke, Zilpzalp
29.08.99 (G.Freundlieb,C.Stohl): u.a. (abends):  49 Zwergtaucher, 13 Schwarzhalstaucher, 2 Purpurreiher, 1 NACHTREIHER, 7 Baumfalken, 2 Rohrweihen, 5 dj. Dunkle Wasserläufer, 5 dj. Sichelstrandläufer, 1 dj. Zwergstrandläufer, sehr viele Rauch- und Uferschwalben
04.09.99 (P.Strohbeck): u.a. 2 Fischadler, 1 Wanderfalke, 6 Baumfalken, 3 Zwergstrandläufer, 2 Sichelstrandläufer, 2 Dunkle Wasserläufer, 1 Wendehals
11.09.99 (B.Mann): u.a. 1 Fischadler mit Beute, Rohrweihe, Alpenstrandläufer, Zwergstrandläufer, Flußuferläufer, Waldwasserläufer, Rotschenkel, Kampfläufer, 1 RAUBSEESCHWALBE
12.09.99 (G.Freundlieb, C.Stohl): in der Abenddämmerung 1 rufender NACHTREIHER
15.09.99 (C.Stohl): 1 dj. Kiebitzregenpfeifer, 23 dj. Alpenstrandläufer, 1 dj. Sichelstrandläufer, 7 dj. Dunkle Wasserläufer, 1 Schafstelze
23.09.99 (Benno Moreth): 1 Purpurreiher, 1 dj. Moorente, 3 Baumfalken, 1 Kiebitzregenpfeifer, 31 Alpen-, 2 Zwerg-, 1 Sichelstrandläufer, 102 (!) Hohltauben, 2 Gebirgsstelzen, 3 Eisvögel
26.09.99 (C.Stohl,A.Stöhr): u.a.1 Silberreiher, 1,0 Moorente, 2 Baumfalken, 1 dj. Kiebitzregenpfeifer, 32 dj. Alpenstrandläufer, 1 dj. Sichelstrandläufer
03.10.99 (Dr.N.Haass): 1,0 Moorente, 1,0 Mandarinente, 1 Blaukehlchen, 3 Schwarzkehlchen, 6 Braunkehlchen, mehrere Bartmeisen, 3 Beutelmeisen
07.10.99 (C.Dietzen): am Holzturm nachmittags eine rufende Sperbergrasmücke
09.10.99 (V.Schmidt,Chr.Dietzen,Dr.N.Haass): 1 Uferschnepfe, 2 Ringdrosseln (1 sicher ad.1,0 Turdus torquatus),
16.10.99 (H.-J.Roland): 1 Ohrentaucher (SK), Schwarzhals-, Zwerg-, Haubentaucher, Kormorane, Graureiher, Stock-, Spieß-, Löffel-, Krick-, Pfeif-, Schnatter-, Reiher-, Tafelenten, 1,0 Mittelsäger, Rohrweihe, Mäusebussard, 1 Lachmöwe, 1 Gebirgsstelze, 1 Raubwürger, Bartmeise, Rohrammer - keine Limikolen
17.10.99 (V.Schmidt,Chr.Dietzen): 1 Ohrentaucher (SK), 3 Schwarzhalstaucher (SK,K1), 2 Silberreiher, 1 Pfeifente, 1,0 Spießente (PK), 1 Habicht (K1), 2 Alpenstrandläufer (K1), 1 ad. Raubwürger, 10 Bartmeisen
13.11.99 (F.Schmid): 1 Rothalstaucher SK, 3 Silberreiher - schon seit längerer Zeit anwesend
02.12.99 (I.Hoffmann,M.Wander): 1 Rothalstaucher, 1 Rohrdommel, 1 Wasserralle, 60 Löffel-, 30 Schnatterenten, Krick-, Pfeif-, Tafel- und Reiherenten, 1 Wiesenpieper, 1 Gimpel, Buch- und Grünfinke
14.12.99 (R.Busch): 1 Haubentaucher, 1 Zwergtaucher, 3 Silberreiher, 4 Graugänse, 1 w. Schwarzkopfruderente, 127 Löffel-, 109 Schnatter-, 2,4 Pfeif-, 6 Krick-, 61 Tafelenten, 2 w. Schellenten, 1,1 Sperber, 2 Waldwasserläufer, 1 Bachstelze, 20 Erlenzeisige - Erlichsee: 50 Haubentaucher, 1 Große Rohrdommel, 2 Kanadagänse, 1 m. Samtente, 1 m. Schellente, 1 w. Sperber, 1 Waldwasserläufer
26.12.99 (Dr.N.Haass): 1 Wanderfalke vor dem Orkan
29.12.99 (Ralf Schwab): Kormorane, 1 Silberreiher, Graureiher, Stock-, Löffel-, Reiher-, Tafelenten, Schellenten, 20 Stieglitze, 1 Bisamratte - Erlichsee: Haubentaucher, Kanadagänse, Stock-, Reiher-, Tafelenten, Schellenten, 1 Samtente
30.12.99 (Chr.Dietzen): Erlichsee: 1 Rothalstaucher K1, 23 Schellenten, 1 Samtente, 0,2 Zwergsäger, 1 Silbermöwe K1, 1 Eisvogel

1998

15.02.98 (Th. Lang): 2 Rotmilane,1 Singdrossel, 2 Haubenlerchen, viele Feldlerchen
01.03.98 (Th. Lang): 6 Uferschnepfen, Schwanzmeisen beim Nestbau, Habicht und Sperber
04.03.98 (Stohl, Schwemmer): 1 Schwarzstorch
21.03.98 (V. Schmidt): 1,0 Rohrweihe (2. KJ), 40 Schnatter-, 9,3 Knäck-, 70 Krick- und 40 Löffelenten, 1,0 Eisente (PK), 1 Zwergmöwe (SK), 2 Alpenstrandläufer, 1 Rotschenkel, 4,0 Kampfläufer, 1 Uferschnepfe, 3 Ziplzalp (noch keine Blaukehlchen)
22.03.98 (Teetz): 1 Rothalstaucher, 1,1 Schwarzhalstaucher, 1 Weißstorch, 1 Sperber, 1,0 Kornweihe, 8 Mäusebussarde, 120 Schnatter-, 190 Reiher-, 25 Knäk-, 70 Löffel-, 80 Krick- und 100 Tafelenten, 1,0 Eisente (PK), viele Lachmöwen, 15 Sturmmöwen, 7 Mittelmeermöwen, 1 Schwarzkopfmöwe, 1 Zwergmöwe, 5,0 BLAUKEHLCHEN, Heckenbraunelle, Zaunkönig,
25 Zilpzalpe, 5 Bergfinke, Feldlerchen
22.03.98 (Stohl): 6 Schwarzhalstaucher, 1,0 Bergente, 1 Rotmilan, 1 Bekassine, 1 Uferschnepfe
28.03.98 (Teetz/V. Schmidt): 11 Schwarzhalstaucher, 3 Schwarzmilane, 1 Uferschnepfe, 11,2 Kampfläufer, 3 Flußregenpfeifer, 2 Bekassinen, 3 ad. Mittelmeer-Weißkopfmöwen, 7,0 Blaukehlchen - durchziehend: 1 Weißstorch, 1 Schwarzstorch, 2 Rotmilane, 1 Sperber, 1 Wespenbussard,  1 Rauchschwalbe, Feldlerchen
29.03.98 (Stohl/Stöhr): u. a.: 11 Schwarzhalstaucher, 2,1 Rohrweihen, 6 Flußregenpfeifer,
4 Alpenstrandläufer, 11 Kampfläufer, 2 Sturmmöwen, 1 Rauchschwalbe und Blaukehlchen
31.03.98 (M.Schwab): u. a. 12 Schwarzhalstaucher, 2,2 Rohrweihen, 8 Wasserrallen, 23 Kampfläufer, 5 Flußregenpfeifer, 20 Blaukehlchen, 3 Beutelmeisen, 2 Rauchschwalben, 1 Wiesenpieper, 90 Löffelenten, Krick-, Knäk-, Schnatter-, Reiher- und Tafelenten
05.04.98 (Stohl): 7 Schwarzhalstaucher, 1 Purpurreiher, 1,1 Graugänse mit 6 Jungen, 16,8 Knäk- und 2,0 Spießenten, 2,3 Rohrweihen, 16 Kampfläufer, 2 Weißkopfmöwen, 14 Blaukehlchen, viele Rauchschwalben, 1 Schafstelze
13.04.98 (Plato): u. a. 2 Haubentaucher, 2 Zwergtaucher, 7 Schwarzhalstaucher, 2 Purpurreiher, einige Kanadagänse, Graugänse mit juv., 1 Fischadler, 3 Rohrweihen, 25 Knäk-, 75 Schnatter-, und 20 Löffelenten, 1 Uferschnepfe, 1 Tüpfelsumpfhuhn, viele Lachmöwen,
7 Weißkopfmöwen (5 cachinnans und 2 michahellis), 5 Blaukehlchen, Fitisse
21.04.98 (Strohbeck): u. a. 6 Schwarzhalstaucher, 2 Knäkenten, 1 Zwergmöwe, 1 Weißkopfmöwe, 7 Blaukehlchen, Mauersegler, 1 Nachtigall
22.04.98 (Teetz): u. a. 19 Schwarzhalstaucher, 3 Purpurreiher, 1 Silberreiher, 3 ad. und 1 imm.
Zwergmöwe, 2 ad. Sturmmöwen, 1 ad. Weißkopfmöwe (michahellis) auf Nest, 6 Grünschenkel,
1 Waldwasserläufer, 2 Flußregenpfeifer, 1 Feldschwirl, 1 Sumpfrohrsänger, 2 Drosselrohrsänger, 3 Kuckucke, seit 17. 4.: Dorn-, Klapper- und Gartengrasmücke
23.04.98 (Th. Lang): 2 Purpurreiher, 4 Schwarzkopfmöwen
25.04.98 (Th. Lang): 7 Grünschenkel, 1 Rotschenkel, 5 Kampfläufer, 1 Waldwasserläufer,
1 Bruchwasserläufer, 2 Flußregenpfeifer, Kiebitze, 2 Zwergmöwen (1 ad., 1 erster Winter),
1 Trauerseeschwalbe
25.04.98 (Forster/Schlegel): 3 Hauben-, 2 Zwerg-, 6 Schwarzhalstaucher, 26 Kormorane (1 belegtes Nest), Graureiher, 3 Weißstörche kreisend, 2 Kanadagänse, 6 Graugansfamilien, 50 Graugänse, Löffel-, Schnatter-, Krickenten, 1,0 Knäkente, 1 Rot- und 1 Schwarzmilan, 2 Paare
Rohrweihen, 4 rufende Wasserrallen, 1,1 Flußregenpfeifer, 0,1 Kampfläufer, 1 Rot- und 6 Grünschenkel, 1 Bruchwasserläufer, viele Lachmöwen, 2 Sturmmöwen (1 mit Nest), Weißkopfmöwen (1 mit Nest), 1 ad. Trauerseeschwalbe, viele Blaukehlchen, Ufer-, Rauch- und Mehlschwalben, 3 Bach- und 2 Schafstelzen, 2,1 Braunkehlchen, Nachtigall, Heckenbraunelle, mind. 6 Drosselrohrsänger, Teichrohrsänger, Feldschwirl, Dorn- und Mönchsgrasmücke, Girlitz, Rohrammer
27.04.98 (Teetz/M.Schwab): u. a. 1 Purpurreiher mit Nistmaterial, 1,1 Kolbenenten, ~60 Zwergmöwen, 2 Trauerseeschwalben, 8 Kampfläufer, 3 Grünschenkel, 1 Rotschenkel, 1 Waldwasserläufer, 1 Flußuferläufer, 2 Fluß und 3 Sandregenpfeifer, 1 Gelbspötter, mind. 3 Drosselrohrsänger
30.04.98 (C.Wegst): 1 MASKENSTELZE (M.f.feldegg)
01.05.98 (Strohbeck): u. a. 8 Schwarzhalstaucher, 2 Zwergtaucher, 1 Purpurreiher, 2 Rohrweihen, 1 Grünschenkel, 2 Weißkopfmöwen, mehrere Zwergmöwen, 1 Eisvogel, 2 Bartmeisen, 2 Drosselrohrsänger, viele Teichrohrsänger, Rohrammern und Blaukehlchen
03.05.98 (Teetz/V.Schmidt): u.a. 1 TEICHWASSERLÄUFER, 4 Grünschenkel, 5 Bruchwasserläufer, 4 Kampfläufer, 6 Flußregenpfeifer, 2 Dunkle Wasserläufer, gegen Abend ~
40 Zwergmöwen, 2 ad. und 2 imm. Heringsmöwen, 1 ad. Weißkopfmöwe (L.c.michahellis)
09.05.98 (F.Toepfer): u. a. 27 Trauerseeschwalben, 7 Weißbartseeschwalben, 1 Purpurreiher
10.05.98 (VBU): siehe Liste am Schluss dieser Seite
12.05.98 (U. Eidam/N. Kühnberger): 77 Arten -  Arten wie in der Liste vom 10.5.98 und zusätzlich:
1 ROTHALSTAUCHER, 1 Haubentaucher mit 2 juv., 4 Purpurreiher, 3 SILBERREIHER, 1 Baumfalke, 1,1 Rohrweihen, 1 Wasserralle, 2 Temminckstrandläufer, 5 Bruchwasserläufer,  38 Trauerseeschwalben, 2 Zwergmöwen, 2 Bartmeisen, 1 Pirol, 2 Uferschwalben, 0,1 Schafstelze, 2 Drosselrohrsänger
12.05.98 (V. Schmidt): abends: 6 Seidenreiher rastend, 1 Silberreiher überfliegend, 4 Temminckstrandläufer
16.05.98 (Busch, M.Schaefer): u. a. 1 Rothalstaucher, 10 Schwarzhalstaucher, 3 Haubentaucher, 5 Zwergtaucher, 2 Purpurreiher,  1 Paar Kanadagänse mit 9 juv., 8,0 Knäk- und 3,0 Löffelenten,  viele Schnatterenten, 1 Temminckstrandläufer, 29 Bruchwasserläufer, 0,9 Kampfläufer, 1 Grünschenkel, 8 Flußregenpfeifer, 1 Flußuferläufer, 3 Zwergmöwen, 1 BP Sturmmöwen, 1 BP Weißkopfmöwen mit 3 juv.,  2 ROHRSCHWIRLE, 5 Drosselrohrsänger, 3 Beutelmeisen, 3 Paar Neuntöter, 4 Turteltauben, >5 Blaukehlchen
16.05.98 (Roland): u. a. 1,0 Kolbenente, 1 Rohrschwirl
19.05.98 (Eidam):  2 Bruchwasserläufer, 2 vj. Zwergmöwen, 2 Trauerseeschwalben, Gelbspötter, Hohltaube, 8-10 Flußregenpfeifer, 1 Sturmmöwe, 1 KÜSTENSEESCHWALBE, mindestens 20 Blaukehlchen, 1 Kurzzehenlerche (?), sonst etwa wie 12.5.98 (12. und 19.5.98 zusammen insgesamt 89 Arten)
21.05.98 (Roland): u. a. 1 Sandregenpfeifer
22.05.98 (P. Strohbeck): u. a. 3 Haubentaucher, 2 Zwergtaucher, mehrere Schwarzhalstaucher, 1 Purpurreiher, 5 Sandregenpfeifer, 8 Flußregenpfeifer, 3 Grünschenkel, 1 Flußuferläufer, 2 Sturmmöwen, 1 Weißkopfmöwe, 2 Trauerseeschwalben, mehrere Drosselrohrsänger, 1 Rohrschwirl, 2 Sumpfrohrsänger, viele Reichrohrsänger und Blaukehlchen
25.05.98 (Wegst): 1 Küstenseeschwalbe
27.05.98 (Strohbeck): abends 2 Flußseeschwalben, 1 Trauerseeschwalbe und 1 WEISSBARTSEESCHWALBE
02.06.98 (Strohbeck): 1 Kolbenente und ein Schwarm junger Bartmeisen im Schilfgebiet; am Abend 1 Baumfalke und 1 Steinschmätzer
05.06.98 (Teetz): 1 ad. Nachtreiher, 4 Purpurreiher, 1,0 Pfeifente, 1,0 Krickente, 1 Waldwasserläufer
18.06.98 (I.Hoffmann): >5 Schwarzhalstaucher + juv.- fütternd, 1 Zwergtaucher mit 2 juv., 1 Haubentaucher mit juv., Kormorane, Graureiher, 1 ZWERGDOMMEL, 1 SILBERREIHER, 1 Purpurreiher, Tafelenten mit vielen juv., Löffel- und Schnatterenten, Kiebitze - Graureiher hassend, 1 Waldwasserläufer, 1 Flußregenpfeifer, Turteltauben, Heckenbraunellen, Nachtigallen, Blaukehlchen - viele ausdauernd singend, Rohrschwirl, Sumpfrohrsänger, Teichrohrsänger, Drosselrohrsänger, Dorngrasmücken, >10 junge Bartmeisen im Trupp, Rohrammern
20.06.98 (M.A.Neumann): Schwarzhalstaucher mit Jungen auf dem Rücken, 2 Purpurreiher,
1 Silberreiher, Blaukehlchen und Bartmeisen
18.08.98 (Strohbeck): 4 Purpurreiher, 10 Baumfalken, 1 Dunkler Wasserläufer, Bruchwasserläufer, Flußuferläufer, Kampfläufer, 5 Bekassinen, 2 Eisvögel
13.09.98 (VBU): insgesamt 59 Arten, u. a.: 1 Silberreiher, 2 Purpurreiher, 8 Graugänse, 1 Brandgans, Reiher-, Tafel-, Löffel-, Krick- und Schnatterenten, 15 Zwerg-, 3 Sichel- und 3 Alpenstrandläufer, 2 Bruchwasser- und 2 Flußuferläufer, 3 Kampfläufer, 6 Trauerseeschwalben, viele Rauch-, Mehl- und Uferschwalben, 1 Bartmeise, mind. 10 Braunkehlchen, 1,1 Gartenrotschwanz auf einem Acker, 1 Trauerschnäpper - siehe auch Liste am Schluss dieser Seite -
13.09.98 (Christian Dietzen): u. a. 1 Wachtelkönig (18:00 Uhr), 1 Silberreiher, 1 Fischadler, 5 Purpur- und 10 Graureiher abziehend, 26 Zwergstrandläufer, mind. 10 Gartenrotschwänze, 47 Trauerschnäpper
15.09.98 (Dietzen): 75 Arten, u. a. 3 Schwarzhalstaucher, 1 Silberreiher (seit Januar), 2 durchz. Baumfalken, 1 dj. Flußregenpfeifer, 2 dj. Sandregenpfeifer, 63 dj. Zwergstrandläufer, 4 dj. Sichelstrandläufer, 6 dj. Alpen- und 2 dj. Temminckstrandläufer, 7 dj. Kampfläufer, 1 dj. Dunkler Wasserläufer, 5 dj. Trauerseeschwalben, 1 Mauersegler, 2 Wendehälse, 18 Braunkehlchen, 11 Trauerschnäpper, 3 Grauschnäpper, 15, 18 Bartmeisen, 4 Beutelmeisen
16.09.98 (Dietzen): 83 Arten, u. a. 2 Schwarzhalstaucher, 47 und 63 dz. Kormorane, 1 Silber- und 4 Purpurreiher, je 4 dz. Wespenbussarde und Rohrweihen, 3 Baumfalken, 51 dj. Zwerg-, 3 dj. Temminck-, 13 dj. Alpen- und 8 dj. Sichelstrandläufer, 1 dz. Gr. Brachvogel, 8 Trauerseeschwalben, 18 Braunkehlchen, 1 Mauersegler
20.09.98 (Werner Schumann): 5 Schwarzhalstaucher, 1 Silberreiher, 2 Habichte (1 dj.), 1 Flußregenpfeifer, 19 Zwerg- und 3 Alpenstrandläufer, 3 Kampfläufer, 1 Flußuferläufer, 7 Trauerseeschwalben, 3 Neuntöter, ca. 30 Bartmeisen
17.10.98 (Chris Stohl): u. a. 8 Silberreiher, 1 Sichelstrandläufer, 1 Ringdrossel, viele Bartmeisen
22.10.98 (Volker Schmidt): 1 Rothalstaucher (SK), 3 Silberreiher, Krick-, Schnatter- und Löffelenten, 1 Spießente, 1 dj. Habicht, 1 dj. Kampfläufer, 1 Eisvogel, ca. 20 Bartmeisen, 1 ad. Raubwürger
31.10.98 (Christian Dietzen): u. a. 1 Silberreiher, starker Zug von Buch- und Bergfinken, Wiesen- und Bergpiepern, Feldlerchen, einige Heidelerchen, viele Bartmeisen
03.11.98 (I.Hoffmann): ca. 30 Kormorane, etwa 70 Tafelenten, wenig Reiher-, Löffel- und Krickenten, 17 Türkentauben, etwa je 20 Stieglitze und Grünfinken, Erlenzeisige
07.11.98 (P.Strohbeck): gegen 17.00 Uhr überfliegen 17 Kraniche das Gebiet
08.11.98 (Volker Schmidt): 1 Rothalstaucher, 40 Kormorane, 8 Silberreiher, 25 Schnatter-, 7 Krick-, 10 Löffelenten, 1 Pfeifente, 1 Schellente, 2 Kornweihen (1dj. und 1,0 ad.), 1 Habicht, 1,0 ad. Wanderfalke, 160 Kiebitze, 20 Bartmeisen, 2 Bergpieper, 2 Erlenzeisige, 1 Raubwürger
10.11.98 (Christian Dietzen): 86 Kormorane, 9 Silberreiher, 11 Graureiher,  2 Schellenten, 3 Habichte, 3 Sperber, 1 Waldwasserläufer, 25 Bartmeisen, 110 Erlenzeisige, 1 Raubwürger
22.11.98 (V.Schmidt/C.Dietzen): 0,4 Zwergsäger, 2 Silberreiher, 2 Große Rohrdommeln, 2 Wasserrallen
05.12.98 (R.Busch): alle Wasserflächen zugefroren bis auf den großen rechteckigen Teich, der zu 90 % noch offen war; dort:
1 weibchenfarbige Bergente (verm.dj.Männchen), 9 Tafel- und 4 Reiherenten. Im übrigen:  1 Merlin, ca. 15 Türkentauben -  Erlichsee und Baggerseen: 1 EISTAUCHER (2.KJ), 40 Haubentaucher, 20 Kormorane, Graureiher, 3,3 Schnatter-, 30 Krick-, 40 Tafel-, Reiher- und 0,2 Schellenten, 3,11 Zwergsäger, 0,1 Habicht, 1 rufende Wasserralle, 2 Eisvögel, 5 Schwanzmeisen, 2 Erlenzeisige, 1 Bachstelze, Stieglitze
06.12.98 (Chr.Dietzen/V.Schmidt): Erlichsee und Baggerseen: 1 EISTAUCHER (2.KJ)
16.12.98 (Chr.Dietzen): Wagbachniederung: 1 Schwarzhalstaucher, 2 Grau- und 1 Silberreiher, 31 Löffel-, 15 Krick-, 14 Schnatter-, 116 Tafel-, 15 Reiher- und 0,4 Schellenten, 2 Rohrdommeln, 1,0 Sperber, 0,1 Habicht, 1 Raubwürger, 1 Bachstelze, 4 Bartmeisen, 5 Rohrammern - Erlichsee und Baggerseen: 1 Eistaucher, 54 Haubentaucher, 2 Saatgänse, 104 Reiher-, 46 Tafel- und 12,18 Schellenten, 1,9 Zwergsäger, 5 Wiesenpieper, 1 Zilpzalp, 6 Rohrammern
20.12.98 (I.Ewald,A.Eichel):Wagbachniederung: 1 fliegende Rohrdommel, Graugänse, Stock-, Tafel-, Reiher-, Löffel-, Krick-, Schnatter- und 1,5 Schellenten, 0,1 Grauspecht, 0,2 Wintergoldhähnchen, 1 Raubwürger, 2,0 Erlenzeisige - Erlichsee:1 Eistaucher, >25 Haubentaucher, Graureiher, Stock-, Tafel-, Reiher- und Schellenten, 2,1 Rohrammern

1997

23.02.97 (Neumann-GBN): 2 sing. Blaukehlchen, 1 Bartmeise
08.04.97 (Teetz): siehe Liste am Schluss dieser Seite
12.04.97 (Thomas Lang): 13 Schwarzhalstaucher, 16,4 Knäkenten, >20 Blaukehlchen, mehrere Wasserrallen, 1 Tüpfelsumpfhuhn, 3 Rohrschwirle
19.04.97 (Teetz): 5 Brandgänse, 2,1 Kolbenenten, 1 Regenbrachvogel, 5 Zwergmöwen, 1 Tüpfelsumpfhuhn, 1 Regenbrachvogel
04.05.97 (VBU): siehe Liste am Schluss dieser Seite
07.05.97 (Busch): 1 Rothalstaucher, 52 Kampfl., 7 Grünschenkel, 1 Weißbartseeschwalbe
11.05.97 (Kühnberger): 1 Schwarzstorch, 1 Brandgans, 2 Weißkopfmöwen - siehe auch Liste am Schluss dieser Seite -
26.05.97 (Th. Lang):1 Löffler, 1 Sichelstrandläufer im PK
26.05.97 (Thomas Kujawski): 1 Zwermöwe (imm.), 1 Rotflügel-Brachschwalbe, 1 Kampfläufer, 1 Bruchwasserläufer, 2 Grünschenkel
01.06.97 (Th. Lang): 1 Ortolan, 1 Rothalstaucher, 1 Zwergstrandläufer, 1 Bruchwasserläufer, 12 Flußregenpf., 1 Trauerseeschwalbe
02.07.97 (Teetz): 1 juv. Schwarzhalstaucher, 6 Purpurreiher, erster Bruchwasserläufer, 1 Zwergdommel (gehört)
09.08.97 (Th. Lang): 12 Bruchwasserl., 2 Waldwasserl., 5 Flußuferl., 1 Dunkler Wasserl., 1 Alpenstrandl., 1 Temminckstrandl., 1 Trauerseeschwalbe, 1 Zwergmöwe im Jugendkleid, 2 Purpurreiher, 6 Schwarzhalstaucher + 7 juv., 5 Beutelmeisen, 6 Bartmeisen, 1 Eisvogel, 3 Bekassinen, 4 Flußregenpf. (juv.), 2 Rohrweihen + 2 juv., 1 Habicht, 1 Sperber, 1 juv. Baumfalke
15.08.97 (Teetz): 1 ODINSHÜHNCHEN (imm.), 1 Wiedehopf, ca. 25 Schwarzhalstaucher, 3 Purpurreiher, 2 Flußuferläufer, 3 Grünschenkel, 1 Zwergstrandläufer, 14 Bruch- und 2 Waldwasserläufer, 9 Bekassinen
07.09.97 (VBU): u. a. 1 juv. KNUTT, 1 Bruchwasser- und 1 Waldwasserlaeufer, 1 Kamplaeufer, je ein Fluss- und Sandregenpfeifer und 2 Bekassinen (insges. 62 Arten) ; siehe auch Liste am Schluss dieser Seite.
17.09.97 (T. Schwarz): 1 Fischadler, 2 Baumfalken, 1 Habicht, 1 Grünschenkel, 2 Bruchwasserl., 2 Flußuferl, 2 Bekassinen, 1 Dunkler Wasserl., > 10 Braunkehlchen, Bartmeisen, Blaukehlchen


Zur Hessenkarte

Vogelart/Datum 080497 040597 110597 070997 100598 130998 090599

Beobachter Teetz VBU Kühnb. VBU VBU VBU VBU

Haubentaucher 5 + - + - 6 +

Schwarzhalst. 16 + 1 3juv 8 2 10


Zwergtaucher 6 + - mehr. 2 + 2+6j


Kormoran - + 3 mehr. 8 10 3


Graureiher - + 2 mehr. - 5 5


Purpurreiher - + 2 1 2 2 -


Weißstorch 1 - 6 - - - 2


Höckerschwan - + 4 + + - -


Singschwan - - - - - - -


Saatgans - - - - - - -


Graugans 8+13j + 6+22j mehr. viele 8 9+30j


Kanadagans 5 + 4+6j - 8+9j - 3+12j


Stockente 51 + + + + + +


Schnatterente 34 + 20 ca.10 ca.20 + mehr.


Pfeifente - - - - - - -


Krickente 84 + - mehr. - mehr. +


Knäkente 29 + 1,0 - 2 - +


Spießente 1,1 - - - - - 1,0


Löffelente 62 + 2,0 mehr. 2 mehr. mehr.


Reiherente 75 + 26,18 + mehr. mehr. mehr.


Tafelente 60 + 21,5 mehr. mehr. mehr. mehr.


Schellente - - - - - - -


Gänsesäger - - - - - - -


Mittelsäger - - - - - - -


Zwergsäger - - - - - - -


Schwarzmilan 1 1 1 - - - 1


Rotmilan 1 - - - - - -


Rohrweihe 3,4 + 2,1 + 1,0 - 1,0


Sperber - - - - - - -


Habicht 1 - - 1 - - -


Mäusebussard - + - + - 1 1


Wespenbussard - - - - - - 1


Wanderfalke - - - - - - -


Turmfalke - + - - 1,0 - -


Baumfalke - - - - - - 2


Fasan - - - 1,0 + - 1,0


Tüpfelsumpfh. - - - - - - -


Wasserralle 5 + - 1 - - 2ruf.


Teichralle 9 + - + - + -


Bläßralle - + 2+5j + + + +


Kranich - - - - - - -


Sandregenpf. 1 - - 1 - - -


Flußregenpf. 5 + 4 1 1 - 1


Kiebitz - + 2 - mehr. - mehr.


Alpenstrandl. - - - - - 3 -


Temminckstrl. - - - - - - -


Zwergstrandl. - - - - - 15 -


Kampfläufer 1,1 + 4 1 4 3 10


Bekassine - - - 2 - - -


Uferschnepfe - - 1 - - - -


Gr.Brachvogel - - - - - - -


Dunk.Wasserl. 1 + - - - - -


Rotschenkel 1 - - - 4 - 1


Grünschenkel - + - - 6 - 1


Bruchwasserl. - + 1 1 1 2 3


Waldwasserl. 1 - - 1 - - -


Flußuferl. 1 + - - - 2 1


Lachmöwe - + viele + viele - mehr.


Zwergmöwe - + - - 2 - 1+3vj


Silbermöwe - - - - - - -


Wkopfmöwe - - - - 2 - -


Sturmmöwe - - - - - - -


Trauerseeschw - + 7 - 7 6 2


Hohltaube - + - - - - -


Ringeltaube - + + + + + +


Türkentaube - + - + - + +


Turteltaube - 1 1 - 1 - 2


Kuckuck - + >1 - 2 - mehr.


Mauersegler - + >5 - + + mehr.


Eisvogel - - - - - - -


Schwarzspecht - - - - - - -


Grauspecht - - - - - - -


Grünspecht - - - - - - -


Buntspecht - - - 1 - 1 1


Wendehals - - - - - - 1


Feldlerche - + - - - - -


Uferschwalbe - - - viele - viele -


Mehlschwalbe 2 + - viele + viele -


Rauchschwalbe 10 + einige viele einige viele einige


Bachstelze - + 4 mehr. + + mehr.


Schafstelze 7 + - - - - -


Heckenbraunelle 4 + einige + + - einige


Nachtigall - + 1 - einige - mehr.


Rotkehlchen - + - + - + -


Blaukehlchen 11 + 3 1 mehr. - 8


Schwarzkehl. - - - - - - -


Braunkehlchen - + - 1 - mehr. 0,2


Hausrotschw. - + - + + - +


GRotschwanz - - - - - 1,1 -


Steinschmätz. - - 1,1 - - - -


Amsel - - + + + + +


Wachholderdr. - - - - - + +


Singdrossel - + - - + + +


Feldschwirl - + - - + - -


Teichrohrs. - + viele + viele - viele


Sumpfrohrs. - + - - + - 1


Drosselrohrs. - + einige - - - mehr.


Gartengrasm. - + - - + - 2


Dorngrasm. - + 1 1 + 3 mehr.


Klappergrasm. - + - - - - 1


Mönchsgrasm. 6 + einige 1 + + +


Zilpzalp viele + mehr. 1 mehr. + mehr.


Fitis 5 + mehr. - - - 1


Trauerschnäpper - - - - - - 1


Bartmeise - - - 2 - 1 -


Schwanzmeise - + 6 - mehr. - -


Beutelmeise 3 - 1,1N 1 2 + 2


Sumpfmeise - - - - - - -


Weidenmeise - - - 1 - - -


Kohlmeise - + - + + + +


Blaumeise - + - + + + +


Kleiber - - - + - + -


Gartenbauml. - + - - - - 1


Zaunkönig 5 + - + + + mehr.


Neuntöter - + - - 1,0 - -


Eichelhäher - + - + + + +


Elster - + - - + + +


Saatkrähe - - - - - - -


Rabenkrähe - + 2 mehr. + + +


Dohle - - - - - - -


Pirol - - - - - - -


Star - + mehr. mehr. mehr. + +


Haussperling - + mehr. mehr. mehr. mehr. +


Feldsperling - - - + + + +


Buchfink - + mehr. + + + +


Girlitz 5 + - - + - +


Bluthänfling 5 + - + - - -


Erlenzeisig - - - - - - -


Stieglitz - + mehr. mehr. + mehr. mehr.


Grünfink - + 1+1fü + + + +


Gimpel - - - - - - -


Kernbeißer - - - - - - -


Goldammer - + - - + - 1


Rohrammer - + mehr. + mehr. + mehr.



Zur Hessenkarte
Zu meiner Startseite